Willkommen bei Adobe® Creative Suite® 6 Flash Professional. Diese Seite enthält die neuesten Produktinformationen und -aktualisierungen, die in der Dokumentation zu Flash Professional nicht behandelt wurden.

Systemanforderungen

Die neuesten Systemanforderungen finden Sie unter http://www.adobe.com/go/flash_systemreqs_de.

Zusätzlich zu den Systemanforderungen für Adobe Flash Professional CS6 gilt Folgendes: Anwendungen, die mit AIR for iOS erstellt wurden, können nur auf Geräten ausgeführt werden, die iOS 4.2 oder höher unterstützen, sowie auf iPod Touch 3. und 4. Generation, iPhone 3GS, iPhone 4 und iPad.

Anwendungen, die mit Flash Professional CS6 für Android-Plattformen erstellt und veröffentlicht wurden, laufen auf Geräten, die das Betriebssystem Google Android™ 2.2 oder höher unterstützen. Eine Liste der zertifizierten Geräte finden Sie unter www.adobe.com/de/flashplatform/certified_devices/.

Installationsanweisungen

Detaillierte Anweisungen zur Installation finden Sie auf der Installationsseite http://www.adobe.com/go/cs_install_instruct_de

(Nur Flash Professional CS6 Update 12.0.2) Sobald die Installation des Updates abgeschlossen ist, wird Adobe Extension Manager gestartet, um die Erweiterung Toolkit for CreateJS 1.1 zu installieren.

Testsoftware

Die Testversionen zur Creative Suite 6 sind „Test- und Kaufversionen“, die es Ihnen erlauben, ein bestimmtes Produkt zu testen und dann die installierte Testversion in eine Vollversion zu konvertieren. Die Konvertierung von der Test- in die Vollversion können Sie jederzeit vornehmen, indem Sie eine Kopie des Produkts erwerben oder sich für ein Abonnement registrieren. Wenn Sie eine Kopie erwerben, geben Sie bei der entsprechenden Eingabeaufforderung die Seriennummer ein. Wenn Sie ein Abonnement erwerben wollen, müssen Sie online sein und sich mit einer Adobe ID anmelden. Anschließend können Sie die Vollversion in Betrieb nehmen.

Lizenzvereinbarung

Sie müssen die Lizenzvereinbarung und die Garantiebedingungen akzeptieren, um dieses Produkt zu verwenden. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.adobe.com/go/eulas_de. Dieses Produkt wird ohne die obligatorische Aktivierung und Registrierung über das Internet nicht funktionieren. Eine Aktivierung per Telefon ist nicht möglich. Weitere Informationen finden Sie unter www.adobe.com/go/activation_de.

Die Einzelbenutzerlizenz von Adobe gestattet die Installation einer einzelnen Produktlizenz auf zwei Computern (z. B. eine Version für die Arbeit und eine für zuhause), vorausgesetzt die Software wird von derselben Person und nicht gleichzeitig auf beiden Computern benutzt.

Hinweis: Wenn Sie das Produkt auf einem dritten Computer installieren möchten, müssen Sie die Software zunächst auf einem anderen Computer deaktivieren. Zur Deaktivierung wählen Sie „Hilfe“ > Deaktivieren.

Erweiterung Toolkit for CreateJS

Das Adobe Flash Professional Toolkit for CreateJS 1.2 ist eine Erweiterung für Flash Professional CS 6, mit der Designer und Animatoren Elemente für HTML5-Projekte erstellen können, indem sie die Open-Source-CreateJS-JavaScript-Bibliotheken verwenden. Die Erweiterung unterstützt die meisten der wichtigsten Animations- und Illustrationsfunktionen von Flash Professional, darunter Vektoren, Bitmaps, klassische Tweens, Sounds, Schaltflächen, Bewegungshilfslinien, animierte Masken und JavaScript-Zeitleistenscripting. Mit nur einem Klick exportiert das Toolkit für CreateJS den Inhalt der Bühne und der Bibliothek als JavaScript, das im Browser als Vorschau angezeigt werden kann. Auf diese Weise können Sie in kürzester Zeit ausdrucksstarke HTML5-Inhalte erstellen.

Das neuste Toolkit-Update enthält auch verschiedene wichtige Bugfixes für JSX-Fehler. Adobe empfiehlt, die neueste Version des Toolkits zu installieren.

Um das Toolkit for CreateJS herunterzuladen, besuchen Sie http://www.adobe.com/go/downloadcreatejs_de.


Bekannte Probleme

Neueste Informationen und Einzelheiten zu bekannten Problemen für alle Anwendungen der Creative Suite 6 erhalten Sie vom Adobe-Support http://www.adobe.com/go/customer_support_de.

  • GB18030-Unterstützung für Windows XP: Um die Anzeige aller Zeichen des chinesischen Standards GB18030 unter Windows XP zu unterstützen, empfiehlt Adobe die Installation des Microsoft Support-Pakets GB18030. Dieses Support-Paket aktualisiert ein XP-System unter anderem durch Schriften und Eingabemethodeneditoren (Input Method Editors, IMEs), um GB18030 korrekt zu unterstützen. Das Support-Paket ist als Download von der Microsoft-Website erhältlich. (#BG061690).
  • Wenn Adobe Flash Professional CS6 in der Version für vereinfachtes Chinesisch unter Windows XP ausgeführt wird, können Sie in Bedienfeldern und Dialogfeldern der Benutzeroberfläche keine GB18030-Zeichen verwenden. Für dieses Problem wurde ein Workaround entwickelt. Besuchen Sie http://helpx.adobe.com/de/flash/kb/cannot-type-gb18030-characters-flash.html, um die Lösung herunterzuladen.

Weitere Informationen zu bekannten Problemen mit Flash Professional CS6 finden Sie unter http://adobe.com/go/fl_cs60_knownissues_de.

 

Liste der mit Flash Professional CS6 Update 12.0.2 behobenen Probleme

  • [Referenz # 3178004]: Anwendungen mit ANEs lassen sich kompilieren und mit Flash Builder ausführen, nicht aber mit Flash Professional CS6.
  • [Referenz # 3160068]: Flash Professional CS6 Debugger stürzt ab, wenn AIR-Anwendungen für iOS-Geräte kompiliert werden.
  • [Referenz # 3165713]: Wenn System.gc() zu einem Event.ADDED_TO_STAGE-Event Handler in Sprite oder MovieClip hinzugefügt wird, stürzt Flash CS6 Debug Launcher ab.
  • [Referenz # 3178486]: Die Veröffentlichung einer AIR 3.3-Anwendung schlägt fehl, wenn der Pfad außerhalb des Flash CS6-Installationsverzeichnisses liegt.
  • [Referenz # 3110580]: Wenn der relative Pfad für ANE verwendet wird, tritt bei der Kompilierung der Anwendung ein Fehler auf.
  • [Referenz # 3192079]: In den 64-Bit-Versionen von Windows 7 wird der Inhalt auf einer falschen Position gerendert, wenn Stage 3D zum Targeting des Starling-Frameworks verwendet wird.
  • [Referenz # 3210480]: Die von XFL-Dateien generierten XML-Dateien weisen zwischen dem CDATA-Abschnitt und dem Rest der Datei ein uneinheitliches Zeilenende auf.
  • [Referenz # 3153219]: Adobe Debug Launcher stürzt ab, wenn mit AIR 3.2 eine AIR-Anwendung für den Desktop veröffentlicht wird.
  • [Referenz # 3289557]: Flash Professional CS6 stürzt beim Starten ohne Warnung ab.
  • [Referenz # 3297902]: Flash Professional CS6 stürzt ab, wenn AIR-Anwendungen für iOS unter Verwendung einer ANE veröffentlicht werden, die ein fehlendes Element enthält.
  • [Referenz # 3315081]: Flash Professional CS6 fügt beim Öffnen einer FLA-Datei automatisch einen Ordnernamen und Schrägstrich zum Symbolnamen hinzu, sodass beim erneuten Speichern Daten verloren gehen.

Übermitteln von Fehlern und Funktionswünschen

Wenn Sie eine bestimmte Funktion wünschen oder einen Fehler in Flash Professional gefunden haben, senden Sie uns eine E-Mail, indem Sie das folgende Formular ausfüllen: http://www.adobe.com/go/wish_de

 

Flash Professional CS6 und Android Market

Flash Professional CS6 unterstützt die Veröffentlichung von AIR-Anwendungen für Android, sodass Entwickler Apps für Android Market bereitstellen können. Entwickler müssen ein Konto bei Google Play einrichten, um ihre Anwendungen dort zu veröffentlichen. Weitere Informationen finden Sie unter http://market.android.com/publish, wo Sie ein Konto einrichten können.

Übermittlungsanforderungen für Apple App Store

Entwickler können mit AIR for iOS erstellte Apps für den Apple App Store bereitstellen. Dazu muss der Entwickler am iOS Developer Program teilnehmen und sich an die Richtlinien des Programms halten.

Damit Apps getestet und für iOS-Geräte bereitgestellt werden können, ist ein Entwicklerzertifikat von Apple erforderlich. Informationen zu den Entwicklerprogrammen von Apple finden Sie unter http://developer.apple.com/ios/.

Die neuesten Informationen zu Adobe AIR-Versionen finden Sie unter http://www.adobe.com/go/learn_air_relnotes_de.

 

Online-Ressourcen

Support

Zur Adobe-Kundenbetreuung gelangen Sie unter http://www.adobe.com/go/customer_support_de. Dort erhalten Sie Unterstützung in Form von Produktinformationen, Informationen zum Vertrieb, zur Registrierung und anderen Problemen.

Rufen Sie außerhalb von Nordamerika die Seite http://www.adobe.com/go/intlsupport_de auf und klicken Sie auf das Dropdown-Menü unter der Frage „Suchen Sie Kontaktinformationen für ein anderes Land oder eine andere Region?“. Wählen Sie anschließend ein anderes Land oder eine andere Region aus und klicken Sie auf „Los“.


Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie