Grundlagen

Lightroom ist ein neuer Fotodienst von Adobe, der Desktop-, Mobil- und Web-Apps beinhaltet. Lightroom sichert automatisch alle Ihre Fotos in der Cloud und ermöglicht es Ihnen, mit jedem Desktop-PC oder Mobilgerät auf Ihre Fotos zuzugreifen und damit zu arbeiten.

Lightroom kombiniert die leistungsstarken Bearbeitungsfunktionen von Lightroom Classic und Adobe Camera Raw in einem benutzerfreundlichen Paket. Mit Lightroom erleben Sie einen nahtlosen Arbeitsablauf auf allen Geräten. Die zur Verfügung stehenden Werkzeuge zum Bearbeiten und Organisieren ähneln denen, die Sie bereits mobil, auf dem Desktop und im Internet verwenden.

Lightroom ist so konzipiert, dass es nahtlos mit Lightroom für Mobilgeräte (iOS), Lightroom für Mobilgeräte (Android), Lightroom im Internet und Lightroom für Apple TV funktioniert.

Es gibt zwar viele Unterschiede zwischen Lightroom und Lightroom Classic, doch hauptsächlich sind drei Dinge hervorzuheben:

  • Lightroom unter Mac und Windows bietet eine ähnliche und konsistente Benutzererfahrung wie die anderen Lightroom-Apps auf Mobilgeräten und im Internet. 
  • Lightroom lädt alle Ihre Originalfotos in voller Auflösung in die Cloud hoch. Das bedeutet, dass alle Ihre Fotos zuverlässig gesichert sind. Es bedeutet auch, dass Lightroom verschiedene Möglichkeiten bietet, die Lightroom Classic nicht bieten kann. Sie können mit Lightroom beispielsweise auf mehreren Computern auf alle Ihre Fotos zugreifen – ganz gleich, ob es sich um einen Laptop, Desktop-PC, privaten Computer oder Arbeitsrechner handelt.
  • Lightroom bietet auch Cloud-basierte Funktionen wie zum Beispiel die Möglichkeit, Fotos anhand ihres Inhalts zu suchen, ohne dass manuell Stichwörter hinzugefügt werden müssen. So können Sie beispielsweise nach „Hund“ suchen, um Fotos mit Hunden in Lightroom zu finden, und müssen den Fotos nicht manuell das Stichwort „Hund“ zuordnen.

Weitere Informationen in diesem Zusammenhang finden Sie unter Wechsel von Lightroom Classic zu Lightroom.

Adobe wird Lightroom Classic auch neben Lightroom weiterentwickeln.

Die Synchronisierung zwischen Lightroom Classic und Lightroom für Desktop wird nicht empfohlen.

Ja, Lightroom hat eine „In Photoshop bearbeiten“-Funktion. Lightroom unterstützt derzeit keine Drittanbieter-Plug-ins.

Ja, mit Ausnahme der Stichwörter wird Ihre komplette Arbeit aus Lightroom automatisch in Lightroom Classic zurück synchronisiert. Um dies zu ermöglichen, starten Sie Lightroom Classic und stellen Sie sicher, dass die Synchronisation aktiviert ist.

Ja, Lightroom ist auch in den Tarifen Creative Cloud Team und Enterprise verfügbar.

Technische Fragen

Details finden Sie auf der Seite zu den Systemanforderungen und in den häufig gestellten Fragen zur GPU für Lightroom.

Ja, Lightroom unterstützt alle RAW-Dateitypen, die von Lightroom Classic und Adobe Camera Raw unterstützt werden. Die vollständige Liste finden Sie unter Von Camera Raw unterstützte Kameras.

Ihre ursprünglichen RAW-Dateien werden in voller Auflösung in der Cloud gesichert.

In diesem technischen Hinweis finden Sie Informationen zur Unterstützung von HEIC-Bilddateien.

Nein. Ihre Adobe ID ist der Schlüssel zu allen Ihren in der Foto-Cloud gespeicherten Fotos.

Lightroom verwaltet Ihre Fotos für Sie, sodass sie den Platz auf der Festplatte nicht vollständig einnehmen. Dies ermöglicht Ihnen, viele Fotos zu behalten und damit zu arbeiten, auch wenn es nicht genügend Platz für alle Fotos auf Ihrer Festplatte gibt.

Grundsätzlich können Sie sich alle Ihre Fotos in Lightroom anzeigen lassen, auch wenn die ursprüngliche Datei nicht auf Ihrer Festplatte gespeichert ist. Wenn Sie mit einem Foto arbeiten und die Vorlage nicht bereits auf Ihrem Computer vorhanden ist, lädt Lightroom es automatisch aus der Cloud.

Sie können in Lightroom optional auch festlegen, dass alle Originaldateien zusätzlich zur Sicherung in der Cloud auf der Festplatte des Computers verbleiben. Gehen Sie wie folgt vor, wenn bestimmte Bilder lokal verfügbar bleiben sollen:

  1. Klicken Sie in der Ansicht Quadratraster () auf das Synchronisationssymbol in der unteren rechten Ecke des Miniaturbilds. 

    Original lokal speichern
  2. Aktivieren Sie im angezeigten Pop-up-Menü die Option Original lokal speichern.

In den Einstellungen für den lokalen Speicherort können Sie optional anpassen, wie viel Speicherplatz Lightroom nutzen darf. Indem Sie den Regler für die geplante Belegung des verfügbaren Speicherplatzes auf die gewünschte Menge stellen, können Sie festlegen, wie viel Festplattenspeicher für Lightroom verfügbar ist.

Die Größe des Cloud-Speicherplatzes hängt von Ihrem Creative Cloud-Abonnement ab. Sie können den verfügbaren Speicherplatz auf der Registerkarte „Konto“ im Dialogfenster „Einstellungen“ in Lightroom überprüfen.

Weitere Informationen zur Vergrößerung Ihres Speicherplatzes finden Sie unter Vergrößern Ihres Speicherplatzes in Creative Cloud.

Nein, Lightroom sichert alle Ihre Fotos in der Cloud.

Nach dem Ende Ihrer Mitgliedschaft können Sie die Adobe Lightroom Downloader-App nutzen, um Ihre Fotos aus der Creative Cloud herunterzuladen.

Herunterladen

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie mit Ihrer Adobe ID auf adobe.com angemeldet sind, bevor Sie mit dem Download starten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie