In diesem Dokument finden Sie Informationen über Vision-Beats und -Balken

Hinweis:

Adobe stellt den Support für Adobe Story CC am 22. Januar 2019 ein. Adobe Story CC, Adobe Story CC (Classic) und die Adobe Story CC-Desktop-Applikation werden dann nicht mehr unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in den Fragen und Antworten zum Support-Ende.

Verfügbar für: Adobe Story Plus-Kunden

Vision-Beats und Balken werden verwendet, wenn Sie Kameraeinstellungen oder anderen Vision-Elementen mit einem Musiktitel einen Cue hinzufügen möchten. Normalerweise geben Sie die Anzahl an Beats und/oder Balken bis zum nächsten Schnitt oder Effekt ein. Vision-Beats und -Balken werden im Drehbuch auf der linken Seite angezeigt.

Um Vision-Beats und -Balken in ein Drehbuch einzufügen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Platzieren Sie den Mauszeiger in der Zeile, in der Vision-Beats und -Balken angezeigt werden sollen.
  2. Wählen Sie Produktion > Vision-Beats/-Balken. Verwenden Sie alternativ den Tastaturbefehl Strg/Ctrl+Umschalt+X.

Erstellen eines Kamerakartenberichts mit Vision-Beats und -Balken

Sie können einen Kamerakartenbericht mit Vision-Beats und -Balken in einer separaten Spalte im Bericht erstellen. Um einen Kamerakartenbericht mit Vision-Beats und -Balken zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie in der Projektansicht auf „Berichte“ und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen:
  • Kameraprotokoll [Drehbuch]
  • Kameraprotokoll [Zeitplan]
  • Kameraprotokoll [Drehbuch in Aufnahmereihenfolge]
  1. Wählen Sie „Vision-Beats/-Balken einschließen“.
  2. Wählen Sie das entsprechende zugrundeliegende Drehbuch und klicken Sie auf „Erzeugen“.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie