Document Cloud Web-Version von Mai 2019
documentcloud_RGB

Adobe Document Cloud-Webanwendungen und -dienste sind die SaaS-PDF-Lösung, mit der Sie von überall aus an Ihren wichtigsten Dokumenten arbeiten können. In der aktuellen Version wurde die Webversion von Document Cloud mit einem einfachen und einheitlichen Benutzererlebnis für das Internet, Mobilgeräte und Desktops neu gestaltet, damit Sie Dokumente und Bilddateien ganz einfach in das PDF-Format konvertieren, mehrere Dokumente in einer PDF-Datei zusammenführen, PDF-Dateien in bearbeitbare Word-, Excel- oder PowerPoint-Formate exportieren, Dokumente zur Überprüfung speichern, freigeben und senden, Unterschriften von anderen erfassen sowie Formulare der intelligenten Funktion zum Ausfüllen schnell ausfüllen und unterschreiben können.


Vereinfachte Freigabe für Anzeige und Überprüfung

Die neue Freigabe vereinfacht das Freigeben von PDF-Dateien zur Anzeige oder Überprüfung. Die Freigabe-Schnittstelle wurde durch ein neues Modal-Dialogfeld ersetzt, in dem Sie aus den folgenden Optionen auswählen können:

  • Link erhalten: Geben Sie einen Link frei, über den Ihre PDF-Datei angezeigt oder überprüft werden kann. Wählen Sie anschließend Kommentare zur Überprüfung zulassen, um einfach und schnell Feedback zu erhalten.
  • Personen einladen: Wählen Sie diese Option, um Personen per E-Mail zum Anzeigen oder Überprüfen von PDF-Dateien einzuladen. Wählen Sie anschließend Kommentare zur Überprüfung zulassen, um einfach und schnell Feedback zu erhalten.
Dialogfeld „Freigeben“

Integrierter Chat

Document Cloud bietet Ihnen jetzt einen Echtzeit-Chat-Kommunikationskanal, damit auftretende Probleme unverzüglich behoben werden können. Klicken Sie auf das Hilfe-Menü-Symbol (?) und anschließend auf „Kontakt“. Das Chat-Fenster wird angezeigt. Klicken Sie auf das betreffende Problem, um in einen Chat mit dem Support-Mitarbeiter einzusteigen.

Chat-Fenster

Unterstützung für neue Gebietsschemata

Document Cloud wird jetzt in den Sprachen Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Koreanisch, Polnisch, Russisch, Tschechisch und Türkisch unterstützt.

Leistungsverbesserungen

  • Leistungsverbesserungen bei der Vereinbarungsanzeige-Funktion in Sign.
  • Alle stabilitätsbezogenen Probleme wurden im integrierten Sign-Erlebnis behoben.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie