Wie Sie Materialien aus der Materialbibliothek in Adobe Connect hochladen, herunterladen, verwalten und teilen. Erfahren Sie mehr über die bewährten Verfahren zum Hochladen von Präsentationsfolien in Adobe Connect.

Von der Materialbibliothek unterstützte Dateitypen

Adobe Connect-Materialbibliothek unterstützt das Hochladen und die Freigabe der folgenden Dateiformate:

  • eine einzelne PDF-Datei

  • eine einzelne PPT- oder PPTX-Datei

  • eine einzelne SWF-Datei

  • eine einzelne HTML-Datei

  • eine einzelne Adobe Captivate-SWF-Datei

  • Adobe Captivate-Material, das durch die Anwendung Adobe Captivate veröffentlicht wurde

  • Adobe Presenter-Material, das durch das Presenter-Zusatzmodul veröffentlicht wurde

  • Presenter-Material, das als ZIP-Datei komprimiert wurde

  • eine ZIP-Datei mit mehreren SWF-Dateien und zusätzlichen Dateien (Bilddateien, XML-Dateien usw.) und einer Datei namens „index.swf“, die zuerst geladen wird

  • eine ZIP-Datei mit mehreren HTM- oder HTML-Dateien und zusätzlichen Dateien (Bilddateien, SWF-Dateien usw.) sowie eine Datei mit dem Namen „index.htm“ oder „index.html“

  • eine ZIP-Datei mit einer einzelnen PDF-Datei

  • eine FLV-Datei

  • eine einzelne Bilddatei (JPEG, GIF oder PNG)

  • eine einzelne Audiodatei (MP3) (Encoder: Nellymoser, Speex; AAC Decoder: Nellymoser, Speex, AAC und G711)

  • Eine einzelne Videodatei (MP4 oder F4V) (Encoder Sorenson, H264; Decoder: Sorenson, VP6)

  • MP4-Aufzeichnungen von Meetings, virtuellen Klassenzimmern und Seminaren können auf unterstützten Mobilgeräten wiedergegeben werden.

Hinweis:

Sie können auch SCORM-Inhalte von Drittanbietern in der Materialbibliothek veröffentlichen. Dateinamen für SCORM-Startdateien oder -Referenzen dürfen nicht das Zeichen „+“ enthalten und nicht mit einer Zahl beginnen.

Hochladen von Materialien

Nur Mitglieder der integrierten Autorengruppe mit Veröffentlichungsberechtigung für einen bestimmten Ordner der Materialbibliothek können Dateien in diesen Ordner hochladen.

Sie können neue Versionen von Materialien hochladen, die in der Materialbibliothek vorhanden sind.

Hinweis:

Falls Sie Adobe Presenter oder Adobe Captivate installiert haben, können Sie in diesen Anwendungen mithilfe der Option „Veröffentlichen“ Materialien in die Materialbibliothek hochladen. Sie können auch Materialien aus einem Meetingraum hochladen.

Adobe empfiehlt

Adobe empfiehlt
Hochladen der HTML5-Ausgabe von Adobe Captivate zu Adobe Connect
Viswanath S

Dateien in die Materialbibliothek hochladen

  1. Führen Sie in Adobe Connect Central einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie auf der Startseite im Menü „Erstellen“ auf „Neue Materialien“.

    • Klicken Sie auf der Registerkarte „Materialien“ auf „Neue Materialien“.

  2. Klicken Sie unter „Materialdatei auswählen“ auf „Durchsuchen“, um die gewünschte Datei zu suchen. Klicken Sie danach auf den Namen dieser Datei und dann auf „Öffnen“.
  3. Geben Sie in die entsprechenden Textfelder unter „Materialinformationen eingeben“ einen Titel (obligatorisch) und eine Übersicht (optional) für die neue Materialdatei ein.
  4. (Optional) Geben Sie eine benutzerdefinierte URL ein (falls Sie keine benutzerdefinierte URL eingeben, wird vom System automatisch eine URL zugewiesen).
  5. (Optional) Geben Sie unter „Beschreibung“ Informationen zum neuen Material ein.
  6. Klicken Sie auf „Speichern“.

    Die Datei wird auf den Server hochgeladen und im Materialordner angezeigt.

    Hinweis:

    Wenn Sie versuchen, eine Datei in einem nicht unterstützten Format hochzuladen, wird die Seite „Materialinformationen eingeben“ mit der Meldung „Das ausgewählte Dateiformat ist ungültig“ angezeigt.

Adobe empfiehlt

Adobe empfiehlt
Hinzufügen von Materialen zur Adobe Connect-Medienbibliothek
cysalesteam on YouTube

Eine neue Dateiversion in die Materialbibliothek hochladen

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte „Home“ auf „Material“.
  2. Klicken Sie in der Materialliste auf die Materialdatei, die Sie hochladen möchten.
  3. Klicken Sie auf „Hochladen von Materialien“.
  4. Klicken Sie auf „Durchsuchen“, um eine Datei im angegebenen Format zu suchen. Klicken Sie auf den Namen der Datei und dann auf „Öffnen“.
  5. Klicken Sie auf „Speichern“.

    Die neue Version der Materialien wird in die Materialbibliothek hochgeladen. Um zu überprüfen, ob der Vorgang erfolgreich war, suchen Sie in der Materialliste nach der Datei und überprüfen Sie das Änderungsdatum. Sie können auch zur Seite „Materialinformationen“ gehen, auf die URL klicken und die neue Version des Materials anzeigen.

AICC-Materialien hochladen

Damit Adobe Connect Punktzahlen im Quiz und in Daten verfolgt, müssen die Materialien mit AICC kompatibel sein. Um AICC-Materialien in die Materialbibliothek zu laden, speichern Sie die Dateien in ein ZIP-Archiv und laden Sie sie von Adobe Connect Central hoch. Laden Sie die Materialien nicht aus einem Meetingraum hoch.

Beachten Sie die bei der Erstellung von AICC-Materialien die folgenden Aspekte:

  • Das Materialpaket muss eine index.htm-Datei oder index.html-Datei enthalten, die der Server zum Öffnen der Materialien benötigt.

  • Die Materialien müssen bei jeglicher Kommunikation mit „Nicht beendet“ gekennzeichnet sein, bis der Benutzer die Materialien abgeschlossen hat.

  • Den Materialien müssen Kennzeichnungen wie „abgeschlossen“ oder „bestanden“ hinzugefügt werden können, damit ersichtlich wird, dass der Benutzer die Nutzung der Materialien abgeschlossen hat.

Herunterladen von Dateien aus der Materialbibliothek

Berechtigte Benutzer können Dateien aus der Materialbibliothek auf Ihre Computer herunterladen. Besteht das Material aus mehreren Dateien, sind diese als ZIP-Datei komprimiert.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte „Materialien“.
  2. Navigieren Sie zu der Materialdatei, die Sie herunterladen möchten.
  3. Klicken Sie auf den Namen der Materialdatei.
  4. Klicken Sie in der Navigationsleiste auf „Materialien herunterladen“.
    Die Verknüpfung „Download Content“ befindet sich auf der Informationsseite des Elements
    Die Verknüpfung „Download Content“ befindet sich auf der Informationsseite des Elements

    Hinweis:

    Je nach Lizenz und Berechtigungen sind möglicherweise nicht alle Registerkarten, die in der oberen Zeile in Adobe Connect Central angezeigt werden, sichtbar.

  5. Klicken Sie unter „Ausgabedatei herunterladen“ auf den Namen der Materialdatei.

    Benutzer mit Verwaltungsberechtigung können eine Präsentation herunterladen und im Internet oder auf CD bereitstellen. Sie können die Quelldateien der Präsentation (PPT-Dateien) oder die Ausgabedateien herunterladen. Um eine Präsentation bereitzustellen, laden Sie die Ausgabedatei(en) herunter und extrahieren Sie sie.

  6. Speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte.

Herunterladen der Quelldateien von Präsentationen aus der Materialbibliothek

Das Herunterladen der Quelldateien kann hilfreich sein, wenn Ihnen Ihre Quelldateien für eine Präsentation mit Adobe Presenter nicht mehr zur Verfügung stehen. (Achten Sie unbedingt darauf, die PPT-Dateierweiterung nicht mit einer PPC-Erweiterung zu überschreiben. Andernfalls ist die Datei möglicherweise nicht mehr brauchbar.)

Hinweis: Es stehen nur solche Quelldateien zum Herunterladen zur Verfügung, die hochgeladen wurden. In Adobe Presenter und Adobe Captivate können Benutzer zum Beispiel entscheiden, Quelldateien hochzuladen oder nicht zu hochzuladen. Wenn die Option zum Hochladen der Quelldateien nicht ausgewählt wurde, stehen diese Dateien später nicht zum Herunterladen zur Verfügung.

 

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte „Materialien“.
  2. Navigieren Sie zu der gewünschten Präsentation und klicken Sie auf den Namen der Datei.
  3. Klicken Sie in der Navigationsleiste auf „Materialien herunterladen“.
  4. Klicken Sie unter „Quelldatei(en) herunterladen“ auf eine Datei.
  5. Speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte.
  6. (Optional) Klicken Sie unter „Ausgabedatei(en) herunterladen“ auf die Zip-Datei und speichern Sie sie auf Ihre Platte.

Erstellen von benutzerdefinierten URLs

Wenn Sie Materialien, neue Meetings, Kurse, Studienpläne, Seminare oder Veranstaltungen hinzufügen, können Sie eine benutzerdefinierte URL für die Materialien erstellen. Diese URL ist im gesamten Adobe Connect-Konto eindeutig und gibt das Material an.

Wie Sie eine benutzerdefinierte URL für Material zur Connect-Bibliothek hinzufügen
Benutzerdefinierte URL hinzufügen

A. Nicht bearbeitbarer Teil der URL, der vom Administrator festgelegt wird B. Bearbeitbarer Teil der URL 

Eine benutzerdefinierte URL kann immer nur mit einem einzelnen Material verwendet werden. Wenn Sie also beispielsweise einem bestimmten Material die benutzerdefinierte URL /Ihr_Name zuweisen, können Sie diese URL nicht mit einem anderen Material oder einem Meeting verknüpfen. Genauso wenig können andere Benutzer, die ebenfalls auf Ihr Konto zugreifen, diese URL für ein Objekt verwenden. Wenn Sie die Materialien, für die Sie die benutzerdefinierte URL festgelegt haben, löschen, können Sie die URL wieder verwenden.

Falls ein anderer Benutzer die benutzerdefinierte URL bereits verwendet, erhalten Sie bei ihrer Eingabe eine Fehlermeldung. Wenn Sie möchten, können Sie bei Ihrem Administrator klären, wer gerade die URL verwendet.

Regeln für benutzerdefinierte URLs:

  • Eine benutzerdefinierte URL kann nach ihrer Erstellung nicht mehr geändert werden.

  • Eine benutzerdefinierte URL darf nicht mit einer Ziffer (0 bis 9) beginnen.

  • Nach dem ersten Zeichen können die anderen Zeichen alphanumerisch, ein Unterstrich oder ein Bindestrich sein.

  • Die URL darf maximal 60 Zeichen enthalten, einschließlich zwei Schrägstrichen (/) vor und nach der URL.

  • Wenn Sie Großbuchstaben verwenden, werden diese im Sinne der Groß-/Kleinschreibung von URLs automatisch in Kleinbuchstaben umgewandelt.

  • Eine benutzerdefinierte URL darf keines der folgenden reservierten Schlüsselwörter enthalten:

account

content

idle

report

acrobat

course

info

sco

adobe

cs

input

search

admin

cs2

livecycle

seminar

administration

curriculum

macromedia

send

api

data

meeting

service

app

default

metadata

servlet

archive

download

monitor

soap

breeze

event

open

source

builder

fcs

output

src

close

flash

photoshop

stream

com

gateway

presenter

systems

common

go

producer

training

connect

home

public

user

console

hosted

publish

xml

defaultEventTemplate

defaultMeetingTemplate

defaultTrainingTemplate

collaboration

PDF

 

 

 

Anzeigen von Materialien

Sie können Materialien zur Anzeige in der Materialbibliothek öffnen. Wenn Sie die URL zur Ansicht der Datei kennen, können Sie das Material auch in jedem Browserfenster direkt aufrufen.

Anzeigen von Materialien in der Materialbibliothek

  1. Klicken Sie oben im Fenster von Adobe Connect Central auf die Registerkarte „Materialien“.
  2. Durchsuchen Sie die Materialbibliothek und klicken Sie auf einen Dateinamen, um die mit der Datei verbundene Materialinformationsseite anzuzeigen.
  3. Klicken Sie auf den Link „URL für Ansicht“.

    Daraufhin wird ein neues Browserfenster mit der ausgewählten Datei oder Präsentation geöffnet.

Anzeigen von Materialien in einem Webbrowser

  1. Öffnen Sie ein Browserfenster.
  2. Geben Sie die URL zur Ansicht des Materials in das Adressfeld des Browsers ein oder klicken Sie auf einen Link in der E-Mail, die Sie erhalten haben.

Senden von Material-URLs per E-Mail

Jede Materialdatei in der Materialbibliothek verfügt über eine eigene URL, über die Benutzer den Inhalt der Datei anzeigen können. Sie können diese URL in Adobe Connect Central per E-Mail an andere Personen senden.

Adobe Connect erstellt eine eindeutige Version der URL für jeden E-Mail-Empfänger. Gegenüber der Methode, bei der die URL in eine E-Mail eingefügt wird, weist das Verwenden von Adobe Connect Central folgende Vorteile auf:

  • Sie können anfordern, dass Adobe Connect eine Empfangsbestätigung sendet, wenn ein E-Mail-Empfänger auf den Weblink klickt. Sie können verfolgen, wer die Materialien anzeigt, da es für jeden Empfänger eine eindeutige URL gibt.

  • Empfänger können das Material anzeigen, ohne sich bei Adobe Connect anmelden zu müssen. Dies gilt auch dann, wenn die Berechtigungen für die Materialdatei in der Materialbibliothek nicht öffentlich angezeigt werden dürfen.

  1. Klicken Sie oben im Fenster von Adobe Connect Central auf die Registerkarte „Materialien“.
  2. Navigieren Sie zu der gewünschten Materialdatei und klicken Sie auf ihren Namen.
  3. Klicken Sie in der Navigationsleiste auf „E-Mail-Link“.
  4. Geben Sie auf der Seite „E-Mail-Link“ die E-Mail-Adressen aller Empfänger in das Feld „An“ ein.

    Trennen Sie E-Mail-Adressen durch Kommas, um für jeden Empfänger eine eindeutige URL zu erstellen.

  5. Bearbeiten Sie die Textfelder „Betreff“ und „Nachrichtentext“ wie gewünscht.

    Hinweis:

    Löschen Sie nicht die Informationen in den Klammern („{tracking‑url}“) im Nachrichtentext. Dieser Platzhalter wird in der erstellten E-Mail-Nachricht durch die Material-URL ersetzt.

  6. Um eine Benachrichtigung per E-Mail zu erhalten, wenn der Empfänger die Materialdatei aufruft, aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Empfangsbestätigung senden, wenn Präsentation angezeigt wird“. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen andernfalls.
  7. Klicken Sie auf „Senden“.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie