Holen Sie sich alle Informationen über Adobe Connect-Meetingaufzeichnungen. Erfahren Sie, wie Sie offline aufzeichnen, die Aufzeichnung bearbeiten und Aufzeichnungsdateien verwalten.

Ein Veranstalter kann Meetings oder Schulungssitzungen aufzeichnen. Wenn die Aufzeichnung abgespielt wird, zeigt sie genau, was die Teilnehmer gesehen und gehört haben. Alle Pods und Interaktionen in einem Meetingraum werden aufgezeichnet, mit Ausnahme des Bereichs „Nur Moderator“ und der Arbeitsräume. Sie können die Aufnahme jederzeit starten und stoppen, um zu kontrollieren, welcher Inhalt aufgezeichnet wird. Moderatoren können zu Referenzzwecken ein Meetingarchiv erstellen und die Aufzeichnungen den Teilnehmern zur Verfügung stellen.

Tipps zum Aufzeichnen von Meetings

Beim Aufzeichnen eines Meetings ist Folgendes zu beachten:

  • Wenn Sie VoIP und den Video-Pod verwenden, um Audio an die Anwesenden zu übertragen, werden automatisch alle Audiodaten aufgezeichnet.
  • Bei Verwendung der Universal Voice-Lösung wird Audio als Teil des Meetings aufgezeichnet. Alle telefoniebasierten Audiokomponenten werden aufgezeichnet und lassen sich zusammen mit der Audiokonferenz wiedergeben. Der über die Computerlautsprecher während einer Adobe Connect-Sitzung ausgegebene Ton wird abgespielt. Wenn die Audioübertragung während der Sitzung angehalten wurde, können die Benutzer am Telefon weiterhin sprechen und zuhören, aber sie können nicht über die Computerlautsprecher zuhören.
  • Falls Sie Universal Voice nicht verwenden, können Sie Ihren Telefonlautsprecher und das Mikrofon Ihres Computers als Aufnahmegeräte nutzen. Das gesamte im Computer eingehende Audiomaterial wird erfasst und aufgezeichnet, aber nicht an die Teilnehmer übertragen. (Da die Audiodaten in diesem Fall nicht direkt in das Meeting integriert sind, kann die Qualität ggf. niedriger als bei der Nutzung einer direkten Methode sein.)
  • Bei Verwendung eines integrierten Telefonieadapters sollten Sie die Aufzeichnung in Adobe Connect starten, nicht durch einen Telefontasten-Befehl.
  • Der Meetingaufzeichnung wird eine URL zugewiesen, die in Adobe Connect Central auf der Seite „Aufzeichnungen“ für den entsprechenden Meetingraum aufgeführt wird. Zum Abspielen einer Aufzeichnung benötigen Sie eine Internetverbindung, die zugehörige URL sowie Anzeigeberechtigungen.
  • Adobe Connect-Administratoren können die Aufzeichnungseinstellungen an die Standards für die Unternehmensführung anpassen. Diese Einstellungen bestimmen, wie Meetings und Schulungssitzungen aufgezeichnet werden und was aufgezeichnet wird. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Einstellungen für Richtlinieneinhaltung und Kontrolle.

Aufzeichnen von Meetings

Starten von Meetingaufzeichnungen

  1. Wenn Sie ein Universal Voice-Audioprofil mit dem Meeting verknüpft haben, wählen Sie „Audio“ > „An Audiokonferenz teilnehmen“.

  2. Wählen Sie „Meeting“ > „Meeting aufzeichnen“.

  3. Geben Sie im Dialogfeld „Meeting aufzeichnen“ einen Namen und eine Beschreibung für die Meetingaufzeichnung ein.

    Hinweis:

    Falls Ihr Audio während der Aufzeichnung eines Meetings deaktiviert ist, aktivieren Sie es, indem Sie die Option „Audiokonferenz einschalten“ auswählen. Stattdessen können Sie auch ohne Audio weiterarbeiten, indem Sie auf die Schaltfläche „Ohne Audio aufzeichnen“ klicken.

    Ein Aufzeichnungssymbol wird in der Menüleiste eingeblendet. Dieser Kreis weist darauf hin, dass das Meeting aufgezeichnet wird.

    Sie können die laufende Aufzeichnung anhalten. Aktionen im Live-Meeting, die während der angehaltenen Aufzeichnung erfolgen, werden nicht aufgezeichnet.

Hinweis:

Falls beim Aufzeichnen ein Fehler auftritt, wird im oberen rechten Fensterbereich eine Fehlermeldung angezeigt. Sie können in diesem Fall die Audioverbindung mit der Konferenz erneut herstellen, das Meeting ohne Audio aufzeichnen oder die Aufzeichnung des Meetings beenden.

Meetingaufzeichnungen beenden

  1. Klicken Sie im Menü „Meeting“ auf „Aufzeichnung anhalten“.

Die Aufzeichnung des Meetings wird gespeichert und kann jederzeit abgespielt werden.

Informationen zum Bearbeiten von Meetingaufzeichnungen

Nachdem Sie ein Meeting oder eine Schulungssitzung aufgezeichnet haben, können Sie Teile der Aufzeichnung mit dem integrierten Editor entfernen. Der Editor ist nützlich, wenn die Aufzeichnung Abschnitte ohne Ton oder nicht relevante Informationen enthält. Es folgen einige Tipps zur Bearbeitung von Aufzeichnungen:

  • Um die Aufzeichnung eines Meetings oder eines virtuellen Klassenzimmers in der Materialbibliothek bearbeiten zu können, müssen Sie für die Aufzeichnung mindestens über die Verwaltungsberechtigung verfügen. Wenn Sie das Meeting bzw. das virtuelle Klassenzimmer erstellt haben, verfügen Sie standardmäßig über diese Berechtigungen.

  • Wenn Sie eine Aufzeichnung unter „Meeting“ > „Aufzeichnungen oder Schulung“ > „Aufzeichnungen“ bearbeiten möchten, müssen Sie über Veranstalterberechtigungen verfügen. Sie können mithilfe von Zeit-Tags einen Index erstellen, um den Teilnehmern die Anzeige und Navigation durch die Aufzeichnung zu erleichtern. Sie können auch die automatisch generierten Zeit-Tags bearbeiten oder löschen.

    Darüber hinaus können Sie mithilfe der Kapitelmarken Bereiche innerhalb einer Aufnahme erstellen. Sie können die Namen der Mitglieder ausblenden, die über Chat interagieren, und den Inhalt der Interaktionen beibehalten.

  • Die letzte bearbeitete Version der Aufnahme wird gespeichert. Sie enthält alle Informationen aus früheren Bearbeitungssitzungen. Der Link zu der Aufzeichnung ändert sich durch die Bearbeitung nicht. Benutzer, die über den Link mit ihren Berechtigungen auf die Aufzeichnung zugreifen, sehen die zuletzt gespeicherte Version mit allen vorgenommenen Änderungen.

  • Eine Aufzeichnung kann von mehreren Benutzern gleichzeitig im Bearbeitungsmodus geöffnet werden. Wenn jedoch ein Benutzer seine Änderungen gespeichert hat, wird anderen Benutzern, die die Aufzeichnung gleichzeitig bearbeiten, beim Versuch des Speicherns eine Fehlermeldung angezeigt.

  • Außerdem können Sie den Chat-Pod, Teilnehmer-Pod, Fragen-und-Antworten-Pod oder verschiedene dieser Pods gleichzeitig ausblenden. Aus Datenschutzgründen können Sie auch die Namen der Teilnehmer ausblenden.

Blenden Sie einige Pods oder Namen von Teilnehmern in einer Aufzeichnen aus.
Blenden Sie einige Pods oder Namen von Teilnehmern in einer Aufzeichnen aus.

Hinweis:

Adobe Connect-Administratoren können die Aufzeichnungseinstellungen an die Standards für die Unternehmensführung anpassen. Diese Einstellungen bestimmen, wie Meetings und Schulungssitzungen aufgezeichnet werden und was aufgezeichnet wird. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Einstellungen für Richtlinieneinhaltung und Kontrolle.

Aufgezeichnete Meetings bearbeiten

Die Bearbeitung einer Aufzeichnung ist nützlich, wenn diese Abschnitte ohne Ton oder nicht relevante Informationen enthält, die Sie vor dem Bereitstellen der Aufzeichnung entfernen möchten.

  1. Klicken Sie auf der Adobe Connect Central-Homepage auf „Meetings“ oder „Schulung“ und klicken Sie dann auf das Meeting oder das Klassenzimmer, in dem die Aufzeichnung enthalten ist.
  2. Klicken Sie auf „Aufzeichnungen“.
  3. Klicken Sie neben der zu bearbeitenden Aufzeichnung im Popupmenü „Aktionen“ auf „Aufzeichnung bearbeiten“.
  4. Klicken Sie auf die Wiedergabeschaltfläche, um die Aufzeichnung von Anfang an anzusehen, oder ziehen Sie die Fortschrittsmarkierung an eine bestimmte Stelle.
    Steuerelemente zum Bearbeiten von Meetingaufzeichnungen.
    Steuerelemente zum Bearbeiten von Meetingaufzeichnungen.

    A. Abspielen -Schaltfläche B. Fortschrittsmarkierung C. Auswahlmarkierung der angrenzenden Auswahl D. Ausschneiden E. Rückgängig F. Lautstärkeregelung 
  5. Markieren Sie die zu entfernenden Abschnitte der Aufzeichnung mithilfe der Auswahlmarkierungen und klicken Sie auf die Schaltfläche „Ausschneiden“.
  6. (Optional:) Klicken Sie links im Meetingfenster auf das Dreieck zum Anzeigen des Ereignisindex-Bereichs, wo Sie zu bestimmten Ereignissen in einer Aufzeichnung navigieren können.
  7. (Optional:) Zum Löschen von Änderungen klicken Sie auf „Rückgängig“, um einzelne Bearbeitungsvorgänge seit dem letzten Speichern zu löschen, oder auf „Auf Ursprung zurücksetzen“, um den ursprünglichen Zustand der Aufzeichnung wiederherzustellen.
  8. Gegebenenfalls weitere Abschnitte entfernen. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf „Speichern“.

Hinweis:

Adobe Connect-Administratoren können die Aufzeichnungseinstellungen an die Standards für die Unternehmensführung anpassen. Diese Einstellungen bestimmen, wie Meetings und Schulungssitzungen aufgezeichnet werden und was aufgezeichnet wird. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Einstellungen für Richtlinieneinhaltung und Kontrolle.

Adobe empfiehlt

Adobe empfiehlt
Adobe Connect-Aufzeichnungen
Adobe Systems Inc.

Konvertieren und Download von Aufzeichnungen in MP4- oder FLV-Format

Sie können eine Adobe Connect-Sitzungsaufzeichnung offline im MP4- oder FLV-Format konvertieren und herunterladen. Diese Konvertierung findet auf Ihrem lokalen System über die Adobe Connect-Anwendung statt.

Hinweis:

Die Offline-Aufzeichnung enthält kein Audio (falls vorhanden) aus dem freigegebenen HTML-Inhalt. HTML5-Inhalt, der mithilfe von Adobe Captivate 9 oder Adobe Presenter 11 erstellt wurde, wird in virtuellen Klassenzimmern und den Aufzeichnungen dazu unterstützt.

  1. Melden Sie sich bei Adobe Connect Central an und suchen Sie die Aufzeichnung, die Sie in das MP4-Format konvertieren möchten.

  2. Klicken Sie in der Aufzeichnung auf „Aktionen“, um das Popup-Menü zu öffnen und klicken Sie dann auf „Offline erstellen“. Die Aufzeichnung wird in der Adobe Connect-Anwendung zusammen mit einem Popup-Fenster geöffnet.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld „Offline-Aufzeichnung“ MP4 oder FLV als Ausgabeoption. Wählen Sie außerdem die Qualität, entweder mithilfe des Schiebereglers oder durch Anpassen der Einstellungen der Ausgabe, indem Sie die erweiterten Optionen auswählen.

    Dialogfeld zum Festlegen von Konvertierungsoptionen zum Erstellen einer Offline-Aufzeichnung.
    Dialogfeld zum Festlegen von Konvertierungsoptionen zum Erstellen einer Offline-Aufzeichnung.

  4. Klicken Sie optional auf das Kontrollkästchen „Als Standard festlegen“, um die erweiterten Optionen als Standard festzulegen.

    Hinweis:

    Die Option „Als Standard festlegen“ ist für jeden Client unterschiedlich, d. h., dass ein Benutzer auf einem bestimmten Computer die festgelegten Standardfunktionen weiterhin verwenden kann. Auf einem anderen Computer hingegen bleibt der Systemstandard (HD-Qualität) gleich.

  5. Klicken Sie auf „Offline-Aufzeichnung fortsetzen“. Suchen und speichern Sie die Datei in einem lokalen Ordner. Die Aufzeichnung wird in der Adobe Connect-Anwendung wiedergegeben und in eine MP4- oder FLV-Datei konvertiert. Ein Dialogfeld wird angezeigt, wenn die Konvertierung abgeschlossen ist und zeigt die Details der tatsächlichen Aufzeichnung an. Die tatsächliche Qualität und Auflösung der generierten MP4s-Datei hängt von Ihren Systemressourcen ab und entspricht möglicherweise den ausgewählten Einstellungen oder ist niedriger als diese. Aktivieren Sie das Popup-Dialogfeld für die Auflösung und die erreichten FPS.

    Überblick über die tatsächliche Qualität der Offlinedatei, die aus einer Aufnahme erstellt wurde.
    Überblick über die tatsächliche Qualität der Offlinedatei, die aus einer Aufnahme erstellt wurde.

Abspielen von aufgezeichneten Meetings

Ein Veranstalter oder Moderator stellt die URL der Aufzeichnung bereit, damit Teilnehmer die Aufzeichnung abspielen können. Jeder Aufzeichnung wird automatisch eine eindeutige URL zugewiesen. Die Aufzeichnungen werden auf der Registerkarte „Aufzeichnungen“ des entsprechenden Meetingraums in Adobe Connect Central gespeichert.

Beim Abspielen einer Aufzeichnung wird unterhalb des Meetingraums eine Aufzeichnungsnavigationsleiste eingeblendet. Um die Aufzeichnung optimal abspielen zu können, wird eine Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung empfohlen.

Aufzeichnungsnavigationsleiste.
Aufzeichnungsnavigationsleiste.

A. Pause/Abspielen-Schaltfläche B. Fortschrittsmarkierung C. Ablauf-/Gesamtzeit 

Adobe empfiehlt

Adobe empfiehlt
Verteilen und Verfolgen von Adobe Connect-Aufzeichnungen
Adobe Systems Inc.

Sie steuern, welche Personen Zugriff auf die Aufzeichnung haben:

  • Alle Benutzer, die über die Registerkarte „Eingeladene Personen“ oder „Kursteilnehmer“ in Adobe Connect Central zum Meeting eingeladen werden, können die Aufzeichnung mithilfe der entsprechenden URL anzeigen.

  • Veranstalter können Informationen wie Berechtigungen anzeigen, wenn sie über die Rechte zum Durchsuchen des Adobe Connect Central-Ordners verfügen, in dem die Aufzeichnung gespeichert ist.

  • Wenn Sie die Aufzeichnung veröffentlichen, können alle Personen mit Internetzugriff die Aufzeichnung anzeigen. Alternativ können Sie die Aufzeichnung in die Materialbibliothek verschieben und bestimmte Benutzerberechtigungen festlegen (das Verschieben der Aufzeichnung in die Materialbibliothek kann nicht rückgängig gemacht werden).

Hinweis:

Adobe Connect-Administratoren können Pod-, Freigabe- und andere Einstellungen an die Standards für die Unternehmensführung anpassen. Diese Einstellungen wirken sich auf das Layout von Meetingräumen und auf die möglichen Aktionen in Meetingräumen aus. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Einstellungen für Richtlinieneinhaltung und Kontrolle.

Aufzeichnungen aus Adobe Connect Central abspielen (Veranstalter und Moderatoren)

  1. Klicken Sie auf der Adobe Connect Central-Homepage auf „Meetings“ oder „Schulung“ und klicken Sie dann auf das Meeting oder das Klassenzimmer, in dem die Aufzeichnung enthalten ist.
  2. Klicken Sie auf „Aufzeichnungen“.
  3. Klicken Sie auf den Namen der Aufzeichnung.
  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Um die zuletzt bearbeitete Version der Aufzeichnung anzuzeigen, klicken Sie auf „URL für Ansicht“.

    • Um die vollständige, ursprüngliche, unbearbeitete Version der Aufzeichnung anzuzeigen, klicken Sie auf „Original anzeigen“.

    Sie können entweder die Originalversion der Aufzeichnung oder die zuletzt bearbeitete Version anzeigen. Mehrere bearbeitete Versionen der Aufzeichnung werden nicht gespeichert. (Wenn die Aufzeichnung nie bearbeitet wurde, führt ein Klick auf „URL für Ansicht“ zu demselben Ergebnis wie das Klicken auf „Original anzeigen“.)

Aufzeichnungen von einer URL aus abspielen (für Teilnehmer)

Veranstalter und Moderatoren teilen in der Regel eine Aufzeichnung mit den Teilnehmern, indem sie eine E-Mail senden, in der die URL der Aufzeichnung enthalten ist.

  1. Klicken Sie auf die URL, die Sie vom Moderator erhalten haben.

    Die Aufzeichnung wird im Browser geöffnet und kann sofort abgespielt werden. Wenn Sie die Aufzeichnung nicht öffnen können, überprüfen Sie, ob Sie über die Berechtigungen zum Zugriff auf die Aufzeichnung verfügen.

In jeder Meetingaufzeichnung wird für alle Chat-Nachrichten, Layout-Veränderung, Folien-Veränderung und den Beginn bzw. das Ende einer Kameraaufzeichnung ein neues Ereignis erstellt. Alle Ereignisse werden mit einem Zeitstempel in einem Ereignisindex aufgeführt. Sie können den Index filtern und durchsuchen, um schnell zu bestimmten Ereignissen zu navigieren.

  1. Klicken Sie links im Fenster des aufgezeichneten Meetings auf das Dreieck, um den Bereich des Ereignisindex einzublenden.
    Bereich des Ereignisindex; Klicken Sie auf das markierte Steuerelement, um den Bereich anzuzeigen bzw. auszublenden.
    Bereich des Ereignisindex; Klicken Sie auf das markierte Steuerelement, um den Bereich anzuzeigen bzw. auszublenden.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Klicken Sie auf das Popupmenü „Filter“, um bestimmte Ereignisse zum Anzeigen auszuwählen. Sie können alle Ereignisse, ein einzelnes Ereignis, Ereignistypen oder eine Kombination aus indizierbaren Ereignissen anzeigen. Filterbare Ereignisse sind beispielsweise Änderungen am Layout oder an Folien, Chat-Nachrichten sowie die Fälle, wenn Benutzer den Teilnehmer- oder den Video-Pod betreten oder verlassen.

    • Suchen bestimmter Ereignisse: Geben Sie Schlüsselwörter in das Suchfeld ein und klicken Sie auf „Suchen“. Alle Ereignisse, die einen Treffer enthalten, werden hervorgehoben. Sie können die Namen der Meetingteilnehmer, den Text in den Notiz-Pods, den Text in den Chat-Pods und den Text in den Meetingfolien durchsuchen.

Verwalten von aufgezeichneten Meetings

Sie können alle Aufzeichnungen eines bestimmten Meetings anzeigen, Berechtigungen ändern, Aufzeichnungen verschieben oder Materialberichte für eine Aufzeichnung anzeigen. Ein aufgezeichnetes Meeting kann auch als Material für ein anderes Meeting genutzt werden. (Wenn eine Aufzeichnung bearbeitet wurde, werden die Änderungen beibehalten, wenn die Aufzeichnung in die Materialbibliothek verschoben wird.)

Hinweis:

Adobe Connect-Administratoren können Pod-, Freigabe- und andere Einstellungen an die Standards für die Unternehmensführung anpassen. Diese Einstellungen wirken sich auf das Layout von Meetingräumen und auf die möglichen Aktionen in Meetingräumen aus. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Einstellungen für Richtlinieneinhaltung und Kontrolle.

Anzeigen der Liste aufgezeichneter Meetings

Sie können auf alle Aufnahmen zugreifen, die Sie besitzen, direkt auf der Registerkarte „Startseite“ > „Meine Aufnahmen“. Sie können die Listen von Aufnahmen sortieren, nach Aufzeichnungen suchen oder eine Aufzeichnung starten. Verwenden Sie mindestens drei Zeichen im Suchfeld, um die Aufzeichnungsnamen zu durchsuchen. Weitere Informationen finden Sie unter Adobe Connect-Startseite.

Administratoren oder Benutzer mit Verwaltungsberechtigungen für einen Meetingordner können alle Aufzeichnungen anzeigen, die aus einem Meetingraum erstellt wurden.

  1. Klicken Sie oben auf der Adobe Connect Central-Homepage auf die Registerkarte „Meetings“.
  2. Wenn mehrere Meetingordner angezeigt werden, navigieren Sie zu dem Ordner, der das gewünschte Meeting enthält.
  3. Klicken Sie in der Liste auf den Meetingnamen.
  4. Klicken Sie auf der Seite „Meetinginformationen“ in der Navigationsleiste auf den Link „Aufzeichnungen“.
    Zugriff auf Aufzeichnungen über die Registerkarte „Aufzeichnungen“ nach dem Eintreten in ein Meeting in Adobe Connect Central.
    Zugriff auf Aufzeichnungen über die Registerkarte „Aufzeichnungen“ nach dem Eintreten in ein Meeting in Adobe Connect Central.

    Hinweis:

    Je nach Lizenz und Berechtigungen sind möglicherweise nicht alle Registerkarten, die in der oberen Zeile in Adobe Connect Central angezeigt werden, sichtbar.

Verschieben von Aufzeichnungen in die Materialbibliothek

Ein Administrator oder ein Benutzer mit Verwaltungsberechtigungen für einen bestimmten Meeting-Bibliotheksordner kann Meetingaufzeichnungen vom Ordner in die Materialbibliothek verschieben.

Das Verschieben einer Meetingaufzeichnung in die Materialbibliothek kann nützlich sein, wenn Sie anderen Personen als den ursprünglich Eingeladenen den Zugriff auf die Meetingaufzeichnung ermöglichen möchten.

Hinweis:

Um eine Aufzeichnung für alle Personen weltweit, die über die Aufzeichnungs-URL verfügen, verfügbar zu machen, lesen Sie den Abschnitt Aufgezeichnetes Meeting wiedergeben.

  1. Klicken Sie oben auf der Adobe Connect Central-Homepage auf die Registerkarte „Meetings“.
  2. Navigieren Sie zu dem Meeting, das die zu verschiebenden Aufzeichnungen enthält.
  3. Klicken Sie in der Liste auf den Meetingnamen.
  4. Klicken Sie auf der Seite „Meetinginformationen“ in der Navigationsleiste auf den Link „Aufzeichnungen“.
  5. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen links neben den Aufzeichnungen, die Sie verschieben möchten.
  6. Klicken Sie in der Navigationsleiste auf „In Ordner verschieben“.
  7. Wechseln Sie zum Ordner in der Materialbibliothek, in den die Aufzeichnung verschoben werden soll. (Während der Navigation wird das neue Ziel oben rechts im Fenster von Adobe Connect Central angezeigt.)
  8. Klicken Sie auf „Verschieben“.

Die in eine Materialbibliothek verschobenen Aufzeichnungen können unter den Berichten für Anzeigehäufigkeit und detaillierten Anwesenheits- und Abwesenheitszeiten der registrierten Benutzer nachverfolgt werden.

Aufzeichnungsinformationen bearbeiten

  1. Klicken Sie auf der Adobe Connect Central-Homepage auf „Meetings“ oder „Schulung“. Klicken Sie anschließend auf das Meeting oder das Klassenzimmer, in dem die Aufzeichnung enthalten ist.
  2. Klicken Sie auf „Aufzeichnungen“.
  3. Klicken Sie auf den Namen der Aufzeichnung.
  4. Klicken Sie in der Leiste „Aufzeichnungsinformationen“ auf „Bearbeiten“.
  5. Überarbeiten Sie je nach Bedarf den Titel, die Zusammenfassung und Sprache.
  6. Um alle Elemente zu aktualisieren, die mit der Aufzeichnung mit den überarbeiteten Informationen verknüpft sind, wählen Sie „Informationen für alle mit diesem Element verknüpften Elemente aktualisieren“.

Löschen von Meetingaufzeichnungen

Nur ein Administrator oder ein Benutzer mit Verwaltungsberechtigungen für den Bibliotheksordner des entsprechenden Meetings kann die Meetingaufzeichnung löschen.

Wenn Sie einen Meetingraum löschen, können Sie die zugehörigen Meetingaufzeichnungen beibehalten. Sie werden aufgefordert, alle Aufzeichnungen in den Bereich „Meine Materialien“ zu verschieben. Sie müssen die Materialien nicht verschieben, sondern können sie auch gemeinsam mit dem Meetingraum löschen.

Eingabeaufforderung zum Speichern der Aufzeichnungen in einem Raum, wenn der Raum gelöscht wird.
Eingabeaufforderung zum Speichern der Aufzeichnungen in einem Raum, wenn der Raum gelöscht wird.

  1. Klicken Sie oben auf der Adobe Connect Central-Homepage auf die Registerkarte „Meetings“.
  2. Navigieren Sie zu dem Meeting, das die zu löschenden Aufzeichnungen enthält.
  3. Klicken Sie in der Liste auf den Meetingnamen.
  4. Klicken Sie auf der Seite „Meetinginformationen“ in der Navigationsleiste auf den Link „Aufzeichnungen“.
  5. Aktivieren Sie auf der Seite „Aufzeichnungen“ die Kontrollkästchen links neben den Aufzeichnungen, die Sie löschen möchten.
  6. Klicken Sie über der Liste auf „Löschen“.
  7. Klicken Sie auf der Bestätigungsseite auf „Löschen“.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie