Lesen Sie diesen Artikel zum „Fehler 400: Schriftart nicht verfügbar“, wenn Adobe Muse-Site veröffentlicht oder exportiert werden.

Hinweis:

Adobe Muse wird nicht mehr um neue Funktionen ergänzt und der Support wird am 26. März 2020 eingestellt. Detaillierte Informationen und Unterstützung erhalten Sie auf der Seite zum Ende der Produktlebensdauer von Adobe Muse.

Hinweis:

  Typekit wurde in Adobe Fonts umbenannt und ist jetzt in Creative Cloud und anderen Abonnements enthalten. Weitere Informationen

Schriftart nicht verfügbar, wenn Sie eine Site veröffentlichen oder exportieren

Wenn Sie Ihre Site von Adobe Muse aus veröffentlichen oder exportieren, wird folgender Fehler angezeigt: „Der Code konnte nicht erstellt werden, um eine oder mehrere Schriften auf der Seite zu aktivieren. [Fehler 400: Schriftart nicht verfügbar]“

Muse-Fehler 400: Schriftart nicht verfügbar

Lösung: Ersetzen Sie bestimmte Typekit-Schriftarten

Die folgenden Typekit-Schriftarten können zu diesem Problem führen:

  • Proxima Nova Soft
  • Adage Script
  • Veer Annabelle
  • Baroque Text
  • Bookman
  • Buena Park
  • Corner Store
  • Hooligan
  • Peachy Keen
  • Tamarillo
  • Instant
  • Federico
  • Franklin Gothic URW Condensed SC Book & Medium
  • Baucher Gothic URW Alt and Alt Extended 
  • Leitura News 
  • Velino Poster
  • Acta
  • Estilo
  • Penna
  1. Wenn Sie eine der oben genannten Schriftarten verwenden, ersetzen Sie diese durch die entsprechende „JF-“Schriftart (wie Adage Script JF).

  2. Typekit hat die Schriftfamilien Alverata PE, Alverata Informal PE , Alverata Irregular PE und Proxima Nova Soft aus der Typekit Library in den Ruhestand verabschiedet. Diese Schriften werden durch nicht-PE-ähnlich benannten Schriften ersetzt, wie sie auf der Seite Alverata-Familien gefunden wird.

  3. Wenn Sie die Schriftart „Proxima Nova Soft“ verwenden, müssen Sie die Schriftart manuell auf Proxima Soft ändern. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Schriftart zu ändern:

    1. Wählen Sie auf „Datei“ > „Webschriften hinzufügen/entfernen“.
    2. Wählen Sie aus Typekit „Proxima Soft“ und klicken Sie auf „OK“.
    3. Wählen Sie auf der Adobe Muse-Seite den Text aus, in dem Sie Proxima Nova Soft verwendet haben.
    4. Wählen Sie in der Textdropdownliste die Schriftart Proxima Soft aus, die Sie hinzugefügt haben.
    5. Speichern Sie die Datei und exportieren/veröffentlichen Sie Ihre HTML-Dateien.
  4. Wenn Sie keine der Schriftarten verwenden, oder wenn das Ersetzen der Schriftart das Problem nicht löst, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Beenden Sie Adobe Muse.
    2. Melden Sie sich von der Creative Cloud-Applikation ab und melden Sie sich erneut an.
    3. Starten Sie Adobe Muse neu.

    Wenn das Problem weiterhin besteht, besuchen Sie die Kundenunter stützung und klicken Sie auf Benötigen Sie weitere Hilfe.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie