Version 2017 von Adobe Story CC
story_cc_appicon_176x168

Die Version 2017 von Adobe Story CC bietet faszinierende neue Funktionen für Drehbuchautoren. Lesen Sie die kurze Übersicht über diese Funktionen und Links zu Ressourcen. Eine Übersicht über die neuen Funktionen in früheren Versionen finden Sie unter Überblick über die Funktionen | Adobe Story CC | Versionen aus dem Jahr 2015.


Story CC 2017 (1.8)

Haftnotizen

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | August 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, Haftnotizen zu verwenden, um Ihre Dokumente mit Anmerkungen zu versehen. Weitere Informationen finden Sie unter Einfügen von Haftnotizen.

Story CC 2017 (1.7)

Wechseln zu einer bestimmten Seitenzahl

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Juli 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, anhand der Seitenzahlen durch ein Drehbuch zu navigieren. Weitere Informationen finden Sie unter Wechseln zu einer bestimmten Seitenzahl.

Vergleichen zweier Versionen

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Juli 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, zwei Versionen eines Dokuments zu vergleichen, indem sie nebeneinander angezeigt werden. Sie können beide Versionen bearbeiten und Änderungen vornehmen. Weitere Informationen finden Sie unter Vergleichen zweier Versionen.

Wiederherstellen und Löschen von Dokumentversionen

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Juli 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, ältere Versionen von Dokumenten wiederherzustellen und zu löschen. Weitere Informationen finden Sie unter Wiederherstellen und Löschen von Dokumentversionen.

Story CC 2017 (1.6)

Fenster „Szeneneigenschaften“

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Juni 2017

Neu in dieser Version ist das Fenster Szeneneigenschaften, in dem eine Zusammenfassung der Szene angezeigt wird. Die folgenden Elemente sind in der Zusammenfassung enthalten:

  • Szenennummer
  • Szenenüberschrift
  • Zeit und Ort der Szene
  • Figuren
  • Statisten
  • Exposé

Weitere Informationen finden Sie unter Fenster „Szeneneigenschaften“.

Hinzufügen und Ermitteln stummer Rollen

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Juni 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, stumme Rollen in einer Szene hinzuzufügen und zu ermitteln. Alle Figuren ohne Dialog in einer Szene werden als stumme Rollen kategorisiert. Im Fenster Szeneneigenschaften werden die stummen Rollen ermittelt und angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen und Ermitteln stummer Rollen.

Hinzufügen und Bearbeiten stummer Statisten

Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Juni 2017

Neu in dieser Version ist die Liste der stummen Statisten im Fenster Szeneneigenschaften. Ein stummer Statist ist in der Figurenliste der Szene blau und mit einem * gekennzeichnet. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen und Bearbeiten stummer Statisten.

Fenster „Verlauf“

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Juni 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, mit verschiedenen Versionen eines Dokuments im Fenster „Verlauf“ zu arbeiten. Im Fenster werden Details zu jeder Version angezeigt, die als Referenz zum Bearbeiten der aktuellen Version verwendet werden kann. Weitere Informationen finden Sie unter Fenster „Verlauf“.

Vergleichen von Versionen

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Juni 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, zwei Versionen eines Dokuments im Fenster Verlauf zu vergleichen. Sie können eine Version auswählen und den Mauszeiger auf die zu vergleichende Version bewegen, um die Änderungen anzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter Vergleichen von Versionen.

Soundelemente

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Juni 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, Sounds und Musik-Cues zu einem Drehbuch hinzuzufügen. Diese werden als Soundelemente bezeichnet. Sie können Soundelemente als In-Points und Out-Points zu einem Drehbuch hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Soundelemente.

Sound-Info

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Juni 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, Sound-Info zu einem Drehbuch hinzuzufügen. Sie können eine Beschreibung zur Sound-Info hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Sound-Info.

Exposé

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Juni 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, ein Exposé zu einem Drehbuch hinzuzufügen, das im Fenster Szeneneigenschaften angezeigt wird. Das Exposé wird manuell am Beginn einer Szene hinzugefügt. Weitere Informationen finden Sie unter Fenster „Szeneneigenschaften“.

Anzeigen von Dokumenten vor und nach dem Verfolgen von Änderungen

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Juni 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, zu überprüfen, wie ein Dokument aussehen wird, wenn Sie die am Dokument vorgenommenen Änderungen ablehnen oder akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen von Dokumenten vor und nach dem Verfolgen von Änderungen.

Story CC 2017 (1.5)

Importieren von Vorlagen

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Mai 2017

Diese Version bietet die Möglichkeit, gespeicherte benutzerdefinierte Vorlagen für eigene Projekte zu importieren. Mit dieser Version können Sie außerdem in Adobe Story CC Classic erstellte Vorlagen in Ihre aktuellen Projekte importieren. Weitere Informationen finden Sie unter Importieren benutzerdefinierter Vorlagen.

Verwalten von Dialognummern

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Mai 2017

Diese Version bietet die Möglichkeit, Dialognummern zu verwalten, indem Sie Dialognummern bei einer neuen Szene zurücksetzen. Wenn Sie Dialognummern zuweisen, werden die Nummern in chronologischer Reihenfolge den Dialogelementen in einem Drehbuch zugewiesen. Sie können die Nummerierung für jede Szene zurücksetzen, damit die Dialognummern in jeder neu von Ihnen erstellten Szene wieder bei 1 beginnen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Dialognummern verwalten.

Ändern von Vorlagen

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Mai 2017

Mit dieser Version können Sie von der aktuell verwendeten Vorlage zu jeder anderen Vorlage wechseln, die in diesem bestimmten Drehbuchformat für TV- und Filmdrehbücher verfügbar ist. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern von Vorlagen.

Einfügen von Vision-Beats und -Balken

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Mai 2017

Diese Version bietet die Möglichkeit, Vision-Beats und -Balken in Ihre Drehbücher einzufügen. Vision-Beats und -Balken werden verwendet, wenn Sie Kameraeinstellungen oder anderen Vision-Elementen mit einem Musiktitel einen Cue hinzufügen möchten. Normalerweise geben Sie die Anzahl an Beats und/oder Balken bis zum nächsten Schnitt oder Effekt ein. Sie können sie im Drehbuch bearbeiten oder löschen. Weitere Informationen finden Sie unter Einfügen von Vision-Beats und -Balken.

Story CC 2017 (1.4)

Titelseite

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Mai 2017

Mit dieser Version können Sie neue Titelseiten in Ihre Dokumente einfügen. Wenn Sie mit dieser Version Drehbücher mit Titelseiten, die in der Flex-Version erstellt wurden, in Ihre neuen Projekte importieren, werden die Titelseiten automatisch ebenfalls importiert. Weitere Informationen finden Sie unter Einfügen einer Titelseite und unter Importieren einer Titelseite beim Importieren eines Drehbuchs.

Story CC 2017 (1.3)

Unterstützung für benutzerdefinierte Vorlagen

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | April 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, die Vorlagen durch Klicken auf die Schaltfläche „+Drehbuch“ in einer Dropdown-Liste anzuzeigen. Zuvor konnten Sie in der Dropdown-Liste lediglich vier Vorlagen anzeigen. Ab dieser Version können Sie auch die benutzerdefinierten Vorlagen anzeigen, die Sie in Ihrem Konto erstellt haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen und Bearbeiten von Drehbüchern.

Szenenlänge

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | April 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, Szenen- oder Einstellungslängen automatisch oder manuell hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Drehplänen.

Drehbuch in Aufnahmereihenfolge

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | April 2017

Beim Drehbuch in Aufnahmereihenfolge handelt es sich um eine Zusammenstellung der Szenen in der Reihenfolge, in der sie in einem Zeitplan angezeigt wurden. Sobald Sie einen Zeitplan erstellt und ihn z. B. nach Set, Rollen oder Tageszeit sortiert haben, können Sie ein Drehbuch in Aufnahmereihenfolge erstellen. Beim Erstellen dieses Drehbuchs können Sie angeben, ob nur Szenen an Schauplätzen, nur Szenen im Studio oder beide im Drehbuch aufgenommen werden sollen. Das Drehbuch in Aufnahmereihenfolge können Sie dann zu Referenzzwecken an die Produktionsmitarbeiter weiterleiten. Weitere Informationen finden Sie unter Drehbuch in Aufnahmereihenfolge.

Story CC 2017 (1.2)

Verwalten von Dialognummern

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | März 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, einem Drehbuch Dialognummern hinzuzufügen. Wenn Sie Dialognummern zuweisen, werden die Nummern in chronologischer Reihenfolge den Dialogelementen in einem Drehbuch zugewiesen. Sie können die Nummerierung auf jeder Seite zurücksetzen, damit die Dialognummern auf jeder neuen Seite wieder bei 1 beginnen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Dialognummern.

Kopf- und Fußzeile

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | März 2017

Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, einen Kopf- und Fußzeilenbereich hinzuzufügen, auf der ersten Seite eine abweichende Kopf- oder Fußzeile einzufügen, Kopf- und Fußzeile zu bearbeiten, eine Seitenzahl hinzuzufügen und Kopf- und Fußzeile einer Titelseite anzupassen. Weitere Informationen finden Sie unter Bearbeiten von Drehbücherm.

Szenen mit mehreren Schauplätzen

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | März 2017

Durch die Funktion „Mehrere Schauplätze“ von Adobe Story können Sie eine Szene korrekt wiedergeben, die an mehr als einem Schauplatz spielt. Ein Beispiel dafür könnte ein Telefongespräch zwischen zwei oder drei Personen in einem Kino- oder Fernsehfilm sein. Sie können in der automatischen Wortergänzung auch ein Leerzeichen gefolgt von einem Schrägstrich ( / ) und dann einen weiteren Schrägstrich verwenden, um einer Szene einen weiteren Schauplatz hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Szenen mit mehreren Schauplätzen.

Story CC 2017 (1.1)

Sprechstatist

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Februar 2017

Neu in dieser Version sind Sprechstatisten, die in Berichten als Statisten aufgeführt werden. Ein Sprechstatist ist in der Figurenliste der Szene mit einem * gekennzeichnet. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen und Bearbeiten von Drehbüchern.

Kameraeinstellungen mit MAZ

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Februar 2017

In dieser Version ist es möglich, MAZ-Angaben an Stellen im Drehbuch zu machen, an denen die Bildquelle ein MAZ-Gerät ist. Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie unter Erstellen von Drehplänen.

Story CC 2017 (1.0)

 Neu in dieser Version von Adobe Story CC 2017 | Januar 2017

HVA

In der Version von Adobe Story CC aus dem Januar 2017 wurde der Arbeitsablauf von einer Flex-basierten Technologie zu HTML5 migriert, wobei der Fokus auf Arbeitsabläufen für Live-Unterhaltung und TV-Serien liegt.

Folgende Änderungen wurden am Arbeitsbereich der HTML-Version vorgenommen:

Folgende Funktionen gelten für die HTML-Version

Weitere Informationen zu den neuen Verbesserungen finden Sie unter Erste Schritte mit Adobe Story CC.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie