Zufallsfragenfolien enthalten Fragen, die nach dem Zufallsprinzip in einem verlinkten Fragenpool ausgewählt werden. Auf diese Weise lassen sich unvorhersehbare Quizabfragen erstellen. Zufallsfragenfolien weisen keine eigene Zeitleiste auf, sondern verwenden das Timing der bei der Wiedergabe ausgewählten Fragenfolie.

Hinweis:

Zufallsfragenfolien können nicht nach Flash 8 oder Flash CS3 exportiert werden.

Erstellen Sie einen Fragenpool, bevor Sie eine Zufallsfragenfolie erstellen.

Fragenpools erstellen

  1. Wählen Sie „Quiz“ > „Fragenpool-Manager“.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ (+) über dem linken Bedienfeld, um einen Fragenpool hinzuzufügen.

  3. Geben Sie im eingeblendeten Textfeld einen Namen für den Fragenpool ein.

  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ (+) über dem rechten Bedienfeld, um dem Fragenpool Fragen hinzuzufügen.

    Das Dialogfeld „Fragen einfügen“ wird geöffnet.

  5. Wählen Sie die Fragentypen und geben Sie für jeden Typ die Anzahl der Fragenfolien an, die eingefügt werden sollen.

  6. Um eine große Zahl von Fragen aus Dateien im GIFT-Format zu importieren, klicken Sie auf „GIFT-Datei importieren“. Wählen Sie die .txt-Datei aus, die die Fragen im GIFT-Format enthält.

  7. (Optional) Mit der Schaltfläche zum Entfernen (–) im rechten oder linken Bedienfeld können Sie Fragen aus den Fragenpools oder aus der Fragenliste entfernen.

  8. Schließen Sie das Dialogfeld „Fragen einfügen“. Das Bedienfeld „Fragenpool“ wird angezeigt.

  9. Wählen Sie die Fragenfolie im Bedienfeld „Fragenpool“ aus und fügen Sie den Quizinhalt der Bühne hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter Fragenfolien einrichten

    Hinweis:

    Im Gegensatz zu normalen Fragenfolien können Sie den bewerteten Fragen in Fragenpools Punkte oder eine Punktzahl direkt zuweisen. Sie können die Punkte der Zufallsfragenfolie mithilfe des Eigenschafteninspektors zuweisen.

  10. Wiederholen Sie den Vorgang, um weitere Fragenpools und Fragen hinzuzufügen.

Fragenpools können nicht als XML exportiert werden. Sie können allerdings im Fragenpool-Manager folgende Schritte im Kontextmenü durchführen:

  • Ziehen Sie Fragen in die Fragenpools.

  • Kopieren Sie Fragen aus einem Pool und fügen Sie sie in andere Pools ein.

  • Sie können Fragen sperren, Sperren aufheben, Fragen ausblenden und anzeigen.

Hinweis:

Sie können die Fragenfolien mithilfe des Bedienfelds „Fragenpool“ kopieren, duplizieren oder löschen.

Fragenfolien in einen Fragenpool verschieben

Sie können eine Fragenfolie oder eine Gruppe von Fragenfolien in einen Fragenpool verschieben. Die Fragenfolie wird aus dem Hauptprojekt entfernt und in den Fragenpool übernommen. Umgekehrt haben Sie auch die Möglichkeit, Fragenfolien aus einem Fragenpool in das Hauptprojekt oder in andere Fragenpools zu verschieben.

Da Fragenpools keine Foliengruppen unterstützen, gehen beim Verschieben von Folien aus einer Gruppe in einen Fragenpool alle Gruppierungsinformationen verloren. Somit werden die Fragenfolien, wenn sie wieder zurück in das Hauptprojekt verschoben werden, keiner Gruppe zugeordnet.

Zum Verschieben von Fragenfolien aus mehreren Foliengruppen in einen Fragenpool, erweitern Sie die Gruppe, wählen Sie die gewünschten Fragenfolien aus und verschieben sie in den Fragenpool.

Hinweis:

Das Verschieben von Fragenfolien in einen Fragenpool bzw. in das Hauptprojekt kann nicht rückgängig gemacht werden.

  1. Wählen Sie im Filmstreifen die Fragenfolie aus, die Sie in den Fragenpool verschieben möchten.

    Falls erforderlich, können Sie auch mehrere Folien wählen.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Control-Taste (Mac OS) auf die Folie, wählen Sie die Option „Frage verschieben nach“ und wählen Sie den Pool aus, in den Sie die Folie verschieben möchten.

Verschieben einer Frage aus einem Fragenpool in einen anderen oder in das Hauptprojekt

  1. Wählen Sie im Fenster „Fragenpool“ die Fragenfolie aus, die Sie in den Fragenpool oder das Hauptprojekt verschieben möchten.

    Falls erforderlich, können Sie auch mehrere Folien wählen.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Control-Taste (Mac OS) auf die Folie, wählen Sie die Option „Frage verschieben nach“ und wählen Sie das Hauptprojekt oder die Poolnummer.

Importieren von Fragen aus Fragenpools in andere Projekte

  1. Wählen Sie „Datei“ > „Importieren“ > „Fragenpools“.

  2. Wählen Sie das Projekt aus, das Sie importieren möchten, und klicken Sie auf „Öffnen“.

    Die Fragenpools werden im linken Teil des Dialogfelds „Fragenpools importieren“ angezeigt und die entsprechenden Optionen werden im rechten Bereich angezeigt.

  3. Wählen Sie die Fragen aus, die Sie in das aktuelle Projekt importieren möchten und klicken Sie auf „OK“.

Hinweis:

Beim Importieren der Fragenpools werden die entsprechenden erweiterten Aktionen und die freigegebenen Aktionen ebenfalls importiert.

Zufallsfragenfolien erstellen

  1. Wählen Sie „Quiz“ > „Zufallsfragenfolie“. Eine neue Folie wird im Filmstreifen angezeigt, die zur Laufzeit durch eine Frage aus dem von Ihnen ausgewählten Fragenpool ersetzt wird.

  2. Gehen Sie im Quizfenster im Bereich „Allgemein“ wie folgt vor:

    • Wählen Sie im Menü „Fragenpool“ den Pool aus, aus dem die Fragen nach dem Zufallsprinzip ausgewählt werden sollen. Weitere Informationen finden Sie unter Fragenpools erstellen.

    • Klicken Sie auf „Fragen hinzufügen“, um dem ausgewählten Fragenpool weitere Fragen hinzuzufügen.

    • Wählen Sie als Typ „Umfrage“ oder „Bewertet“.

    Hinweis:

    Wenn Sie „Umfrage“ auswählen, werden nur Fragen für Umfragen zufällig aus dem Fragenpool ausgewählt. Wenn Sie „Bewertet“ auswählen, werden nur bewertete Fragen zufällig aus dem Fragenpool ausgewählt.  

    Wenn Sie „Umfrage“ auswählen und der Fragenpool keine Fragen für Umfragen enthält, wird den Benutzern eine leere Folie angezeigt.

    • (Beim Typ „Bewertet“) Geben Sie in das Feld „Punkte“ einen Wert ein oder legen Sie den Punktwert für die Frage mit den Pfeilschaltflächen fest. Der Bereich liegt zwischen 0 und 100.
  3. Gehen Sie im Bereich „Aktion“ wie folgt vor:

    • Wählen Sie für die Optionen „Bei Erfolg“ und „Nach dem letzten Versuch“ im Menü eine der folgenden Aktionen:

      Weiter Der Film wechselt zur nächsten festgelegten Aktion.

      Zur vorherigen Folie Die vorherige Folie wird dem Benutzer angezeigt.

      Zur nächsten Folie Der Film wechselt zur nächsten Folie.

      Zur zuletzt aufgerufenen Folie wechseln Ähnlich wie die Schaltfläche „Zurück“. Der Film wechselt zur zuletzt angezeigten Folie.

      Zu Folie springen Films wechselt zur gewünschten Folie.

      URL oder Datei öffnen Ein Webbrowser öffnet die festgelegte Website, sofern der Benutzer über eine Internetverbindung verfügt. Alternativ können Sie eine angegebene Datei für den Benutzer öffnen.

      Anderes Projekt öffnen Öffnet das angegebene Adobe Captivate-Projekt.

      E-Mail senden an Öffnet einen Entwurf im Standard-E-Mail-Programm mit der im Feld „An“ angegebenen E-Mail-Adresse.

      JavaScript ausführen Adobe Captivate führt das angegebene JavaScript aus.

      Erweiterte Aktionen ausführen Adobe Captivate führt das Skript aus, das mithilfe der Anwendung geschrieben wurde.

      Zuweisen Wenn der Benutzer für das Objekt die erforderliche Aktion ausführt, wird der Wert der angegebenen Variable in die Textbeschriftung eingefügt.

      ErhöhenWenn der Benutzer für das Objekt die erforderliche Aktion ausführt, wird der Wert der angegebenen Variable entsprechend erhöht.

      VerringernWenn der Benutzer für das Objekt die erforderliche Aktion ausführt, wird der Wert der angegebenen Variable entsprechend verringert.

      Mehrere Aktionen Wenn der Benutzer für das Objekt die erforderliche Aktion ausführt, werden in einer vom Benutzer angegebenen Reihenfolge mehrere Aktionen durchgeführt.

      Keine Aktion Nichts passiert.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie