1. Wählen Sie „Projekt“ > „Variablen“.

  2. Wählen Sie im Menü „Typ“ „Benutzer“ aus.

  3. Klicken Sie auf „Neu hinzufügen“ und geben Sie die folgenden Informationen ein:

    Name

    Geben Sie einen einmaligen Namen für die Variable ein. Stellen Sie sicher, dass der Name intuitiv genug ist, dass Benutzer den Inhalt erraten können. Beispielsweise könnten Sie eine Variable, die die Versionsnummer eines Produkts speichert, „ProduktVersion“ oder „VersionsNummer“ nennen.

    Wert

    Geben Sie für die Variable einen Wert ein. Der Wert, den Sie angeben, taucht in allen Instanzen der Variable in dem Dokument auf. Sie können auch wählen, den Wert später einzugeben. Lassen Sie hierfür das Feld einfach leer. Variablen mit undefinierten Werten erscheinen im Projekt als Leerstellen.

    Beschreibung

    Geben Sie optional eine Beschreibung der Variable ein. Beispielsweise könnten Sie einen Hinweis für Autoren einfügen, der ihnen Anweisungen gibt, wann die Variable zu verwenden ist.

  4. Klicken Sie auf „Speichern“.

Hinweis:

Während Sie Texteingabefeldern Variablen zuweisen, können Sie die Variable mithilfe des Symbols „x“ im Eigenschafteninspektor definieren. Ausführliche Anweisungen finden Sie in diesem Blog von Lieve Weymeis.

Einige der Variablennamen sind durch ActionScript reserviert. Folgende Variablennamen dürfen Sie beim Erstellen einer Variablen nicht verwenden:

alpha

currentframe

droptarget

focusrect

ramesloaded

height

buttonMode

byte

cacheAsBitmap

case

cast

catch

filters

final

finally

float

focusEnabled

focusRect

mouseX

mouseY

Name

namespace

native

new

switch

synchronized

tabChildren

tabEnabled

tabIndex

textSnapshot

highquality

lockroot

Name

parent

quality

rotation

char

class

const

constructor

contextMenu

continue

for

forceSmoothing

framesLoaded

function

get

goto

null

numChildren

opaqueBackground

override

package

parent

this

throw

throws

to

totalFrames

trackAsMenu

soundbuftime

target

totalframes

url

visible

width

currentFrame

currentLabel

currentLabels

currentScene

debugger

default

graphics

height

hitArea

if

implements

import

private

protected

prototype

public

return

root

transform

transient

true

try

Typ

typeof

x

xmouse

xscale

y

ymouse

yscale

delete

do

double

doubleClickEnabled

dropTarget

dynamic

in

include

instanceof

interface

internal

intrinsic

rotation

scale9Grid

scaleX

scaleY

scenes

scrollRect

use

useHandCursor

var

virtual

visible

void

abstract

accessibilityProperties

as

blendMode

boolean

break

each

else

enabled

enum

export

extends

false

is

loaderInfo

long

mask

menu

mouseChildren

mouseEnabled

set

short

soundTransform

stage

Statisch

stop

super

volatile

while

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie