Erfahren Sie, wie Sie Elemente in realen Umgebungen platzieren und bearbeiten können, um Ihr AR-Erlebnis zu schaffen.

Elemente platzieren

Wenn Sie den Flächenanker festgelegt haben, können Sie damit beginnen, Inhalte in der Szene zu platzieren. Wenn Sie einen Schritt zurückgehen und erfahren möchten, wie Sie eine geeignete Fläche zum Platzieren von Elementen finden, lesen Sie den Abschnitt Festlegen eines Flächenankers. Sobald der Anker platziert ist, können Sie Elemente in den Raum importieren.

placing_22-01

Anzeigen und Verwalten von Elementen per Szenendiagramm

Mit der Benutzeroberfläche für das Szenendiagramm von Aero können Sie alle Inhalte der 3D-Szene anzeigen und verwalten. Sie können Elemente einfach umbenennen, löschen oder sperren, gezielte Auswahlen treffen und die Sichtbarkeit umschalten.

Um das Szenendiagramm im Bearbeitungsmodus zu öffnen, tippen Sie auf das Symbol in der unteren rechten Ecke.

lock_and_visibility-01

Im Fenster „Szenendiagramm“ werden die folgenden Voreinstellungen angezeigt:

  • Sperren: Verhindert, dass Sie mehrere Elemente bearbeiten, die nebeneinander angeordnet sind. Elemente befinden sich standardmäßig im Entsperrmodus. Um die Möglichkeit zum Bearbeiten eines Elements zu sperren oder freizugeben, wählen Sie das Element aus und tippen auf das Symbol.
  • Sichtbarkeit: Ermöglicht das Umschalten der Sichtbarkeit eines Elements. Elemente sind standardmäßig sichtbar. Um ein Element ein- oder auszublenden, wählen Sie es aus und tippen Sie auf das Symbol.

Elemente auswählen

Mehrfachauswahl von Objekten in der Szene

Einzelnes Objekt

Tippen Sie auf ein Objekt, um es auszuwählen. Ein ausgewähltes Objekt wird hervorgehoben und eine Flächenführung wird darunter gezeichnet.

Wenn Sie die Kamera vom ausgewählten Objekt weg drehen, wird ein Pfeil auf dem Bildschirm angezeigt, um Sie zurück zum Objekt zu leiten.

Mehrfachauswahl

Tippen Sie auf das Überlaufmenü, um den Mehrfachauswahlmodus zu aktivieren. Tippen Sie dann auf alle Objekte, um sie auszuwählen.

Auswahl aufheben

Tippen Sie auf den Bildschirm außerhalb des Begrenzungsrahmens des ausgewählten Objekts.

Verschieben, skalieren und drehen

Es gibt zwei Möglichkeiten, Objekte in der Szene auszuwählen und mit ihnen zu interagieren:

Symbolleiste
Objektmanipulationstyp
Aktion Verhalten
Direkte Manipulation Wählen Sie ein oder mehrere Objekte aus, indem Sie die Aktionen zum Bearbeiten der Szene verwenden.
  • Verschieben: Ziehen Sie das Element mit einem einzigen Finger in eine beliebige Richtung über die Oberfläche.
  • Drehen: Führen Sie mit zwei Fingern in gleicher Entfernung eine Drehbewegung aus, um das Element zu drehen.
  • Skalieren: Führen Sie mit zwei Fingern die Kneifgeste aus, um das Element zu skalieren.
Präzise Manipulation
Wählen Sie ein Objekt aus und tippen Sie auf die einzelnen Werkzeugsymbole, um es zu verschieben, zu skalieren oder zu drehen.
  • Für jedes Werkzeug werden Bedienfelder angezeigt. Verwenden Sie die Schieberegler oder das Textfeld, um genaue Zahlen zum Platzieren der Elemente einzugeben.
autoscaling_final-01

Im Fenster Skalieren werden die folgenden Voreinstellungen angezeigt:

  • Die automatische Skalierung passt die Elementgröße automatisch an die Bildschirmansicht an. 20,0 Zentimeter ist der Standardwert. Sie können jedoch die Standards ändern oder im Einstellungsmenü die Option Automatische Skalierung deaktivieren.
  • Originalgröße ermöglicht das Zurücksetzen der Elementgröße auf die ursprüngliche Größe, wie sie in der Quelldatei des Elements hinterlegt ist.
  • Sperren ermöglicht das Fixieren des Seitenverhältnisses in den Skalierungseinstellungen. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

Wenn Sie Werkzeuge zum Verschieben, Skalieren oder Drehen aus dem Fenster auswählen, wird ein visuelles 3D-Gizmo angezeigt.

3D-Gizmo

Die Gizmo-Griffe sind farbcodiert, um die Achse darzustellen, der sie entsprechen:

  • Rot für die x-Achse
  • Grün für die y-Achse
  • Blau für die z-Achse

Verwenden Sie die Gizmo-Griffe für die folgenden Optionen:

Optionen Aktionen
Verschieben Tippen Sie auf den Drehpunkt-Griff, um das Objekt entlang einer Achse zu verschieben.
Skalieren Ziehen Sie die viereckigen Griffe, um das Objektbild zu skalieren. Die Skalierung ist einheitlich, wenn die entsprechende Sperr-Schaltfläche im Bedienfeld Drehen auf Ein steht.
Drehen Ziehen Sie die runden Griffe, um das Objekt zu drehen.

Informationen zum Arbeiten mit 3D Gizmo auf dem Desktop finden Sie unter Grundlagen des Arbeitsbereichs.

Aktionen bearbeiten

Wählen Sie das Element aus und entscheiden Sie sich für eine der folgenden Bearbeitungsaktionen:

  • Verhalten: Macht Ihre Elemente interaktiv.
  • Duplizieren: Erstellt eine Kopie des ausgewählten Elements.
  • Löschen: Löscht das ausgewählte Element.
  • Umbenennen: Benennt das ausgewählte Element um.

Und jetzt?

Sie wissen bereits, wie Sie Elemente in der Szene platzieren können. Nachdem Sie alle gewünschten Elemente platziert haben, fügen Sie den Objekten Interaktivität hinzu.

Haben Sie eine Frage oder eine Idee?

Wenn Sie eine Frage stellen oder eine Idee teilen möchten, besuchen Sie die Adobe Aero-Community. Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören. 

Vergessen Sie nicht, Ihre Arbeit auf Behance zu präsentieren und sich auch von anderen inspirieren zu lassen.