Mit Adobe Captivate können Sie Ihren Adobe Captivate SWF-Dateien Animationen hinzufügen. Damit wird ein Bewegungselement eingeführt, das Benutzern sofort ins Auge sticht. Fügen Sie einer Folie vorhandene Animationen hinzu oder verwenden Sie die Adobe Captivate-Funktion Animierter Text.

Beim Hinzufügen einer Animationsdatei zum Projekt wird die Datei automatisch der Bibliothek (dem Medienordner) hinzugefügt.

  • Sie können Animationen in den Dateiformaten SWF oder GIF direkt einer Folie hinzufügen. Folien mit Animationsdateien lassen sich genauso bearbeiten wie andere Folien, die ein Objekt enthalten.

Hinweis:

In der Adobe Captivate-Galerie finden Sie zahlreiche Schaltflächen, Sounds und Animationen (im SWF-Format), die Sie für Ihre Projekte verwenden können. Bei der Installation von Adobe Captivate wird die Galerie standardmäßig unter folgendem Pfad gespeichert: C:\Programme\Adobe\Adobe Captivate 6\Gallery (Windows) bzw. /Applications/Adobe Captivate 6/Gallery (Mac OS

Hinweis:

Wenn Sie eine Flash-Animation (FLA-Datei) hinzufügen möchten, müssen Sie diese zuerst in eine SWF-Datei umwandeln. Dazu muss auf Ihrem Computer die aktuellste Flash-Version installiert sein.

  • Beim Hinzufügen von animiertem Text können Sie unter zahlreichen interessanten Effekten auswählen, die von Adobe Captivate bereitgestellt werden. Probieren Sie verschiedene Schriften, Farben und Effekte aus, um das gewünschte Aussehen zu erzielen. Folien mit animiertem Text, der sich aus Text, Bewegungen und evtl. auch Audioelementen zusammensetzt, sind die perfekten Startfolien für Ihre Projekte.

Hinweis:

Geräteschriftarten werden in Adobe Captivate nicht angezeigt. Wenn Sie eine Animationsdatei mit Text importieren, der mit Geräteschriftarten erstellt worden ist, wird die Animation in Captivate angezeigt, der Text jedoch nicht. Daher sollten Sie für Text in Animationen, die Sie nach Adobe Captivate importieren möchten, eingebettete Schriftarten verwenden.

Eigenschaften von Animationsobjekten

Über den Eigenschafteninspektor („Fenster“ > „Eigenschaften“) können Sie die Eigenschaften eines Animationsobjekts ändern.

Animationsname

Name

Geben Sie einen eindeutigen Namen für das Objekt ein. Diesen Namen können Sie beim Definieren der Sichtbarkeitsbedingungen für das Objekt verwenden.

Sichtbar

Deaktivieren Sie diese Option, wenn das Objekt auf der Folie nicht sichtbar sein soll. Das Objekt kann über die Option „Anzeigen“ wieder sichtbar gemacht werden. Weitere Informationen finden Sie unter Steuern der Sichtbarkeit von Objekten.

Eingabehilfen

Klicken Sie hierauf, um dem Objekt barrierefreien Text hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Anpassen von barrierefreiem Text für Objekte.

Animation

Animationsinformation

Klicken Sie auf das Symbol, um wichtige Informationen zur ausgewählten Animationsdatei anzuzeigen, darunter die Version, Breite und Höhe sowie die Anzahl der Bilder der Datei. Die Abspieldauer der Animationsdatei wird ebenfalls angezeigt.

Linkage

Stellt den Link zur zugeordneten Animationsdatei bereit.

Aktualisieren

Klicken Sie auf diese Option, um die Änderungen an der Quelldatei zu übernehmen (falls diese extern bearbeitet wurde).

Quelle

Verknüpfung mit der FLA-Quelldatei der SWF-Animationsdatei.

Bearbeiten

Klicken Sie auf diese Option, um die FLA-Datei in Adobe Captivate mit Adobe Flash zu bearbeiten. Diese Option steht nur zur Verfügung, wenn Adobe Captivate als Teil von Adobe E-Learning Suite installiert wurde.

Alpha

Transparenz der Animationsdatei. Bei einem höheren Transparenzwert wird eine helle Version der Animationsdatei angezeigt, bei einem niedrigeren Wert wird die Animation dunkler.

Austauschen

Mit dieser Option können Sie über das Dialogfeld „Animation aus Bibliothek auswählen“ die Animationsdatei gegen eine andere Datei aus dem Medienordner in der Bibliothek austauschen. Wenn die Bibliothek nicht die benötigte Datei enthält, klicken Sie im Dialogfeld auf „Importieren“, um die Datei in den Medienordner zu importieren.

Timing

Anzeigen für [Dauer]

Abspieldauer der Animation im Projekt.

Restliche Folie

Die Animation wird so lange abgespielt, bis die Folie nicht mehr angezeigt wird. Sofern Sie nicht die Option „In Schleife“ ausgewählt haben, wird die Animation ein Mal abgespielt.

Restliches Projekt

Die Animation wird für die Dauer dieser und aller weiterer Folien des Projekts angezeigt. Sofern Sie nicht die Option „In Schleife“ ausgewählt haben, wird die Animation ein Mal abgespielt.

Animationsdauer

Die Animation wird einmal vollständig wiedergegeben.

Bestimmte Zeit

Die Animation wird für eine festgelegte Zeit abgespielt.

Erscheint nach [#] Sekunden

Verzögerung zwischen dem ersten Anzeigen der Folie und dem ersten Anzeigen der Animation.

Mit Projekt synchronisieren

Die Abspielgeschwindigkeit der Animation wird mit der Geschwindigkeit der Zeitleiste synchronisiert. Wenn die Animationsdatei nicht reibungslos abgespielt wird, testen Sie die Datei mit aktivierter bzw. deaktivierter Option, um die bessere Einstellung zu bestimmen.

In Schleife

Wählen Sie diese Option, um die Animationsdatei fortlaufend zu wiederholen.

Übergang

Effekt

Hier wird der Übergangseffekt für die Animation festgelegt. Die Animation kann am Anfang eingeblendet und zum Ende hin ausgeblendet werden.

Anfang [#] Sekunden

Hier wird angegeben, nach wie vielen Sekunden die Animation vollständig eingeblendet ist.

Ende [#] Sekunden

Hier wird angegeben, nach wie vielen Sekunden die Animation vollständig ausgeblendet ist.

Schatten und Spiegelung

Schatten

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um Schatten auf die Animation anzuwenden. Wählen Sie eine der Voreinstellungen. Sie können eine Voreinstellung anpassen, indem Sie auf „Benutzerdefiniert“ klicken.

Richtung

Wählen Sie die Richtung: nach innen oder nach außen. Auf der Bühne wird die gewählte Richtung in einer Vorschau angezeigt.

Farbe

Klicken Sie hier, um eine Farbe für den Schatten zu wählen. Geben Sie im daneben angezeigten Feld den Alphawert für die Farbe in Prozent an.

Weichzeichnen

Geben Sie für das Weichzeichnen des Schattens einen Wert in Pixel an.

Winkel

Geben Sie den Winkel für den Schatten an.

Entfernung

Geben Sie den Abstand für die Anzeige des Schattens in Pixel an.

Spiegelung

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um der Animation Spiegelung hinzuzufügen. Wählen Sie eine der Voreinstellungen.

Hinzufügen von Animationen

  1. Wählen Sie in einem geöffneten Projekt „Einfügen“ > „Animation“.

  2. Navigieren Sie zu der Animationsdatei, die Sie der Folie hinzufügen möchten und klicken Sie auf „Öffnen“.

  3. Legen Sie im Eigenschafteninspektor („Fenster“ > „Eigenschaften“) die gewünschten Eigenschaften und Optionen fest.

Die Animation wird der Folie hinzugefügt.

Hinweis:

Geräteschriftarten werden in Adobe Captivate nicht angezeigt. Wenn Sie eine Animationsdatei mit Text importieren, der mit Geräteschriftarten erstellt worden ist, wird die Animation in Captivate angezeigt, der Text jedoch wird nicht. Daher sollten Sie für Text in Animationen, die Sie nach Adobe Captivate importieren möchten, eingebettete Schriftarten verwenden.

Animierter Text

Animierter Text ist Text, dem Spezialeffekte hinzugefügt werden. Adobe Captivate bietet zahlreiche Textanimationseffekte, mit denen Sie nach Belieben experimentieren können. Einen überzeugenden Starteffekt erzielen Sie zum Beispiel, wenn in der ersten Folie Ihres Projekts Text allmählich eingeblendet wird.

Der Eigenschafteninspektor („Fenster“ > „Eigenschaften“) bietet eine Vorschau der von Ihnen eingefügten Textanimation.

Textanimation

Name

Geben Sie einen eindeutigen Namen für das Objekt ein. Diesen Namen können Sie beim Definieren der Sichtbarkeitsbedingungen für das Objekt verwenden.

Sichtbar

Deaktivieren Sie diese Option, wenn das Objekt auf der Folie nicht sichtbar sein soll. Das Objekt kann über die Option „Anzeigen“ wieder sichtbar gemacht werden. Weitere Informationen finden Sie unter Steuern der Sichtbarkeit von Objekten.

Allgemein

Effekt

Der auf den Text angewendete Animationseffekt.

Transparenz

Legen Sie eine Transparenzstufe für die Textanimation fest. Für eine stark durchscheinende Textanimation wählen Sie einen hohen Wert wie z. B. 90. Für dunkleren Text wählen Sie einen niedrigen Wert wie z. B. 10.

Eigenschaften

Klicken Sie hier, um das Dialogfeld „Eigenschaften der Textanimation“ anzuzeigen.

Schatten und Spiegelung

Schatten

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um Schatten auf die Textanimation anzuwenden. Wählen Sie eine der Voreinstellungen. Sie können eine Voreinstellung anpassen, indem Sie auf „Benutzerdefiniert“ klicken.

Richtung

Wählen Sie die Richtung: nach innen oder nach außen. Auf der Bühne wird die gewählte Richtung in einer Vorschau angezeigt.

Farbe

Klicken Sie hier, um eine Farbe für den Schatten zu wählen. Geben Sie im daneben angezeigten Feld den Alphawert für die Farbe in Prozent an.

Weichzeichnen

Geben Sie für das Weichzeichnen des Schattens einen Wert in Pixel an.

Winkel

Geben Sie den Winkel für den Schatten an.

Entfernung

Geben Sie den Abstand für die Anzeige des Schattens in Pixel an.

Spiegelung

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um dem animierten Text Spiegelung hinzuzufügen. Wählen Sie eine der Voreinstellungen.

Timing

Anzeigen für [Dauer]

Hier wird die Anzeigedauer für die Textanimation festgelegt. Wählen Sie im Popupmenü die gewünschte Option aus. Wenn Sie die Option bestimmte Zeit wählen, können Sie die genaue Anzeigedauer (in Sekunden) des animierten Textes festlegen.

Erscheint nach [#] Sekunden

Hier wird angegeben, nach wie vielen Sekunden die Textanimation in der Folie angezeigt werden soll.

Übergang

In Schleife

Wählen Sie diese Option, um die Animationsdatei während des Projekts fortlaufend zu wiederholen.

Effekt

Hier wird der Übergangseffekt für die Animation festgelegt. Die Animation kann am Anfang eingeblendet und zum Ende hin ausgeblendet werden.

Anfang [#] Sekunden

Hier wird angegeben, nach wie vielen Sekunden die Animation vollständig eingeblendet ist.

Ende [#] Sekunden

Hier wird angegeben, nach wie vielen Sekunden die Animation vollständig ausgeblendet ist.

Eigenschaften von Textanimationen

Im Dialogfeld „Eigenschaften der Textanimation“ der Textanimation können Sie die entsprechenden Eigenschaften festlegen.

Legen Sie Optionen für Schrift, Transparenz und Verzögerung fest:

Text

Der Text, der animiert werden soll.

Schrift

Geben Sie den Schriftnamen und anschließend die Schriftart, die Schriftgröße und die Schriftfarben an.

Verzögerung (Bilder)

Die zwischen der Anzeige eines animierten Buchstabens und des nächsten verstrichene Zeit in Flash-Frames. Wenn Sie einen niedrigen Wert einstellen (z. B. 0 oder 1), erscheinen die Buchstaben in rascher Folge nacheinander. Wenn Sie einen höheren Wert einstellen (z. B. 30 oder 40), heben sich die Buchstaben deutlicher voneinander ab. Probieren Sie verschiedene Werte aus und sehen Sie sich den Text im Vorschaufenster an, bis Sie die richtigen Einstellung gefunden haben.

Hinweis:

Der festgelegte Verzögerungswert hat keinen Einfluss darauf, wie lange die Textanimation insgesamt angezeigt wird. Beispiel: Sie geben auf der Registerkarte „Optionen“ eine Gesamtanimationszeit von acht Sekunden an. Der Wert der Option „Verzögerung“ hat unabhängig davon, ob er auf 1 oder auf 30 gesetzt ist, keine Auswirkungen auf die Gesamtzeit von acht Sekunden.

In Schleife

Wählen Sie diese Option, um die Animationsdatei während des Projekts fortlaufend zu wiederholen.

Hinzufügen von animiertem Text

  1. Wählen Sie die Folie aus, der Sie animierten Text hinzufügen möchten.

  2. Wählen Sie „Einfügen“ > „Textanimation“.

  3. Geben Sie im Dialogfeld „Eigenschaften der Textanimation“ den Text für die Animation ein.

  4. Legen Sie die unterschiedlichen Optionen je nach Bedarf fest.

  5. Wählen Sie bei Eigenschaften mit dem Symbol eine der folgenden Optionen aus:

    • Auf alle Objekte anwenden Der Effekt wird auf alle Objekte angewendet, die den Objekttyp aufweisen.

    • Auf alle Objekte des gleichen Stils anwenden Der Effekt wird auf alle Objekte angewendet, die denselben Objektstil aufweisen.

  6. Klicken Sie auf „OK“.

    Der Text wird im Vorschaubereich des Eigenschafteninspektors angezeigt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie