Sie können Ihre Arbeit wieder herstellen, wenn Illustrator abstürzt und Sie vergessen haben zu speichern. Illustrator kann Ihnen dabei helfen, die Ursache eines Absturzes zu bestimmen, das problematische Element nicht in Illustrator laden zu lassen und eine Liste mit problemverursachenden Elementen aufzustellen, damit Sie die entsprechenden Fehler beheben können. Sie können auch festlegen, wie oft Ihre Daten wiederhergestellt werden und wo Ihre wiederhergestellten Daten gespeichert werden.

 

Datenwiederherstellungsvoreinstellungen festlegen

Legen Sie die folgenden Voreinstellungen fest (Voreinstellungen > Dateien verarbeiten und Zwischenablage > Bereich „Datenwiederherstellung“):

  • Daten für Dokumentenwiederherstellung in folgenden Zeitabständen automatisch speichern: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um die Datenwiederherstellungsfunktion einzuschalten.
  • Intervall. Wählen Sie eine angemessene Dauer aus der Dropdown-Liste „Intervall“ aus. Illustrator speichert eine Sicherungskopie Ihrer Arbeit mit dieser Häufigkeit in Minuten.

Tipp: Wenn Sie ein zu kurzes Zeitintervall einstellen, wird möglicherweise Ihr Arbeitsfluss unterbrochen, insbesondere wenn Sie an sehr großen oder komplexen Dateien arbeiten. Ein zu langes Zeitintervalls kann jedoch die Gefahr von Datenverlusten bei Abstürzen erhöhen. Legen Sie einen Wert fest, der am besten für Ihre Arbeitsweise geeignet ist.

  • Ordner / Auswählen. Wählen Sie den Ordner aus, in dem Illustrator die Sicherungsdateien speichern soll.
  • Schalten Sie „Datenwiederherstellung“ bei komplexen Dokumenten aus. Wenn die Datenwiederherstellung eingeschaltet ist, kann es beim Sichern großer oder komplexer Dateien zu Verzögerungen in Illustrator kommen. Sollte Ihr Arbeitsablauf dadurch verlangsamt oder unterbrochen werden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um die Datenwiederherstellung auszuschalten.

Stürzt Illustrator während der Datenwiederherstellung ab, wird diese automatisch ausgeschaltet. Sie können die Datenwiederherstellung über das Bedienfeld „Voreinstellungen“ erneut aktivieren (Strg/Befehl + K).

Legen Sie die folgenden Voreinstellungen fest (Voreinstellungen > Dateien verarbeiten und Zwischenablage > Bereich „Datenwiederherstellung“):

  • Daten für Dokumentenwiederherstellung in folgenden Zeitabständen automatisch speichern: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um die Datenwiederherstellungsfunktion einzuschalten.
  • Intervall. Wählen Sie eine angemessene Dauer aus der Dropdown-Liste „Intervall“ aus. Illustrator speichert eine Sicherungskopie Ihrer Arbeit mit dieser Häufigkeit in Minuten.

Tipp: Wenn Sie ein zu kurzes Zeitintervall einstellen, wird möglicherweise Ihr Arbeitsfluss unterbrochen, insbesondere wenn Sie an sehr großen oder komplexen Dateien arbeiten. Ein zu langes Zeitintervalls kann jedoch die Gefahr von Datenverlusten bei Abstürzen erhöhen. Legen Sie einen Wert fest, der am besten für Ihre Arbeitsweise geeignet ist.

  • Ordner / Auswählen. Wählen Sie den Ordner aus, in dem Illustrator die Sicherungsdateien speichern soll.
  • Schalten Sie „Datenwiederherstellung“ bei komplexen Dokumenten aus. Wenn die Datenwiederherstellung eingeschaltet ist, kann es beim Sichern großer oder komplexer Dateien zu Verzögerungen in Illustrator kommen. Sollte Ihr Arbeitsablauf dadurch verlangsamt oder unterbrochen werden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um die Datenwiederherstellung auszuschalten.

Stürzt Illustrator während der Datenwiederherstellung ab, wird diese automatisch ausgeschaltet. Sie können die Datenwiederherstellung über das Bedienfeld „Voreinstellungen“ erneut aktivieren (Strg/Befehl + K).

Dateiverarbeitungsvoreinstellungen
Datenwiederherstellungsvoreinstellungen

Ein Schritt-für-Schritt-Video-Tutorial finden Sie unter Dateien in Illustrator wiederherstellen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie