Übersicht über Funktionen | Lightroom CC | Versionen 2018

Oktober 2017 und neuere Versionen von Lightroom CC (für Desktop, Mobilgeräte und Apple TV)

Die Version Oktober 2017 und neuere Versionen von Lightroom CC präsentieren sich mit einer Reihe neuer und verbesserter Funktionen, mit denen du deine digitalen Bilder noch besser bearbeiten kannst. Lies weiter, um dir einen kurzen Überblick über diese Funktionen zu verschaffen, bzw. klicke auf die Links, um weitere Informationen zu erhalten.

Hinweis:

Du siehst dir die Hilfe für das brandneue Photoshop Lightroom CC an.

Nicht deine Version? Hilfe für Photoshop Lightroom Classic CC anzeigen. (Früher Lightroom CC und Lightroom 6)

Lightroom CC Version 1.5 | August 2018

Diese Version von Lightroom CC Desktop bietet neue Funktionen und Verbesserungen, wie das lokale Speichern eines Albums für die Offline-Verwendung, das Überprüfen der Albumzugehörigkeit eines Fotos, Unterstützung von HEIC-Grafikdateien unter Windows, Unterstützung von neuen Kameras und Objektiven sowie Fehlerbehebungen.

Speichere ein Album lokal für die Offline-Verwendung.

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Ab dieser Version kannst du die Fotos lokal in ein Album auf deinen Computer herunterladen. Wenn du ein Album lokal speicherst, kannst du Fotos aus diesem Album selbst dann bearbeiten, wenn der Computer offline ist, z. B. wenn du irgendwo ohne Internet reisen und dennoch an deinen Fotos arbeiten möchtest. Bearbeitete Fotos werden automatisch mit der Cloud synchronisiert, wenn du das nächste Mal mit dem Internet verbunden bist. Alle lokal gespeicherten Alben haben dieses Kennzeichen  neben ihrem Namen, um ihre Offline-Verfügbarkeit anzuzeigen.

Alben lokal speichern
Speichere Alben lokal, um Fotos aus dem Album zu bearbeiten, selbst wenn du offline bist.

Weitere Informationen zu zugehörigen Hilfeinformationen findest du unter Album lokal speichern.

Sieh, zu welchen Alben ein Foto gehört

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Im Bedienfeld Informationen > Alben kannst du jetzt alle Alben finden, zu denen das derzeit ausgewählte Foto gehört.

Finde heraus, zu welchen Alben ein Foto gehört.
Finde die Alben, in denen sich das ausgewählte Foto befindet.

Weitere Informationen zu zugehörigen Hilfeinformationen findest du unter Anzeigen, zu welchen Alben ein Foto gehört.

Unterstützung für HEIC-Grafikdateien unter Windows

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Ab dieser Version unterstützt Lightroom CC jetzt das Apple-HEIC-Grafikdateiformatbei Windows.

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Eine vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive findest du hier:

Änderungen

Änderungen in Lightroom CC 1.5 Desktop (Version August 2018)

  • Die Möglichkeit, Fotos für die Offline-Nutzung einzeln aufzubewahren, ist nicht mehr vorgesehen. Jetzt kannst du Fotos lokal auf Albumebene speichern. Siehe Album lokal speichern.
  • Unter der Ansicht Quadratraster kannst du nun unten links in der Miniaturansicht die Dateierweiterung des Fotos sehen.
Dateierweiterung in der Ansicht Quadratraster sichtbar
Die Dateierweiterung wird jetzt in der Ansicht Quadratraster unten links in der Miniaturansicht des Fotos angezeigt.

Behobene vom Kunden gemeldete Probleme

In Lightroom CC 1.5 Desktop (Version August 2018) behobene Probleme

Updates für Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS 3.4 und Android 3.6) | August 2018

Verbesserungen der Organisations-Benutzeroberfläche

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS)

Diese Version von Lightroom CC für iOS beinhaltet eine Reihe von organisatorischen Verbesserungen mit zwei neuen intelligenten Ordnern (Lr-Kamera-Fotos und Kürzlich hinzugefügt), der neuen Registerkarte Freigegebene Alben, auf der du alle auf lightroom.adobe.com freigegebenen Alben anzeigen und verwalten kannst, einem neuen Mehrfachauswahl-Modus (in den du über Tippen und Halten gelangen).

Verbesserte Benutzeroberfläche
Verbesserte Benutzeroberfläche

Weitere Informationen hierzu findest du unter folgenden Links:

Aktualisiertes Menü „Filter“

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS)

Mit dem aktualisierten Menü „Filter“ kannst du deine Fotos nun nach Medientyp, Kamera, Standort und Schlüsselwörtern sowie danach filtern, ob das Foto bearbeitet wurde.

Aktualisiertes Menü „Filter“
Aktualisiertes Menü „Filter“

Weitere Informationen hierzu findest du unter Filtern von Fotos.

Unterstützung für Tiefen-Map

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS)

Dieser Version von Lightroom CC für iOS wurde eine neue Technologievorschaufunktion hinzugefügt: Unterstützung für Tiefen-Map. Diese neue Technologievorschau bietet einen neuen Modus in der In-App-Kamera von Lightroom, mit dem du HEIC-Fotos mit Tiefen-Maps aufnehmen kannst, sowie ein neues Auswahlwerkzeug, das sich auf Tiefen-Maps stützt, die mit der Lr-Kamera oder anderen Aufnahmetools aufgenommen wurden. Mit dem neuen Tiefenauswahlwerkzeug kannst du eine Tiefen-Map schnell in eine Auswahl umwandeln, die mit einem Pinsel geändert werden kann, und anschließend dieselben Bearbeitungswerkzeuge nutzen, die bei anderen Auswahlwerkzeugen zur Verfügung stehen, um dein Foto zu verändern.

Tiefenmaske
Anwenden selektiver Bearbeitungen mit dem Werkzeug „Tiefenauswahl“

Weitere Informationen findest du unter folgenden Hyperlinks:

Kontrolle über Objektivprofile

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Diese Version bietet Verbesserungen an der Option Optik im Bedienfeld „Bearbeiten“. Du kannst jetzt chromatische Aberrationen (CA) verringern und aus über 1.200 von Adobe erstellten Objektivprofilen manuell auswählen.

Steuerelemente für Objektivprofile
Optik - Entfernung chromatischer Aberration und Objektivprofilkorrekturen

Weitere hilfreiche Informationen findest du unter Korrektur von Kameraobjektivfehlern.

Unterstützung des HEIC-Dateiformats

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Diese Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android) v3.6 bietet Unterstützung von HEIC-Bilddateien (auch als HEIF bezeichnet). Du kannst die Original-HEIC-Bilddateien jetzt importieren, bearbeiten und exportieren.

Weitere hilfreiche Informationen findest du unter Unterstützung von HEIC-Bilddateien.

Anhalten und Fortsetzen der Synchronisierung

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Du kannst nun die Synchronisierung auf der Registerkarte „Cloud-Status“ anhalten und fortsetzen, sodass du selbst entscheiden kannst, wann du deine Fotos und Bearbeitungen mit der Cloud synchronisieren möchtest.

Tippe auf das Cloud-Symbol, um auf die Optionen für das Anhalten und Fortsetzen zuzugreifen.

Anhalten und Fortsetzen der Synchronisierung von Fotos mit der Cloud.
Anhalten und Fortsetzen der Synchronisierung von Fotos mit der Cloud.

Beste Fotos (Technologievorschau)

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Beste Fotos vereint Adobe Sensei mit Änderungen und Bearbeitungen, die du an ihren Fotos vorgenommen hast, um schnell und einfach innerhalb eines Albums eine empfohlene Auswahl deiner Fotos mit dem höchsten Potenzial zu generieren.

Die Funktion Beste Fotos kann im Seitenleistenmenü unter Technologievorschau aktiviert werden.

Weitere hilfreiche Informationen findest du unter Finden der besten Fotos.

Technologievorschau – Beste Fotos
Technologievorschau – Beste Fotos

Beste Fotos – Technologievorschau
Beste Fotos – Entdecke eine Auswahl an besten Fotos in einem Album.

Geführtes Tutorial zu Wasserzeichen

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Ein neues geführtes Tutorial zur Verwendung der Wasserzeichenfunktion in Lightroom CC für Mobilgeräte (Android). Nutze das geführte Schritt-für-Schritt-Tutorial in der App, um zu erlernen, wie du deinen Fotos Wasserzeichen hinzufügst. Du finden die geführten Tutorials im Abschnitt Einstellungen > Hilfe & Support > Geführte Tutorials innerhalb der App. 

Weitere hilfreiche Informationen findest du unter Hilfe und Support.

Geführtes Tutorial zu Wasserzeichen
Geführtes Tutorial zu Wasserzeichen

Verbessertes Profil-Management

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Du hast nun die Möglichkeit zur Verwaltung unterschiedlicher Profilgruppen, die im Menü „Profile“ angezeigt werden, und kannst diese ein- oder ausblenden. So erhältst du eine praktische Übersicht über Profile, die du am häufigsten nutzt.

Weitere hilfreiche Informationen findest du unter Verwalten von Profilen.

Verbesserungen der Vorgabenerstellung

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Du kannst nun lediglich die Bearbeitungseinstellungen auswählen, die du auf ein ausgewähltes Foto angewendet hast, und diese mit der Kacheloption Automatische Einstellungen im Bedienfeld „Bearbeiten“ und der Option Geändert im Bedienfeld Auswählen als Vorgabe speichern.

Weitere hilfreiche Informationen findest du unter Erstellen von Presets.

Möglichkeit des Verschiebens von Vorgaben

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Du kannst eine Benutzervorgabe nun in eine vorhandene oder eine neue Vorgabegruppe verschieben, sodass du von Benutzern erstellte Vorgaben für einen mühelosen Zugriff in Gruppen ordnen kannst.

Weitere hilfreiche Informationen findest du unter Aktualisieren, Verschieben oder Löschen von Presets.

Weitere Verbesserungen

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS)

  • Mit HDR und Langzeitbelichtung von der InApp-Kamera von Lightroom aufgenommene Fotos sind nun viel kleiner – ohne sichtbaren Qualitätsverlust. Mit HDR und Langzeitbelichtung aufgenommene Fotos sind jetzt bis zu zwei Drittel kleiner als zuvor, wodurch weniger Speicherplatz und weniger Zeit zum Hochladen benötigt wird.

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

  • Benutzerdefiniert sortieren: Du hast jetzt die Möglichkeit, deine Rasterfotos manuell neu zu sortieren. Sieh dir die Optionen zum Sortieren und Segmentieren an. 
  • Export-Obergrenze für Fotos: Die Obergrenze für die maximale  Anzahl an Fotos, die exportiert werden können – die früher bei 15 lag – wurde entfernt. Weitere hilfreiche Informationen findest du unter Original exportieren.
  • Automatische Einstellungen: Du kannst nun in Lightroom CC für Mobilgeräte im Bedienfeld „Bearbeiten“ auf Automatische Einstellungen als einzelne Option zugreifen. Die Funktion „Automatische Einstellungen“, die früher unter Licht zu finden war, verwendet Adobe Sensei zum intelligenten Anwenden von Korrekturen auf Basis der Licht- und Farbeigenschaften eines Fotos. Weitere hilfreiche Informationen findest du unter Anwenden automatischer Einstellungen.

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

Eine vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive findest du hier:

Lightroom CC 1.4 | Juni 2018

Mit dieser Desktopversion von Lightroom CC werden neue Funktionen und Verbesserungen, Unterstützung für neue Kameras und Objektive sowie Fehlerbehebungen bereitgestellt.

Synchronisierung von Vorgaben und Profilen

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Ab diesem Release werden deine Vorgaben und Profile (einschließlich jene von Drittanbietern und benutzerdefinierte Werte) automatisch in Lightroom CC für Desktop und für Mobilgeräte synchronisiert.

Bei benutzerdefinierten Vorgaben und Profilen, die du in Lightroom CC hinzufügst, findet allerdings keine Synchronisation mit der Desktop-Version von Lightroom Classic CC statt.

Informationen zu relevanten Hilfethemen findest du unter folgenden Links:

Vorgaben und Profile verwalten

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Ab sofort hast du die Möglichkeit, verschiedene Vorgaben-/Profilgruppen, die im Bedienfeld Vorgaben bzw. im Profil-Browser angezeigt werden, ein- oder auszublenden. So erhältst du eine praktische Übersicht über Vorgaben und Profile, die du am häufigsten nutzt.

Profile verwalten

So blendest du Profilgruppen des Profil-Browsers ein oder aus: Klicke in der oberen rechten Ecke des Bedienfelds Profil auf das Symbol mit drei Punkten und wähle im Pop-up-Menü die Option Profile verwalten.

Profile verwalten
Profile verwalten

Presets verwalten

So blendest du Vorgabengruppen des Bedienfelds Vorgaben ein oder aus: Klicke in der oberen rechten Ecke des Bedienfelds Vorgaben auf das Symbol mit drei Punkten und wähle im Pop-up-Menü die Option Vorgaben verwalten.

Presets verwalten
Vorgaben verwalten

Unter diesen Links findest du Anleitungen:

Bearbeitungen mehrerer Fotos kopieren und einfügen

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Du kannst nun die Bearbeitungen von einem Foto kopieren und in mehrere Fotos einfügen.

Du kannst auch festlegen, welche Bearbeitungseinstellungen eines Fotos kopiert werden sollen, indem du die neue Option Wähle Bearbeitungseinstellungen für den Kopiervorgang aus auswählst. Um auf diese Option zuzugreifen, wähle ein Foto aus und wähle dann in der Menüleiste Foto > Wähle Bearbeitungseinstellungen für den Kopiervorgang aus. Alternativ kannst du Strg+Umschalt+C (Win) oder Umschalt+Befehlstaste+C (Mac) drücken.

Wähle Bearbeitungseinstellungen für den Kopiervorgang aus
Wähle Bearbeitungseinstellungen für den Kopiervorgang aus

Eine umfassende Hilfedokumentation findest du unter Kopieren und Einfügen von Bearbeitungen.

Unterstützung von HEIC-Bilddateien bei MacOS High Sierra

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Ab diesem Release unterstützt Lightroom CC jetzt das HEIC-Bilddateiformat von Applebei MacOS High Sierra, Version 10.13 oder höher.

Einzelheiten hierzu findest du im technischen Hinweis Unterstützung von HEIC- und HEVC-Mediendateien in Lightroom und Camera Raw.

Fotobearbeitungen in den Zustand bei der letzten Öffnung zurücksetzen

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Ab sofort ist es möglich, deine Fotobearbeitungen auf den Status beim letzten Öffnen in Lightroom CC zurückzusetzen, und zwar mit der neuen Option Zum Öffnen zurücksetzen im Menü Foto. Um deine Fotobearbeitungen zurückzusetzen, musst du dich in der Detailansicht befinden.

  1. Öffne das Foto in der Detailansicht.
  2. Führe einen der folgenden Schritte durch:
    1. Wähle in der Menüleiste Foto > Zum Öffnen zurücksetzen.
    2. Drücke Umschalt+Befehlstaste+R.

Weitere relevante Hilfeinformationen findest du unter Fotobearbeitungen zurücksetzen.

Freigabeeinstellungen für Webgalerien festlegen

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Bei der Freigabe eines Lightroom CC-Albums als Webgalerie stehen nun folgende Einstellungen zur Verfügung:

Neue Freigabeeinstellungen
Neue Freigabeeinstellungen

Downloads zulassen: Wähle diese Einstellung, um anderen zu erlauben, die freigegebenen Albumfotos herunterzuladen.

Metadaten anzeigen: Wähle diese Einstellung, um anderen zu erlauben, Metadaten der freigegebenen Albumfotos anzuzeigen.

Positionsinformationen anzeigen: Wähle diese Einstellung, um anderen zu erlauben, Positionsinformationen der freigegebenen Albumfotos anzuzeigen. Hebe die Auswahl auf, um die Positionsinformationen auszublenden.

Um die Freigabeeinstellungen eines Albums zu ändern, das bereits öffentlich ist, klicke mit der rechten Maustaste (Win) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac) auf das Album, und wähle im Kontextmenü die Option Freigabeeinstellungen.

Weitere relevante Hilfeinformationen findest du unter Alben als Webgalerie veröffentlichen.

Fotos nach Dateiname sortieren

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

In dieser Version von Lightroom CC wurde eine neue Option zum Sortieren von Rasterfotos nach Dateiname hinzugefügt.

Rasterfotos nach Dateiname sortieren
Rasterfotos nach Dateiname sortieren

Weitere relevante Hilfeinformationen findest du unter Suchen, Filtern und Sortieren von Fotos.

Hol dir Lightroom CC für Mobilgeräte, indem du eine SMS mit dem Download-Link an dein Handy sendest

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Sende den Download-Link für Lightroom CC für Mobilgeräte an dein Handy.
Sende den Download-Link für Lightroom CC für Mobilgeräte an dein Handy.

Von Lightroom CC für Desktop aus kannst du ab sofort eine SMS mit einem Link an deine Handynummer senden, um Lightroom CC für Mobilgeräte von Google Play/App Store herunterzuladen.

  1. Wähle hierzu in der Menüleiste Hilfe > Hol dir Lightroom CC für Mobilgeräte.
  2. Gib in das daraufhin angezeigte Popup-Fenster deine Handynummer ein, und drücke auf Link senden.

Die Hilfedokumentation zu Lightroom CC für Mobilgeräte findest du unter:

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Eine vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive findest du hier:

Behobene vom Kunden gemeldete Probleme

In Lightroom CC 1.4 Desktop (Version Juni 2018) behobene Probleme

Updates für Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS 3.3 und Android 3.5) | Juni 2018

Synchronisierung von Vorgaben und Profilen

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

Ab diesem Release werden deine Vorgaben und Profile (einschließlich jene von Drittanbietern und benutzerdefinierte Werte) automatisch in Lightroom CC für Desktop und für Mobilgeräte synchronisiert.

Bei benutzerdefinierten Vorgaben und Profilen, die du in Lightroom CC hinzufügst, findet allerdings keine Synchronisation mit der Desktop-Version von Lightroom Classic CC statt.

Erstellen und Verwalten von Vorgaben

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

Ab sofort kannst du in Lightroom CC für Mobilgeräte benutzerdefinierte Vorgaben erstellen, um deine Lieblingsbearbeitungen ganz einfach zu speichern und in Zukunft schnell zu übernehmen. Zudem hast du die Möglichkeit zur Verwaltung unterschiedlicher Vorgabengruppen, die im Menü „Vorgaben“ angezeigt werden, und können diese ein- oder ausblenden. So erhältst du eine praktische Übersicht über Vorgaben, die du am häufigsten nutzt.

Reparatur-Pinsel

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

Verwende den Reparatur-Pinsel, um unerwünschte Punkte, Stromleitungen, Personen, Objekte oder andere Störfaktoren aus einem Foto zu entfernen.

Greife auf die Werkzeuge des Reparatur-Pinsels zu.
(Screenshot von einem Android-Gerät) Greife auf die Werkzeuge des Reparatur-Pinsels zu.

Verwenden des Reparaturwerkzeugs
(Screenshot von einem iOS-Gerät) Verwende das Reparaturwerkzeug zum Entfernen des unerwünschten Objekts aus dem Foto (in diesem Fall die Person).

A. Reparieren B. Kopierstempel C. Größe D. Weiche Kante E. Deckkraft F. Löschen G. Zielbereich H. Quellbereich I. Bildschirmsteuerelemente ausblenden, um Fotobearbeitungen anzuzeigen 

Chromatische Aberrationen entfernen

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS)

Aktiviere in Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS) die neue Option Chromatische Aberration, um blau-gelbe und rot-grüne Farbsäume in deinem Bild automatisch zu korrigieren. So greifst du auf diese Option zu:

  • (iPhone) Tippe in der Lupenansicht im Bedienfeld Bearbeiten unten auf dem Bildschirm auf das Symbol Optik.
  • (iPad) Tippe in der Lupenansicht im Menü des Bedienfelds Bearbeiten auf das Akkordeon Optik.

Weitere hilfreiche Informationen findest du unter Automatische Korrektur von Objektivfehlern.

Szenen mit Langzeitbelichtung aufnehmen (Technologievorschau)

Neue Technologievorschaufunktion in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS)

Mit der App-internen Kamera von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS) kannst du ganz ohne Stativ Szenen in Langzeitbelichtung aufnehmen. Bei diesem Modus nimmt die Kamera mehrere Bilder auf und fügt sie zusammen, damit ein Langzeitbelichtungseffekt entsteht.  

Hinweis:

Die Technologievorschaufunktion für Langzeitbelichtung wurde ausschließlich für die Modelle iPhone 7, 7+, 8, 8+ und X eingeführt. Du aktivierst diese Funktion im Menü „App-Einstellungen“ unter Technologievorschauen.

(iPhone X) Optionen der Aufnahmeoberfläche im Langzeitbelichtungsmodus.
(iPhone X) Optionen der Aufnahmeoberfläche im Langzeitbelichtungsmodus.

Erweiterter Support für HDR-Aufnahmen (Technologievorschau)

Neue Technologievorschaufunktion in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Ab sofort kannst du den HDR-Aufnahmemodus auf kompatiblen Android-Geräten aktivieren, die bisher noch nicht offiziell getestet und verifiziert wurden. Auf Android-Mobilgeräten, die die unten aufgeführten Spezifikationen erfüllen, ist der HDR-Modus als Technologievorschau-Funktion verfügbar, die du im Menü „App-Einstellungen“ aktivieren kannst.

  • 3 GB RAM oder mehr
  • Android OS, Version 6.0 (Marshmallow) oder höher
  • App-Version „Arm8“
  • DNG-Aufnahme wird unterstützt

Weitere hilfreiche Informationen findest du unter Aufnahme kontrastreicher Szenen im HDR-Modus. 

Geführte Tutorials

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

Erfahre mehr über die Verwendung von Lightroom CC für Mobilgeräte mit den interaktiven Schritt-für-Schritt-Tutorials.

Tippe in Lightroom CC (iOS und Android) im Menü „App-Einstellungen“ auf Hilfe und Support > Geführte Tutorials.

Hinweis:

In Lightroom CC (iOS) wurde die geführten Tutorials als Technologievorschau eingeführt. In den App-Einstellungen musst du zunächst Geführte Tutorials aktivieren (unter Technologievorschau), um über das Menü Hilfe und Support auf die Tutorials zuzugreifen.

Info zu Neuerungen

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

Verwende im Menü „App-Einstellungen“ das Dialogfeld Neuerungen, um eine chronologische Liste der Korrekturen und Verbesserungen an der App anzuzeigen.

Unterstützung von HEIC-Originaldateien

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS)

Ab diesem Release sichert Lightroom CC (iOS) HEIC-Bilddateien von Apple im ursprünglichen Dateiformat.

Einzelheiten hierzu findest du im technischen Hinweis Unterstützung von HEIC- und HEVC-Mediendateien in Lightroom und Camera Raw.

Fotos nach Sternbewertung sortieren

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

In Lightroom CC für Mobilgeräte (Android) kannst du jetzt deine Rasterfotos nach der Anzahl der Sterne sortieren.

Weitere Informationen findest du unter Optionen zum Sortieren und Segmentieren.

Ältere Vorgaben aktivieren

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS)

In Lightroom CC für Mobilgeräte (Android) kannst du mit der Option Vorgaben verwalten alte Lightroom-Vorgabengruppen aktivieren, die standardmäßig ausgeblendet sind.

Weitere hilfreiche Informationen findest du unter Presets verwalten (iOS).

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

Eine vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive findest du hier:

Lightroom CC Version 1.3 | April 2018

Mit diesem Release von Lightroom CC für Desktop werden neue Funktionen, Unterstützung für neue Kameras und Objektive sowie Fehlerbehebungen bereitgestellt.

Neue Adobe Raw- und Kreativ-Profile

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Mit Profilen kannst du steuern, wie Farben und Farbtöne auf deinen Fotos dargestellt werden. Die im neuen Profil-Bedienfeld bereitgestellten Profile sind als Ausgangspunkt bzw. Grundlage für Bildbearbeitungen gedacht.

Adobe Color-Profil auf ein RAW-Bild angewendet.
Adobe Color-Profil auf ein RAW-Bild angewendet.

Für RAW-Fotos kannst du eines der Adobe Raw-Profile wählen, um eine präzise Grundlage für deine Bearbeitungen festzulegen, bzw. eines der verfügbaren Kameraprofile zur Angleichung an das Erscheinungsbild der Fotos, wie du sie auf dem Bildschirm deiner Kamera siehst. Für sowohl RAW- und Nicht-RAW Fotos kannst du einen einzigartigen Stil oder Effekt in deinem Foto kreieren, indem du eines der kreativen Profile wählen, die unter Künstlerisch, S/W, Modern und Nostalgisch gruppiert sind.

Wenn du ein Profil auf dein Foto anwendest, wird hierdurch nicht der Wert von anderen Bearbeitungsreglern geändert bzw. überschrieben. Daher kannst du Änderungen an deinen Fotos wunschgemäß vornehmen und dann zusätzlich ein Profil auf dein bearbeitetes Bild anwenden.

  1. Wenn du die Ansicht „Fotoraster“ () oder „Quadratraster“ () geöffnet hast, wähle ein Foto aus, das du bearbeiten möchtest. Klicke nun in der Symbolleiste unten auf das Symbol (), um zur Detailansicht zu wechseln.

    Wenn du bereits in der Detailansicht () bist, wähle aus dem Filmstreifen unten in deiner aktuellen Auswahl ein Foto aus, das du bearbeiten möchtest.

  2. Klicke auf das Symbol () in der oberen rechten Ecke, um das Bedienfeld Bearbeiten zu öffnen.

    Suche das neue Profil-Bedienfeld im oberen Bereich des Bildschirms und klicke auf Durchsuchen.

    Durchsuchen von Profilen im neuen Profil-Bedienfeld
    Durchsuchen von Profilen im neuen Profil-Bedienfeld

  3. Erweitere eine beliebige Profilgruppe, um deren Profile anzuzeigen.

    Profilgruppen für ein RAW-Foto
    Profilgruppen für ein RAW-Foto

    Adobe RAW-Profile
    Adobe Raw-Profile

  4. Positioniere den Mauszeiger auf ein Profil, um es auf deinem Foto in der Vorschau anzuzeigen.

    Klicke auf ein Profil, um es auf dein Foto anzuwenden.

Unterstützung für NAS (Network Attached Storage)-Festplatten

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Mit der Unterstützung für NAS-Festplatten in Lightroom CC kannst du jetzt wählen, eine Kopie aller Originale auf einem zugeordneten Netzlaufwerk zu speichern. Gehe dafür wie folgt vor:

  1. Ordne das NAS-Laufwerk zuerst auf deinem Computer zu. Lies hierzu bei Bedarf die Dokumentation zum Netzlaufwerk des jeweiligen Herstellers. 
  2. Öffne, nachdem du das Netzlaufwerk auf deinem Computer zugeordnet hast, den Voreinstellungen-Dialog in Lightroom CC. Wähle Bearbeiten > Voreinstellungen (Windows) bzw. Lightroom CC > Voreinstellungen (macOS).
  3. Klicke in den Voreinstellungen für Lokaler Speicher neben der Voreinstellung Speicherort für Originale auf Durchsuchen und wähle dann den Pfad zu deinem Netzlaufwerk.
  4. Starte Lightroom CC neu.

Detaillierte Informationen und Hilfe-Ressourcen findest du unter Speichern von Originalen auf einem NAS-Laufwerk (Network Attached Storage).

Nach Synchronisierungsstatus filtern

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

In dieser Version von Lightroom CC wurde ein neuer Filter hinzugefügt: Synchronisierungsstatus.

Nach Synchronisierungsstatus filtern
Filter „Synchronisationsstatus“

So greifst du auf diesen Filter zu

  1. Klicke am oberen Rand des Bildschirms neben der Suchleiste auf das Filter-Symbol ().
  2. Klicke auf den Filter Synchronisierungsstatus und wähle eine Filter-Option aus der Dropdown-Liste aus, um Fotos basierend auf ihrem Synchronisierungsstatus zu filtern.
    1. Synchronisierung wird ausgeführt: Zeigt Fotos an, deren Bearbeitungen oder Änderungen momentan mit der Cloud synchronisiert werden.
    2. Synchronisiert und gesichert: Zeigt Fotos an, deren Originale synchronisiert und in der Cloud gesichert wurden.
    3. Original lokal gespeichert: Zeigt Fotos an, deren Originale auf deinem Computer gespeichert sind.
    4. Synchronisiert von Lightroom Classic: Zeigt Fotos an, deren Originale nicht in der Cloud verfügbar bzw. gesichert sind, aber für die eine Smart-Vorschau verfügbar ist.

Hilfreiche Informationen hierzu findest du unter Bewerten und Markieren von Fotos.

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Eine vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive findest du hier:

Behobene vom Kunden gemeldete Probleme

In Lightroom CC 1.3 Desktop behobene Probleme (Version April 2018)

Anfängliche Synchronisierung mit einer großen Anzahl von Alben kann stoppen, bevor Bilder angezeigt oder geladen werden

Möglichkeit, alle Alben auf einmal zu erweitern bzw. zu minimieren

 Lightroom CC wendet einen rauen Filter auf „In JPG speichern“ an

Aktualisierungen für Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS v3.2 und Android v3.4) | April 2018

Korrigieren und Anpassen der Perspektive deiner Fotos

Neue Premium-Funktion in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS)

Beim Aufnehmen von Fotos können ein geringer Abstand zum Objekt sowie bestimmte Typen von Objektiven zu Perspektivenverzerrungen führen, aufgrund derer gerade Linien auf deinen Fotos gebogen, geneigt oder schräg wirken. Wenn man beispielsweise ein hohes Gebäude von unten nach oben fotografiert, kann es auf dem Bild so aussehen, als lehne sich dieses Gebäude vom Betrachter weg. Du kannst die Perspektive des Fotos ganz einfach mit den Upright-Modi und den Geometrie-Reglerwerkzeugen im Bedienfeld Geometrie korrigieren und anpassen.

Der Upright-Modus bietet vier Optionen zur automatischen Perspektivkorrektur – Auto, Horizontal, Vertikal und Komplett – sowie eine manuelle Option mit Hilfslinien. Du kannst die Anpassung auch mithilfe der Geometrie-Regler perfektionieren.

Geometrie
Upright-Modi in Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS)

„Upright“ mit Hilfslinien
„Upright“ mit Hilfslinien

Weitere Hilfe findest du unter Korrektur der geometrischen Perspektive auf Fotos.

Neue Adobe Raw- und Kreativ-Profile

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

In dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android) wurden neue Adobe Raw- und kreative Profile eingeführt. Profile ermöglichen es dir jetzt, die Wiedergabe von Farben und Tonalität in deinen Fotos zu steuern. Die Profile sind als Ausgangspunkt bzw. Grundlage für Bildbearbeitungen gedacht.

Für RAW-Fotos kannst du eines der neuen Adobe Raw-Profile auswählen, um eine präzise Grundlage für ihre Änderungen festzulegen. Um die Fotos dem Erscheinungsbild der von deiner Kamera erzeugten Fotos anzugleichen, kannst du eines der verfügbaren Kameraprofile verwenden. Verwende für RAW- und Nicht-RAW-Fotos die neuen kreativen Profile, um einen einzigartigen Stil hinzuzufügen, während du den Effekt mit einem neuen Stärke-Regler einstellst.

Wenn du ein Profil auf dein Foto anwendest, wird hierdurch nicht der Wert von anderen Bearbeitungsreglern geändert bzw. überschrieben. Daher kannst du Änderungen an deinen Fotos wunschgemäß vornehmen und dann zusätzlich ein Profil auf dein bearbeitetes Bild anwenden.

Ausführliche Informationen findest du unter:

Hinzufügen eines Filmkörnungseffekts zu deinen Fotos

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

In dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android) wurde im Bedienfeld Effekte ein neuer Regler für Körnung hinzugefügt.  Verwende diesen Regler beim Bearbeiten deiner Fotos, um einen fotografischen Filmkörnungseffekt hinzuzufügen. Du kannst auch die Körnungsgröße und die Unregelmäßigkeit steuern.

Ausführliche Informationen findest du unter:

Anwenden von Schärfen und Reduzieren von Bildrauschen

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

In dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android) wurden im Bedienfeld Details neue Steuerelemente zum Schärfen sowie zur Reduzierung von Luminanz und Farbrauschen eingeführt.

Detaillierte Informationen findest du unter Anwenden von Rauschreduzierung und Scharfzeichnen deines Fotos.

Verbesserte Kontrolle über Lightroom CC Web-Freigaben

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

In dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android) kannst du jetzt beim Freigeben eines Albums als Webgalerie die folgenden Freigabeoptionen festlegen. 

  • Autor: Gib den Namen des Autors an, der in den Metadaten der freigegebenen Albumfotos angezeigt werden soll. Diese Option ist nur auf Android-Geräten verfügbar.
  • Metadaten anzeigen: Schalte diese Option ein, um Anderen zu erlauben, Metadaten der freigegebenen Albumfotos anzuzeigen. Schalte die Option aus, um die Metadaten auszublenden.
  • Positionsinformationen anzeigen: Schalte diese Option ein, um Anderen zu erlauben, Positionsinformationen der freigegebenen Albumfotos anzuzeigen. Schalte die Option aus, um die Positionsinformationen auszublenden.
  • Downloads zulassen: Aktiviere diese Option, wenn andere Personen die freigegebenen Albumfotos herunterladen dürfen. Deaktiviere diese Option, um Downloads zu deaktivieren.

Ausführliche Informationen findest du unter:

Linkshänder-Bearbeitungsmodus (nur iPad)

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (nur iPad)

Eine neue Voreinstellung namens Linkshänder-Bearbeitung wurde eingeführt, mit der du die Steuerelemente zur Bearbeitung und Bedienfelder am linken Rand deines iPad-Bildschirms anordnen kannst.

Um in Lightroom CC auf deinem iPad auf diese Einstellung zuzugreifen, gehe zu Einstellungen > Allgemein > Linkshänder-Bearbeitung.

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

Eine vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive findest du hier:

Lightroom CC Version 1.2 | Februar 2018

Diese Version von Lightroom CC Desktop enthält eine neue Importierungseinstellung, um Copyright zu den Metadaten importierter Bilder hinzuzufügen, Unterstützung für neue Kameras und Objektive sowie Fehlerbehebungen.

Copyright-Metadaten zu importierten Bildern hinzufügen

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

In dieser Version von Lightroom CC wurde eine neue Option zu den Einstellungen hinzugefügt – Copyright zu importierten Bildern hinzufügen. Um auf diese Option zuzugreifen, wähle „Bearbeiten“ (Win) oder „Lightroom CC“ (macOS) > „Einstellungen“ > „Allgemein“ aus.

Allgemeine Einstellungen in Lightroom CC
Allgemeine Einstellungen in Lightroom CC

Wenn du diese Option aktivierst, fügt Lightroom CC den entsprechenden Copyright-Text zu den Metadaten der Bilder hinzu, die du anschließend importierst. Standardmäßig zeigt das Copyright-Textfeld das Copyright-Symbol und danach den Namen deines Kontos an. Wenn das Bild bereits über die Copyright-Metadaten verfügt, überschreibt Lightroom CC diese beim Importieren nicht. Außerdem sind die Bilder, die sich bereits in Lightroom CC befinden, nicht davon betroffen.

Unter diesen Links findest du Anleitungen:

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Eine vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive findest du hier:

Änderungen

Im Dialogfeld „Einstellungen“ („Bearbeiten“ (Win)/„Lightroom CC“ (macOS) > „Einstellungen“) wurden die unten aufgeführten Optionen vom Set „Allgemeine Einstellungen“ zum neuen Set „Voreinstellungen für die Benutzeroberfläche“ verschoben.  

  • Sprache
  • Textgröße
  • Bedienfeldleisten
  • Alle Warndialogfelder und Tipps zurücksetzen

Behobene vom Kunden gemeldete Probleme

In Lightroom CC 1.2 Desktop behobene Probleme (Version Februar 2018)

Der Regler „Lichter“ unter „Vignettierung“ funktioniert nicht. (Nur Windows)

Fehlermeldung beim Öffnen eines Bildes, wenn es dafür zum in der Taskleiste angehefteten Lightroom CC-Symbol gezogen wird. (Nur Windows)

Original lokal verfügbar halten reagiert nicht immer, wenn mehrere Bilder im Raster ausgewählt werden.

Beim Importieren von Fotos oder Videos ist die MTS-Videovorschau im Raster verschwommen oder leer.

Bei Videos fehlen die Metadaten zum Kamerahersteller/-modell im Infofeld.

Aktualisierungen für Lightroom CC für Mobilgeräte (Android v3.3 und iOS v3.1.1) | Februar 2018

iOS (iPhone und iPad)

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Fehlerbehebungen und Leistungsoptimierungen bei der Geschwindigkeit

Korrigieren und Anpassen der Perspektive deiner Fotos

Neue Premium-Funktion in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Beim Aufnehmen von Fotos können ein geringer Abstand zum Objekt sowie bestimmte Typen von Objektiven zu Perspektivenverzerrungen führen, aufgrund derer gerade Linien auf deinen Fotos gebogen, geneigt oder schräg wirken. Wenn man beispielsweise ein hohes Gebäude von unten nach oben fotografiert, kann es auf dem Bild so aussehen, als lehne sich dieses Gebäude vom Betrachter weg. Du kannst die Perspektive des Fotos ganz einfach mit den Upright-Modi und den Geometrie-Reglerwerkzeugen im Bedienfeld Geometrie korrigieren und anpassen.

Der Upright-Modus bietet vier Optionen zur automatischen Perspektivkorrektur – Auto, Horizontal, Vertikal und Komplett – sowie eine manuelle Option mit Hilfslinien. Du kannst die Anpassung auch mithilfe der Geometrie-Regler perfektionieren.

Upright-Modi in Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)
Upright-Modi in Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Zwei vertikale und zwei horizontale Hilfslinien auf dem Foto bei Verwendung von „Upright“ mit Hilfslinien
Zwei vertikale und zwei horizontale Hilfslinien auf dem Foto bei Verwendung von „Upright“ mit Hilfslinien

Weitere Hilfe findest du unter Korrektur der geometrischen Perspektive auf Fotos.

Hinzufügen von Wasserzeichen beim Export

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Du kannst jetzt ein anpassbares Textwasserzeichen hinzufügen, während du deine Fotos freigibst und auf deinem Mobilgerät speicherst.

 Wasserzeichen anpassen
Wasserzeichen anpassen

Importieren von Fotos mithilfe der Option „Dateien“

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

In Lightroom CC für Mobilgeräte kannst du mithilfe der neuen Option Dateien auf den Dateimanager von Android zugreifen und Fotos von verschiedenen Quellen importieren:

  • Andere unterstützte Foto-Apps und cloudbasierte Apps, die auf deinem Gerät installiert sind, wie Google Fotos, Google Drive und Dropbox.
  • Eine im PTP-Modus über USB-OTG-Kabel mit deinem Mobilgerät verbundene DSLR-Kamera.
  • Ein anderes mit deinem Mobilgerät über USB verbundenes Gerät.
  • Die Ordner auf deinem Gerät

So importierst du Fotos mithilfe der Option Dateien:

  1. Tippe in der Albumansicht auf das Symbol mit den drei Punkten () auf dem Album Alle Fotos oder einem anderen beliebigen Album, dem du Fotos hinzufügen möchtest. Wähle dann im Popup-Menü Fotos hinzufügen aus.
    Während du Fotos in einem beliebigen, von dir erstellten Album ansiehst, tippe auf das Symbol Fotos hinzufügen in der unteren rechten Ecke des Bildschirms.
  2. Wähle im Kontextmenü Foto hinzufügen von, das am unteren Bildschirmrand erscheint, Dateien aus.
 Zugriff auf die Option „Dateien“ in der Albumansicht
Zugriff auf die Option „Dateien“ in der Albumansicht

Wähle im Dateimanager von Android eine Quelle aus
Wähle im Dateimanager von Android eine Quelle aus

Hinzufügen in Lightroom aus Fotoanwendungen von Drittanbietern

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Du kannst jetzt Fotos aus externen Foto-Apps mit Teilen-Funktion, wie Google Fotos, Google Drive und Dropbox, zu Lightroom CC für Mobilgeräte hinzufügen.

Wähle dazu einfach die Fotos in der Foto-App aus, teile sie und wähle die Option Zu Lr hinzufügen. Deine Fotos werden dem Album Alle Fotos in Lightroom CC für Mobilgeräte hinzugefügt.

Option „Zu Lr hinzufügen“ beim Freigeben aus Google Fotos
Option „Zu Lr hinzufügen“ beim Freigeben aus Google Fotos

Hinweis:

Wechsle zum Anzeigen der zuletzt importierten Fotos zum Album Alle Fotos. Tippe in der Ansicht Alle Fotos in der oberen rechten Ecke des Bildschirms auf das Symbol mit den drei Punkten () und wähle Nach Importdatum sortieren. Deine kürzlich importierten Fotos erscheinen nun ganz oben.

Weitere Informationen findest du unter Aus externen Foto-Apps zu Lightroom hinzufügen.

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Hinweis:

Das Suchen von Fotos in Lightroom CC mit Google Assistant erfordert eine aktive Internetverbindung. Diese Funktion wird derzeit nur in englischer Sprache unterstützt.  

Gib Folgendes in die Suchleiste in Google Assistant ein oder tippe auf das Mikrofon und sage:

<Dein Suchbegriff> in Lightroom suchen

So kannst du beispielsweise schnell nach allen Fotos in Lightroom CC mit Bergen suchen, indem du Berge in Lightroom suchen eintippst oder sagst.

Suchen nach Lightroom-Fotos mit Google Assistant
Suchen nach Lightroom-Fotos mit Google Assistant

Lightroom CC für Mobilgeräte zeigt das Suchergebnis an
Lightroom CC für Mobilgeräte zeigt das Suchergebnis an

In der Ansicht „Alle Fotos“ nach Importdatum sortieren

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

Tippe zum Anzeigen deiner kürzlich importierten Fotos in der Ansicht Alle Fotos in der oberen rechten Ecke des Bildschirms auf das Symbol mit den drei Punkten () und wähle Nach Importdatum sortieren.

Deine kürzlich importierten Fotos erscheinen nun ganz oben.

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android und iOS)

Eine vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive findest du hier:

Lightroom CC für Apple TV v1.2 | Dezember 2017

Unterstützung für Ordner sowie Such-, Filter- und Sortierfunktion

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Apple TV

Unter diesen Links findest du Anleitungen:

Lightroom CC Version 1.1 | Dezember 2017

Mit dieser Desktopversion von Lightroom CC werden neue Funktionen und Verbesserungen, Unterstützung für neue Kameras und Objektive sowie Fehlerbehebungen bereitgestellt.

Verbesserte Auto-Funktion zum automatischen Anwenden der besten Bearbeitungen auf deine Fotos

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Starte deine Bearbeitungen mit Auto. Die Funktion verwendet Adobe Sensei zum intelligenten Anwenden von Anpassungen auf Basis der Licht- und Farbeigenschaften eines Fotos. Die Auto-Funktion von Adobe verwendet jetzt verbessertes maschinelles Lernen, um automatisch die besten Bearbeitungen für die folgenden Schieberegler auf deinen Fotos anzuwenden: Belichtung, Kontrast, Lichter, Tiefen, Weiß, Schwarz, Sättigung und Lebendigkeit. Darüber hinaus enthält die Auto-Funktion jetzt auch die Möglichkeit, Anpassungen für das Foto auch nach dem Freistellen zu optimieren.

Die zugrunde liegenden neuronalen Netze wurden mit Tausenden von professionell aufgenommenen und manuell bearbeiteten Fotos trainiert, um Bilder zu bewerten und zu korrigieren, wie es ein sachkundiger Fotograf tun würde.

Die Auto-Option befindet sich im Bedienfeld Licht in der Ansicht Detail.

Weitere Informationen hierzu findest du unter Bearbeiten von Fotos.

Weitere Informationen zu den auf maschinellem Lernen basierenden Funktionen von Adobe findest du in den häufig gestellten Fragen zu maschinellem Lernen.

Verwenden der Gradationskurve zur Feinabstimmung des Tonwertbereichs und Kontrasts deines Fotos

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Die Gradationskurve im Bedienfeld Licht bietet dir mehr Kontrolle über den Tonwertbereich und den Kontrast deines Fotos. Wechsel zum Anzeigen der Gradationskurve zur Ansicht Detail () und klicke auf das Symbol () im Bedienfeld Licht.

Gradationskurve
Bearbeiten der parametrischen Kurve

Punktkurve
Ein repräsentativer Screenshot der Punktkurve mit den Steuerpunkten im roten Kanal.

Weitere Informationen findest du unter Feinabstimmung der Tonwertskala mit der Gradationskurve.

Erzeugen eines Teiltonungseffekts auf deinem Foto

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Mit den Steuerelementen für die Teiltonung im Bedienfeld Effekte kannst du einen Teiltonungseffekt erzeugen. Das bedeutet, dass eine andere Farbe auf die Tiefen und Lichter deines Fotos angewendet wird. Du kannst zum Beispiel ein Schwarzweißfoto einfärben oder Spezialeffekte auf Farbfotos anwenden, um beispielsweise den Effekt einer Crossentwicklung zu erzielen.

Wechsle zum Anzeigen der Steuerelemente für die Teiltonung zur Ansicht Detail () und klicke auf das Symbol () im Bedienfeld Effekte.    

Teiltonung
Teiltonungseffekt auf einem Schwarzweißbild.

Weitere Informationen findest du unter Teiltonung.

Bearbeitung des Aufnahmedatums und der Aufnahmezeit eines Fotos

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Du kannst jetzt das Datum und die Uhrzeit eines einzelnen Fotos oder einer Gruppe von Fotos anpassen. Diese Funktion ist nützlich in Situationen, in denen du die Aufnahmezeit deiner Fotos ändern musst, nachdem du sie aufgenommen hast.

Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn du in eine andere Zeitzone gereist bist und die Einstellungen für Datum/Uhrzeit deiner Kamera vor dem Fotografieren nicht geändert hast. Ein weiteres Szenario wäre beispielsweise eine Situation, in der du ein gescanntes Foto zu Lightroom CC hinzufügen und den Aufnahmezeitpunkt so anpassen möchtest, dass das tatsächliche Aufnahmedatum des Bildes angezeigt wird und nicht das Datum, an dem das Bild eingescannt wurde.

Datum und Uhrzeit bearbeiten
Dialog „Datumsbereich verschieben“ | Einstellen des Aufnahmedatums und der Aufnahmezeit einer Gruppe von Fotos.

Weitere Informationen findest du unter Ändern der Aufnahmezeit von Fotos.

Anzeigen von Fotos im Vollbildmodus

Neu in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Wenn du sich in der Ansicht Detail () befindest, kannst du den Vollbildmodus durch Drücken der F-Taste oder Auswahl der Option Ansicht > Detail – Vollbild in der Menüleiste aktivieren. Beim Anzeigen deiner Bilder im Vollbildmodus kannst du zwischen den Albumfotos wechseln und sie bewerten und markieren.

Weitere Informationen findest du unter Anzeigen von Fotos im Vollbildmodus.

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC Desktop

Eine vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive findest du hier:

Behobene vom Kunden gemeldete Probleme

In Lightroom CC 1.1 Desktop behobene Probleme (Version Dezember 2017)

Der Fehler, aufgrund dessen Lightroom CC das Importieren von zwei Fotos mit demselben Namen nicht erlaubt und im Dialogfeld „Importieren“ angezeigt wird, dass das Bild bereits importiert wurde, wurde behoben.
Das Migrationsprotokoll wurde aktualisiert, damit der für die Migration eines Lightroom Classic CC-Katalogs zu Lightroom CC erforderliche lokale Speicher richtig angezeigt wird.
Der Fehler, aufgrund dessen Lightroom CC beim Öffnen des Voreinstellungen-Dialogs (nur High Sierra bei macOS 10.13) abstürzte
, wurde behoben. Der hier und hier gemeldete Fehler, aufgrund dessen beim Fehlschlag der Lightroom CC-Migration eine nicht informative Fehlermeldung angezeigt wurde, wurde behoben.

Die Leistung beim Anwenden von Schlüsselwörtern auf eine Vielzahl von Bildern wurde verbessert.
Es wurden Verbesserungen an den Einstellungen für den lokalen Speicherort vorgenommen. Weitere Informationen
Das Miniaturbild im Filmstreifen wird nach Änderungen schneller aktualisiert.
Die Geschwindigkeit beim Migrieren deines Lightroom Classic CC-Katalogs zu Lightroom CC wurde verbessert.
Der Fehler, aufgrund dessen Lightroom CC beim Importieren einer großen Anzahl von Fotos/Videos (über 5.000) nicht mehr reagierte, wurde behoben.

Aktualisierungen für Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS v3.1 und Android v3.2) | Dezember 2017

iOS (iPhone und iPad)

Neue automatische Einstellungen

Hinzufügen von Wasserzeichen beim Export

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Verbesserte Qualität bei HDR-Aufnahmen

Sprachunterstützung für Niederländisch und Schwedisch

Fehlerbehebungen und Leistungsoptimierungen bei der Geschwindigkeit

Neue automatische Einstellungen

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

(iOS) Automatische Einstellungen
(iOS) Automatische Einstellungen

(Android) Automatische Einstellungen
(Android) Automatische Einstellungen

Starte deine Bearbeitungen mit Auto. Die Funktion verwendet Adobe Sensei zum intelligenten Anwenden von Anpassungen auf Basis der Licht- und Farbeigenschaften eines Fotos. Die Auto-Funktion von Adobe verwendet jetzt verbessertes maschinelles Lernen, um automatisch die besten Bearbeitungen für die folgenden Schieberegler auf deinen Fotos anzuwenden: Belichtung, Kontrast, Lichter, Tiefen, Weiß, Schwarz, Sättigung und Lebendigkeit. Darüber hinaus enthält die Auto-Funktion jetzt auch die Möglichkeit, Anpassungen für das Foto auch nach dem Freistellen zu optimieren.

Die zugrunde liegenden neuronalen Netze wurden mit Tausenden von professionell aufgenommenen und manuell bearbeiteten Fotos trainiert, um Bilder zu bewerten und zu korrigieren, wie es ein sachkundiger Fotograf tun würde.

Hinzufügen von Wasserzeichen beim Export

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS)

Wasserzeichen anpassen
(iOS) Wasserzeichen anpassen

Du kannst jetzt ein anpassbares Textwasserzeichen hinzufügen, während du deine Fotos freigibst und während du deine Fotos in den Aufnahmen speicherst.

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS)

Eine vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive findest du hier:

Tastaturbefehle für Anwendungen

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

(Android) Tastaturbefehle für Anwendungen
(Android) Tastaturbefehle für Anwendungen

Die Funktion „Tastaturbefehle für Anwendungen“ wurde jetzt für Geräte mit Android-Version 7.1.1 oder höher hinzugefügt. Die Unterstützung für diese Funktion auf deinem Android-Gerät wird jedoch ausschließlich durch den Mobilgerätehersteller aktiviert/eingerichtet.

Drücke auf dem Startbildschirm deines Geräts lange auf das Lightroom CC App-Symbol, um folgende Tastaturbefehle aufzurufen:

  • Selfie. Startet das in die App integrierte Kameramodul mit der Vorderseitenkamera deines Geräts.
  • Lightroom Camera. Startet das in die App integrierte Kameramodul mit der Rückseitenkamera deines Geräts.
  • Fotos hinzufügen. Startet die Importschnittstelle, in der du Bilder aus der Fotogalerie des Geräts auswählen und hinzufügen kannst.

Um auf die Tastaturbefehle für Anwendungen zugreifen zu können, musst du die Lightroom CC-App mindestens einmal starten.

Weitere Hilfe findest du unter Tastaturbefehle für Anwendungen.

Mehr Kontrolle bei der Verwaltung von Speicherplatz

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

In den Einstellungen für Geräteinformationen und Speicher kannst du dir jetzt mit der Option Speicher verwalten eine Liste aller Alben anzeigen lassen, für die du die Albumoption Lokal speichern aktiviert hast, und lokal gespeicherte Kopien und damit Speicherplatz auf deinem Gerät freigeben. Die Originale bleiben in der Cloud gesichert.

Wenn du Offline-Inhalte aus einem lokal gespeicherten Album löschst oder entfernst, löscht Lightroom CC für Mobilgeräte Dateien, die zur Offline-Verwendung in diesem Album gespeichert wurden. Im Album enthaltene Bilder, die auch für die Offline-Verwendung in einem anderen lokal gespeicherten Album markiert sind, werden nicht entfernt. Deine Bilder bleiben im Album und werden nicht gelöscht.  

Weitere Informationen findest du unter Anwendungsvoreinstellungen und -optionen.

Lightroom CC Version 1.0.1 | November 2017

Adobe hat im Oktober 2017 die komplett neue Lightroom CC-App veröffentlicht. Lies diesen Blog-Eintrag, um mehr zu erfahren. 

Lightroom CC Version 1.0.1 bietet Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen.

Behobene vom Kunden gemeldete Probleme

In Lightroom CC 1.0.1 Desktop behobene Probleme (Version November 2017)

 Lightroom CC stürzt beim Öffnen des Voreinstellungen-Dialogs ab (nur High Sierra bei macOS 10.13).

Aktualisierungen für Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS v3.0 und Android v3.1) | Oktober 2017

iOS (iPhone und iPad)

Weitere Verbesserungen

Optimiert für iOS 11
Import aus und Export in iOS v11-Dateien
Unterstützung für Dateiimport von High Efficiency Image File (HEIF)
Drag-and-Drop aus anderen Anwendungen in Lightroom CC (nur iPad)
Anhalten und Fortsetzen der Synchronisierung von Anwendungen nach Bedarf. Weitere Informationen
Problembehebungen und Verbesserungen bei Geschwindigkeit

 

Weitere Verbesserungen

Optimiert für das neue Google Pixelbook
Unterstützung für HDR-Aufnahmen für Samsung Note 8
und One Plus 5. Weitere Informationen

Original exportieren. Weitere Informationen

Neue Presets. Weitere Informationen
Problembehebungen und Verbesserungen bei Geschwindigkeit

Neues Pinselauswahlwerkzeug zum Anwenden selektiver Bearbeitungen

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

In den Steuerelementen für die benutzerdefinierte Bearbeitung kannst du mit dem neuen Pinselauswahlwerkzeug bestimmte Teile eines Bilds auswählen, indem du mit dem Pinsel darüber streichst und Korrekturen wie Belichtung, Klarheit, Helligkeit und andere anwendest.

Anwenden selektiver Bearbeitungen mit dem Werkzeug „Pinselauswahl“
Anwenden selektiver Bearbeitungen mit dem Werkzeug „Pinselauswahl“

A. Pinsel B. Radiergummi C. Größe D. Weiche Kante E. Fluss 

Weitere Informationen über das Pinselauswahlwerkzeug findest du unter Anwenden selektiver Bearbeitungen (Android).

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

Finde deine Fotos innerhalb eines Albums oder in „Alle Fotos“ mithilfe der Suchleiste im oberen Bildschirmbereich. Abgesehen von der Suche nach Fotos mithilfe von Metadaten oder Stichwörtern bietet dir Lightroom CC für Mobilgeräte auch die Möglichkeit, Fotos auf Basis der darauf abgebildeten Objekte zu suchen und anzuzeigen.

So kannst du beispielsweise im Handumdrehen nach allen Fotos mit „Bergen“ suchen.

Suchen von Fotos mithilfe der intelligenten Online-Suche

Organisieren von Alben in Ordnern

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

Du kannst deine Fotoalben in einer Ordnerhierarchie organisieren. Die eingebetteten Ebenen helfen dir dabei, Übersicht über deine Fotos und Alben zu behalten.

Albenansicht
(Android) Albenansicht

In einem Ordner organisierte Alben
(iOS) In einem Ordner organisierte Alben

Zuordnen von Stichwörtern zu Fotos

Neu in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS und Android)

iOS

Im neuen Bedienfeld Stichwörter der Lupenansicht kannst du deinen Fotos Stichwörter zuordnen. Du kannst auch einem Foto zugeordnete Stichwörter kopieren und einem anderen Foto hinzufügen.

Android

Verwende in der Lupenansicht den Bereich Stichwörter unten im Bedienfeld Info, um deinen Fotos Stichwörter zuzuordnen.

Hinweis:
  • Die Stichwörter werden mit Lightroom CC auf allen deinen Geräten synchronisiert.
  • Eine Synchronisation der Stichwörter mit der Desktop-Anwendung von Lightroom CC ist nicht möglich.  
(Android) Zuordnen von Stichwörtern in der Leiste „Info“.
(Android) Zuordnen von Stichwörtern in der Leiste „Info“.

(iOS) Zuordnen von Stichwörtern im neuen Bedienfeld „Stichwörter“.
(iOS) Zuordnen von Stichwörtern im neuen Bedienfeld „Stichwörter“.

Ausführliche Informationen findest du unter:

Unterstützung für HDR für Mobilgeräte Samsung Note 8 und One Plus 5.

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (Android)

In dieser Version von Lightroom CC für Android-Mobilgeräte wurde Unterstützung für HDR-Modus für Samsung Note 8 und One Plus 5 implementiert.

Mit der neuesten Aktualisierung ist der HDR-Modus verfügbar für Mobilgeräte Samsung S8, Samsung S8+, Samsung S7, Samsung S7 Edge, Samsung Note 8, Google Pixel, Google Pixel XL und One Plus 5.

Weitere Informationen zum HDR-Aufnahmemodus findest du unter Aufnahme kontrastreicher Szenen im neuen HDR-Modus (Android).

Anhalten und Fortsetzen der Synchronisierung

Verbessert in dieser Version von Lightroom CC für Mobilgeräte (iOS)

In Lightroom CC für Mobilgeräte kannst du ab jetzt die Synchronisierung der Anwendung nach Wunsch anhalten und fortsetzen.

  • Tippe auf das Wolkensymbol () in der rechten oberen Ecke und wähle aus dem Kontextmenü Synchronisierung anhalten aus. Das Wolkensymbol ändert sich, um anzuzeigen, dass die Synchronisation angehalten wurde.
  • Um die Synchronisierung wieder fortzusetzen, tippe das Wolkensymbol erneut an und wähle Synchronisierung fortsetzen aus dem Kontextmenü aus.
Synchronisierung anhalten
Synchronisierung anhalten

Synchronisierung fortsetzen
Synchronisierung fortsetzen

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?