Erfahren Sie, wie Sie verschiedene zum Erstellen bedingten Inhalts verwendete Elemente hinzufügen, bearbeiten, umbenennen und löschen sowie den Bedingungsbericht generieren.

Erfahren Sie, wie Sie bedingten Inhalt optimieren können, indem Sie Bedingungs-Tags, Bedingungsausdrücke und dynamische Inhaltsfilter verwalten. Darüber hinaus werden hier die Schritte zum Generieren des Bedingungsberichts beschrieben.

Bedingungs-Tags verwalten

Sie können Bedingungs-Tags hinzufügen, bearbeiten, löschen und ihre Gruppe ändern.

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste „Autor“ auf das Symbol Bedingungs-Tags.

  2. Informationen zum Hinzufügen eines Tags finden Sie unter Bedingungs-Tag hinzufügen.

  3. Bearbeiten von Tags

    1. Doppelklicken Sie im Bereich Bedingungs-Tags auf das Bedingungs-Tag, das Sie bearbeiten möchten. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf ein Bedingungs-Tag klicken und Bearbeiten wählen.
    2. Ändern Sie im Dialogfeld Bedingungstyp ändern die Tag-Gruppe, den Tag-Namen sowie die Text- und Hintergrundfarbe wie benötigt.
    3. Klicken Sie auf Fertig. An Bedingungs-Tag vorgenommene Änderungen werden gespeichert.
  4. Löschen von Tags

    1. Klicken Sie unter Bedingungs-Tags mit der rechten Maustaste auf ein Bedingungs-Tag und wählen Sie Löschen
    2. Klicken Sie im Dialogfeld Bestätigen auf Ja, um den Löschvorgang zu bestätigen. Das Bedingungs-Tag wird gelöscht.
  5. Ändern der Gruppe eines Tags

    Im Bereich Bedingungs-Tags werden Tags (z. B. „Developer“ und „Adventure“) und ihre jeweiligen Gruppen (z. B. Zielgruppe und Andere) wie in diesem Bild gezeigt:

    condition_tag_groups

    Um die Gruppe eines Bedingungs-Tags zu ändern, ziehen Sie es aus der aktuellen Gruppe und legen Sie es unter der neuen Gruppe ab.

    Dort wird das neu hinzugefügte Tag an der richtigen Position in der alphabetischen Reihenfolge aufgelistet.

  6. Um die Änderungen zu speichern, klicken Sie auf das Symbol Speichern in der Standardsymbolleiste.

Bedingungsausdrücke und dynamische Inhaltsfilter verwalten

Bedingungsausdrücke verwalten

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Ausgabe auf der linken Seite der Standardsymbolleiste.

    Die Ansicht „Ausgabe“ wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste „Ausgabe“ auf das Symbol Bedingungsausdrücke.

  3. Informationen zum Hinzufügen/Konfigurieren eines Ausdrucks finden Sie unter Bedingungsausdrücke und dynamische Inhaltsfilter konfigurieren.

  4. Bearbeiten eines Ausdrucks

    1. Führen Sie im Bereich Bedingungsausdrücke eine der folgenden Aktionen aus:
      1. Doppelklicken Sie auf den Ausdruck.
      2. Wählen Sie den Ausdruck aus und wählen Sie Optionen () > Bearbeiten.
    2. Führen Sie im Ausdruckseditor-Bereich nach Bedarf die folgenden Aktionen durch:
      1. Fügen Sie Bedingungs-Tags hinzu oder entfernen Sie sie.
      2. Ändern Sie die Operatoren:Einschließen/Ausschließen sowie AND/OR
  5. Um einen Ausdruck umzubenennen, wählen Sie ihn im Bereich Bedingungsausdrücke aus und wählen Sie Optionen () > Umbenennen.

  6. Um einen Ausdruck zu löschen, wählen Sie ihn im Bereich Bedingungsausdrücke aus und wählen Sie Optionen () > Löschen.

  7. Um die Änderungen zu speichern, klicken Sie auf das Symbol Speichern in der Standardsymbolleiste.

Dynamische Inhaltsfilter verwalten

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Ausgabe auf der linken Seite der Standardsymbolleiste.

    Die Ansicht „Ausgabe“ wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste „Ausgabe“ auf das Symbol Filter.

  3. Informationen zum Hinzufügen/Konfigurieren eines dynamischen Inhaltsfilters finden Sie unter Bedingungsausdrücke und dynamische Inhaltsfilter konfigurieren.

  4. Bearbeiten eines Filters

    1. Führen Sie im Bereich Filter eine der folgenden Aktionen aus:
      1. Doppelklicken Sie auf den Filter.
      2. Wählen Sie den Filter aus und wählen Sie Optionen () > Bearbeiten.
    2. Führen Sie im Filtereditor-Bereich nach Bedarf die folgenden Aktionen durch:
      1. Ändern Sie Filtergruppen.
      2. Fügen Sie Bedingungs-Tags hinzu oder entfernen Sie sie.
  5. Um einen Filter zu löschen, wählen Sie ihn im Bereich Filter aus und wählen Sie Optionen () > Löschen.

  6. Um die Änderungen zu speichern, klicken Sie auf das Symbol Speichern in der Standardsymbolleiste.

Generieren des Bedingungsberichts

Informationen zum Generieren von Berichten, einschließlich des Berichts zu Bedingungs-Tags, finden Sie unter Generieren von Berichten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie