Hinweis: Hilfe zu diesen Problemen finden Sie auf der Adobe Reader Hilfe- und Support-Seite.

Übersicht

Adobe empfiehlt, dass Sie das Adobe Reader 8.0-Deinstallationsprogramm im Dialogfeld „Software“ in Windows verwenden, um Adobe Reader 8.0 vom Computer zu entfernen. Manchmal verhindern jedoch beschädigte Dateien oder eine unvollständige Installation, dass das Adobe Reader 8.0-Deinstallationsprogramm funktioniert. Sie können auch bewirken, dass das Deinstallationsprogramm Dateien oder leere Anwendungsordner auf dem System hinterlässt, nachdem der Vorgang abgeschlossen ist. Sie stellen vielleicht auch fest, dass Adobe Reader 8.0 in der Liste der Programme im Dialogfeld „Software“ nicht enthalten ist. Eventuell zeigt das Installationsprogramm auch nur die Optionen „Reparieren“ oder „Entfernen“ an, wenn Sie versuchen, Adobe Reader 8.0 zu installieren.

Das manuelle Entfernen von Adobe Reader 8.0 gewährleistet, dass alle Dateien und Ordner entfernt werden. Beachten Sie, dass diese Anleitung für das Entfernen von Adobe Reader 8.0 gilt. Wenn andere/frühere Versionen von Adobe-Anwendungen installiert sind, entfernen Sie von den unten stehenden Dateien jene, die zu Adobe Reader 8.0 gehören. Mit diesen Schritten entfernen Sie auch zusätzliche Inhalte (zum Beispiel Zugaben oder Funktionsinhalte), die Sie mit Adobe Reader 8.0 installiert haben. Wenn Sie Adobe Reader 8.0 erneut installieren, müssen Sie auch diese zusätzlichen Inhalte wieder einrichten.

Hinweis: Auf Ihrem System sind möglicherweise nicht alle Dateien und Ordner vorhanden, die in diesem Dokument aufgeführt sind. Sollte eine genannte Datei bzw. ein Ordner auf Ihrem Computer nicht vorhanden sein, überspringen Sie den entsprechenden Eintrag.

Vorbereitungsmaßnahmen

Bei einigen Vorgehensweisen müssen Sie versteckte Dateien und Ordner suchen. Bei manchen Vorgehensweisen müssen Sie Dateien anhand der vollständigen Dateinamen (einschließlich Erweiterungen wie „beispiel_dateiname.ini“) ausfindig machen. Standardmäßig werden in Windows Explorer keine versteckten Dateien, versteckten Ordner und bekannten Dateinamenerweiterungen angezeigt.

So zeigen Sie versteckte Dateien, Ordner und alle Erweiterungen in Windows Explorer an:

  1. Wählen Sie in Windows Explorer die Optionen „Extras“ > „Ordneroptionen“.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld „Ordneroptionen“ auf die Registerkarte „Ansicht“.
  3. Aktivieren Sie unter „Erweiterte Einstellungen“ die Option „Alle Dateien und Ordner anzeigen“.
  4. Deaktivieren Sie „Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden“.
  5. Klicken Sie auf „OK“.

Sehen Sie sich eine Adobe Captivate-Demo zu diesem Verfahren an.

Adobe Reader 8.0 mit dem Deinstallationsprogramm entfernen

Das Deinstallationsprogramm ist dafür vorgesehen, alles zu entfernen, was von Adobe Reader 8.0 installiert wurde. Wenn Sie Adobe Reader 8.0 zum ersten Mal starten oder die Voreinstellungen ändern, werden eventuell neue Ordner und Dateien angelegt. Nach der Deinstallation mithilfe des Deinstallationsprogramms setzen Sie den Vorgang wie unter „Entfernen der restlichen Ordner und Dateien für Adobe Reader 8.0“ beschrieben fort. Dadurch stellen Sie sicher, dass sämtliche zusätzlichen Ordner und Dateien vollständig entfernt werden.

Verwenden Sie das Deinstallationsprogramm wie folgt:

  1. Wählen Sie „Start“ > „Systemsteuerung“.
  2. Doppelklicken Sie auf „Software“.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

    • Wenn Sie Adobe Reader 8.0 von der Adobe Reader 8.0 CD/DVD installiert haben, wählen Sie Adobe Reader 8.0 und klicken auf „Entfernen“. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Adobe Reader 8.0-Komponente zu entfernen.
    • Wenn Sie Adobe Reader 8.0 von den Creative Suite CDs/DVDs installiert haben, wählen Sie Creative Suite und klicken auf „Entfernen“. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Adobe Reader 8.0-Komponente zu entfernen.

Hinweis: Wenn Sie das Deinstallationsprogramm ausführen, werden Sie aufgefordert, die Aktivierung zu entfernen, beizubehalten oder zu übertragen. Wenn Sie Adobe Reader 8.0 auf demselben System erneut installieren wollen, behalten Sie die Aktivierung bei. Sie müssen aber nach dem manuellen Entfernen Adobe Reader 8.0 wahrscheinlich neu aktivieren. Wenn Sie Adobe Reader 8.0 auf einem anderen System installieren möchten, müssen Sie Ihre Aktivierung übertragen.

Sehen Sie sich eine Adobe Captivate-Demo zu diesem Verfahren an.

Vorbereiten des Computers zum Deinstallieren von Adobe Reader 8.0

Es wird empfohlen, die Anweisungen auszudrucken, bevor Sie die folgenden Schritte ausführen. Ein Neustart im Diagnosemodus oder im abgesicherten Modus deaktiviert in der Regel die Internetverbindung.

  1. Löschen Sie Adobe Reader Speed Launcher.lnk aus Dokumente und Einstellungen\Alle Benutzer\Startmenü\Programme\Systemstart.

  2. Aktivieren Sie den Diagnosemodus oder den abgesicherten Modus für Windows.

Aktivieren Sie den Diagnosemodus für Windows XP.

  1. Beenden Sie alle Anwendungen.
  2. Wählen Sie „Start“ > „Ausführen“, geben Sie im Feld „Öffnen“ den Befehl msconfig ein und klicken Sie auf „OK“.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte „Systemstart“ und „Dienste“. Notieren Sie alle nicht ausgewählten Elemente.

  4. Klicken Sie auf die Registerkarte „Allgemein“ und wählen Sie „Diagnosesystemstart“.
  5. Klicken Sie auf „OK“ und starten Sie Windows erneut.

    Hinweis: Beim Neustart werden Sie darauf hingewiesen, dass durch das Systemkonfigurationsprogramm Änderungen an den Windows-Startoptionen vorgenommen wurden. Klicken Sie auf „OK“ und, wenn das Systemkonfigurationsprogramm angezeigt wird, auf „Abbrechen“.

  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Benachrichtigungsbereich (Taskleiste in früheren Windows-Versionen), um alle Systemstartelemente, die noch aktiv sind, zu schließen oder zu deaktivieren.

Sehen Sie sich eine Adobe Captivate-Demo zu diesem Verfahren an.

Systemstartelemente und Dienste für Windows XP erneut aktivieren

Nachdem Sie alle Schritte in diesem Dokument abgeschlossen haben, aktivieren Sie alle Systemstartelemente für Windows XP erneut.

  1. Wählen Sie „Start“ > „Ausführen“.

  2. Geben Sie im Feld „Ausführen“ msconfig ein und klicken Sie auf „OK“.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte „Allgemein“ und wählen Sie „Normaler Systemstart“.
  4. Deaktivieren Sie alle Elemente, die Sie sich in Schritt 3 im vorherigen Abschnitt notiert haben.
  5. Klicken Sie auf „Übernehmen“ und starten Sie Windows neu, damit die Änderungen übernommen werden.

Abgesicherten Modus für Windows 2000 aktivieren

Hinweis: Windows 2000 enthält nicht das Dienstprogramm MSConfig, um die Systemstartelemente zu deaktivieren. Sie können die Startelemente manuell deaktivieren oder sich das Dienstprogramm MSConfig für Windows XP besorgen.

  1. Klicken Sie auf „Start“ und dann auf „Herunterfahren“.
  2. Klicken Sie auf „Neu starten“ und dann auf „OK“.
  3. Wenn Sie die Meldung „Wählen Sie das zu startende Betriebssystem“ sehen, drücken Sie F8.
  4. Markieren Sie mit den Pfeiltasten den entsprechenden abgesicherten Modus und drücken Sie die Eingabetaste.
  5. Markieren Sie mit den Pfeiltasten ein Betriebssystem und drücken Sie die Eingabetaste.

    Hinweis:
    Weitere Informationen zu diesem Vorgang finden Sie auf der Microsoft-Website.

Systemstartelemente für Windows 2000 erneut aktivieren

Nachdem Sie alle Schritte in diesem Dokument abgeschlossen haben, aktivieren Sie alle Systemstartelemente für Windows 2000 erneut.

  1. Starten Sie den Computer neu.

Entfernen der registrierten Adobe Reader 8.0-Dateien über die Eingabeaufforderung

  1. Acrobat registriert zahlreiche Dateien im Betriebssystem während der Installation. Diese Dateien müssen entfernt werden, um die Anwendung erfolgreich zu entfernen. Registrierte Dateien können aus dem Betriebssystem entfernt werden, wenn die Shell nicht läuft.
  2. Drücken Sie Strg-Alt-Entf und wählen Sie den Task Manager.
  3. Auf der Registerkarte „Prozesse“ wählen Sie „explorer.exe“ und „Prozess beenden“ (dabei verschwinden Elemente von Ihrem Desktop).

    Wichtig: Der Task Manager muss während dieses Vorgangs offen bleiben
     

  4. Klicken Sie „Ja“, um die Warnmeldung zu bestätigen.
  5. Wählen Sie „Datei“> „Neuer Task“.
  6. Unter „Öffnen“ geben Sie cmd ein und klicken auf „OK“.
  7. Minimieren Sie den Task Manager.
  8. Geben Sie cd „C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\Acrobat\ActiveX“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  9. Geben Sie del AcroIEHelper.dll ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  10. Geben Sie del AcroPDF.dll ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  11. Geben Sie del pdfshell.dll ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  12. Geben Sie exit ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  13. Maximieren Sie den Task Manager.
  14. Wählen Sie im Task Manager „Datei“ > „Neuer Task“.
  15. Geben Sie explorer.exe ein und drücken Sie die Eingabetaste. (Der Desktop wird erneut angezeigt.)

  16. Beenden Sie den Task Manager.

Sehen Sie sich eine Adobe Captivate-Demo zu diesem Verfahren an.

Entfernen der restlichen Ordner und Dateien für Adobe Reader 8.0

Sichern Sie persönliche Dateien aus den nachstehenden Verzeichnissen und löschen Sie dann die aufgelisteten Ordner und Dateien:

Programme\Adobe\

  • Acrobat 8.0

Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\

  • Acrobat

Dokumente und Einstellungen\[Benutzername]\Anwendungsdaten\Adobe\

  • Acrobat

Dokumente und Einstellungen\Alle Benutzer\Anwendungsdaten\Adobe\

  • Acrobat

Dokumente und Einstellungen\Alle Benutzer\Desktop\

  • Adobe Reader 8.lnk

Dokumente und Einstellungen\Alle Benutzer\Startmenü\Programme\

  • Adobe Reader 8.lnk

Programme\Internet Explorer\PLUGINS\

  • nppdf32.dll

Programme\Netscape\Netscape Browser\plugins\

  • nppdf32.dll

Entfernen der restlichen Registrierungseinträge für Adobe Reader 8.0

Entfernen Sie die Registrierungsschlüssel der Anwendung aus der Registrierung, wenn sie verfügbar sind.

Hinweis: Damit Sie Änderungen in der Registrierung vornehmen können, müssen Sie als Administrator angemeldet sein.

Haftungsausschluss: Bei diesem Vorgang bearbeiten Sie die Windows-Registrierung. Adobe bietet keinen Support für die Bearbeitung der Registrierung, die wichtige System- und Anwendungsdaten enthält. Informationen zum Windows-Registrierungseditor erhalten Sie in der Windows-Dokumentation oder beim technischen Support von Microsoft. Es ist möglich, dass auf Ihrem System nicht alle diese Dateien vorhanden sind.

Wichtig: Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Registrierung, bevor Sie sie bearbeiten.

  1. Wählen Sie „Start“ > „Ausführen“, geben Sie im Feld „Öffnen“ den Befehl regedit ein und klicken Sie auf „OK“.
  2. Navigieren Sie zu einem der nachstehenden Registrierungsschlüssel und markieren Sie ihn im linken Fensterbereich. Er wird im Registrierungseditor als Ordner dargestellt.

  3. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Löschen“. Klicken Sie im Dialogfeld „Löschen der Schlüssel bestätigen“ auf „Ja“.
  4. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3 für alle verbleibenden Registrierungseinträge.

Entfernen Sie die folgenden Registrierungseinträge

HKEY_CURRENT_USER\Software\Adobe\Adobe Reader

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Adobe\Adobe Reader

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Adobe\Repair\Adobe Reader

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Installer\UserData\

S-1-5-18\Products\68AB67CA7DA73301B7448A0000000020

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\

{AC76BA86-7AD7-1033-7B44-A80000000002}

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Adobe\Acrobat Reader

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\Installer\Products\

68AB67CA7DA73301B7448A0000000020

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\Installer\Features\

68AB67CA7DA73301B7448A0000000020

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\Low Rights\ElevationPolicy\

{358E6F10-DE8A-4602-8424-179CA217F8EE}

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\Low Rights\ElevationPolicy\

{9C6A861C-B233-4994-AFB1-C158EE4FC578}

Abschluss der Deinstallation

Leeren Sie Ihren Papierkorb und führen Sie einen Neustart Ihres Computers durch.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie