Hinweis:

Adobe stellt den Support für Adobe Story CC am 22. Januar 2019 ein. Adobe Story CC, Adobe Story CC (Classic) und die Adobe Story CC-Desktop-Applikation werden dann nicht mehr unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in den Fragen und Antworten zum Support-Ende.

Verfügbar für: Adobe Story Plus

Nun können Sie es Benutzern ermöglichen, verschiedene Arten von Einstellungen anzugeben, um zur Drehfassung eines Drehbuchs zu gelangen. Sie können die folgenden Linienarten für Schnitte in einem Drehbuch angeben:

  1. Kameraeinstellung: Sie können im Drehbuch eine Kameraeinstellung zusammen mit einer durchgehenden oder gestrichelten Linie angeben. Dadurch hat der Aufnahmestab die Möglichkeit, Änderungen hinsichtlich Kamera, Kameraposition oder Effekten am jeweiligen Punkt innerhalb der Szene zu identifizieren und vorzubereiten.

    • PANORAMA: Für Panoramaeinstellungen des Motivs. Das Motiv ist aufgrund der großen Entfernung nicht gut erkennbar. PANORAMA wird oft als Anfangseinstellung verwendet. Zum Beispiel könnte es sich um eine Einstellung mit einem Berg oder Fluss handeln, bei der das eigentliche Motiv kaum zu erkennen ist.

    • WEIT: Eine Einstellung aus einiger Entfernung, bei der das Motiv aber gut sichtbar ist. Bei WEIT liegt der Schwerpunkt darauf, das Motiv in der dazugehörigen Umgebung zu zeigen. Zum Beispiel könnte es sich um die Aufnahme einer jungen Frau an einem Fluss handeln, bei der man erkennt, dass es sich um eine Frau handelt und dass sie aufrecht steht.

    • TOTALE: Das Motiv nimmt das gesamte Bild ein, ohne aufdringlich zu wirken. Zum Beispiel könnte eine junge Frau gezeigt werden, die Handlungsträgerin des Plots ist.

    • MEDIUM SHOT: Bei dieser Einstellung wird ein Teil des Motivs hervorgehoben, ohne den Gesamteindruck zu vernachlässigen. MEDIUM SHOT wird in der Regel für Personen verwendet, mit denen der Handlungsträger gerade spricht. Während des Gesprächs achtet man nicht auf den unteren Teil des Körpers, der daher für die betreffende Szene irrelevant ist.

    • HALBNAH: Eine Halbnahe liegt zwischen einem MEDIUM SHOT und einer Nahaufnahme.

    • NAH: Bei einer Nahaufnahme nimmt ein bestimmtes Merkmal oder ein Teil des Motivs das gesamte Bild ein. Zum Beispiel könnte man von einer jungen Frau nur das Gesicht zeigen.

    • DETAIL: Bei einer Detailaufnahme erfolgt eine extreme Vergrößerung bestimmter Details. Zum Beispiel könnte man die Nase einer Figur zeigen, während diese versucht, etwas zu riechen.

    • CUT IN: Bei dieser Einstellung erfolgt ein Schnitt auf einen bestimmten Teil des Motivs. Dabei kann es sich z. B. um die Hand einer Figur handeln, die eine Pistole hält und langsam den Abzug drückt.

    • ZWISCHENSCHNITT: Bei einem Zwischenschnitt wird zwischenzeitlich ein anderes als das Hauptmotiv gezeigt. Zum Beispiel könnte man eine Prozession zeigen, die gerade an der Figur vorbeizieht.

    • ZWEIER: Bei einer Zweiereinstellung besteht das Motiv aus zwei Personen. Der Detailgrad/Abstand ähnelt dem von MEDIUM SHOT.

    • OSS (Over The Shoulder): Bei dieser Einstellung erfolgt die Aufnahme des Motivs über den Rücken einer anderen Person.

    • NODDY-SHOT: Bei dieser Einstellung wird jemand gezeigt, der zuhört und auf den Handlungsträger reagiert.

    • SUBJEKTIVE. Bei dieser Einstellung erfolgt die Aufnahme aus der Sicht des Handlungsträgers. Zum Beispiel könnte bei einer Szene, in der ein Rennfahrer eine Rennstrecke begutachtet, eine Einstellung nur der Rennstrecke aus seiner Sicht erfolgen.

    • WEATHER-SHOT: Bei dieser Einstellung wird das Wetter aufgenommen. Sie dient auch anderen Zwecken, zum Beispiel der Bereitstellung eines Hintergrund für Grafiken.

  2. MAZ: Bei dieser Pausenart erfolgen Angaben über Videobänder, die zwischen zwei Szenen abzuspielen sind.

  3. Aufnahmepause: Durch diese Pausenart werden Kaffeepausen oder ein Anhalten des Bandes angegeben.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie