Benutzerhandbuch Abbrechen

Ausführen und Exportieren von Diashows

  1. Benutzerhandbuch zu Lightroom Classic
  2. Einführung in Lightroom Classic
    1. Neuerungen in Lightroom Classic
    2. Systemanforderungen von Lightroom Classic
    3. Lightroom Classic | Allgemeine Fragen
    4. Lightroom Classic – Grundlegende Konzepte
    5. Lightroom Classic-Tutorials
    6. Funktionsübersicht | Versionen von Lightroom CC 2015.x/Lightroom 6.x
  3. Lightroom- und Adobe-Dienste
    1. Creative Cloud-Bibliotheken
    2. Verwenden der Adobe Stock-Website in Creative Cloud-Apps
  4. Lightroom für Mobilgeräte, TV und das Internet
    1. Adobe Photoshop Lightroom für Mobilgeräte und Apple TV | FAQ
    2. Synchronisierung von Lightroom Classic mit dem Lightroom-Ökosystem
    3. Photoshop-Familie mobiler Apps
  5. Importieren von Fotos
    1. Import von Fotos in Lightroom: Grundlegender Workflow
    2. Import von Fotos von einem Festplatten-Ordner
    3. Automatisches Importieren von Fotos
    4. Importieren von Fotos aus Photoshop Elements
    5. Importieren von Fotos von einer Tethering-fähigen Kamera
    6. Festlegen von Importoptionen
    7. Festlegen von Importvoreinstellungen
    8. Der Dateinamenvorlagen-Editor und der Textvorlagen-Editor
  6. Workflows
    1. Masken auf Fotos anwenden
    2. Fotos im JPEG-Format exportieren und speichern
    3. Fotos exportieren und mit einem Wasserzeichen versehen
    4. Deine Fotos importieren
    5. Korrekturpinsel
    6. Korrekturen mittels der Gradationskurve
    7. Erweiterte Optionen für Dia-Shows mit Videos
    8. Weißabgleich anpassen
    9. Erstellen eines Kontaktabzugs
    10. Optimierter Workflow mit Lightroom Classic
    11. Korrekturen mit der Objektivunschärfe
    12. Bearbeiten und Exportieren in HDR
  7. Arbeitsbereich
    1. Arbeitsbereich – Grundlagen
    2. Festlegen von Voreinstellungen für das Arbeiten in Lightroom Classic
    3. Anzeigen der Bibliothek auf einem zweiten Monitor
    4. Personalisieren von Erkennungstafeln und Modulschaltflächen
    5. Versehen von Fotos mit einem Wasserzeichen in Lightroom Classic
    6. Farbmanagement
  8. Anzeigen von Fotos
    1. Anzeigen von Fotos
    2. Durchsuchen und Vergleichen von Fotos
    3. Festlegen der Bibliotheksansichtsoptionen
    4. Teilen von Fotos, um Kommentare und Feedback zu erhalten
    5. Smart-Vorschauen
  9. Verwalten von Katalogen und Dateien
    1. Häufig gestellte Fragen zum Lightroom Classic-Katalog
    2. So funktionieren Lightroom Classic-Kataloge
    3. Erstellen und Verwalten von Katalogen
    4. Sichern eines Katalogs
    5. Suchen von fehlenden Fotos
    6. Erstellen und Verwalten von Ordnern
    7. Verwalten von Fotos innerhalb von Ordnern
  10. Karten
    1. Arbeiten mit dem Kartenmodul
  11. Organisieren von Fotos in Lightroom Classic
    1. Gesichtserkennung
    2. Arbeiten mit Fotosammlungen
    3. Gruppierung von Fotos in Stapeln
    4. Markieren, Beschriften und Bewerten von Fotos
    5. Verwenden von Stichwörtern
    6. Grundlagen und Aktionen zu Metadaten
    7. Suchen von Fotos im Katalog
    8. Arbeiten mit Videos in Lightroom Classic
    9. Erweiterte Metadaten-Aktionen
    10. Verwenden des Ad-hoc-Entwicklung-Bedienfelds
  12. Verarbeiten und Entwickeln von Fotos
    1. Grundlagen des Entwicklungsmoduls
    2. Erstellen von Panoramen und HDR-Panoramen
    3. Flachfeldkorrektur
    4. Korrigieren verzerrter Perspektiven auf Fotos mithilfe von „Upright“
    5. Verbessern der Bildqualität mit der Funktion Verbessern
    6. Arbeiten mit Bildtonwert und Farbe
    7. Maskieren
    8. Anwenden von lokalen Korrekturen
    9. HDR-Fotozusammenfügung
    10. Optionen des Entwicklungsmoduls
    11. Retuschieren von Fotos
    12. Beheben von Rote-Augen-Effekten bei Menschen und Tieren
    13. Verwenden des Radial-Filter-Werkzeugs
    14. Verwendung des verbesserten Bereichsreparaturwerkzeugs
  13. Exportieren von Fotos
    1. Exportieren von Dateien auf die Festplatte oder auf CD
    2. Exportieren von Fotos aus Lightroom Classic
    3. Online-Veröffentlichung von Fotos
    4. Exportieren auf die Festplatte mit Veröffentlichungsdiensten
    5. Vorgaben für Export und andere Einstellungen
  14. Arbeiten mit externen Editoren
    1. Voreinstellungen für die externe Bearbeitung
    2. Öffnen und Bearbeiten von Lightroom Classic-Fotos in Photoshop oder Photoshop Elements
  15. Diashows
    1. Erstellung von Diashows
    2. Bedienfelder und Werkzeuge des Diashowmoduls
    3. Festlegen des Dialayouts
    4. Hinzufügen von Überlagerungen zu Dias
    5. Ausführen und Exportieren von Diashows
  16. Drucken von Fotos
    1. Grundlagen zum Druckmodul
    2. Layouts und Vorlagen des Druckmoduls
    3. Arbeiten mit Druckauftragsoptionen und -einstellungen
  17. Fotobücher
    1. Erstellen von Fotobüchern
  18. Webgalerien
    1. Erstellen von Webgalerien
    2. Verwenden der Bedienfelder und Werkzeuge des Web-Moduls
    3. Arbeiten mit Webgalerie-Layouts
    4. Arbeiten mit Webgalerie-Vorlagen und -Einstellungen
    5. Vorschau, Exportieren und Hochladen von Web-Fotogalerien
  19. Tastaturbefehle
    1. Tastaturbefehle
  20. Fehlerbehebung 
    1. Behobene Probleme
    2. Bekannte Probleme

Video: Erweiterte Optionen für Video-Diashows

Adobe Systems

Festlegen der Diaanzeige- und Übergangsdauer

Die Abspieleinstellungen gelten nicht für exportierte PDF-Diashows. In PDF-Diashows sind die Diaanzeige- und Übergangsdauer festgelegt.

  • Stelle sicher, dass im Abspielenbedienfeld des Diashowmoduls „Dialänge“ ausgewählt ist. Stelle dann die Regler ein oder gib einen Wert für die folgenden Optionen ein:

    Folienlänge

    Legt fest, wie lange (in Sekunden) jedes Foto angezeigt wird.

    Überlagerungen

    Legt die Übergangszeit (in Sekunden) zwischen aufeinander folgenden Dias fest.

  • Um zwischen zwei Dias ein allmähliches Verblassen zu einer deckenden Farbe zu erstellen, aktiviere die Option „Verblassen Farbe“, klicke dann auf das Farbfeld und wähle eine Farbe aus dem Popup-Fenster aus.

Hinzufügen von Start- und Enddias

Am Anfang und Ende deiner Diashow kannst du ein Dia mit einer deckenden Farbe einfügen, um einen allmählichen Übergang in die Präsentation bzw. von dieser zu erzeugen. Auf diesen Dias kannst du deine Erkennungstafel anzeigen.

  1. Aktiviere im Titelbedienfeld des Diashowmoduls die Optionen „Startbildschirm“ und „Endbildschirm“.
  2. Lege für jede Art von Dia die folgenden Optionen fest.

    • Klicke auf das Farbfeld, um eine Diafarbe aus dem Popup-Fenster auszuwählen.

    • Aktiviere „Erkennungstafel hinzufügen“, um deine Erkennungstafel auf dem Dia anzuzeigen. Standardmäßig ist die Erkennungstafel weiß.

    • Wenn du die Farbe der Erkennungstafel ändern möchtest, aktiviere „Farbe überschreiben“, klicke dann auf das Farbfeld und wähle eine neue Farbe aus dem Popup-Fenster aus.

    • Zum Anpassen der Größe der Erkennungstafel ziehe den Regler „Maßstab“ oder gib einen Wert ein.

Abspielen von Musik bei einer Diashow

Lightroom Classic kann jede Musikdatei im Format .mp3, .m4b oder .m4a als Soundtrack zu einer Diashow abspielen. Die Musik wird wiedergegeben, wenn die Diashow in Lightroom Classic angezeigt oder als Video exportiert wird. In exportierten PDF-Diashows wird die Musik nicht abgespielt.

  1. Klicke im Musikbedienfeld des Diashowmoduls auf „Musik hinzufügen“ und navigiere zur Musikdatei, die du benutzen möchtest.

  2. Du kannst Diashows nun bis zu 10 Musiktitel hinzufügen. Die Titel werden nacheinander in der von dir festgelegten Reihenfolge wiedergegeben. Du kannst die Titel im Musikbedienfeld hinzufügen, neu sortieren oder entfernen.

  3. (Optional) Klicke im Abspielenbedienfeld auf „An Musik anpassen“, um die Dauer der Diashow an die Länge der Audiospur anzupassen.

  4. (Optional) Klicke im Abspielenbedienfeld auf „Folien zur Musik synchronisieren“, um Folienübergänge automatisch zur Musik zu synchronisieren.

    Auswahl des Kontrollkästchens „Folien zur Musik synchronisieren“ in Lightroom Classic CC

Anzeigen der Dias in zufälliger Reihenfolge

Durch Auswahl von „Zufällige Reihenfolge“ werden deine Dias in zufälliger Reihenfolge abgespielt, wenn du die Diashow in Lightroom Classic abspielst oder als Video exportierst.

  1. Wähle im Abspielenbedienfeld des Diashowmoduls die Option „Zufällige Reihenfolge“.
Hinweis:

Wenn du diese Option deaktivierst, werden die Folien in der ursprünglichen Reihenfolge wiederhergestellt, die im Filmstreifen am unteren Rand sichtbar ist. Um die Reihenfolge der Fotos zu ändern, wenn du die Diashow manuell wiedergibst, musst du deine Fotos lediglich innerhalb des Filmstreifens ziehen und anordnen.

Vorschau einer Diashow

Du kannst eine Diashow in einer Vorschau anzeigen, während du die Diashow in der Diaeditoransicht erstellst.

  1. Mit den Steuerelementen in der Werkzeugleiste kannst du die Diashow stoppen , das vorherige Dia anzeigen , das nächste Dia anzeigen  oder die Diashow abspielen/anhalten .

  2. Verwende die Qualitätsoption im Abspielenbedienfeld, um die Qualität der Vorschau festzulegen. „Entwurf“ ist die schnellste Vorschau, jedoch in geringerer Qualität, „Hoch“ ist die langsamste Vorschau, jedoch in hoher Qualität.

    Hinweis:

    Die Qualitätsoption wird nur für die Vorschau in Lightroom Classic verwendet und gehört nicht zu den Exporteinstellungen.

Abspielen einer Diashow

Du kannst eine Diashow in Lightroom Classic abspielen. Wenn du die Diashow abspielst, füllt die Wiedergabe den Computerbildschirm.

  1. Klicke auf „Abspielen“ unten im rechten Bedienfeld im Diashowmodul.
  2. Mit den folgenden Tasten kannst du die Abspieleinstellungen der Diashow übersteuern.

    Nach-rechts-Taste

    Wechselt zum nächsten Dia.

    Nach-links-Taste

    Wechselt zum vorherigen Dia.

    Leertaste

    Hält die Wiedergabe an bzw. setzt die Wiedergabe wieder fort.

    Escape

    Beendet die Diashow.

  3. Wenn deine Diashow kontinuierlich abgespielt werden soll, aktiviere die Option „Wiederholen“ im Abspielenbedienfeld.

  4. Du kannst nun in einer Voreinstellung den Umfang der Bewegung festlegen, den du mit dem Schwenk- und Zoom-Regler erhalten möchtest. Die Voreinstellung auf „Niedrig“ minimiert das Schwenken und Zoomen.

    Voreinstellung für den Schieberegler zum Schwenken und Zoomen in Lightroom Classic CC
    Voreinstellung für den Schieberegler zum Schwenken und Zoomen

Abspielen einer frei gestalteten Diashow

Eine frei gestaltete Diashow ist eine Vollbild-Diashow, die du von einem beliebigen Lightroom Classic-Modul aus problemlos abspielen kannst. Frei gestaltete Diashows werden mit der aktuellen Vorlage und den aktuellen Einstellungen im Diashowmodul abgespielt.

  1. Zeige die anzuzeigenden Fotos in einem beliebigen Modul im Filmstreifen an.

    Wenn du nur einige der im Filmstreifen enthaltenen Fotos anzeigen möchtest, wähle die gewünschten Fotos aus.

  2. Zum Starten der frei gestalteten Diashow drücke die Tastenkombination Strg + Eingabe (Windows) bzw. Befehl + Zeilenschalter (Mac OS).

    Hinweis:

    Du kannst eine frei gestaltete Diashow auch abspielen, indem du im Hauptmenü von Lightroom Classic auf Fenster > Frei gestaltete Diashow klickst.

  3. Die aktuellen Einstellungen für die Anzeigedauer übersteuerst du mit folgenden Tasten:

    Nach-rechts-Taste

    Wechselt zum nächsten Dia.

    Nach-links-Taste

    Wechselt zum vorherigen Dia.

    Leertaste

    Hält die Wiedergabe der Diashow an bzw. setzt die Wiedergabe wieder fort.

    Escape

    Beendet die Diashow.

Exportieren einer Diashow

Exportieren einer Diashow als PDF

Du kannst eine Diashow als PDF-Datei exportieren und sie auf anderen Computern anschauen. Übergänge in einer Diashow werden in der PDF-Datei beibehalten, wenn die Diashow in Adobe Acrobat oder im kostenlosen Adobe Reader abgespielt wird. Exportierte Diashows enthalten keine Musik, noch können Bilder in zufälliger Reihenfolge oder mit der von dir definierten Anzeigedauer wiedergegeben werden.

  1. Klicke im Diashowmodul unten links auf „PDF exportieren“.
  2. Gib im Dialogfeld „Diashow als PDF exportieren“ einen Namen für die Diashow im Textfeld „Dateiname“ (Windows) oder „Speichern unter“ (Mac OS) ein.

  3. Navigiere zu einem Ordner, in dem du die PDF-Datei speichern möchtest, und wähle diesen aus.

  4. Lege die folgenden Optionen fest:

    Qualität

    Rendert jedes Dia mit einer angegebenen JPEG-Qualitätseinstellung. Durch Herabsetzen der Diaqualität kann die Dateigröße der Diashow reduziert werden. Ziehe den Regler „Qualität“ oder gib einen numerischen Wert zwischen 0 und 100 ein (100 entspricht der höchsten Qualität, 0 der geringsten).

    Hinweis: Fotos werden mit sRGB-Profilen eingebettet.

    Breite und Höhe

    Gib die Pixelabmessungen für die Diashow an. Lightroom Classic ändert die Größe der Dias, um sie an diese Maße anzupassen, ohne die Bilder zu beschneiden oder das Seitenverhältnis zu ändern. Die Pixelabmessungen deines Computerbildschirms sind die Standardmaße.

    Übliche Größen

    Lege gebräuchliche Abmessungen für eine Diashow fest, wie beispielsweise 640 x 480, und gib die Werte in die Felder „Breite“ und „Höhe“ ein. Bei Auswahl von „Bildschirm“ werden die Abmessungen der Anzeige angewendet.

    Automatisch Vollbildschirm anzeigen

    Zeigt Dias in der vollen Größe des Bildschirms an, auf dem die Diashow wiedergegeben wird. Die Vollbildoption funktioniert nur, wenn die Diashow in Adobe Reader oder Adobe Acrobat abgespielt wird.

  5. Klicke auf „Speichern“ (Windows) bzw. „Exportieren“ (Mac OS).

Exportieren einer Diashow als JPEG-Bilder

Du kannst eine Diashow als eine Serie von JPEG-Bildern exportieren, die du an Kunden oder andere Personen weitergeben kannst. Jede JPEG-Datei enthält das Layout, den Hintergrund und die Zelloptionen des Dias. Weder Übergänge noch Abspieloptionen werden exportiert.

  1. Klicke im Diashowmodul bei gedrückter Alt-Taste (Windows) bzw. Wahltaste (Mac OS) unten links auf die Schaltfläche „JPEG exportieren“.
  2. Gib im Dialogfeld „Diashow als JPEGs exportieren“ im Textfeld „Dateiname“ (Windows) bzw. „Speichern unter“ (Mac OS) einen Namen für die Diashow ein. Der Name wird für einen Ordner verwendet, der die JPEG-Bilder enthält. Die JPEG-Bilder erhalten den von dir angegebenen Dateinamen sowie eine fortlaufende Nummer und eine JPEG-Dateinamenerweiterung.

  3. Wähle einen Speicherort aus, um dort den Ordner mit den JPEG-Bildern zu speichern.
  4. Lege die folgenden Optionen fest:

    Qualität

    Rendert jedes JPG-Bild mit einer angegebenen Qualitätseinstellung. Durch Herabsetzen der Bildqualität kann die Dateigröße reduziert werden. Ziehe den Regler „Qualität“ oder gib einen numerischen Wert zwischen 0 und 100 ein (100 entspricht der höchsten Qualität, 0 der geringsten).

    Hinweis: Fotos werden mit sRGB-Profilen eingebettet.

    Breite und Höhe

    Gibt die Pixelmaße für die exportierten JPEG-Dateien an. Lightroom Classic ändert die Größe der Dias, um sie an diese Maße anzupassen, ohne die Bilder zu beschneiden oder das Seitenverhältnis zu ändern. Die Pixelabmessungen deines Computerbildschirms sind die Standardmaße.

    Übliche Größen

    Lege gebräuchliche Größen für die Dateien fest, wie beispielsweise 640 x 480, und gib die Werte in die Felder „Breite“ und „Höhe“ ein. Bei Auswahl von „Bildschirm“ werden die Abmessungen der Anzeige angewendet.

  5. Klicke auf „Speichern“ (Windows) bzw. „Exportieren“ (Mac OS).

Exportieren einer Diashow als Video

Du kannst eine Diashow als Videodatei exportieren und sie auf anderen Computern anschauen. Lightroom Classic speichert Video-Diashows als H.264 MPEG-4-Dateien komplett mit dem Dialayout, dem Soundtrack und anderen Wiedergabeoptionen. Das exportierte Video ist mit Adobe Media Player, Apple QuickTime und Windows Media Player 12 kompatibel.

  1. Klicke im Diashowmodul unten links auf „Video exportieren“.
  2. Gib im Dialogfeld „Diashow als Video exportieren“ einen Dateinamen ein und wähle, an welchem Ort das Video gespeichert werden soll.
  3. Wähle ein Video-Preset aus, um die Pixelgröße und die Framerate festzulegen. Treffe deine Auswahl anhand der Richtlinien im Dialogfeld.

    480 x 270 (16:9)

    Optimiert für Android- und iOS-Mobilgeräte.

    640 x 480 (4:3)

    Optimiert für kleine tragbare Geräte und das Internet.

    720p (16:9)

    Optimiert für Online-Freigabe in sozialen Netzwerken wie YouTube, Facebook usw.

    1080p (16:9)

    Optimiert für hochwertiges HD-Video.

  4. Klicke auf „Speichern“ (Windows) bzw. „Exportieren“ (Mac OS).

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?