Überblick über grundlegende Clipeigenschaften

Um die grundlegenden Eigenschaften eines Clips anzuzeigen, klicken Sie bei gedrückter Strg-Taste oder mit der rechten Maustaste im Bedienfeld „Projektelemente“ auf den Clip und wählen Sie „Eigenschaften“.

Anzeigen umfassender Dateiinformationen

Adobe Premiere Elements enthält Hilfsmittel, mit denen Sie eine Datei ein jedem unterstützten Formate bewerten können, die innerhalb und außerhalb eines Projekts gespeichert ist. Sie können beispielsweise bestimmen, ob ein exportierter Clip über eine Datenrate verfügt, die für das Internet geeignet ist. Die Videodateieigenschaften können die Dateigröße, die Anzahl der Video- und Audiospuren, die Dauer, die durchschnittliche Framerate, die Audio-Samplerate, die Videodatenrate und die Komprimierungseinstellungen beinhalten. Darüber hinaus enthalten sie Informationen darüber, ob in aufgenommenen Clips Frames ausgelassen wurden.

Überprüfen Sie mit der Funktion zum Abrufen von Eigenschaften, ob in einem aufgenommenen Clip Frames ausgelassen wurden. Überprüfen Sie anhand des Datenratenanalyse-Diagramms, inwieweit die ausgegebene Datenrate den Anforderungen Ihres Ausgabemediums entspricht. In den Diagrammen werden die Datenraten der Render-Keyframes, die Differenz zwischen den Komprimierungs-Keyframes und Differenzframes (Frames, die sich zwischen den Keyframes befinden) abgebildet. Außerdem werden die Datenraten der einzelnen Frames abgebildet.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wenn sich der Clip im Schnittfenster der Expertenansicht befindet, wählen Sie ihn aus und wählen Sie anschließend „Datei“ > „Eigenschaften abrufen für“ > „Auswahl“.

    • Wenn sich der Clip nicht im Projekt befindet, wählen Sie „Datei“ > „Eigenschaften abrufen für“ > „Datei“. Suchen Sie den Clip, den Sie analysieren möchten, und klicken Sie auf „Öffnen“.

Anpassen der Listenansichtseigenschaften

Sie können die Listenansicht anpassen, so dass nur die gewünschten Daten angezeigt werden. Außerdem können Sie Spalten umbenennen, eigene Spalten hinzufügen, Spalten neu anordnen und die Spaltenbreite ändern.

Festlegen, welche Eigenschaften in der Listenansicht angezeigt werden sollen

Die Namenseigenschaft wird standardmäßig geöffnet und zeigt den Namen des Clips auf der Festplatte. Sie können die Namenseigenschaft nicht mithilfe des Dialogfelds „Spalten bearbeiten“ entfernen. Sie können innerhalb des Projekts einen anderen Namen für diesen Clip verwenden.

  1. Öffnen Sie das Bedienfeld „Projektelemente“.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste in die Medienansicht und wählen Sie „Spalten bearbeiten“. Stellen Sie sicher, dass Sie auf einen Bereich außerhalb der Zeilen klicken, die die Elemente enthalten.
  3. Wählen Sie aus den folgenden Eigenschaften die aus, die in der Medienansicht angezeigt werden sollen, und klicken Sie auf „OK“:

    Verwendet

    Wird markiert, wenn der Clip im Projekt verwendet wird.

    Medientyp

    Medien, etwa Filme oder Standbilder.

    Framerate

    Die Framerate des Clips, beispielsweise 29,97 fps.

    Mediendauer

    Die Länge des aufgenommenen Mediums auf der Festplatte, die im Dialogfeld „Projekteinstellungen“ im Abschnitt mit den allgemeinen Einstellungen im Anzeigeformat angegeben ist.

    Hinweis: In Adobe Premiere Elements umfasst die Dauer in einem Fenster stets die Frames, die vom In-Point und Out-Point bestimmt werden. Wenn beispielsweise der In-Point und der Out-Point auf denselben Frame gesetzt werden, entspricht die Dauer der Länge eines Frames.

    Videodauer

    Die Dauer des Clips, die durch Video In-Point und Video Out-Point festgelegt wird. Alle Anpassungen, die in Adobe Premiere Elements vorgenommen wurden, übernehmen, beispielsweise eine Änderung in der Clip-Geschwindigkeit.

    Audiodauer

    Die Dauer des Clips, die durch Audio In-Point und den Audio Out-Point festgelegt wird. Alle Anpassungen, die in Adobe Premiere Elements vorgenommen wurden, übernehmen, beispielsweise eine Änderung in der Clip-Geschwindigkeit.

    Videoinformationen

    Die Framegröße und das Seitenverhältnis des Clips sowie die Angabe, ob ein Alphakanal vorhanden ist.

    Audioinformationen

    Die Audiospezifikationen des Clips.

    Videoverwendung

    Wie oft die Videokomponente eines Clips im Film verwendet wird.

    Audioverwendung

    Wie oft die Audiokomponente eines Clips im Film verwendet wird.

    Status

    Zeigt an, ob ein Clip online oder offline ist. Wenn der Clip offline ist, wird außerdem eine Begründung angegeben.

    Kunde

    Feld für die Eingabe des Kundennamens oder anderer Informationen.

Anpassen von Spalten in der Listenansicht

Verwenden Sie die Listenansicht, um Clips anhand spezifischer Eigenschaften bewerten, suchen und organisieren zu können.

  1. Öffnen Sie das Bedienfeld „Projektelemente“.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Positionieren Sie zum Ändern der Spaltenbreite den Cursor über einer Trennlinie zwischen den Spaltenüberschriften, bis das Symbol zum Ändern der Spaltengröße eingeblendet wird. Ziehen Sie die Trennlinie dann horizontal.

    • Klicken Sie zum Erstellen einer Spalte mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste und wählen Sie „Spalten bearbeiten“. Klicken Sie anschließend auf „Hinzufügen“ und wählen Sie einen Spaltennamen (woraufhin die neue Spalte angezeigt wird). Geben Sie einen Namen und einen Typ für die neue Spalte an und klicken Sie auf „OK“. Textspalten können jeden von Ihnen eingegebenen Text enthalten. Boolesche Spalten beinhalten ein Kontrollkästchen.

    • Klicken Sie zum Anzeigen einer Spalte mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste und wählen Sie „Spalten bearbeiten“. Klicken Sie anschließend auf das Kontrollkästchen neben dem Namen der Spalte, die angezeigt werden soll.

    • Klicken Sie auf eine Spaltenüberschrift, um die Spalte aufsteigend oder absteigend zu sortieren.

    • Klicken Sie zum Neuanordnen von Spalten mit der rechten Maustaste bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste und wählen Sie „Spalten bearbeiten“. Wählen Sie einen Spaltennamen und klicken Sie auf „Nach oben“ oder „Nach unten“.

      Hinweis: Adobe Premiere Elements sperrt einige Spaltenattribute. Sie können diese Attribute nicht im Dialogfeld „Spalten bearbeiten“ suchen oder ändern. Beispielsweise können Sie die Namen von Spalten ändern, die Sie hinzugefügt haben, aber nicht die Namen der Spalten, die in Adobe Premiere Elements integriert sind.

Anzeigen von Effekteigenschafts-Details

  1. Wählen Sie einen Clip im Schnittfenster der Schnellansicht oder der Expertenansicht aus.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Angewendete Effekte“ und sehen Sie sich die Eigenschaften im Bedienfeld „Angewendete Effekte“ an.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie