Hinweis:

Adobe stellt den Support für Adobe Story CC am 22. Januar 2019 ein. Adobe Story CC, Adobe Story CC (Classic) und die Adobe Story CC-Desktop-Applikation werden dann nicht mehr unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in den Fragen und Antworten zum Support-Ende.

Die Liste der verfügbaren Tags wird in der Tagging-Konsole angezeigt. In der aktuellen Szene verwendete Tags werden im Bereich „Aktuelle Szenentags“ in der Tagging-Konsole angezeigt. Darüber hinaus können Sie Tags auf Szenenebene in der Tagging-Konsole definieren und validieren.

Die Tagging-Konsole hilft Ihnen darüber hinaus beim manuellen Taggen von Wörtern und Ausdrücken und stellt Optionen zum Anzeigen von mit Tags versehenen Wörtern und Ausdrücken bereit.

tagging_panel
Die Tagging-Konsole

Hinweis:

Tags in ausgelassenen Szenen werden nicht in der Tagging-Konsole aufgeführt.

Anzeigen der Tagging-Konsole

  1. Wählen Sie in der Erstellungsansicht „Ansicht“ > „Tagging-Konsole“.

    Im Dokument verwendete Tags werden in alphabetischer Reihenfolge oben in der Konsole aufgeführt. Nicht verwendete Tags werden darunter in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Die Verwendungshäufigkeit des Tags im Dokument wird neben dem Tagnamen angezeigt.

Hinzufügen/Löschen von Tags

Sie können Tags nur dann direkt in der Tagging-Konsole hinzufügen/löschen, wenn dem Projekt keine Tagliste zugewiesen ist. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Tag zu erstellen:

  1. Geben Sie den Namen des Tags in das Feld in der Tagging-Konsole ein.

  2. Klicken Sie auf „Erstellen“.

Tipp: Zum Entfernen eines Tags klicken Sie in der Liste „Alle Tags“ einfach auf das X-Symbol neben dem Tag.

Hinweis: Wenn keine Tagliste zugewiesen ist, wirken sich Änderungen an den Tags in der Tagging-Konsole nur auf das momentan bearbeitete Drehbuch aus. Wenn Sie ein neues Drehbuch öffnen, wird die ursprüngliche Tagliste angezeigt.

Wenn dem Projekt eine Tagliste zugeordnet ist, führen Sie stattdessen die folgenden Schritte aus:

  1. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Tagliste“.

  2. Ändern Sie die Tagliste.

  3. Klicken Sie auf „OK“.

Verwalten von Tags auf Szenenebene

Hinzufügen von Tagsobjekten

  1. Klicken Sie in der Tagging-Konsole auf „Bearbeiten“.

  2. Wählen Sie ein Tag in der Liste aus. Dies ist das Tag, dem Sie Tagobjekte hinzufügen können.

  3. Beginnen Sie damit, Tagobjekte in das Textfeld einzugeben. Adobe Story wird Ihre Einträge automatisch vervollständigen, wenn dem Projekt eine Tagobjektliste zugeordnet ist.

  4. Klicken Sie auf „Hinzufügen“.

  5. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 3, um weitere Tagobjekte hinzuzufügen.

  6. Klicken Sie auf „Schließen“, um das Dialogfeld zu schließen.

Entfernen von Tagobjekten

  1. Klicken Sie in der Tagging-Konsole auf „Bearbeiten“.

  2. Erweitern Sie ein Tag, um die Tagobjekte anzuzeigen, die dem Tag zugeordnet sind.

  3. Wählen Sie ein Tagobjekt aus und klicken Sie auf das neben dem Tag angezeigte X-Symbol.

    Hinweis: Klicken Sie auf „Alle Tags entfernen“, um alle Tagobjekte aus der aktuellen Szene zu löschen.

  4. Klicken Sie auf „Schließen“, um das Dialogfeld zu schließen.

Verwalten des Taggings auf Wort-/Ausdruckebene

Tagobjekte auf Wort-/Ausdruckebene für verfügbare Tags werden automatisch als Tagobjekte auf Szenenebene hinzugefügt.

Automatisches Tagging auf Wort-/Ausdruckebene

Hinweis:

Das automatische Tagging steht nur für die Benutzer zur Verfügung, die in den Gebietsschemata EN_US und EN_GB arbeiten.

Stellen Sie vor dem Start des automatischen Taggings für ein Drehbuch sicher, dass Sie online sind. Das automatische Tagging für ein Drehbuch kann im Offlinemodus nicht durchgeführt werden.

  1. Wählen Sie „Datei“ > „Tagging“ > „Automatisches Tagging starten“. Walhlweise könenn Sie auch das Menü „Optionen“ in der Tagging-Konsole verwenden.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld „Automatisches Tagging starten“ auf „Automatisches Tagging starten“.

    Das Drehbuch wird gesperrt, und Sie können das Drehbuch erst bearbeiten, wenn das automatische Tagging abgeschlossen ist. Wenn Sie versuchen, das Dokument zu bearbeiten, wird in der Statusleiste eine Meldung angezeigt, dass das autonatische Tagging durchgeführt wird.

    Wenn Sie ein Drehbuch schließen oder löschen, für das Sie den Tagging-Vorgang gestartet haben, wird das automatische Tagging nicht beendet. Wenn Sie das Dokument später öffnen, werden die Tags im Dokument angezeigt, wenn das automatische Tagging abgeschlossen ist.

Wenn das automatische Tagging abgeschlossen ist, wird eine Bestätigungsmeldung angezeigt. Die Dauer des automatischen Taggings hängt von der Länge des Drehbuchs und der Serverauslastung ab.

Wörter in einem Dokument, die durch das automatische Tagging erfasst wurde, werden fett angezeigt, wenn in der Tagging-Konsole die Option „Fett“ aktiviert ist. Außerdem wird der Bereich „Aktuelle Szenentags“ in der Tagging-Konsole automatisch aktualisiert. Wenn Sie die Maus über ein getaggtes Wort oder einen getaggten Ausdruck bewegen, werden die Taginformationen angezeigt.

Hinweis:

Falls Adobe Story nach dem automatischen Tagging Elemente im Drehbuch findet, die zu den gelöschten Tags passen, werden Sie aufgefordert, die Tags wiederherzustellen. Klicken Sie im Dialogfeld „Zu Tagliste hinzufügen“ auf „Ja“, wenn Adobe Story die gelöschten Tags wiederherstellen und für das Tagging verwenden soll. Wenn Sie „Nein“ wählen, werden Elemente, die zu den gelöschten Tags passen, nicht mehr vom automatischen Tagging erfasst.

Manuelles Taggen von Wörtern oder Ausdrücken

  1. Wählen Sie in der Erstellungsansicht „Ansicht“ > „Tagging-Konsole“.

  2. Markieren Sie das Wort bzw. den Ausdruck, den Sie mit einem Tag versehen möchten. Wenn ein Wort oder ein Ausdruck bereits mit einem Tag versehen wurde, wird das neue Tag an die TagListe für das Wort bzw. den Ausdruck angehängt.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld „Tagobjekte hinzufügen“ das Tag aus, das Sie dem ausgewählten Wort als ein Tagobjekt hinzufügen möchten.

  4. Klicken Sie auf „Hinzufügen“ und dann auf „Schließen“, um das Dialogfeld zu schließen.

  5. (Optional) Klicken Sie auf das Farbpalettensymbol und wählen Sie eine Farbe für das Tag aus. Alle Wörter und Ausdrücke mit diesem Tag werden in der ausgewählten Farbe angezeigt. Wenn Sie ein Wort bzw. einen Ausdruck mit mehreren Tags versehen haben, wird die Farbe für das zuletzt zugewiesene Tag verwendet. Wenn Sie ein Tag für ein Wort zuweisen, das sich in einem mit einem Tag versehenen Ausdruck befindet, wird die Tag-Farbe nur für dieses Wort verwendet.

  6. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wählen Sie „Fett formatiert anzeigen“, wenn die mit Tags versehenen Wörter oder Ausdrücke Fett formatiert angezeigt werden sollen.

    • Wählen Sie „Farbe anzeigen“, wenn Adobe Story die ausgewählte Farbe für die mit Tags versehenen Wörter oder Ausdrücke anzeigen soll. Es wird die Farbe des zuletzt zugewiesenen Tags verwendet.

Sie können ein Wort bzw. einen Ausdruck auch mit mehreren Tags versehen. Wiederholen Sie das beschriebene Verfahren, um einem Wort bzw. einem Ausdruck mehrere Tags zuzuweisen.

Hinweis:

Sie können ein Tag zu einer Reihe von Wörtern zuweisen. Wenn Sie ein Wort bzw. einen Ausdruck in einer bereits getaggten Gruppe separat mit einem Tag versehen, wird das Tag nur auf das jeweilige Wort angewendet.

Suchen von Wörtern/Ausdrücken mit einem bestimmten Tag

Um Wörter oder Ausdrücke mit einem bestimmten Tag zu suchen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Deaktivieren Sie die Sichtbarkeit sämtlicher Tags in der Tagging-Konsole mit dem Symbol für die globale Sichtbarkeit. Aktivieren Sie die Sichtbarkeit des Tags, das Sie suchen möchten.

    Beispiel: Wenn Sie Wörter/Ausdrücke suchen möchten, denen das Zubehör-Tag zugewiesen ist, deaktivieren Sie die Sichtbarkeit sämtlicher Tags mit dem Symbol für die globale Sichtbarkeit. Aktivieren Sie anschließend lediglich die Sichtbarkeit des Zubehör-Tags.

    Hinweis:

    Wenn Sie ein Sichtbarkeitsfeld auf andere Sichtbarkeitsfelder ziehen, wird der Sichtbarkeitsstatus des Feldes auf die Felder angewendet, auf die es gezogen wurde.

  2. Verwenden Sie die Pfeilsymbole in der Tagging-Konsole, um durch die Tags im Dokument zu navigieren. Nur die sichtbaren Tags werden durchlaufen.

    Hinweis:

    Bei einem Wort mit mehreren Tags bleibt der Fokus auf diesem Wort, bis alle Tags durchlaufen wurden. Bei jedem Klick auf die Pfeilschaltfläche verschiebt sich der Fokus auf das nächste angewendete Tag in der Tagging-Konsole.

Anzeigen der einem Wort bzw. Ausdruck zugewiesenen Tags

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Markieren Sie das Wort bzw. den Ausdruck. Die diesem Wort bzw. Ausdruck zugewiesenen Tags werden in der Tagging-Konsole hervorgehoben. Führen Sie einen Bildlauf in der Tagging-Konsole durch, um die zugewiesenen Tags anzuzeigen.

    • Halten Sie den Mauszeiger über das Wort bzw. den Ausdruck. Die Tag-Informationen werden als eine QuickInfo angezeigt.

    • Halten Sie den Mauszeiger über das Wort bzw. den Ausdruck, drücken Sie die Strg-Taste und doppelklicken Sie mit der Maustaste (Befehlstaste und Doppelklick unter Mac OS®).

Entfernen von Tags

Entfernen von Wörtern bzw. Ausdrücken zugewiesenen Tags

  1. Halten Sie den Mauszeiger über das Wort bzw. den Ausdruck, drücken Sie die Strg-Taste und doppelklicken Sie mit der Maustaste.

  2. Klicken Sie auf das Symbol „Dieses Tag entfernen“, um das gewünschte Tag zu entfernen.

  3. Klicken Sie anschließend auf „Schließen“.

Wahlweise können Sie das mit Tags versehene Wort oder den entsprechen Ausdruck auswählen. Die zugehörigen Tags werden dann in der Tagging-Konsole markiert. Klicken Sie dann auf ein derart markiertes Tag in der Taggging-Konsole, um es von dem Wort oder Ausdruck zu entfernen.

Entfernen aller Tags

Entfernt alle Tags, die Wörtern bzw. Ausdrücken in einem Dokument zugewiesen sind.

  1. Wählen Sie „Datei“ > „Tagging“ > „Alle Tags entfernen“.

Entfernen aller manuellen Tags

Alle Tags, die Wörtern bzw. Ausdrücken manuell zugewiesen worden, werden entfernt. Das Entfernen von manuell zugewiesenen Tags wirkt sich nicht auf die Liste in der Tagging-Konsole aus.

  1. Wählen Sie „Datei“ > „Tagging“ > „Manuell zugewiesene Tags entfernen“.

Entfernen aller automatisch zugewiesenen Tags

  1. Wählen Sie „Datei“ > „Tagging“ > „Automatisch zugewiesene Tags entfernen“.

Hinweis:

Wenn Sie einen Zeitplan aus einem Drehbuch mit Tags erstellen, können Sie Tagging-Informationen anzeigen, indem Sie in der Ansicht „Zeitplan“ die Tagging-Konsole öffnen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie