In diesem Dokument erfahren Sie, wie Sie nachverfolgte Änderungen anzeigen

Hinweis:

Adobe stellt den Support für Adobe Story CC am 22. Januar 2019 ein. Adobe Story CC, Adobe Story CC (Classic) und die Adobe Story CC-Desktop-Applikation werden dann nicht mehr unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in den Fragen und Antworten zum Support-Ende.

Anzeigen von Änderungsverfolgungsinformationen

Verfügbar für: Adobe Story Plus

Adobe® Story verwendet eine spezielle, Markup genannte Formatierung für die Identifizierung und Nachverfolgung geänderter Inhalte.

  • Informationen über Textänderungen erhalten Sie, wenn Sie den Mauszeiger über den geänderten Text halten. Eine QuickInfo mit Informationen über den Autor und den Zeitstempel der Änderung wird angezeigt.



    Anzeigen nachverfolgter Änderungen

  • Wenn Sie Änderungen aufgegliedert nach Autoren und Elementen anzeigen möchten, aktivieren Sie die Symbolleiste für das Verfolgen von Änderungen durch Wahl von „Ansicht“ > „Symbolleiste für das Verfolgen von Änderungen“. Verwenden Sie die Optionen in den Menüs „Geändert von“ und „In Elementen“, um Änderungen nach Autor und bestimmten Elementen aufgeschlüsselt anzuzeigen.

    Geändert von

    Nur die Änderungen des jeweils ausgewählten Benutzers werden angezeigt. Die für die Markierung nachverfolgter Änderungen anderer Autoren verwendete Farbe wird ausgeblendet.

    In Elementen

    Nur die Änderungen, die die gewählten Elemente (Szenenüberschrift, Handlung, Dialoge) betreffen, werden angezeigt.

    Wenn Sie den Dialog für eine bestimmte Figur im Menü auswählen, werden nur die Änderungen in den Dialogelementen der betreffenden Figur hervorgehoben. Änderungen in Parenthese-Elementen werden nicht berücksichtigt.

    Sie können die beiden Menüs kombiniert verwenden. Sie können beispielsweise nur die Änderungen anzeigen lassen, die ein bestimmter Autor an den Handlungselementen eines Drehbuchs vorgenommen hat. In diesem Fall werden nur solche Änderungen hervorgehoben dargestellt, die der betreffende Autor an der Handlung vorgenommen hat.

  • Zeilen oder Absätze, die Änderungen enthalten, werden grau hinterlegt dargestellt.

  • Wenn bei Textteilen oder Absätzen lediglich die Formatierung geändert wurde, können Sie den Mauszeiger über den betreffenden Abschnitt halten und die Zeichenfolge „Text formatiert“ bzw. „Absatz formatiert“ wird in einer QuickInfo angezeigt. Bei Text- oder Absatzänderungen, die nur die Formatierung betreffen, werden Autor und Zeitstempel nicht angezeigt.



    Anzeigen von formatiertem Text

Verfügbar für: Adobe Story Plus

Führen Sie einen der folgenden Schritte durch.

  • Wählen Sie „Ansicht“ > „Symbolleiste für das Verfolgen von Änderungen“, um die Symbolleiste anzuzeigen. Verwenden Sie die Optionen in der Symbolleiste, um zwischen den Änderungen im Dokument zu navigieren.

Hinweis:

Die Optionen für das Navigieren innerhalb der Änderungen sind erst verfügbar, nachdem eine Änderung am betreffenden Dokument durchgeführt wurde.

Akzeptieren/Ablehnen von Änderungen am Text

Verfügbar für: Adobe Story Plus

Wenn Sie Änderungen akzeptieren, wird die letzte am Inhalt vorgenommene Änderung übernommen. Alle Markups werden entfernt. Wenn Sie eine Änderung ablehnen, bleibt der Inhalt in seiner ursprünglichen Form erhalten. Änderungen am ursprünglichen Inhalt, einschließlich aller Markups, werden entfernt.

Mehrere auf einen Textabschnitt angewendete Formatierungsänderungen werden als einzelne Änderung behandelt. Wenn Sie in diesem Fall eine Änderung ablehnen, gilt dies für alle angewendeten Formatierungen. Wenn Sie beispielsweise eine Fett- oder Kursivformatierung auf einen Textbereich angewendet haben, werden durch Ablehnen der Änderung beide angewendeten Formatänderungen aufgehoben.

Führen Sie einen der folgenden Schritte durch, um Änderungen zu akzeptieren bzw. abzulehnen.

  • Wählen Sie „Ansicht“ > „Symbolleiste für das Verfolgen von Änderungen“. Verwenden Sie die Optionen in der Symbolleiste, um zwischen den Änderungen im Dokument zu navigieren und sie zu akzeptieren bzw. abzulehnen.

  • Bewegen Sie den Mauszeiger über den geänderten Text. Verwenden Sie die Optionen für das Akzeptieren bzw. Ablehnen von Änderungen im QuickInfo. Wehcle Optionen zur Verfügung stehen, hängt von der Art und der Anzahl der Änderungen ab.



    QuickInfo mit den Optionen für das Akzeptieren oder Ablehnen von Änderungen am Inhalt

  • Um eine Änderung zu akzeptieren, klicken Sie in den geänderten Text und wählen Sie „Dokumentprüfung“ > „Änderungen akzeptieren“. Um alle Änderungen in einem Dokument zu akzeptieren, wählen Sie „Dokumentprüfung“ > „Alle Änderungen akzeptieren“.

  • Um eine Änderung abzulehnen, klicken Sie in den geänderten Text und wählen Sie „Dokumentprüfung“ > „Änderungen ablehnen“. Um alle Änderungen in einem Dokument zu abzulehnen, wählen Sie „Dokumentprüfung“ > „Alle Änderungen ablehnen“.

Hinweis:

Die Optionen für das Akzeptieren bzw. Ablehnen von Änderungen sind erst verfügbar, nachdem eine Änderung am betreffenden Dokument durchgeführt wurde.

Anzeigen von Inhalten ohne nachverfolgte Änderungen (Markup)

Verfügbar für: Adobe Story Plus

Führen Sie einen der folgenden Schritte durch.

  • Wählen Sie „Ansicht“ > „Symbolleiste für das Verfolgen von Änderungen“. Wenn Sie sehen möchten, wie ein Dokument bei Akzeptieren aller Änderungen aussehen würde, wählen Sie „Endgültige Version anzeigen“. Wenn Sie sehen möchten, wie ein Dokument bei Ablehnen aller Änderungen aussehen würde, wählen Sie „Ursprüngliche Version anzeigen“.

  • Wenn Sie sehen möchten, wie ein Dokument bei Akzeptieren aller Änderungen aussehen würde, wählen Sie „Dokumentprüfung“ > „Endgültige Version anzeigen“. Wenn Sie sehen möchten, wie ein Dokument bei Ablehnen aller Änderungen aussehen würde, wählen Sie „Dokumentprüfung“ > „Ursprüngliche Version anzeigen“.

Hinweis: In den Ansichten „Endgültige Version anzeigen“ und „Ursprüngliche Version anzeigen“ können Dokumente nicht bearbeitet werden.

In beiden Fällen wird der Markuptext ausgeblendet und der sichtbare Inhalt wird als normaler Inhalt dargestellt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie