Adobe Captivate erstellt eine Backup-Datei für Ihr Projekt, wenn Sie es speichern. Wenn Sie das Projekt erneut speichern, werden die Änderungen auch an der Backup-Datei gespeichert. Die Backup-Datei wird mit der Erweiterung .bak gespeichert.

Wenn Ihre Projektdatei beschädigt wird, können Sie das Projekt mit der Backup-Datei wiederherstellen. Benennen Sie die Backupdatei mit der Erweiterung .cptx um und öffnen Sie sie. Änderungen, die Sie seit dem letzten Speichern vorgenommen haben, werden in der Backup-Datei jedoch nicht dargestellt.

Die Möglichkeit zum Erstellen einer Backup-Datei wird standardmäßig im Dialogfeld „Voreinstellungen“ aktiviert. Sie können die Option deaktivieren, wenn sie die Geschwindigkeit beim Speichern des Projekts beeinträchtigt.

Hinweis:

Die Größe der Backup-Datei überschreitet unter Umständen die Größe des Hauptprojekts.

  1. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ (Windows) oder „Adobe Captivate“ > „Voreinstellungen“ (Mac OS).

  2. Wählen Sie im Dialogfeld „Voreinstellungen“ im Menü „Global“ die Option „Allgemeine Einstellungen“.

  3. Wählen Sie „Sicherung des Projekts erstellen“.

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie