Adobe Captivate bietet eine Vielzahl von Optionen zum Hinzufügen von Folien zu einem Projekt, darunter Aufzeichnen, Importieren und Kopieren. Sie können verschiedene Arten von Folien hinzufügen: leere Folien, Bildfolien, Quizfolien oder Animationsfolien.

Aufzeichnen weiterer Folien für ein Projekt

Es kann vorkommen, dass Sie nach dem Aufzeichnen eines Adobe Captivate-Projekts bereits die einzelnen Folien bearbeiten und dabei feststellen, dass Sie noch einige weitere Folien aufzeichnen müssen. In diesem Fall ist es wenig zweckmäßig, das gesamte Projekt erneut aufzuzeichnen, nur um einige wenige Aktionen hinzuzufügen. Adobe Captivate bietet Ihnen die Möglichkeit, neue Folien aufzuzeichnen und in ein vorhandenes Projekt einzubinden. Weitere Informationen finden Sie unter Zusätzliche Folien für bestehende Projekte aufzeichnen.

Kopieren von Folien aus anderen Projekten

  1. Klicken Sie in einem geöffneten Projekt mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf die Folie, die Sie kopieren möchten. Sie können mehrere Folien wählen, indem Sie die Umschalttaste oder die Taste Strg gedrückt halten, auf die gewünschten Folien klicken und dann mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Control-Taste (Mac OS) klicken.

  2. Wählen Sie „Kopieren“.

  3. Öffnen Sie das Adobe Captivate-Projekt, in das Sie die Folien einfügen möchten.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf die Folie, nach der die neue Folie eingefügt werden soll. (Wenn Sie die kopierte Folie beispielsweise als Folie 6 Ihr Projekt einfügen möchten, klicken Sie auf die als Folie 5 gekennzeichnete Folie.)

  5. Wählen Sie „Einfügen“.

Hinweis:

Sie können außerdem die erweiterten Aktionen und freigegebenen Aktionen, die mit den Folien verknüpft sind, kopieren. Kopieren Sie dazu die Objekte und Folien, die in diesen Aktionen referenziert werden, und die mit der Aktion verknüpfte Folie.

Aktivieren der erneuten Skalierung von Folien während des Imports

Adobe Captivate kann die Größe des Inhalts importierter Folien automatisch gemäß den Abmessungen des Projekts ändern, in das die Folie importiert wird.

  1. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ (Windows) oder „Adobe Captivate“ > „Voreinstellungen“ (Mac OS).

  2. Wählen Sie im Menü „Global“ die Option „Allgemeine Einstellungen“.

  3. Wählen Sie „Importierte/eingefügte Folie neu skalieren“.

Duplizieren von Folien

Das Duplizieren ist eine einfache Methode zum Erweitern Ihrer Projekte. Wenn Sie beispielsweise eine Folie konzipieren, die eine bestimmte Hintergrundfarbe, ein Layout, eine Beschriftung und ein Markierungsfeld enthält, können Sie sie einfach duplizieren und dann das eine oder andere Objekt oder Textelement ändern, um Ihrem Projekt weitere Informationen hinzufügen.

Hinweis:

Auch mit Folienmastern können Sie für mehrere Folien ein einheitliches Erscheinungsbild erzeugen.

  1. Führen Sie in einem geöffneten Projekt einen der folgenden Schritte aus:

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf die zu kopierende Folie und wählen Sie „Duplizieren“.

    • Wählen Sie eine Folie und drücken Sie Strg+D.

Sie können mehrere Folien auswählen, indem Sie bei gedrückter Strg- oder Umschalttaste auf die gewünschten Folien klicken. Um alle Folien auszuwählen, klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf eine Folie und wählen Sie dann „Alle Folien auswählen“.

Die ausgewählten Folien werden dupliziert und in das Projekt eingefügt. Sie können die neuen Folien genauso bearbeiten und verwenden wie die ursprünglichen Folien.

Einfügen leerer Folien

  1. Klicken Sie in einem geöffneten Projekt mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf die Folie, nach der die neuen leeren Folien angezeigt werden sollen.

  2. Wählen Sie „Einfügen“ > „Leere Folie“.

Die neue Folie wird Ihrem Projekt hinzugefügt. Sie können die neue Folie genauso bearbeiten und verwenden wie alle andere Folien im Projekt.

Neue Folie oder Folie von Vorlage einfügen

„Schablonen“-Folien sind die Folien, die den von Ihnen mit der ausgewählten Folie verknüpften Folienmaster übergeben.

  1. Klicken Sie in einem geöffneten Projekt mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf die Folie, nach der die neue Folie angezeigt werden sollen.

  2. Wählen Sie „Einfügen“ > „Neue Folie“.

Eine neue „Schablonen“-Folie wird im Filmstreifen angezeigt. Sie können die Folie nach Bedarf bearbeiten. Sie können außerdem einen anderen Folienmaster mithilfe des Eigenschafteninspektors („Allgemein“ > Liste „Folienmasterlister“) verknüpfen.

Einfügen von Bildern als Folien

Bildfolien sind Folien, bei denen ein Bild im Hintergrund eingefügt wurde.

  1. Öffnen Sie ein Adobe Captivate-Projekt.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf die Folie, nach der die neuen Bildfolien eingefügt werden sollen.

  3. Wählen Sie „Einfügen“ > „Folie“ > „Bildfolie“.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld „Öffnen“ das Bild, das Sie importieren möchten.

  5. Wenn das Bild, das Sie importieren möchten, größere Abmessungen als die entsprechende Folie hat, wird das Dialogfeld „Bild zuschneiden/in der Größe ändern“ geöffnet. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    An Bühne anpassen

    Die Bildgröße wird an die Größe der Folie angepasst.

    Zuschneiden

    Zeigt ein Begrenzungsfeld mit Abmessungen an, die denen des Projekts entsprechen. Ändern Sie die Größe der Ziehpunkte des Feldes, um den Bereich auszuwählen, der auf der Folie angezeigt werden soll. Wenn Sie „Proportionen beschränken“ aktiviert haben, behält Adobe Captivate das Verhältnis zwischen Höhe und Breite des Begrenzungsfeldes bei.

    Zoom

    Mit dem Schieber können Sie das Bild vergrößern oder verkleinern. Alternativ können Sie eine Auswahl aus einer Liste mit Standard-Zoomgrößen aus dem Menü treffen.

    Proportionen beschränken

    Behält das Verhältnis zwischen Höhe und Breite des Begrenzungsfeldes bei, das zum Zuschneiden des Bildes verwendet wird. Diese Option wird nur aktiviert, wenn Sie das Bild beschneiden möchten. Wenn Sie diese Option deaktivieren, ändern Sie die Größe des Begrenzungsfeldes und aktivieren Sie die Option erneut. Anschließend werden die neuen Abmessungen zum Berechnen des Verhältnisses verwendet.

    Zusätzlich zu den oben aufgeführten Optionen können Sie die Farbton-Steuerelemente (Helligkeit, Bildschärfe und Kontrast) einstellen und Farbbereiche (Alpha, Farbton und Sättigung) anpassen. Sie können das Bild auch kippen und drehen.

Einfügen von Folien aus einer PowerPoint-Präsentation

Sie können PowerPoint-Folien am Ende oder innerhalb eines Projektes hinzufügen.

  1. Wählen Sie in einem geöffneten Projekt „Einfügen“ > „Folie“ > „PowerPoint-Folie“.

  2. Wählen Sie eine PowerPoint-Präsentation aus und klicken Sie auf „Öffnen“.

  3. Wählen Sie „Folien importieren und nach der ausgewählten Folie einfügen“, um neue Folien nach der aus der Liste ausgewählten Folie einzufügen und klicken Sie auf „OK“.

  4. Gehen Sie im Dialogfeld „PowerPoint-Präsentationen konvertieren“ wie folgt vor:

    • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Einschließen“ einer Folie, um die Folie vom Import auszunehmen.

    • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Verknüpft“, um die Verknüpfung mit der PowerPoint-Quelldatei zu entfernen.

    • Geben Sie an, wie die Folienwiedergabe erfolgen soll: automatisch oder per Mausklick.

Einfügen von Animationsfolien

Sie können SWF-, AVI- oder animierte GIF-Dateien als neue Folie einfügen.

Hinweis:

Das Hinzufügen einer Animation als Folie empfiehlt sich insbesondere bei größeren Animationsdateien.

  1. Wählen Sie in einem geöffneten Projekt die Optionen „Einfügen“ > „Folie“ > „Animationsfolie“.

  2. Navigieren Sie zu der Animationsdatei, die Sie einfügen möchten (SWF-, AVI oder animierte GIF-Datei), und klicken Sie auf „Öffnen“. Die Animationsfolie wird erstellt und dem Projekt hinzugefügt.

Es ist wichtig, die korrekte Bildrate einzustellen. Alle importierten Animationsdateien werden mit der im Dialogfeld „Projektvoreinstellungen“ festgelegten Rate wiedergegeben, wobei die Bildrate der Datei vor dem Import keine Rolle spielt. Die Standardeinstellung ist 30 Flash-Bildern pro Sekunde und ist in den meisten Fällen angemessen. Sie müssen die Rate möglicherweise ändern, wenn Sie Ihre Adobe Captivate-SWF-Datei in eine SWF-Datei mit einer anderen Bildrate einbetten.

Wenn Sie eine Animationsfolie erstellen, wird die Anzeigedauer der Folie im Projekt automatisch auf die Länge der eigentlichen Animationsdatei angepasst. Wenn die Animationsdatei, die Sie für die Erstellung einer neuen Animationsfolie verwenden, beispielsweise nur 1,2 Sekunden lang ist, wird die Animationsfolie für 1,2 Sekunden angezeigt. Um die Anzeigedauer der Folie zu ändern, klicken Sie im Filmstreifen auf die Folie und geben Sie im Eigenschafteninspektor einen neuen Wert für die Anzahl der Sekunden in das Textfeld „Anzeigedauer“ ein. Sie können die Anzeigedauer auch mithilfe der Zeitleiste ändern.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie