Acrobat DC mit Adobe Document Cloud ist die vollständige PDF-Lösung, die Ihnen überall die Arbeit mit Ihren wichtigsten Dokumenten ermöglicht. Acrobat DC wurde völlig neu gestaltet und zeichnet sich nun durch höchste Benutzerfreundlichkeit aus. Das neue Werkzeugfenster gewährt schnellen Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Werkzeuge. Außerdem gibt es elegante neue Werkzeuge, die zuverlässig auf Desktop-Computern, im Web und auf mobilen Geräten funktionieren – einschließlich Touchgeräten.

 


Acrobat DC-Version April 2017

Eine neue Versionsnummer für Acrobat und Acrobat Reader

Verfügbar für: Acrobat DC Continuous und Acrobat Reader DC Continuous

Mit der Version von April 2017 müssen alle Kunden auf dem Continuous Track nach der Umsetzung des Patches von 15.xx zu 17.xx wechseln. Für Kunden auf dem Classic Track ändert sich nichts.

Weitere Informationen finden Sie im Blog-Beitrag –Acrobat’s getting a new version number (Reader too!).

 

Erstellen umfangreicher PDFs aus Microsoft Office-Formaten auf dem Mac

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous

Sie können Microsoft Office-Dokumente jetzt unter Mac OS in hochwertige, mit Tags versehene PDFs konvertieren. Zusätzlich zur lokalen Konvertierung verwendet Acrobat DC jetzt den PDF-Cloud-Dienst von Adobe Create PDF, um die Dokumente in PDFs zu konvertieren.

Die erstellten PDF-Dateien sind hochwertig und bieten eine herausragende visuelle Genauigkeit. Um Barrierefreiheit zu gewährleisten, sind sie entsprechend mit Tags versehen. Sie bieten auch eine Linkerkennungsfunktion, sodass Hyperlinks, interne Dokumentverknüpfungen und Inhaltsverzeichnisse als Live-Verknüpfungen erstellt werden.

Hinweis:

Der Dienst funktioniert nur, wenn Sie online sind.

Wie funktioniert das in Microsoft Office-Anwendungen?

  1. Klicken Sie in Microsoft Word 2016 auf Create PDF in der Acrobat-Multifunktionsleiste.

    Erstellen von PDF-Dateien aus Microsoft Word
  2. Wählen Sie im Dialogfeld „Adobe Create PDF“ das Auswahl speichern-Kontrollkästchenund klicken Sie dann auf Ja. Das Dokument wird mithilfe des Diensts in das PDF-Format konvertiert, und anschließend wird die PDF-Datei heruntergeladen und in Acrobat DC geöffnet.

    Hinweis:

    Wenn Sie auf Nein klicken, wird die lokale Office-Anwendung verwendet, um das Dokument in das PDF-Format zu konvertieren.

  3. Speichern Sie die PDF-Datei.

Schritte zum Zurücksetzen der Voreinstellungen

Wenn Sie später nicht den Cloud-Dienst verwenden möchten, um eine PDF-Datei zu erstellen, können Sie Ihre Voreinstellungen ändern.

  • Klicken Sie auf-Einstellungen in der Acrobat-Multifunktionsleiste, wählen Sie das Kontrollkästchen Aufforderung zur Verwendung des Cloud-Dienstes Adobe Create PDF im Dialogfeld „Einstellungen für Adobe Create PDF“ und klicken Sie anschließend auf OK
Voreinstellungen zurücksetzen

Wie funktioniert das in Acrobat DC?

In Acrobat DC werden folgende PDF-erstellen-Workflows zum Erstellen von PDF-Dateien mit dem Cloud-Dienst unterstützt:

  • Erstellen über das Menü „Datei“ – Datei > Erstellen > PDF ausDatei.
  • Erstellen mit dem Werkzeug „PDF erstellen“ – Werkzeuge > PDF erstellen > Einzelne Datei.
  • Drag & Drop von Text.

Unter Verwendung des Dienstes kann Acrobat DC Dokumente nur einzeln in PDF-Dateien konvertieren.

  1. Wählen Sie in Acrobat DC Datei > Erstellen > PDF aus Datei.

  2. Wählen Sie das Office-Dokument, das Sie in eine PDF-Datei konvertieren möchten, und klicken Sie dann auf Öffnen.

    PDF-Dateien mit dem Acrobat-Onlinedienst erstellen
  3. Das Kontrollkästchen Adobe Create PDF-Online-Dienst verwenden ist standardmäßig ausgewählt. Das Dokument wird mit dem Dienst in das PDF-Format konvertiert, und anschließend wird die PDF-Datei heruntergeladen und in Acrobat DC geöffnet.

  4. Speichern Sie die PDF-Datei.

     

Einfaches Kopieren markierter Textstellen

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous

Markierte Textstellen zu kopieren ist jetzt mithilfe des Kontextmenüs ganz einfach.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den ausgewählten Text und wählen Sie dann Textauswahl aktivieren.

    Textauswahl für Markierungen aktivieren
  2. Wählen Sie aus der Markierung den Text aus, den Sie kopieren möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie anschließend Kopieren

    Text kopieren

PDF-Dateien mit DirectInk signieren

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous

Die neue DirectInk-Unterstützung im Fenster „Unterschriften“ in der Anwendung „Zertifikate“ bietet ein natürlicheres Erlebnis und gibt Ihnen mehr Kontrolle darüber, wie Ihre Unterschrift aussieht, wenn Sie auf Windows 10-Geräten unterschreiben.

Zeichnen Sie Ihre Signatur.

OCR für gescannte Dokumente mit Live Text ausführen

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous

Acrobat kann jetzt OCR für gescannte PDF-Dateien ausführen, die Bilder mit Live Text enthalten. Wenn Sie bisher versucht haben, OCR für eine solche PDF-Datei auszuführen, wurde Ihnen die folgende Fehlermeldung angezeigt: „Diese Seite enthält Text, der gerendert werden kann.“

  1. Öffnen Sie die gescannte PDF-Datei in Acrobat DC.

  2. Navigieren Sie zu Werkzeuge > Scan verbessern > Erkennbarer Text > In dieser Datei.

  3. Klicken Sie in der Werkzeugleiste auf Einstellungen. Das Dialogfeld „Text erkennen“ wird angezeigt.

  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü Output Durchsuchbares Bild oder Durchsuchbares Bild (exakt) und klicken Sie auf OK.

  5. Klicken Sie auf Text erkennen in der Werkzeugleiste.

     

Verbesserungen an der Barrierefreiheit

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous und Classic

Ansicht erweiterter Tags im Fenster „Tags“

Acrobat erweitert jetzt standardmäßig die Tag-Struktur auf Container-Ebene, wenn das Fenster „Tags“ geöffnet wird. Dadurch wird keine vorherige Ansicht überschrieben, sondern nur eine neue erste Standardansicht erstellt. Mit der erweiterten Ansicht können Sie die Dokumentenansicht einfach überprüfen und anpassen.

Alle leeren Tags mit nur einem Klick löschen

Jetzt können Sie alle leeren Tags mit nur einem Klick löschen. Mit der neuen Option Leere Tags löschen im Tag-Menü können Sie alle leeren Tags aus der Unterstruktur eines ausgewählten Tags löschen. (Dadurch werden keine gültigen Tags gelöscht wie TD, TH und Link – OBJR.)

  1. Öffnen Sie die getaggte PDF-Datei in Acrobat DC.

  2. Wählen Sie Tags im linken Navigationsbereich und erweitern Sie dann die Tags.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Tag, aus dessen Unterstruktur sie alle leeren Tags löschen möchten, und klicken Sie auf Leere Tags löschen.

     

Verbesserungen an Preflight

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous

  • Preflight-Bibliotheken: Preflight-Profile, Korrekturen und Prüfungen sind jetzt in Bibliotheken sortiert.
    Weitere Informationen finden Sie unter Preflight-Bibliotheken (PDF | 711 KB).
  • Preflight-Variablen: Mit Variablen können Sie Profile, Prüfungen und Korrekturen bei ihrer Anwendung dynamisch anpassen. Variablen können bei der Bearbeitung von Profilen, Prüfungen oder Korrekturen verwendet werden, wenn das orangefarbene Dreieck angezeigt wird. Über Variablen können Sie außerdem nach bestehenden Objekten filtern.
  • Preflight unterstützt die neue Ghent PDF Workgroup-Spezifikation 2015: Die neuen GWG-Spezifikationen basieren auf PDF/X-4 und unterstützen native Transparenz sowie medienneutrale RGB-Workflows.
  • Validierung auf PDF/UA in Preflight: Preflight ermöglicht es jetzt, allgemeine Probleme mit der Barrierefreiheit zu korrigieren und mit dem internationalen Standard für Barrierefreiheit PDF/UA zu validieren.

Acrobat Reader über einen internen Update-Server bereitstellen

  Verfügbar in: Acrobat Reader DC Continuous und Classic

IT-Administratoren können die Acrobat Reader jetzt mit dem Adobe Update Server Setup Tool (AUSST) über ihren eigenen internen Update-Server verwalten und bereitstellen. Mit diesem Werkzeug können IT-Manager in Unternehmen in ihrem eigenen Tempo Produkte und Aktualisierungen bereitstellen und selbst entscheiden, wann den Mitarbeitern Aktualisierungen bereitgestellt werden. Es unterstützt Updates für Windows und Mac.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden des Adobe Update Server Setup Tool.

 

Acrobat und Acrobat Reader mit Remote Update Manager bereitstellen

Verfügbar in: Acrobat DC Continuous und Classic, Acrobat Reader DC Continuous und Classic

IT-Administratoren können die aktuellen Updates von Acrobat Pro, Standard und Reader auf Client-Rechnern bereitstellen, ohne Aktualisierungen manuell durchführen zu müssen, indem sie Remote Update Manager (RUM) verwenden. RUM kann mit dem Adobe Update Server oder jetzt auch mit einem internen Adobe Update Server verwendet werden, wenn Sie Adobe Update Server Setup Tool (AUSST) nutzen.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Adobe Remote Update Manager.

 

Acrobat DC-Version Januar 2017

Zeichnen Sie Ihre Signatur, um eine digitale ID zu erstellen.

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous

Zusätzlich zu Bild und Text können Sie jetzt Ihre Signatur zeichnen, um Sie Ihrer digitalen ID hinzuzufügen und sie zum Signieren von Dokumenten zu nutzen. Sie können die Signatur mit den Fingern oder mit einem Stift zeichnen.

Signaturdarstellung
Zeichnen Sie Ihre Signatur.

Automatische Konfiguration für SharePoint-basierte gemeinsame Überprüfung

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous

Für eine SharePoint-basierte gemeinsame Überprüfung erstellt Acrobat jetzt automatisch eine neue Dokumentbibliothek innerhalb der Unterwebsite des SharePoint-Servers, um die gemeinsame Überprüfung einzuleiten. Alternativ können Sie auch eine Unterwebsite und die entsprechende Dokumentbibliothek auswählen, um die gemeinsame Überprüfung zu hosten.

Verwendung der automatischen Konfigurationsoption für eine gemeinsame Überprüfung

  1. Öffnen Sie das PDF-Dokument, das Sie zur gemeinsamen Überprüfung senden möchten.

  2. Navigieren Sie zu „Werkzeuge“ > „Zum gemeinsamen Kommentieren senden“ und klicken Sie dann auf Zum gemeinsamen Kommentieren senden in der Werkzeugleiste.

  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Kommentare auf meinem internen Server automatisch erfassen aus und klicken Sie dann auf Weiter.

  4. Wählen Sie SharePoint-Unterwebsite und geben Sie dann die URL Ihrer Unterwebsite auf dem SharePoint-Server an. Klicken Sie auf Weiter.

    Hosting Ihrer Überprüfungsdatei auf einer SharePoint-Unterwebsite

    Acrobat erstellt und konfiguriert automatisch eine neue Dokumentbibliothek (AcrobatSharedReviews) innerhalb Ihrer Unterwebsite, um die gemeinsame Überprüfung einzuleiten.

  5. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die gewünschten Optionen auszuwählen oder anzupassen, damit Sie die verbleibenden Schritte ausführen können.

    Hinweis:

    Stellen Sie sicher, dass die Überprüfer auf der SharePoint-Unterwebsite über die entsprechenden Berechtigungen für das Hinzufügen bzw. Veröffentlichen von Kommentaren verfügen.

Unterstützung für Datums- und Bildfelder in Acrobat-Formularen

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous

Bei der Vorbereitung Ihres Formulars in Acrobat DC mit dem Werkzeug „Formular vorbereiten“ können Sie jetzt ein Bildfeld und ein Datumsfeld hinzufügen. Wenn Sie das Formular ausfüllen, werden die entsprechenden Felder anklickbar – Benutzer können auf das Feld klicken und ein Bild oder ein Datum wählen.

Datums- und Bildwerkzeuge für Formulare

Verwendung des Bildfelds

Klicken Sie während der Vorbereitung des Formulars in Acrobat DC auf das Symbol Bildfeld in der Werkzeugleiste und klicken Sie anschließend auf die Stelle im Dokument, an der Sie das Feld platzieren möchten.

Verwendung des Bildfelds in einem Formular

Sie können das Feld umbenennen oder Werte für Feldeigenschaften festlegen wie für jedes andere Feld. Um das Dialogfeld „Eigenschaften“ zu öffnen, klicken Sie auf den Link Alle Eigenschaften oder doppelklicken Sie auf das Feld.

Formularausfüllerlebnis mit dem Bildfeld

  1. Ein Bildsymbol wird für das Feld angezeigt. Klicken Sie auf das Bild-Symbol.

    Ein Bildsymbol wird beim Ausfüllen des Formulars angezeigt.
  2. Suchen und wählen Sie ein Bild.

    Suchen und wählen Sie ein Bild.

    Hinweis:

    Wählen Sie bei der Suche einen passenden Dateityp aus dem Dropdown-Menü aus, das direkt oberhalb der Schaltfläche „Öffnen“ im Dialogfeld „Öffnen“ angezeigt wird. Zusätzlich zu PDF-Dateien werden die folgenden Bilddateien unterstützt: JPG, GIF, PNG und TIF.

    Dieses neue Formularausfüllerlebnis mit Bildfeldern steht Ihnen auch in Acrobat Reader Continuous zur Verfügung.

  3. Klicken Sie auf OK. Das Bild wird im Feld platziert.

    Das ausgewählte Bild wird im Feld platziert.

Verwendung des Datumsfelds

Klicken Sie während der Vorbereitung des Formulars in Acrobat DC auf das Symbol Datumsfeld in der Werkzeugleiste und klicken Sie anschließend auf die Stelle im Dokument, an der Sie das Feld platzieren möchten.

Verwendung des Datumsfelds in einem Formular

Sie können das Feld umbenennen oder Werte für Feldeigenschaften festlegen wie für jedes andere Feld. Um das Dialogfeld „Eigenschaften“ zu öffnen, klicken Sie auf den Link Alle Eigenschaften oder doppelklicken Sie auf das Feld.

Formularausfüllerlebnis mit dem Datumsfeld

  1. Wenn Sie auf das Feld klicken, sehen Sie am rechten Ende des Felds ein Pfeilsymbol.

    Ein Pfeilsymbol wird angezeigt, wenn Sie auf das Feld klicken.

    Hinweis:

    Das neue Formularausfüllerlebnis mit dem Datumsfeld steht für Acrobat und Reader in Continuous und Classic zur Verfügung.

  2. Klicken Sie auf das Pfeilsymbol und wählen Sie das entsprechende Datum über die Datumsauswahl. Alternativ können Sie das Datum auch über die Tastatur eingeben.

    Die Datumsauswahl
  3. Das Datum wird im Feld platziert.

    Das ausgewählte Datum wird im Feld platziert.

Weitere Informationen zu Formularen finden Sie unter Erstellen und Verteilen von PDF-Formularen.

Verbesserungen am Optionsfeld in Acrobat-Formularen

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous und Classic

Am Standardverhalten der Optionsfelder in Acrobat-Formularen wurden folgende Funktionsverbesserungen vorgenommen:

  • Mehrere Kopien von Optionsfeldern werden standardmäßig in der gleichen Gruppe eingefügt. Sie können dieses Verhalten ändern und jedes Optionsfeld in einer separaten Gruppe einfügen, indem Sie das Kontrollkästchen Optionsfelder in verschiedene Gruppen kopieren auswählen.
  • Beim Duplizieren von Optionsfeldern über Seiten hinweg werden jetzt für jede Seite separate Gruppen erstellt.
  • Wenn mehrere Optionsfelder ausgewählt sind, haben Sie im Dialogfeld „Eigenschaften“ jetzt die Möglichkeit, den Namen der Gruppe über das Feld „Gruppenname“ mit nur einem Feld zu ändern.

Verbesserungen an „Dateien vergleichen“

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous und Classic

Verbesserte Bildvergleichsgenauigkeit

Die Funktion „Dateien vergleichen“ markierte bisher das gesamte Bild bei allen Änderungen im Vergleich zur neuen Datei. Jetzt hebt sie genau die Stelle im Bild hervor, an der sich die Änderung befindet, und nicht mehr das gesamte Bild.

Auf Anmerkungen in den Vergleichsberichten antworten, sie löschen, filtern und bearbeiten

  • Die Antwortfunktion ist jetzt in jedem der Popup-Fenster verfügbar, die die Änderungen in einem Vergleichsbericht hervorheben. Wenn Sie auf den Link „Antworten“ in einem Popup-Fenster klicken, werden Sie ins RHP weitergeleitet, wo Sie den entsprechenden Text hinzufügen können.
  • Sie können Anmerkungen jetzt per Rechtsklick oder über die Taste „Entfernen“ auf Ihrer Tastatur löschen.
  • Im RHP können Sie die Änderungen jetzt nach einem bestimmten Status filtern.
  • Sie können außerdem den Text einer Anmerkung im RHP bearbeiten.

Weitere Informationen finden Sie unter Zwei Versionen einer PDF-Datei vergleichen.

Letzter LHP-Status wird in Acrobat-Sitzungen beibehalten

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous

Sie können Sie den LHP-Eintrag direkt aus dem über Rechtsklick geöffneten Kontextmenü auf der Seite platzieren, nachdem Sie das entsprechende LHP-Feld geöffnet haben.

Platzieren Sie den LHP-Eintrag aus dem per Rechtsklick geöffneten Kontextmenü.

Die Werkzeugsuche umfasst das LHP und die Steuerelemente der Werkzeugleiste

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous

Die Steuerelemente des LHP und der Werkzeugleiste sind jetzt in der Werkzeugsuche enthalten.

Verbesserte Nutzererfahrung mit DirectInk

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous

Sie können den Zeichen- oder Eingabestift jetzt direkt im Dokument verwenden, ohne zuvor ein Werkzeug auszuwählen.

Unterstützung für die Bereitstellung personenbezogener Lizenzen in virtuellen Umgebungen

  Verfügbar in: Acrobat DC Continuous und Classic

Durch die neue Unterstützung für personenbezogene Lizenzen in den virtuellen Umgebungen Citrix XenApp, XenDesktop und VMware Horizon können IT-Administratoren jetzt sicheren Zugriff auf Acrobat DC bereitstellen.

Weitere Informationen finden Sie unter Abgebildete OS-Bereitstellungen (personenbezogene Lizenz).

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™ und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie