Weitere Informationen zu den neuen Funktionen der aktuellen Version von Adobe Audition.

Hinweis:

Die Version 13.0 und die Version 12. x von Adobe Audition bieten Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen.

Die wichtigsten Neuerungen

November 2019 (Version 13.0)

Ducking

Verbesserte Effektunterstützung

Sie können das Routing von Effektkanälen über mehrere Kanäle hinweg jetzt vollständig steuern.

Nudge

Unterstützung für überlappende Clips

In Audition können Sie jetzt überlappende Clips simultan abspielen oder stummschalten.

Version vom April 2019 (Version 12.1)

Punch- und Roll-Aufnahme

Bei Voiceover-Aufnahmen können Sie jetzt einfach bei Teilen des Takes einen Punch-In setzen und bis zum Retake sowie während diesem einen Roll durchführen.

Auf ausgewählte Clips zoomen

Schnelles Zoomen zum Zeitbereich eines oder mehrerer ausgewählter Clips.

 

Manuelle Keyframe-Eingabe

Bearbeiten von Zeit- und Parameterwerten für beliebige Keyframes

Automatisches Ducking für Hintergrundgeräusche

Sie können Hintergrundgeräusche nicht nur hinter Musik, sondern auch hinter Dialogen und SFX-Clips automatisch absenken, um diese hervorzuheben.

 

Verschieben von Clips nach oben und nach unten

Verwenden Sie diese Funktion, um ausgewählte Clips auf einer Spur nach oben und unten zu verschieben.

Frühere Versionen von Audition

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie