Der erste Schritt bei der Farbkorrektur ist der Schwarzabgleich. Sie können den Offsetfarbkreis oder den vertikalen Regler im Look-Bedienfeld verwenden, um einen Schwarzabgleich durchzuführen.

Wenn die Schwarztöne in Ordnung sind, führen Sie den Weißabgleich durch. Verwenden Sie den Farbverstärkungsregler oder den vertikalen Regler im Look-Bedienfeld für den Weißabgleich.

Hinweis:

So verwenden Sie RGB-Regler anstelle der Farbkreise: Klicken Sie oben links im Bereich der Farbwerkzeuge auf die Reglermodus-Schaltfläche.

RGB-Reglermodus-Schaltfläche

Anhand der RGB-Parade können Sie die Anpassung vornehmen. Um die RGB-Parade anzuzeigen, öffnen Sie das Analysewerkzeuge-Bedienfeld, indem Sie die Taste A drücken. Weitere Informationen finden Sie unter RGB-Parade.

Wellenform-Bedienfeld

Schwarzabgleich festlegen

Im Look-Bedienfeld können Sie den Offsetfarbkreis oder den vertikalen Regler verwenden, um Farbniveaus in den Tiefen zu normalisieren.

Ziehen Sie die Farbtonsteuerung in der Mitte des Offsetfarbkreises wie folgt:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Farbkreis und lassen Sie die Maustaste los.
  2. Schieben Sie die Maus in eine beliebige Richtung, um den Wert zu ändern.
  3. Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste, um die Einstellung zu übernehmen

Sie können den Offsetfarbkreis auch steuern, indem Sie den vertikalen Regler nach oben oder unten bewegen.

Farbtonsteuerung im Offsetfarbkreis

A. Vertikaler Regler B. Farbkreis 

Beispiel

Wenn das Bild in den Tiefen einen Gelbstich aufweist, schieben Sie den Regler zur Offsetfarbtonsteuerung in Richtung der Farbe Blau, um den Schwarzabgleich festzulegen. Die Änderungen wirken sich wie folgt auf die Wellenform aus:

Wellenform vorher
Vor der Festlegung des Schwarzabgleichs
Wellenform nachher
Nach der Festlegung des Schwarzabgleichs

Schwarztonwert festlegen

Ziehen Sie im Bedienfeld „Suchen“ das Dreiecksymbol auf dem Offset-Regler, bis die niedrigsten Punkte der Wellenform in der Anzeige auf der Ebene 0 liegen. Durch Ziehen im Uhrzeigersinn wird die Wellenform nach oben verschoben, durch Ziehen entgegen dem Uhrzeigersinn nach unten.

Um das Dreiecksymbol im Farbkreis zu verschieben, ziehen Sie es in einer geraden Linie nach links oder rechts. Ziehen Sie nicht in einer kreisförmigen Bewegung. Je weiter Sie das Symbol nach links oder rechts ziehen, desto größer ist die Änderung.

Wenn Sie die niedrigsten Punkte der Wellenform unter die Ebene 0 verschieben, gehen Tiefendetails verloren.

Beispiel

Wellenform
Nach dem Herabsetzen des Schwarztonwerts

Weißabgleich festlegen

Ziehen Sie im Bedienfeld „Suchen“ das Werkzeug zur Farbtonsteuerung in der Mitte des Farbverstärkungsreglers, um Farbniveaus in den Tiefen zu normalisieren.

Farbverstärkungsregler
Farbverstärkungsregler

So ändern Sie die Einstellung im Werkzeug zur Farbtonsteuerung:

Anhand der RGB-Wellenform können Sie die Farbwerte anpassen. Im Folgenden Beispiel ist die blaue Wellenform niedriger als die rote und grüne.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Farbkreis und lassen Sie die Maustaste los.
  2. Schieben Sie die Maus in eine beliebige Richtung, um den Wert zu ändern.
  3. Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste, um die Einstellung zu übernehmen.
Wellenform vor dem Weißabgleich
Vor der Festlegung des Weißabgleichs

Wenn Sie den Regler für die Farbtonsteuerung in Richtung der Farben Cyan und Blau bewegen, werden Tiefen ausgeglichen.

Wellenform nach dem Weißabgleich
Nach der Festlegung des Weißabgleichs

Weißtonwert festlegen

Ziehen Sie im Bedienfeld „Suchen“ das Dreiecksymbol auf dem Verstärkungsregler, bis die höchsten Punkte der Wellenform in der RGB-Wellenformanzeige auf der Ebene 100 liegen. Durch Ziehen im Uhrzeigersinn wird die Wellenform nach oben verschoben, durch Ziehen entgegen dem Uhrzeigersinn nach unten.

Um das Dreiecksymbol im Farbkreis zu verschieben, ziehen Sie es in einer geraden Linie nach links oder rechts. Ziehen Sie nicht in einer kreisförmigen Bewegung. Je weiter Sie das Symbol nach links oder rechts ziehen, desto größer ist die Änderung.

Alternativ können Sie den vertikalen Regler nach oben oder unten bewegen.

Wenn die Wellenform über die Ebene 100 verschoben wird, können Details in den Lichtern nicht mehr dargestellt werden. Beispiel:

Wellenform nach Erhöhung des Weißtonwerts
Nach Erhöhung des Weißtonwerts

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie