Adobe hat den Adobe Story CC-Dienst am 22. Januar 2019 beendet. Sowohl Adobe Story CC als auch Adobe Story CC (Classic) werden eingestellt. Die Offline-Anwendung Adobe Story CC wurde ebenfalls beendet.

Häufige Fragen

Warum wurde Adobe Story CC von Adobe eingestellt?

Unser Ziel bei Creative Cloud ist es, eine Reihe von Tools bereitzustellen, die unseren Kunden kreative Workflows ermöglichen und keine Toolserien bereitstellen. Story ist ein Werkzeug, das praktisch keine Verbindung zu anderen Produkten in der Familie hat. Als solches bot es dem gesamten kreativen Workflow wenig Wert. Es war auch eine Lösung, die nur wenige Creative Cloud-Abonnenten verwendeten. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, unsere Entwicklungsbemühungen auf Projekte zu konzentrieren, die für eine größere Anzahl von Kunden von Vorteil sind.

Wann wurde dies wirksam?

Adobe Story war am 22. Januar 2019 abgelaufen.

Wird dieses Ende der Dienstleistung auch kostenpflichtige Versionen beeinflussen?

Alle Versionen von Adobe Story CC werden eingestellt.

Funktioniert die Adobe Story CC Offline-Anwendung über das Service-Enddatum hinaus?

Nein. Die Offline-Anwendung funktioniert nicht über das Ende des Servicedatums hinaus, wenn sie eine Verbindung zum Adobe Story CC Cloud-Dienst zur Synchronisierung herstellt.

Werden Daten über das Ende des Service hinaus verfügbar sein?

Nein, Optionen für Daten-Download standen vor dem Service-Enddatum (22. Januar 2019) zur Verfügung. Daten werden nach Ablauf des Service-Enddatums gelöscht.

Empfehlen Sie ein anderes Produkt für mich?

Es gibt zwar andere Software zum Schreiben von Skripts und zur Produktionsplanung, Adobe empfiehlt jedoch kein bestimmtes Produkt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie