Indem Sie Mischungen automatisieren, können Sie die Mischungseinstellungen im Zeitverlauf ändern. Sie können beispielsweise die Lautstärke eines Clips während einer kritischen Passage automatisch erhöhen und dann allmählich ausblenden. In dieser Videoschulung sehen Sie, wie die Automatisierung beim Mischen funktioniert.

Mit Automatisierungs-Hüllkurven werden Einstellungen an bestimmten Zeitpunkten visuell verdeutlicht. Sie können bearbeitet werden, indem Sie die Keyframes auf Hüllkurvenlinien ziehen. Hüllkurven sind nicht zerstörerisch, d. h. sie ändern die Audiodateien in keiner Weise. Wenn Sie zum Beispiel eine Datei im Wellenform-Editor öffnen, sind die Effekte von im Multitrack-Editor angewendeten Hüllkurven nicht hörbar.

ms26
Clip- und Track-Hüllkurven im Editor

A. Clip-Hüllkurve B. Track-Hüllkurve 

Automatisieren von Clip-Einstellungen

Mit Clip-Hüllkurven können Sie die Clip-Lautstärke, Balance- und Effekteinstellungen automatisieren.

Bei Stereo-Tracks werden standardmäßig Lautstärke- und Balance-Hüllkurven für Clips angezeigt, die Sie an ihrer Farbe und Anfangsposition erkennen. Lautstärke-Hüllkurven werden als gelbe Linien dargestellt und befinden sich zunächst im oberen Teil eines Clips. Balance-Hüllkurven sind blaue Linien, die sich zunächst in der Mitte befinden. (Bei Balance-Hüllkurven bedeutet der obere Clip-Rand Balance voll links, der untere voll rechts.)

Hinweis:

Für Mono- und 5.1-Surround-Tracks werden keine Balance-Hüllkurven für Clips angezeigt.

ms27
Zwei Clip-Hüllkurven

A. Balance-Hüllkurve B. Lautstärke-Hüllkurve 

So blenden Sie Clip-Hüllkurven ein oder aus

Clip-Hüllkurven werden standardmäßig angezeigt. Sie können sie aber ausblenden, wenn sie Sie beim Arbeiten stören oder ablenken.

  1. Wählen Sie aus dem Menü „Ansicht“ beliebige der folgenden Optionen:
    • Clip-Lautstärke-Hüllkurven anzeigen 
    • Clip-Balance-Hüllkurven anzeigen
    • Clip-Effekt-Hüllkurven anzeigen

Anzeigen oder Ausblenden einzelner Automatisierungsparameter

ms_showing_parameter
Anzeigen eines Parameters für einen Effekt

  1. Klicken Sie rechts oben in einem Clip auf das Parametermenü und wählen Sie eine Option für die Rack-Mischung oder einen Effektparameter. (Im Menü werden sichtbare Parameter mit Häkchen gekennzeichnet. Wählen Sie einen Parameter erneut aus, um ihn auszublenden.)

    Wenn Sie Keyframes für einen Parameter bearbeitet haben, wird dieser im Menü mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

    Hinweis:

    Mit der Power-Option im Rack können Sie den Effekte-Rack eines Clips über die Zeit ein- und ausschalten.

Deaktivieren der Clip-Keyframe-Bearbeitung

Sie können die Keyframe-Bearbeitung deaktivieren, um versehentliches Verschieben oder Erstellen von Keyframes zu verhindern.

  1. Deaktivieren Sie im Menü „Multitrack“ die Option „Clip-Keyframe-Bearbeitung aktivieren“.

Automatisieren von Track-Einstellungen

Mit Hilfe von Track-Hüllkurven lassen sich die Einstellungen für Lautstärke, Balance und Effekte im Zeitverlauf ändern. In Adobe Audition werden Track-Hüllkurven in einer Automatisierungsspur unter jedem Track angezeigt. Jeder automatisierte Parameter verfügt über eine eigene Hüllkurve, die Sie wie Clip-Hüllkurven bearbeiten können.

ms28
Automatische Track-Einstellungen im Editor

A. Automatisierungsspur B. Hüllkurve für Parameter 

Erstellen von Track-Hüllkurven

Mit Track-Hüllkurven können Sie Track-Eigenschaften zu bestimmten Zeitpunkten präzise ändern.

ms29
Anzeigen von Automatisierungsspuren im Editor

  1. Klicken Sie im Editor auf das Dreieck links neben dem Menü „Track-Automatisierungsmodus“ für den Track, den Sie automatisieren möchten. (Das Menü ist standardmäßig auf „Lesen“ eingestellt.)

  2. Wählen Sie aus dem Popup-Menü „Hüllkurven anzeigen“ den zu automatisierenden Parameter.
  3. Ziehen Sie die Hüllkurvenlinie mit der Maus, um Keyframes hinzuzufügen und anzupassen.

Aufzeichnen der Track-Automatisierung

Während der Wiedergabe einer Session können Sie die an der Lautstärke, Balance und den Effekteinstellungen vorgenommenen Anpassungen aufnehmen und so eine Mischung erstellen, die sich mit der Zeit entwickelt. In Adobe Audition werden die vorgenommenen Anpassungen automatisch in Track-Hüllkurven konvertiert, die Sie präzise bearbeiten können.

Hinweis:

Mit einem externen Controller, wie z. B. Mackie Control, können Sie gleichzeitig mehrere Einstellungen anpassen. Siehe Unterstützung einer Steuerungsoberfläche.

  1. Platzieren Sie die Zeitmarke im Hauptbereich an der Stelle, an der die Automatisierungsaufzeichnung beginnen soll.
  2. Wählen Sie eine Option aus dem Menü „Track-Automatisierungsmodus“.
  3. Um die Automatisierungsaufzeichnung zu beginnen, starten Sie die Wiedergabe. Während der Audiowiedergabe können Sie die Track- oder Effekteinstellungen im Editor, im Mischer oder im Effekte-Rack anpassen.
  4. Um die Automatisierungsaufzeichnung zu beenden, beenden Sie die Wiedergabe.

Hinweis:

Wenn aufgenommene Keyframes zu zahlreich oder unregelmäßig sind, finden Sie weitere Informationen unter Optimieren der aufgezeichneten Automatisierung.

Optionen für den Track-Automatisierungsmodus

Im Editor oder Mischer können Sie für jeden Track einen der folgenden Modi auswählen:

Aus

Ignoriert Track-Hüllkurven bei der Wiedergabe oder beim Abmischen, zeigt jedoch weiterhin Hüllkurven an, damit Sie Keyframes manuell hinzufügen oder anpassen können.

Lesen

Wendet Track-Hüllkurven bei der Wiedergabe oder Abmischung an, zeichnet jedoch die daran vorgenommenen Änderungen nicht auf. (Sie können eine Vorschau solcher Änderungen anzeigen, die Keyframes kehren jedoch zu den aufgezeichneten Einstellungen zurück.)

Schreiben

Überschreibt beim Starten der Wiedergabe vorhandene Keyframes mit aktuellen Einstellungen. Fährt mit dem Aufzeichnen neuer Einstellungen fort, bis die Wiedergabe angehalten wird.

Verriegelung

Startet die Aufzeichnung von Keyframes bei der ersten Anpassung einer Einstellung und fährt mit dem Aufzeichnen neuer Einstellungen fort, bis die Wiedergabe angehalten wird.

Tasten

Ähnlich wie Verriegelung, aber die Einstellungen kehren schrittweise zu den vorher aufgezeichneten Werten zurück, wenn Sie die Anpassung beenden. Verwenden Sie den Modus „Tasten“, um bestimmte Automatisierungsbereiche zu überschreiben, aber andere intakt zu lassen.

Schützen von Einstellungen bei der Automatisierungsaufzeichnung

Wenn Sie die Automatisierung aufzeichnen, sollten Sie bestimmte Parameter vor unbeabsichtigten Änderungen schützen, während andere Parameter angepasst werden dürfen.

  1. Navigieren Sie links im Editor zu den Steuerungen des spezifischen Tracks.
  2. Klicken Sie auf das Symbol „Automatisierungsspuren ein-/ausblenden“ [SYMBOL].
  3. Wählen Sie aus dem Menü „Hüllkurven anzeigen“ den Parameter aus.
  4. Klicken Sie auf das Symbol „Parameter schützen“ [SYMBOL].

Optimieren von aufgezeichneten Automatisierungskeyframes

Um die Erstellung zu vieler oder unregelmäßiger Keyframes bei einer aufgezeichneten Automatisierung zu verhindern, optimieren Sie die folgenden Einstellungen im Bereich „Multitrack“ des Dialogfelds „Voreinstellungen“.

Zeit automatisch abstimmen

Legt fest, wie schnell im Modus „Tasten“ Parameter zu den Originalwerten zurückkehren. Es können Werte zwischen 0,00 und 5,00 Sekunden festgelegt werden. Der Standardwert beträgt 1,00 Sekunde.

Lineare Steuerpunkt-Ausdünnung

Es werden alle Keyframes entfernt, die statische, unveränderbare Parametereinstellungen darstellen.

Ausdünnung des Mindestzeitintervalls

Erstellt Keyframes in Zeitintervallen, die größer als der angegebene Wert sind. Geben Sie im Feld „Mindestzeit“ ein Intervall zwischen 1 und 2000 Millisekunden ein.

Anpassen der Automatisierung mit Keyframes

Keyframes auf Hüllkurvenlinien ändern Clip- und Track-Parameter über die Zeit. Adobe Audition berechnet bzw. interpoliert alle Zwischenwerte zwischen Keyframes automatisch mit einer der folgenden beiden Methoden:

  • Halten -Übergänge erzeugen abrupte Übergänge zwischen den Keyframes.

  • Lineare  Übergänge führen zu einem gleichmäßigen schrittweisen Übergang zwischen Keyframes.

Sie können auch Spline-Kurven auf eine gesamte Hüllkurve anwenden und dadurch die oben genannte Keyframe-spezifische Einstellung übersteuern. So erzeugen Sie natürlich klingende Übergänge, deren Geschwindigkeit sich bei Keyframes ändert. (Siehe Spline-Kurven für Graphen.)

mu_score_keyframes
Übergänge zwischen Keyframes

A. Halten B. Linear (Standard) C. Spline-Kurven 

Hinzufügen von Keyframes

Führen Sie eine der folgenden Operationen aus:

  • Zeigen Sie mit der Maus auf eine Hüllkurvenlinie. Wenn ein Pluszeichen  angezeigt wird, klicken Sie.

  • Platzieren Sie den Playhead an der Stelle, an der Sie einen Track-Parameter ändern möchten. Klicken Sie anschließend in den Track-Steuerungen auf das Symbol „Keyframe hinzufügen“ .

Navigieren zwischen Track-Keyframes

  1. Wählen Sie im Editor unten in den Track-Steuerungen einen Parameter aus dem Popup-Menü „Auswählen“.

  2. Klicken Sie auf das Symbol „Vorheriger Keyframe“  oder „Nächster Keyframe“ .

Auswählen mehrerer Keyframes für einen Parameter

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Keyframe und wählen Sie „Alle Keyframes auswählen“.

  • Halten Sie die Strg-Taste (Windows) bzw. Befehlstaste (Mac OS) gedrückt und klicken Sie auf bestimmte Keyframes.

  • Halten Sie die Umschalttaste gedrückt, um mehrere aufeinanderfolgende Keyframes auszuwählen.

Neupositionieren von Keyframes oder der Hüllkurvenlinie

  • Um ausgewählte Keyframes neu zu positionieren, ziehen Sie sie mit der Maus. (Um die Zeitposition oder den Parameterwert beizubehalten, halten Sie beim Ziehen die Umschalttaste gedrückt.)

  • Um ein Segment einer Hüllkurve neu zu positionieren, ohne einen Keyframe zu erstellen, halten Sie die Strg-Taste (Windows) bzw. Befehlstaste (Mac OS) gedrückt und ziehen Sie.

Ändern des Übergangs zwischen zwei Keyframes

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den ersten Keyframe und aktivieren Sie „Keyframe halten“, um Werte abrupt zu ändern. Deaktivieren Sie die Option, wenn Sie einen schrittweisen Übergang von einem Wert zum nächsten wünschen.

Anwenden von Spline-Kurven auf eine gesamte Hüllkurve

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Hüllkurvenlinie, und wählen Sie „Spline-Kurven“.

Löschen von Keyframes

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Hüllkurvenlinie und wählen Sie „Ausgewählte Keyframes löschen“. Oder ziehen Sie einen einzelnen Keyframe aus einem Clip oder Track.

Deaktivieren der Clip-Keyframe-Bearbeitung

Sie können die Keyframe-Bearbeitung deaktivieren, um versehentliches Verschieben oder Erstellen von Keyframes zu verhindern.

  1. Deaktivieren Sie im Menü „Multitrack“ die Option „Clip-Keyframe-Bearbeitung aktivieren“.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie