SWF-Datei ignoriert Stapelanordnung, spielt über DHTML-Ebenen

SWF-Datei wird über allen anderen Ebenen angezeigt

Eine SWF-Datei in einer Ebene auf einer DHTML-Seite, die mehrere Ebenen enthält, wird über allen Ebenen unabhängig von der Stapelanordnung der Ebenen („z-Reihenfolge“) angezeigt.

Lösung: Verwenden Sie den WMODE-Parameter

Verwenden Sie den WMODE-Parameter, um Rich Media-Inhalt mit DHTML-Ebenen in Ebenen anzuordnen. Der WMODE-Parameter kann „window“ (Standard), „opak“ oder „transparent“ sein. Beim Verwenden der WMODE-Werte „opak“ oder „transparent“ wird verhindert, dass eine SWF-Datei in der obersten Ebene wiedergegeben wird. Außerdem können Sie die Ebenen des Films in anderen Ebenen des HTML-Dokuments anpassen.

Weitere Informationen zum Erstellen von SWF-Dateien mit transparentem Hintergrund und zu WMODE-Parametern finden Sie unter Erstellen eines transparenten Hintergrunds in einer SWF-Datei.

Hinweis: Der WMODE-Parameter wird nur bei einigen Browser/Flash Player-Versionskombinationen unterstützt. Wird der WMODE-Parameter nicht unterstützt, werden die SWF-Dateien immer oben angezeigt.

Weitere Informationen

Standardmäßig platzieren Browser eingebetteten Plug-In-Inhalt wie z. B. eine SWF-Datei oder ein Java-Applet auf die oberste Ebene. In älteren Browsern konnte eine DHTML-Ebene nicht über eine Flash-Ebene platziert werden. In neueren Browsern kann Rich Media-Inhalt mit DHTML-Inhalt in Ebenen angeordnet werden. In einigen Fällen können sogar transparente Hintergründe in Rich Media-Inhalt verwendet werden.


 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?

Adobe MAX 2024

Adobe MAX
Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX

Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX 2024

Adobe MAX
Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX

Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online