Wissenswertes zu FXG

Wenn Sie in Illustrator strukturierte Grafiken für den Einsatz in Adobe Flex® erstellen, können Sie diese im FXG-Format speichern. FXG ist ein Grafikformat, das auf einer Untermenge von MXML, der auf XML basierenden Programmiersprache für das FLEX-Framework, basiert. Sie können FXG-Dateien in Anwendungen wie Adobe Flash Builder/Adobe Flash Catalyst verwenden, um interaktive Internetanwendungen und -Benutzeroberflächen zu entwickeln. Zum Speichern im FXG-Format dürfen Bilder insgesamt höchstens 16.777.216 Pixel aufweisen; Breite und Höhe müssen jeweils unter 8.192 Pixel liegen.

Weitere Informationen zum Einsatz dieser Formate finden Sie auf der Website zu Adobe Flex unter www.adobe.com/products/flex.

Sie können sowohl Illustrator- (AI-) als auch FXG-Dokumente in Flash Catalyst importieren. Verwenden Sie zum Importieren von Flash Catalyst-Inhalten in Illustrator die Option zum Bearbeiten in Illustrator, die in Flash Catalyst zur Verfügung steht. Einige Objekte oder Attribute werden jedoch in Illustrator und Flash Catalyst unterschiedlich behandelt. Mithilfe der FXG-Optionen können Sie die Konvertierung dieser Objekte und Attribute steuern. Des Weiteren können Sie Illustrator-Inhalte direkt in Flash Catalyst einfügen.

Wenn Sie Inhalte im FXG-Format in Illustrator speichern, wird jedes Objekt oder Attribut, das mit den FXG-Spezifikationen nicht kompatibel ist, basierend auf der Komplexität der Inhalte und der FXG-Zuordnung in Pixelbilder bzw. Pfade umgewandelt oder gelöscht. Um z. B. 3D-Effekte, die in FXG nicht unterstützt werden, in Bildmaterialien zu erhalten, wird der Inhalt beim Speichern im FXG-Format in Pixelbilder umgewandelt.

Eine Liste mit der Zuordnung von Objekten und Attributen zwischen Illustrator und FXG finden Sie unter FXG-Zuordnung von Illustrator-Objekten und -Attributen.

Empfehlungen für die Verwendung von FXG

Beachten Sie beim Speichern von Illustrator-Dateien im FXG-Format und anschließenden Bearbeiten der Dateien in Flash Catalyst folgende Richtlinien:

  • Verwenden Sie das Flash Catalyst- oder das allgemeine RGB-Profil zum Erstellen von Inhalten in FXG.

  • Verwenden Sie möglichst keine Pinsel, da die Pfadumwandlung zu Leistungsproblemen führen kann.

  • FXG bietet lediglich Zuordnungen für „Schlagschatten“, „Schein nach innen/außen“ und „Weichzeichnen“,bevorzugenSie deshalb diese Effekte gegenüber anderen.

  • Vermeiden Sie das horizontale oder vertikale Skalieren von Text, da dieser beim Speichern im FXG-Format in Pfade umgewandelt wird.

  • FXG unterstützt keine Füllmethoden bei Filtern. Wenn Illustrator-Dateien im FXG-Format mit bearbeitbaren Filtern oder mit der Funktion zum automatischen Speichern gespeichert werden sollen, müssen Sie sicherstellen, dass beim Anwenden von Filtern („Schlagschatten“, „Schein nach innen“, „Schein nach außen“) auf Objekte die Füllmethode auf „Normal“ festgelegt ist, um das ursprüngliche Aussehen exakt beizubehalten.

  • In den meisten Fällen werden in Illustrator erstellte Elemente in Flash Catalyst als an Pixeln ausgerichtete Objekte dargestellt, damit Konturen mit glatten horizontalen oder vertikalen Kanten angezeigt werden. Damit Inhalte beim Wechsel zwischen Illustrator und Flash Catalyst nicht verschoben werden, wählen Sie beim Arbeiten in Illustrator die Option „An Pixelraster ausrichten“ aus. Weitere Informationen zum Ausrichten von Objekten am Pixelraster finden Sie unter Zeichnen von an Pixeln ausgerichteten Pfaden für Web-Workflows.

  • Objekte, die eine andere Füllmethode als „Normal“ aufweisen und an den Standarddokumenthintergrund angeglichen werden, werden in Flash Catalyst möglicherweise anders dargestellt. Hinter Objekten, die eine andere Füllmethode als „Normal“ aufweisen, sollte immer ein anderes Objekt liegen.

  • Verzerrte Elemente werden nicht unterstützt und können unter Umständen nach dem Importieren in Flash Catalyst anders positioniert sein.

  • Raster für die 9-Slice-Skalierung werden in Flash Catalyst nicht unterstützt.

  • Gespiegelte Bitmaps und Symbole werden in Flash Catalyst nicht unterstützt.

  • Vollton- und CMYK-Farben werden in Flash Catalyst nicht unterstützt.

  • Vertikaler Text wird in Flash Catalyst nicht unterstützt.

  • Es werden Warnmeldungen angezeigt, die Sie über bestimmte Datenänderungen an ausgewählten Objekten oder Attributen informieren. In einigen Fällen ist die Warnmeldung für Sie möglicherweise nicht relevant. So wird z. B. eine Warnmeldung angezeigt, die besagt, dass einige OpenType-Eigenschaften gelöscht werden, wenn Sie die Sprache absichtlich auf einen anderen Wert festlegen als„USA“. Diese Warnmeldungen über die Bearbeitbarkeit von Inhalten werden nur dann angezeigt, wenn die Option „Persönliche Illustrator-Daten speichern“ ausgewählt wurde.

Speichern einer Illustrator-Datei im FXG-Format

Um Illustrator-Inhalte in FXG zuzuordnen und gleichzeitig das Aussehen und die Bearbeitbarkeit in maximalem Maße beizubehalten, können Sie ein Dokument im FXG-Format speichern. Dieses Dokument kann dann entweder in Illustrator oder in Flash Catalyst geöffnet werden.

  1. Klicken Sie entweder auf Datei > Speichern unter oder auf Datei > Kopie speichern.

  2. Geben Sie einen Dateinamen ein und wählen Sie einen Speicherort für die Datei.

  3. Wählen Sie als Dateiformat Adobe FXG (*.FXG) aus und klicken Sie auf Speichern (Windows) bzw. „Sichern“ (Mac OS). Das Dialogfeld für FXG-Optionen wird angezeigt.

    Dialogfeld für FXG-Optionen
    Dialogfeld für FXG-Optionen

  4. Legen Sie die gewünschten Optionen im Dialogfeld für FXG-Optionen fest. Folgende Optionen stehen in diesem Dialogfeld zur Verfügung:

    Persönliche Illustrator-Daten speichern

    Diese Option ist standardmäßig aktiviert. Sie ermöglicht eine bessere Weiterbearbeitbarkeit nach dem Re-Importieren von FXG-Dateien in Illustrator:

    Sie bietet maximale Bearbeitbarkeit für FXG-Dateien, wenn Sie diese Dateien in Illustrator importieren.

    Hinweis: Diese Option garantiert nicht, dass alle Inhalte im programmeigenen Illustrator-Format unterstützt werden. Beispielsweise bleiben Pinselkonturen nicht erhalten, da es keine Unterstützung für die Beibehaltung von Pinselkonturen bei den privaten Illustrator-Daten gibt. Effekte bleiben jedoch beim FXG-Import über die privaten Illustrator-Daten im funktionsfähigen Zustand.

    Unbenutzte Symbole einschließen

    Verwenden Sie diese Option, um unbenutzte Symbole in der FXG-Datei zu behalten bzw. zu verwerfen. Durch das Speichern unbenutzter Symbole in FXG erhöht sich die Dateigröße.

    Verknüpfte Bilder neu berechnen (72 ppi)

    Verwenden Sie diese Option, um verknüpfte Bilddateien für die Standardwebauflösung von 72 ppi neu berechnen zu lassen.

    Filter

    „Schlagschatten“, „Schein nach innen“, „Schein nach außen“ und „Gaußscher Weichzeichner“ werden als Filter in FXG unterstützt. Illustrator bietet beim Export die Möglichkeit, zwischen der exakten Übernahmen des Aussehens und der optimalen Bearbeitbarkeit dieser Filter zu wählen. Wenn Sie die Bearbeitbarkeit dieser Filter mit geringfügigen Abstrichen beim Aussehen beibehalten möchten, wählen Sie „Bearbeitbarkeit erhalten (In FXG konvertieren)“ aus. Wenn Aussehen wichtiger ist als Bearbeitbarkeit, wählen Sie die anderen Optionen: „Aussehen beibehalten (In Vektorpfade umwandeln)“, „Aussehen beibehalten (In Pixelbild umwandeln)“.

    Text

    Wählen Sie zum Beibehalten des Aussehens und der Bearbeitungsfähigkeit die Option „Automatische Umwandlung“. Wenn die Bearbeitbarkeit für das ausgewählte Bildmaterial nicht bewahrt werden kann, findet eine Umwandlung in Vektorpfade oder in ein Pixelbild statt. Um das Aussehen von Text beizubehalten, wählen Sie die Option „Aussehen beibehalten (In Pixelbild umwandeln)“ oder „Aussehen beibehalten (Pfad erstellen)“ aus. Mit der Option „Aussehen beibehalten (Pfad erstellen)“ wird der Text in Vektorpfade umgewandelt, wodurch sich eine kleinere Dateigröße ergibt. Wenn Sie eine maximale Bearbeitbarkeit von Text wünschen, wählen Sie die Option „Bearbeitbarkeit beibehalten (In FXG konvertieren)“ aus. Diese Option kann jedoch zu Verlusten beim Aussehen führen.

    Verläufe

    Verläufe sind mit FXG nicht vollständig kompatibel, wenn diese mehr als 16 Farben aufweisen. Die Mittelpunkte der Verläufe, die nicht gleich 50 % sind, werden in FXG ebenfalls direkt zugeordnet. Illustrator versucht zunächst, tatsächliche Farbwerte aus diesen Mittelpunkten zu extrapolieren. Falls dies nicht möglich ist, werden Verläufe gerastert.

    Illustrator ist in der Lage, die Priorität beim Exportieren von Verläufen in FXG zu bestimmen. Wenn die Bearbeitbarkeit der Inhalte eine hohe Priorität haben soll, wählen Sie „Bearbeitbarkeit beibehalten (In FXG konvertieren)“ aus. Wählen Sie die Option „Automatische Umwandlung“ aus, um das Aussehen sowie die Bearbeitungsfähigkeit beizubehalten. Bei der automatischen Umwandlung wird analysiert und bestimmt, ob der Inhalte bearbeitbar bleiben und trotzdem das Aussehen beibehalten werden kann. Wenn das Aussehen durch das Beibehalten der Bearbeitbarkeit verändert wird, dann wird das Objekt in ein Pixelbild umgewandelt.

    Angleichen

    Sie können das Objekt in ein Pixelbild umwandeln, um das Aussehen beizubehalten, indem Sie die Option „Aussehen beibehalten (In Pixelbild umwandeln) auswählen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Option „Automatische Umwandlung“ auszuwählen, damit Illustrator die Fülloptionen basierend auf der Komplexität der Füllmethode in Vektorpfade oder in ein Pixelbild umwandelt.

    Code anzeigen

    Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um vor dem Generieren der FXG-Datei den FXG-Code anzuzeigen.

    Beim Speichern als FXG-Datei ist die Option „Zeichenflächen verwenden“ immer aktiviert. Zeichenflächen werden in Flash Catalyst als Status importiert.

    Hinweis:

    Der Zeichenflächenbereich, der beim Speichern von FXG-Inhalten festgelegt wird, beeinflusst die Erstellung von Seiten oder Status für Flash Catalyst. Wenn Sie ein Dokument mit mehreren Zeichenflächen im FXG-Format speichern, werden keine Inhalte außerhalb der Zeichenfläche gespeichert.

    Bei überlappenden Zeichenflächen werden beim Speichern im FXG-Format alle Inhalte, die auf mehreren Zeichenflächen gemeinsam genutzt werden, auf jeder Seite gespeichert. Somit werden mehrere Seiten mit demselben Inhalt gespeichert.

  5. Klicken Sie auf „OK“. Wenn Illustrator beim Speichern des Inhalts im FXG-Format Änderungen vornimmt, werden die Inhaltsänderungen im Dialogfeld „FXG-Speicherwarnungen“ angezeigt.

    Dialogfeld für FXG-Warnungen
    Dialogfeld für FXG-Warnungen

Workflow in Illustrator und Flash Catalyst

Klicken Sie zum Importieren oder Öffnen einer FXG-Datei in Illustrator auf „Datei“ > „Öffnen“ und wählen Sie die FXG-Datei aus.

Sie können eine FXG-Datei auch in Illustrator öffnen, indem Sie die Option „In Illustrator bearbeiten“ in Flash Catalyst auswählen. Weitere Informationen finden Sie in der Adobe Flash Catalyst-Dokumentation unter Roundtrip-Bearbeitung.

Hinweis:

Sie können FXG-Inhalte in Illustrator nicht verknüpfen, sondern lediglich einbetten.

Hinzufügen oder Bearbeiten von Flash Catalyst-Objekten in Illustrator

Verwenden Sie zum Bearbeiten von Objekten und Attributen einer FXG-Datei in Flash Catalyst die Option „In Illustrator bearbeiten“. Die ausgewählten Objekte werden in Illustrator geöffnet. Nach Abschluss der Bearbeitung in Illustrator wird das Objekt wieder in das FXG-Format zurückkonvertiert und an Flash Catalyst übergeben.

Sie können ein FXG-Dateiobjekt in Illustrator bearbeiten, während Sie in Flash Catalyst an der Datei arbeiten. So bearbeiten Sie ein Objekt in Illustrator:

  1. Wählen Sie in Flash Catalyst das Objekt aus, das in Illustrator bearbeitet werden soll.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Objekt und wählen Sie anschließend die Option „In Adobe Illustrator CS5 bearbeiten“ aus.

    • Wählen Sie „Ändern“ > „In Adobe Illustrator CS5 bearbeiten“ aus.

    Illustrator CS5 wird geöffnet und die entsprechende FXG-Datei wird automatisch zum Bearbeiten geöffnet. In der oberen linken Ecke des Illustrator-Fensters stehen die Optionen „Fertig“ und „Abbrechen“ zur Verfügung.

    Die Optionen „Fertig“ und „Abbrechen“ für eine in Illustrator geöffnete FXG-Datei
    Die Optionen „Fertig“ und „Abbrechen“ für eine in Illustrator geöffnete FXG-Datei

    Hinweis:

    In Illustrator können nur die ausgewählten Objekte bearbeitet werden. Alle anderen Objekte sind sichtbar, können jedoch nicht bearbeitet werden.

  3. Ändern Sie das ausgewählte Objekt oder erstellen Sie ein neues Objekt.

  4. Sie können diesen Modus verlassen, indem Sie auf die Schaltfläche „Fertig“ in der rechten oberen Ecke in Illustrator klicken.

    Wenn Sie auf „Fertig“ klicken, werden das bearbeitete Objekt und alle neuen Objekte in das FXG-Format zurückkonvertiert und wieder an Flash Catalyst übergeben.

    Wenn Sie auf „Abbrechen“ klicken, wird ein Dialogfeld angezeigt und Sie müssen bestätigen, dass die an der Datei vorgenommenen Änderungen nicht gespeichert werden sollen.

    Dialogfeld zum Bestätigen des Abbrechens der Bearbeitung in Illustrator
    Dialogfeld zum Bestätigen des Abbrechens der Bearbeitung in Illustrator

  5. Legen Sie in Flash Catalyst die erforderlichen Optionen im Dialogfeld „FXG-Optionen“ fest und klicken Sie anschließend auf „OK“.

Importieren von Illustrator-Inhalten in Flash Catalyst

Flash Catalyst verwendet Dateien im FXG-Format (.fxg), um interaktive Internetanwendungen und -benutzeroberflächen zu erstellen. Es gibt drei Möglichkeiten, Inhalte in Illustrator und Flash Catalyst wechselseitig zu verwenden:

  • Importieren einer AI-Datei direkt in Flash Catalyst

  • Importieren einer FXG-Datei in Flash Catalyst, die in Illustrator als FXG-Datei gespeichert wurde

  • Kopieren eines Objekts in Illustrator und Einfügen des Objekts in ein Flash Catalyst-Dokument

Weitere Informationen finden Sie in der Adobe Flash Catalyst-Dokumentation unter Roundtrip-Bearbeitung.

Wenn Sie Inhalte kopieren und in Flash Catalyst einfügen, sind bestimmte Objekte und deren Attribute möglicherweise mit der FXG-Spezifikation nicht kompatibel. Sie können Einstellungen festlegen, um das Aussehen, die Bearbeitbarkeit oder beides beizubehalten.

So fügen Sie ein Illustrator-Objekt in Flash Catalyst ein:

  1. Wählen Sie in einer geöffneten Adobe Illustrator CS5-Datei das gewünschte Objekt aus und kopieren Sie es.

  2. Fügen Sie das Objekt in eine geöffnete Flash Catalyst-Datei ein.

  3. Legen Sie im Dialogfeld für die Illustrator-Importoptionen die korrekten Optionen fest, wie in Schritt 4 unter Speichern einer Illustrator-Datei im FXG-Format beschrieben.

FXG-Zuordnung von Illustrator-Objekten und -Attributen

Im Folgenden sehen Sie eine Liste von Objekten und Attributen, die direkt im FXG-Format zugeordnet werden:

Illustrator-Objekt/ -Attribut

Unterbereich des Objekts/Attributs

FXG-Tag

In FXG exportieren

Importieren von FXG

Support für persönliche Illustrator-Daten

Verhalten

Pfade/Offene

Segment verschieben

<Path>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Liniensegment

<Path>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Kubisches Bezier-Segment

<Path>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Linie

<Line>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Zusammengesetzte Pfade

<Path>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Formen/Geschlossene Pfade

Ellipse

<Ellipse>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Rechteck/Abgerundetes Rechteck

<Rect>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Stern/Polygon

<Path>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Blendenflecke

<Path>

Ausbreitung

Ausbreitung

Nein

Zusammengesetzte Form

<Group><Path>

Ausbreitung

Ausbreitung

Ja

Fläche

Einfarbige Fläche

<Fill><Solid Colors>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Für Farbfeldbibliotheken werden Farben nicht beibehalten.

Prozess/Volltonfarbe/Registrierung/Globaler Prozess

<Fill><Solid Colors>

Konvertieren in einfarbig

Konvertieren in einfarbig

Nein

Für Farbfeldbibliotheken werden Farben nicht beibehalten.

Lineare Verlaufsfläche

<Fill><LinearGradient>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Ja

Sie können den Verlaufexport in FXG auswählen, indem Sie die FXG-Speicheroption verwenden.

Radialverlaufsfläche

<Fill><RadialGradient>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Ja

Sie können den Verlaufexport in FXG auswählen, indem Sie die FXG-Speicheroption verwenden.

Musterfüllung

In Pixelbilder umgewandelt

In Pixelbilder umgewandelt

Nein

Mehrere Flächen (Aussehenbedienfeld)

Ausbreitung

Ausbreitung

Ja

Kontur

Mehrfachkontur (Aussehenbedienfeld)

Ausbreitung

Ausbreitung

Ja

Musterkontur

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Nein

Volltonfarbkontur

<Stroke><SolidColorStroke>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Für Farbfeldbibliotheken werden Farben nicht beibehalten.

Konturtiefe

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Linienecken/Linienabschlüsse

<Stroke>

<joints=””>

<caps=””>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Gestrichelte Linie/Gepunktete Linie/Konturausrichtung

Ausbreitung

Ausbreitung

Nein

Transparenz

Deckkraft auf Objekten/Ebene/Gruppen/Flächen/Konturen

<alpha>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Optionen des Transparenzbedienfelds

Transparenz

Aussparung

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Füllmethode isolieren

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Optionen des Attributbedienfelds

Attributbedienfeld

Fläche überdrucken/Überdrucken/Kontur/Imagemaps/URL

Gelöscht

Gelöscht

Nein

Ebenen und Unterebenen

<Group>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Ausgeblendet/Fixieren von Ebenen

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Gruppierung

<Group>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Gruppe zusammenführen

Ausbreitung

Ausbreitung

Nein

Zusammenführen ist über die FXG-Speicheroptionen möglich:

Automatisch: Erkennt automatisch die Komplexität des Zusammenführens basierend auf Schritten und Formen und führt die Umwandlung in ein Pixelbild durch, wenn die Ausgabe zu komplex ist, andernfalls findet eine Erweiterung statt.

In Pixelbild umwandeln: Wandelt die zusammengeführte Ausgabe immer in ein Pixelbild um.

Interaktive Malgruppe

Ausbreitung

Ausbreitung

Nein

Symbole

<Grafik/Film>

<Library><Definitions>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Platzierte Bilder (Eingebettet/Verknüpft)

Eingebettete/Verknüpfte Bilder

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Private Daten werden nur geschrieben, um eingebettete Objekte beim Export in Illustrator beizubehalten.

Rasterobjekt

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Nein

Deckkraftmaske

<maskType=luminosity>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Ja

Effekte

3D

Extrudieren und abgeflachte Kante

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Als Daumenregel für die Zuordnung von Vektoreffekten in FXG gilt, das Objekt mit Effekt zu erweitern. 3D-Effekte werden jedoch in Pixelbilder umgewandelt, da bei der Erweiterung von Objekten mit 3D-Effekt zahlreiche Pfade erzeugt werden und diese Leistungsprobleme in Flash Catalyst hervorrufen.

Kreiseln

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Als Daumenregel für die Zuordnung von Vektoreffekten in FXG gilt, das Objekt mit Effekt zu erweitern. 3D-Effekte werden jedoch in Pixelbilder umgewandelt, da bei der Erweiterung von Objekten mit 3D-Effekt zahlreiche Pfade erzeugt werden und diese Leistungsprobleme in Flash Catalyst hervorrufen.

Drehen

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Als Daumenregel für die Zuordnung von Vektoreffekten in FXG gilt, das Objekt mit Effekt zu erweitern. 3D-Effekte werden jedoch in Pixelbilder umgewandelt, da bei der Erweiterung von Objekten mit 3D-Effekt zahlreiche Pfade erzeugt werden und diese Leistungsprobleme in Flash Catalyst hervorrufen.

Effektkonvertierungen in Form

Rechteck/Abgerundetes Rechteck/Ellipse

Ausbreitung

Ausbreitung

Ja

Verzerren und transformieren

Frei verzerren/Zusammenziehen und aufblasen/Transformieren/Wirbel/Zickzack

Ausbreitung

Ausbreitung

Ja

Aufrauen/Tweak

Ausbreitung

Ausbreitung

Nein

Pfad

Pfad verschieben/Kontur nachzeichnen/Konturlinie

Ausbreitung

Ausbreitung

Ja

Pathfinder

Hinzufügen/ Schnittmenge bilden/ Schnittmenge entfernen/ Subtrahieren/ Hinteres Objekt abziehen/ Unterteilen/ Überlappungsbereich entfernen/ Zusammenfügen/ Beschneiden/ Kontur/ Hart mischen/ Weich mischen/ Überfüllen

Ausbreitung

Ausbreitung

Ja

In Pixelbild umwandeln

In Pixelbild umwandeln

In Pixelbild umwandeln

Ja

Stilisierungsfilter

Pfeilspitzen hinzufügen/Ecken abrunden/Scribble

Ausbreitung

Ausbreitung

Ja

Schlagschatten

<filters>

<DropShadowfilter>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Ja

Wenn Sie Inhalt als FXG speichern, ist der „Modus“ immer als „Mehrere“ festgelegt und „Dunkelheit“ wird durch die zuletzt im Effekt „Schlagschatten“ verwendete Farbe ersetzt.

Schein nach innen

<filters>

<GlowFilter inner=”true”

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Ja

Wenn Sie Inhalt in FXG speichern, ist der Modus immer als „Normal“ festgelegt und „Mitte“ wird in „Kante“ konvertiert.

Schein nach außen

<filters><GlowFilter> oder

<filters><GlowFilter inner="false">

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Ja

Wenn Sie als FXG speichern, wird der „Modus“ auf „Normal“ gesetzt.

Verkrümmen

Bogen/ Bogen unten/ Bogen oben/ Bogen/ Wulst/ Muschel unten/ Muschel oben/ Flagge/ Wellen/ Fischauge/ Ansteigend/ Fisch/ Aufblasen/ Stauchen/ Wirbel

Ausbreitung

Ausbreitung

Ja

Weichzeichnen

Gaußscher Weichzeichner

<filters><BlurFilter>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Ja

Selektiver Weichzeichner/Radialer Weichzeichner

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Diagramme

Spalte/ Gestapeltes vertikales Balkendiagramm/ Horizontales Balkendiagramm/ Gestapelt/ Liniendiagramm/ Flächendiagramm/ Streudiagramm/ Kreisdiagramm/ Netzdiagramm

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Nein

Grafik Stil

Ausbreitung

Ausbreitung

Nein

Nachgezeichnete Objekte

Ausbreitung

Ausbreitung

Nein

Imagemaps

Gelöscht

Gelöscht

Nein

Verzerrungshülle

Ausbreitung

Ausbreitung

Nein

Fremdes Bildmaterial

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Nein

Gitterobjekt

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Nein

Muster

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Nein

Beschneidungspfad und Gruppe beschneiden

<Mask maskType="clip">

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Maskierte Objekte mit gefüllten Beschneidungspfaden werden beim Speichern in FXG in Pixelbilder umgewandelt.

Verlauf

Linear/Radialverlauf/Verlaufsabbruch/Pfad/Winkel

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Ja

Verläufe werden über die FXG-Speicheroptionen gesteuert:

Auto: Erkennt automatisch, ob der Verlauf in FXG zugeordnet werden kann. Wenn der Verlauf zugeordnet werden kann, wird die Verlaufszuordnung im FXG-Inhalt gespeichert, andernfalls wird das Verlaufsobjekt in ein Pixelbild umgewandelt.

Bearbeitbarkeit erhalten [In FXG konvertieren]: Diese Option erhält die Bearbeitbarkeit des Verlaufs in FXG. Sie wird vor dem Aussehen bevorzugt, unabhängig davon, ob die Zuordnung zur Verfügung steht.

Transformationen am Bild/Symbole/Verläufe

Verschieben/Skalieren

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

<Durch Transformationseffekt>

Drehen/Spiegeln/Skalieren

Ausbreitung

Ausbreitung

Ja

Variablen

Gelöscht

Gelöscht

Flash-Text

Gelöscht

Gelöscht

SVG-Interaktivität

Gelöscht

Gelöscht

Zusatzmodul-Objekt Adobe

Ausbreitung

Ausbreitung

Nein

Zusatzmodul-Objekt von Drittanbietern

Ausbreitung

Ausbreitung

Nein

Füllmethode

Abdunkeln/ Multiplizieren/ Farbig nachbelichten/ Aufhellen/ Negativ multiplizieren/ Farbig abwedeln/ Überlagern/ Weiches Licht/ Hartes Licht/ Differenz/ Ausschluss/ Farbton/ Sättigung/ Farbe/ Luminanz

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Pinsel

Kalligraphisch/ Streuung/ Bildmaterial/ Muster/ Borsten

Ausbreitung

Ausbreitung

Nein

Einheiten

Punkt/Pica/Zoll/Millimeter/Zentimeter

In Pixel konvertieren

Konvertieren in Illustrator-Einheiten entsprechend den Voreinstellungen

Nein

Pixel

Interaktiv zuordnen

Konvertieren in Illustrator-Einheiten entsprechend den Voreinstellungen

Nein

Dokumentprofile

Konvertieren in RGB-Profil

Konvertieren in RGB-Profil

Nein

Dokumentausrichtung

Hochformat / Querformat

Gelöscht

Gelöscht

Ja

Perspektivenraster

Gelöscht

Gelöscht

Nein

Farbprofil einbetten

Gelöscht

Gelöscht

Nein

Photoshop-Effekte

Kunstfilter

Buntstiftschraffur/Farbpapier-Collage/Grobe Malerei/Körnung und Aufhellung/Fresko/Neonschein/Ölfarbe getupft/Malmesser/Kunststofffolie/Tontrennung und Kantenbetonung/Grobes Pastell/Diagonal verwischen/Schwamm/Malgrund/Aquarell

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Weichzeichnen

Gaußscher Weichzeichner

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Ja

Radialer/Selektiver Weichzeichner

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Malfilter

Kanten betonen/ Gekreuzte Malstriche/ Kreuzschraffur/ Dunkle Malstriche/ Konturen mit Tinte nachzeichnen/ Spritzer/ Verwackelte Striche/ Sumi-e

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Verzerrungsfilter

Weiches Licht/ Glas/ Ozeanwellen

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Vergröberungsfilter

Farbraster/ Kristallisieren/ Mezzotint/ Punktieren

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Scharfzeichnungsfilter

Unscharf maskieren

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Zeichenfilter

Basrelief/ Kreide und Kohle/ Kohleumsetzung/ Chrom/ Conté-Stifte/ Strichumsetzung/ Rasterungseffekt/ Prägepapier/ Fotokopie/ Stuck/ Punktierstich/ Stempel/ Gerissene Kanten/ Feuchtes Papier

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Stilisierungsfilter

Leuchtende Konturen

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Strukturierungsfilter

Risse/ Körnung/ Kacheln/ Patchwork/ Buntglas-Mosaik/ Mit Struktur versehen

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Videofilter

De-Interlace / NTSC-Farben

Pixelbildumwandlung

Pixelbildumwandlung

Ja

Slices

Gelöscht

Gelöscht

Nein

Hilfslinien

Gelöscht

Gelöscht

Nein

Symbolsatz

<Group><Symbol>

Ausbreitung

Ausbreitung

Nein

XMP

Gelöscht

Gelöscht

Nein

Mehrere Zeichenflächen

Einzelne Zeichenfläche

<d:layerType=Page>

Interaktiv zuordnen

Interaktiv zuordnen

Nein

Objekte außerhalb von Zeichenflächen werden immer gelöscht.

  • Die Größe der Hauptgrafik ist:

    • Breite: Zeichenfläche mit maximaler Breite

    • Höhe: Zeichenfläche mit maximaler Höhe

  • Durch die Verwendung der Zeichenflächenoptionen für FXG wird eine einzelne FXG-Datei mit Seiten erzeugt, die den jeweiligen Zeichenflächen entsprechen:

    • Illustrator erzeugt nicht für jede Zeichenfläche eine FXG-Datei.

    • Wenn Sie alle Zeichenflächen auswählen, wird eine FXG-Datei mit allen Zeichenflächen erzeugt.

    • Wenn Sie einen Bereich wie z. B. 1, 3, 5 auswählen, wird nur eine einzelne FXG-Datei erzeugt, die Seiten enthält, die den Zeichenflächen 1, 3, 5 entsprechen.

Folgende Textattribute sind mit FXG kompatibel:

Attribut-Typ

Illustrator-Attribut

FXG-Tag

Bildmaterial zuweisen/Kontur/Ablegen/Umwandlung/Teilweise

Zeichenattribute

Schriftname

fontFamily

Beibehalten

Schriftgrad

fontSize

Beibehalten

Zeilenabstand

lineHeight

Beibehalten

Unterstrichen

textDecoration

Beibehalten

Durchgestrichen

lineThrough

Beibehalten

Laufweite

trackingRight

Beibehalten

Flächenfarbe

color

Beibehalten

Transparenz

textAlpha

Beibehalten

Kerning

Gelöscht

Grundlinienversatz

baselineShift

Beibehalten

Japanische Eigenschaften (Aki, Tsume, Warichu, Tate-Chu-Yoko)

Text wird für CJK-Sprachen (für nicht standardmäßige Werte) umgewandelt und für andere gelöscht.

Absatzeigenschaften

Ausrichtung

textAlign

Beibehalten

Blocksatz mit ausgerichteter letzter Zeile (links, Mitte, rechts oder alle)

textAlignLast

Beibehalten

Einzug links in erster Zeile

textIndent

Beibehalten

Einzug links

paragraphstartindent

Beibehalten

Einzug rechts

paragraphendindent

Beibehalten

spaceBefore

paragraphspacebefore

Beibehalten

spaceAfter

paragraphspaceafter

Beibehalten

Horizontaler/Vertikaler Textrahmen

blockProgression

Beibehalten

Rich-Text-Attribute

Breite

width

Höhe

height

x

x

y

y

Einzug und Abstand

paddingLeft

Einzug und Abstand

paddingRight

Einzug und Abstand

paddingTop

Einzug und Abstand

paddingBottom

Alter Text

Erweitert

Text auf Pfad

Erweitert

Textobjekte mit nicht unterstützten Bereichstypoptionen

Nicht unterstützte Bereichstypoptionen werden gelöscht

Textobjekte, die umflossen werden

Erweitert im Auto-Modus

Textobjekte mit nicht rechteckiger Form

Andere Funktionen

Andere Zeichenattribute als zuvor in der Tabelle erwähnt

Gelöscht

Andere Absatzattribute als zuvor erwähnt

Gelöscht

Zeichenformate

Gelöscht (Aussehen wird erhalten)

Absatzformate

Gelöscht (Aussehen wird erhalten)

Tabulatoren-Einstellungen

tabStops

Beibehalten

Open Type-Funktionen

Beibehalten (teilweise)

Composite-Schriftarten

Ersetzt durch die Standardschriftart des Skripts.

Textrahmenfüllung

Das Objekt wird umgewandelt

Im Folgenden sehen Sie eine Liste der Attribute, die von FXG jedoch nicht von Illustrator unterstützt werden:

Attributname

FXG-Tag

Illustrator-Import: Unterstützungsebene

Verhalten

LinearGradientstroke

<Stroke><LinearGradientstroke>

Beibehalten, solange unverändert

Illustrator behält FXG-Daten für dieses Attribut bei, solange sie unverändert bleiben. Wenn sich eine Bearbeitung in Illustrator direkt auf dieses Attribut auswirkt, überschreibt Illustrator die Daten, wodurch dieses Attribut gelöscht wird.

RadialGradientstroke

<Stroke><RadialGradientstroke>

Beibehalten, solange unverändert

Illustrator behält FXG-Daten für dieses Attribut bei, solange sie unverändert bleiben. Wenn sich eine Bearbeitung in Illustrator direkt auf dieses Attribut auswirkt, überschreibt Illustrator die Daten, wodurch dieses Attribut gelöscht wird.

ColorTransform

Beibehalten, solange unverändert

Illustrator behält FXG-Daten für dieses Attribut bei, solange sie unverändert bleiben. Wenn sich eine Bearbeitung in Illustrator direkt auf dieses Attribut auswirkt, überschreibt Illustrator die Daten, wodurch dieses Attribut gelöscht wird.

Füllmethoden:

Hinzufügen/ Alpha/ Löschen/ Umkehren/ Subtrahieren

Beibehalten, solange unverändert

Illustrator behält FXG-Daten für dieses Attribut bei, solange sie unverändert bleiben. Wenn sich eine Bearbeitung in Illustrator direkt auf dieses Attribut auswirkt, überschreibt Illustrator die Daten, wodurch dieses Attribut gelöscht wird.

9-Slicing-Attribute bei Gruppen

Beibehalten, solange unverändert

Illustrator behält FXG-Daten für dieses Attribut bei, solange sie unverändert bleiben. Wenn sich eine Bearbeitung in Illustrator direkt auf dieses Attribut auswirkt, überschreibt Illustrator die Daten, wodurch dieses Attribut gelöscht wird.

Effekte:

GradientBevel/ Abgeflachte Kante/ GradientGlow

Beibehalten, solange unverändert

Illustrator behält FXG-Daten für dieses Attribut bei, solange sie unverändert bleiben. Wenn sich eine Bearbeitung in Illustrator direkt auf dieses Attribut auswirkt, überschreibt Illustrator die Daten, wodurch dieses Attribut gelöscht wird.

ColorMatrix/ Verschiebungszuordnung/ Windung/ AdjustColor Filter

Beibehalten, solange unverändert

Illustrator behält FXG-Daten für dieses Attribut bei, solange sie unverändert bleiben. Wenn sich eine Bearbeitung in Illustrator direkt auf dieses Attribut auswirkt, überschreibt Illustrator die Daten, wodurch dieses Attribut gelöscht wird.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie