Führen Sie folgende Schritte aus, um eine Form mit dem Formerstellungswerkzeug zu erstellen:

  1. Erstellen Sie die Formen, auf die Sie das Formerstellungswerkzeug anwenden möchten.

  2. Wählen Sie mit dem Auswahlwerkzeug die Pfade aus, die zum Erstellen der Form zusammengefügt werden sollen.

    Hinweis:

    Achten Sie darauf, nur die Pfade auszuwählen, auf die das Werkzeug angewendet werden soll. Wenn Sie vor dem Zusammenfügen alle Pfade auswählen, kann dies zu Leistungseinbußen führen.

  3. Wählen Sie im Werkzeugbedienfeld das Formerstellungswerkzeug aus oder drücken Sie Umschalt+M. Standardmäßig ist für das Werkzeug der Modus „Zusammenfügen“ aktiviert, sodass Sie verschiedene Pfade kombinieren können. In diesem Modus wird der Zeiger als angezeigt.

  4. Identifizieren Sie den Bereich, den Sie herauslösen bzw. zusammenfügen möchten.

  5. Wenn Sie den Bereich von der übrigen Form abtrennen bzw. aus ihr herauslösen möchten, bewegen Sie den Zeiger und klicken Sie auf den ausgewählten Bereich.

    An den Trennstellen der Form werden zusätzliche Ankerpunkte erstellt.

    Formerstellungswerkzeug
    Zusammenfügen geschlossener Bereiche mit dem Formerstellungswerkzeug Der Auswahlbereich wird angezeigt, wenn Sie den Zeiger über einen geschlossenen Bereich bewegen.

  6. Zum Zusammenfügen von Pfaden ziehen Sie über den Bereich und lassen die Maustaste los. Die beiden Bereiche werden zu einer neuen Form zusammengefügt.

    Zusammenführen von Pfaden
    Ziehen über den zusammenzufügenden Bereich

    Neue Form nach dem Zusammenfügen
    Neue Form nach dem Zusammenfügen

    Welchen Zeichenstil die neue Form übernimmt, wird anhand der folgenden Regeln ermittelt:

    • Der Zeichenstil des Objekts, von dem aus die Maus gezogen wurde, wird auf die zusammenzufügenden Formen angewendet.

    • Wenn beim Drücken der Maustaste kein Zeichenstil verfügbar ist, wird auf die zusammenzufügenden Formen der Zeichenstil angewendet, der beim Loslassen der Maustaste verfügbar ist.

    • Wenn weder beim Drücken noch beim Loslassen der Maustaste ein Zeichenstil verfügbar ist, wird der Zeichenstil des obersten ausgewählten Objekts im Ebenenbedienfeld angewendet.

    Bei der Farbgebung können Sie diese Regeln außer Kraft setzen. Wählen Sie dazu im Dialogfeld „Optionen für Formerstellungswerkzeug“ in der Dropdownliste „Farbe auswählen aus“ die Option „Farbfelder“ aus. Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen der Optionen für das Formerstellungswerkzeug.

    Mit Umschalt+Klicken+Ziehen wird ein Auswahlrechteck angezeigt, das das Zusammenfügen mehrerer Pfade erleichtert.

  7. Um den Löschmodus des Formerstellungswerkzeugs zu verwenden, drücken Sie die Alt-Taste (Windows) bzw. die Wahltaste (Mac OS) und klicken Sie dann in den geschlossenen Bereich, den Sie löschen möchten. Durch Drücken der Alt-Taste (Windows) oder Wahltaste (Mac OS) nimmt der Zeiger die folgende Form an: .

    Im Löschmodus können Sie Bereiche innerhalb ausgewählter Formen löschen. Wenn Sie einen Bereich löschen, der zu mehreren Objekten gehört, werden die Formen so aufgeteilt, dass die durch das Auswahlrechteck ausgewählten Bereiche aus den Formen entfernt werden.

    Sie können im Löschmodus auch Kanten löschen. Diese Option ist nützlich, wenn Sie nach dem Erstellen der erforderlichen Form die übrigen Teile löschen möchten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie