Dieser Editor mit Assistent bietet eine Übersicht über das Erstellen eines Bild-in-Bild-Effekts. Sie können eine Grafik oder ein Video auf einem Hintergrundvideo platzieren.  

Um mit diesem Editor mit Assistent einen Bild-in-Bild-Effekt zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Dieser Editor mit Assistent bietet eine Übersicht darüber, wie Sie eine Grafik oder ein Video auf einem Hintergrundvideo platzieren. Klicken Sie auf „Zurück“ und „Weiter“, um zum nächsten bzw. vorherigen Schritt zu wechseln.

    cp_creatingpicture_cp
    Erstellen eines Bild-in-Bild-Effekts

  2. Klicken Sie auf „Medien hinzufügen“, um den Videoclip zu importieren, dem Sie Scores hinzufügen möchten. Ignorieren Sie diesen Schritt, wenn der Videoclip bereits im Schnittfenster angezeigt wird.

  3. Wählen Sie die Option für den Medienimport.

  4. Wählen Sie „Assistent“ > „Erstellen eines Bild-in-Bild-Effekts“.

  5. Verschieben Sie die CTI an die Position, an der der Bild-in-Bild-Effekt beginnen soll.

  6. Öffnen Sie ein Dateiexplorerfenster und fügen Sie per Drag & Drop das Video ein, das im Vordergrund angezeigt werden soll.

  7. Wählen Sie die Option „Bild-in-Bild“.

  8. Geben Sie im Dialogfeld „Bild-in-Bild“ die gewünschte Dauer an. Sie können die Dauer des Bild-in-Bild-Effekts verlängern oder verkürzen.

    cp_picconfig_pc
    Konfigurieren der Dauer des Bild-in-Bild-Effekts

  9. Passen Sie die Position der Überlagerung an, indem Sie sie im Monitorfenster an die gewünschte Position ziehen.

  10. Passen Sie den Griff an der Ecke des Videoclips bzw. der Grafik an und ziehen Sie ihn, um die Größe der Überlagerung zu ändern bzw. sie zu drehen. Klicken Sie auf „Fertig“.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie