Benutzerhandbuch Abbrechen

Vorbereiten von Photoshop-Elementen für Aero

  1. Adobe Aero – Benutzerhandbuch
  2. Einführung
    1. Erläuterungen zu Adobe Aero
    2. Systemanforderungen für Adobe Aero Mobile (iOS)
    3. Erläuterungen zu Augmented Reality
    4. Allgemeine AR-Terminologie
    5. Adobe Aero | Häufige Fragen
    6. Erste Schritte mit der Benutzeroberfläche
    7. In-App-Lernressourcen in Adobe Aero
    8. Verwenden von mobilen Gesten in Adobe Aero
    9. Wichtige 3D-Modellierungskonzepte
    10. Neuerungen in Adobe Aero
  3. Aero Desktop
    1. Neuerungen in Adobe Aero
    2. Adobe Aero Desktop | Häufige Fragen
    3. Grundlagen des Arbeitsbereichs
    4. Tastaturbefehle
    5. Importieren von Elementen in Aero
    6. Systemanforderungen für Adobe Aero Desktop
    7. Unterstützte Dateiformate
    8. Arbeiten mit Cloud-Dokumenten
  4. Aero Player (Beta) auf Android
    1. Entdecken von Augmented-Reality-Inhalten in Aero Player (Beta)
    2. Adobe Aero (Beta) auf Android | Häufige Fragen
    3. Systemanforderungen für Adobe Aero (Beta) auf Android
  5. Vorbereiten digitaler Elemente für AR
    1. Quellen für in Aero nutzbare Elemente
    2. Vorbereiten von Photoshop-Elementen für Aero
    3. Vorbereiten von Illustrator-Elementen für Aero
    4. Vorbereiten von Dimension-Elementen für Aero
    5. Optimieren von Assets für AR
  6. Importieren AR-fähiger Elemente
    1. Importieren von Elementen in Aero
    2. Importieren von Mixamo-Elementen in Aero
    3. Unterstützte Dateiformate
    4. FBX-Dateien in Aero importieren
  7. Entwerfen von AR-Erlebnissen
    1. Hinzufügen von Audio zu digitalen Elementen in Adobe Aero
    2. Scannen eines Raums und Festlegen eines Flächenankers
    3. Platzieren von digitalen Elementen und Bearbeiten von Szenen
    4. Hinzufügen von Interaktivität zu digitalen Elementen
    5. Festlegen eines Bildankers
    6. Hinzufügen von animierten Elementen in Adobe Aero
    7. Erstellen Sie Animationen mit lenkbaren Figuren
  8. Exportieren und teilen
    1. Teilen Sie Ihre AR-Kreationen
    2. Zusammenarbeit mit anderen an Adobe Aero-Dokumenten
    3. Anzeigen von AR-Kreationen
  9. Cloud-Dokumente und Cloudspeicher
    1. Arbeiten mit Cloud-Dokumenten
    2. Aktualisieren des Speichers für Adobe Aero
  10. Beispiele, Ideen und Inspirationen
    1. Entwerfen eines AR-Erlebnisses mit Starter-Elementen

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Adobe Photoshop-Elemente für Adobe Aero vorbereiten können.

Aero hilft Ihnen dabei, Ihre 2D-Elemente in 3D Augmented Reality zu verwandeln. Standardbildformate und Photoshop-Dokumente können mithilfe von Importelementen schnell und einfach in die Aero-App integriert werden.

Bereich 1 zeigt Dokumenteingaben mit mehreren Ebenen aus Photoshop. Bereich 2 zeigt eine reduzierte Ausgabe (Einzelschicht) in Aero.

Einfügen von Photoshop-Elementen in Aero

Sie können Photoshop-Dokumente mit einfachen Schritten so vorbereiten, dass sie in Aero angezeigt werden:

  1. Wählen Sie in Adobe Photoshop CC Datei > Exportieren > Nach Aero exportieren.

  2. Wählen Sie anschließend, ob Sie das Bild reduzieren oder die Ebenen beibehalten möchten.

  3. Klicken Sie auf Exportieren und drücken Sie OK.

  4. Speichern Sie die Datei, die in Aero importiert werden soll, an einem Ort, auf den Sie von Ihrem mobilen Gerät aus zugreifen können (Creative Cloud-Dateien).

  5. Öffnen Sie Aero nun auf Ihrem Gerät und importieren Sie das Element.

Besondere Hinweise

  • Halten Sie die Größe des Dokuments und die Anzahl der Ebenen niedrig, vorzugsweise weniger als 6 Ebenen und höchstens 50 MB.
  • Sie können Ebenengruppen in Photoshop über Fenster > Ebenen reduzieren.
  • Wenn Sie Objekte auf verschiedenen Ebenen in Aero verwenden möchten, trennen Sie die Ebenen in Adobe Photoshop.
  • Aero wirft Licht auf Objekte in erster Linie von oben nach unten und verwendet für die Beleuchtung ein Bild im Innenbereich. Das bedeutet, dass das Objekt je nach Art und Weise der Drehung abhängig von der Beleuchtung in der Umgebung heller oder dunkler wird. Bitte beachten Sie, dass Ihr Objekt und/oder Ihre PSD-Datei in AR möglicherweise dunkler erscheint als in der Miniaturansicht Ihrer CC Library.

In Aero unterstützte Photoshop-Dokumentfunktionen

Ebenensichtbarkeit

Die Ebene muss sichtbar sein, damit sie in Adobe Aero angezeigt wird.

Ebenennamen

Ebenen dürfen keine doppelten Namen haben.

Ebenengruppen

Alle Ebenengruppen auf der obersten Ebene werden jeweils auf eine einzige Ebene reduziert.

Einstellungsebenen/Füllmethoden

Einstellungsebenen und Füllmethoden auf der obersten Ebene des Dokuments werden ignoriert. Einstellungsebenen innerhalb von Ebenengruppen werden auf die Gruppe angewendet, wenn sie reduziert wird.

Textebenen/Vektorebenen/Smartobjekte

Smartobjekte, Textebenen und Vektorebenen werden gerastert.

Ebeneneffekte

Ebeneneffekte werden gerastert.

3D-Ebenen

Wenn eine 3D-Ebene auf der obersten Ebene des Dokuments erkannt wird, erfolgt keine Verarbeitung durch das Skript. Beim Import wird die gefundene 3D-Ebene in Aero importiert.

Kanäle

Als Masken angewendete Kanäle werden als Teil der Ebenenkompositionen berücksichtigt. Zusätzliche Kanäle werden ignoriert.

Und jetzt?

Befolgen Sie in Adobe Aero die Schritte zum Importieren von Elementen aus Creative Cloud-Dateien.

Anschließend können Sie das Element platzieren, die Szene bearbeiten und Ihren 3D-Inhalten Interaktivität hinzufügen

Haben Sie eine Frage oder eine Idee?

Wenn Sie eine Frage stellen oder eine Idee teilen möchten, besuchen Sie die Adobe Aero-Community

Vergessen Sie nicht, Ihre Arbeit auf Behance zu präsentieren und sich auch von anderen inspirieren zu lassen.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden