Verwenden von „Bild abgleichen“ zum Hinzufügen eines Hintergrunds

Erfahren Sie, wie Sie in Dimension mit „Bild angleichen“ schnell einen Hintergrund zusammenstellen und die Szene aktualisieren können.

Ihre Produkte und Designs im Kontext eines Bereichs zu zeigen ist eigentlich verlockend, es kann jedoch auch zeitintensiv sein, eine vollständige 3D-Umgebung zu erstellen, in denen Ihre Objekte zum Leben erweckt werden. Mit „Bild angleichen“ können Sie einen Hintergrund einfügen, indem automatisch die Perspektive und Beleuchtung erkannt werden und dann die Szene entsprechend aktualisiert wird.

Bild anpassen – Powered by Adobe Sensei
Bild anpassen – Powered by Adobe Sensei kann die Beleuchtung und die Perspektive von Hintergrundbildern automatisch abgleichen.

Verwenden von „Bild abgleichen“

  1. Erstellen Sie eine Szene in Adobe Dimension. Sehen Sie sich unsere Erste Schritte-Tutorials an, wenn Sie mit Dimension noch nicht vertraut sind.

    Dimension-Szene

  2. Fügen Sie ein Hintergrundbild hinzu, indem Sie darauf klicken und es in der Arbeitsfläche auf einen leeren Bereich und ziehen.

    Hintergrund hinzufügen

  3. Wählen Sie im Bedienfeld Szene die Option Umgebung aus.

    Umgebung auswählen

  4. Klicken Sie unter Aktionen auf die Option Bild angleichen, um das Popover Bild angleichen zu öffnen. Dimension sucht automatisch Optionen für Bild angleichen basierend dem Bild aus, oder Sie können sie selbst bearbeiten.

    Klicken Sie auf OK, um den Vorgang Bild angleichen zu bestätigen.

    Aktion „Bild angleichen“

  5. Ihre Szene wird abgeglichen. Sie können die Perspektive und die Beleuchtung nach Bedarf weiter bearbeiten, um das beste Ergebnis zu erzielen.

    Angeglichenes Bild

Optionen für „Bild angleichen“

Arbeitsfläche ändern

Ändert die Größe der Dimension-Arbeitsfläche, damit sie besser zum Hintergrundbild passt. Diese Option ist immer verfügbar und wird manuell festgelegt.

Diese Option behält die längste Größeneinstellung Ihrer aktuellen Dimension-Arbeitsfläche bei und aktualisiert die kürzere Seite passend zum Seitenverhältnis des Bildes. Wenn Ihre Arbeitsfläche beispielsweise 1000 x 500 Pixel groß ist und Sie einen Hintergrund laden, der 1920 x 1080 Pixel groß ist, bleibt die längste Seite der Arbeitsfläche (1000 Pixel) unverändert und die kürzere Seite der Arbeitsfläche wird angepasst auf 563 Pixel. Diese Option empfiehlt sich, da Ihre Arbeitsfläche dadurch nicht versehentlich wesentlich größer wird als beabsichtigt. Große Arbeitsflächen wirken sich erheblich auf die Renderzeiten aus.

Diese Option legt die Größe der Arbeitsfläche auf die absolute Größe des Hintergrundbilds fest. Wenn Ihre Arbeitsfläche beispielsweise 1000 x 500 Pixel groß ist und Sie einen Hintergrund laden, der 1920 x 1080 Pixel groß ist, dann wäre die neue Arbeitsfläche 1920 x 1080 Pixel groß.

Beleuchtung erzeugen

Erstellt Beleuchtung basierend auf der Art des verwendeten Hintergrundbilds. Diese Option ist immer verfügbar und es wird versucht, die beste Wahl für den verwendeten Hintergrund automatisch bereitzustellen.

Bei allen Optionen erstellt Dimension ein Umgebungslicht (ein 360-Grad-Panorama-Hintergrundbild), indem der Hintergrund verwendet wird und die fehlenden Bereiche intelligent gefüllt werden. Das Umgebungslicht bietet allgemeines Umgebungslicht und Reflexionen. Neben dem Umgebungslicht stellt jede Option auch eine spezifische Beleuchtung bereit. Informationen dazu finden Sie bei den jeweiligen Optionen.

Diese Option eignet sich für Bilder im Freien am besten, die Tageslicht sowie Berge, Parks, Felder oder Stadtstraßen enthalten. Dies funktioniert unabhängig davon, ob die Sonne außerhalb der Kamera sichtbar ist, oder ob es ein bewölkter Tag ist. Mit dieser Option wird nach Sonnenlichtinformationen gesucht und ein passendes Sonnenlichtobjekt bereitgestellt und positioniert.

Diese Option eignet sich für Fotos in Innenräumen mit Fenstern, Lampen oder anderen Lichtquellen sowie Nachtfotos im Freien mit Lichtquellen wie Stadionlichtern oder Straßenlaternen. Es werden Lichtobjekte mit bis zu 3 Richtungen für die unterschiedliche Lichtquellen erzeugt.

Diese Option ist für abstrakte Bilder wie Muster oder Szenen ohne viele starke Lichtinformationen am besten geeignet. Es werden Lichtobjekte mit bis zu 3 Richtungen in einer herkömmlichen 3-Punkt-Beleuchtungseinrichtung erzeugt, die ein fantastischer Ausgangspunkt für die meisten Bilder sind.

Kameraperspektive angleichen

Passt die 3D-Kamera an die Perspektive der Hintergrundbilder an. Diese Option ist nur verfügbar, wenn die Dimension erfolgreich Perspektiveninformationen im Hintergrund findet. Nicht alle Bilder haben ausreichende Perspektivendaten für die automatische Anpassung.

Nach Verwendung von „Bild abgleichen“ bearbeiten

„Bild angleichen“ nimmt die bestmöglichen automatischen Einstellungen vor, aber wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind oder es weiter bearbeiten möchten, können Sie trotzdem noch alles bearbeiten. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zum Vornehmen von Anpassungen:

Bearbeiten der Perspektive

Nutzen Sie die Werkzeuge Schwenken und Dollyfahrt, um Ihre Inhalte zu positionieren und die Skalierung relativ zum Hintergrund richtig einzustellen.

Mit „Schwenken“ und „Dollyfahrt“ nach „Bild angleichen“ bearbeiten

Verwenden Sie das Werkzeug Kreisen und die Einstellungen unter Kamera-Blickfeld, um die Art anzupassen, wie die Kameraperspektive zum Hintergrundbild passt. Wenn Sie mit der Perspektivenangleichung nicht zufrieden sind, sollten Sie diese vorsichtig anpassen, da hierdurch die Perspektivenangleichung unterbrochen wird.

Sie können auch das Horizontwerkzeug verwenden, das speziell entwickelt wurde, um Hintergrundbildperspektiven anzugleichen. Mit dem Horizontwerkzeug können Sie z. B. sehen wie der Kamerahorizont zur Hintergrundperspektive passt.

Bearbeiten der Beleuchtung

Auf alle Lichter, die durch „Bild angleichen“ erstellt wurden, kann im Szenebedienfeld zugegriffen werden. Hier können Sie Lichter nach Bedarf löschen oder weitere hinzufügen. Sie können auch jedes Licht auswählen und die Drehung, Intensität, Farbe und andere Optionen ändern.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden