Anstelle eines physischen Druckers können Sie in nahezu jeder Windows- oder Mac OS-Anwendung die Option „Adobe PDF“ auswählen. „In PDF drucken“ erstellt eine elektronische Kopie der Datei, die Sie auf der Festplatte speichern können.

Hinweis: Beim Drucken einer Datei in PDF mit Adobe PDF Printer wird die Datei reduziert.

Hinweis:

Stellen Sie sicher, dass Acrobat auf Ihrem Computer installiert ist, andernfalls werden der Adobe PDF-Drucker oder die Option Als Adobe PDF speichern nicht angezeigt.

Video-Tutorial: In PDF drucken

Sehen Sie sich dieses Video-Tutorial an, um mit dem Adobe PDF-Drucker PDF-Dateien in fast allen Anwendungen zu erstellen.

Video (03:34) | Mitwirkende: lynda.com, Claudia McCue

In PDF drucken (Windows)

  1. Öffnen Sie eine Datei in einer Windows-Anwendung.

  2. Wählen Sie Datei > Drucken.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld „Drucken“ Adobe PDF als Drucker aus.

    Um die Einstellungen für den Adobe PDF-Drucker anzupassen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Eigenschaften“ (oder „Voreinstellungen“). (In einigen Anwendungen müssen Sie u. U. im Dialogfeld „Drucken“ auf die Schaltfläche zum Einrichten klicken, um auf die Liste der verfügbaren Drucker zuzugreifen. Klicken Sie dann auf „Eigenschaften“ oder „Einstellungen“.)

  4. Klicken Sie auf Drucken. Geben Sie einen Namen für die Datei ein und klicken Sie auf Speichern.

Weitere Informationen zu Einstellungen für den Adobe PDF-Drucker finden Sie unter Den Adobe PDF-Drucker verwenden.

In PDF drucken (Mac OS)

Der Adobe PDF-Drucker ist unter Mac nicht verfügbar. Sie können jedoch die Option Als Adobe PDF speichern verwenden, um unter Mac eine Datei in PDF zu drucken.

Hinweis:

Wenn Sie unter macOS Mojave (v10.14) versuchen, ein Dokument als PDF über den Systemdruckdialog > „Als Adobe PDF speichern“ zu drucken, wird folgende Fehlernachricht angezeigt: „Dieser Workflow umfasst die Aktion ‚Als Adobe PDF speichern‘, die von einem Drittanbieter bereitgestellt wird. Solche Aktionen müssen ausdrücklich zugelassen sein.“

Die Fehlerbehebung finden Sie unter Fehler beim Speichern als Adobe PDF | macOS Mojave 10.14.

  1. Öffnen Sie eine Datei in einer Mac OS-Anwendung.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche PDF und wählen Sie Als Adobe PDF speichern aus.

  3. Wählen Sie die Adobe PDF-Einstellungen aus und klicken Sie auf Weiter.

  4. Geben Sie einen Namen für die Datei ein und klicken Sie auf Speichern.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie