Anleitungen und Tipps zum Teilnehmen an virtuellen Schulungen und Meetings in Adobe Connect und zur Selbsteinschreibung für Schulungen.

Mit Teilnehmern von Schulungen oder Meetings kommunizieren

Das Verwenden der Emoticons im Teilnehmer-Pod fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl in einem Meeting oder einer Schulungssitzung und lädt Teilnehmer ein, sich aktiv zu beteiligen. Die Emoticons können dazu verwendet werden, Gefühle wie Lachen oder Beifall auszudrücken, den Veranstalter zu bitten, lauter oder langsamer zu sprechen, oder eine Bitte um Wortmeldung anzuzeigen.

Unten sind einige weitere Tipps zur Kommunikation mit den Teilnehmern von Meetings und Schulungen aufgeführt:

  • Erläutern Sie den Teilnehmern, wie sie die Emoticons und die Audiofunktion zusammen nutzen können, und unterstützen Sie die Teilnehmer dann bei der Verwendung der Funktionen. Wenn Teilnehmer sich zu Wort melden, sollten Sie diese die Frage stellen lassen und die Frage beantworten. Auf diese Weise wird allen verständlich gemacht, wie der Kommunikationsfluss vonstatten geht.

  • Betätigen Sie sich als aktivster Nutzer der Emoticons. Wenn ein Teilnehmer einen Kommentar abgibt, können Sie per Emoticon lachen oder applaudieren. Wenn Sie mit dem Vorführen einer umfangreichen Präsentation beschäftigt sind, können Sie die Hilfe eines anderen Veranstalters oder Moderators in Anspruch nehmen, der mit den Emoticons arbeitet und den Teilnehmer-Pod verwaltet.

  • Eine einfache Art, die Beteiligung der Anwesenden zu fördern, ist das Stellen kurzer Fragen, die mit einem Zustimmungs- bzw. Ablehnungs-Emoticon schnell beantwortet werden können.

  • Wenn Sie auf die Wortmeldung eines Teilnehmers reagiert und die Berechtigung zum Sprechen erteilt haben, können Sie auch das Freigeben des Bildschirms des Teilnehmers zulassen. (Bewegen Sie im Teilnehmer-Pod die Maus auf seinen Namen und wählen Sie die Option zum Freigeben des Bildschirms .) Diese Berechtigungen sind hilfreich, wenn das Freigeben des Bildschirms zur Klärung einer Frage oder zum Bereitstellen von Informationen dient.

  • Bewegen Sie im Teilnehmer-Pod die Maus auf den Namen eines Teilnehmers, um dessen Mikrofon während eines Audiokonferenzgesprächs stummzuschalten bzw. die Stummschaltung aufzuheben.

Hinweis:

Adobe Connect-Administratoren können Pod-, Freigabe- und andere Einstellungen an die Standards der Unternehmensführung anpassen. Diese Einstellungen wirken sich auf das Layout von Meetingräumen bzw. virtuellen Klassenzimmern und auf die möglichen Aktionen in den Räumen aus. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Einstellungen für Richtlinieneinhaltung und Kontrolle.

Stellen und Akzeptieren von Fragen

  1. Der Veranstalter stellt über Audio oder über den Fragen-und-Antworten-Pod eine Frage.
  2. Die Teilnehmer klicken in der Menüleiste auf die Schaltfläche „Zu Wort melden“ . Es geschieht Folgendes:
    • Die Bitte um Wortmeldung neben jedem betroffenen Namen im Teilnehmer-Pod ist für alle sichtbar. Wenn sich mehrere Teilnehmer zu Wort gemeldet haben, werden diejenigen, die sich zuerst zu Wort gemeldet haben, oben in der Liste angezeigt.

    • Der Veranstalter erhält in der oberen rechten Ecke des Meetingraums eine Benachrichtigung mit den Schaltflächen „Genehmigen“ und „Ablehnen“ . Einzelne Benachrichtigungen zeigen die Gesamtzahl der Bitten um Wortmeldung und die Stelle in der Warteschlange an, an der sich ein bestimmter Teilnehmer befindet. „4/10“ gibt z. B. an, dass ein Teilnehmer sich als vierte Person von insgesamt zehn Personen zu Wort gemeldet hat.

  3. Wählen Sie im Teilnehmer-Pod einen oder mehrere Teilnehmer aus und wählen Sie aus dem angezeigten Menü den Eintrag „Audio aktivieren“ . Das Symbol für die Bitte um Wortmeldung rechts neben dem Teilnehmernamen wird durch das Mikrofonsymbol ersetzt.
  4. Der Teilnehmer erhält eine Benachrichtigung, die ihm anzeigt, dass er nun auf „Jetzt sprechen“ klicken kann. Wenn die Teilnehmer den Bildschirm freigeben möchte, bewegen Sie im Teilnehmer-Pod die Maus auf den Namen der Person und wählen Sie „Bildschirmfreigabe anfordern“.

  5. Wenn der Teilnehmer fertig ist mit Sprechen, bewegen Sie im Teilnehmer-Pod die Maus über den Namen des Teilnehmers und wählen Sie „Audio deaktivieren“. Diese Vorgehensweise trägt dazu bei, Hintergrundgeräusche möglichst gering zu halten.

Teilnehmen an Schulungen in virtuellen Klassenzimmern

Wenn Sie an einer Sitzung in einem virtuellen Klassenzimmer teilnehmen, können Sie neues Wissen erlangen und sich interaktiv an der Schulung beteiligen.

  1. Klicken Sie auf den Link mit der URL des virtuellen Schulungsraums, den Sie vom Veranstalter der Schulung (per E-Mail oder IM) erhalten haben.

  2. Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein.
  3. Nehmen Sie an der Sitzung im virtuellen Schulungsraum teil. Nachfolgend sind einige Anregungen aufgeführt:
    • Wenn die Teilnehmer zum Vorstellen das Chat-Pod verwenden, können Sie sich mit Ihrem Namen und Standort an diesem Gespräch beteiligen.

    • Im Kursfreigabe-Pod stellt der Veranstalter seinen Bildschirm bzw. sein Material bereit, z. B. eine Präsentation oder ein Dokument. Während einer Sitzung in einem Schulungsraum richten die Benutzer ihre Aufmerksamkeit in der Regel vor allem auf den Freigabe-Pod. Wenn eine Präsentation ein Quiz enthält, kann der Veranstalter die Synchronisation der Präsentation aufheben, sodass die einzelnen Teilnehmer das Quiz jeweils separat durchführen können. Drittanbieter-SCORM-Inhalte werden möglicherweise nicht korrekt im Freigabe-Pod wiedergegeben. Inhaltstypen, die nicht korrekt wiedergegeben werden, sind für den Benutzer beim Durchsuchen von freizugebenden Inhalten nicht verfügbar.

      Sie können Adobe Presenter-Kurse über den Arbeitsablauf „Kurs freigeben“ auswählen und im Freigabe-Pod wiedergeben. Sie können außerdem Animationen, eingebettete Objekte, Quiz und Interaktionen wiedergeben.

    • Verwenden Sie die Emoticons in der Anwendungsleiste, um mit dem Veranstalter und anderen Teilnehmern zu kommunizieren. Mit den Emoticons können Sie um Wortmeldung bitten, Zustimmung oder Ablehnung ausdrücken oder sogar den Veranstalter bitten, lauter oder leiser zu sprechen. Die Emoticons sind eine einfache Möglichkeit, sich an der Diskussion im Schulungsraum zu beteiligen.

    • Melden Sie sich zu Wort, indem Sie die Hand heben. Wenn der Veranstalter Ihre Wortmeldung genehmigt, können Sie für die Sprachübertragung die VoIP-Symbolleiste verwenden. Audioübertragung ist nützlich, wenn Sie eine detaillierte Frage stellen oder Informationen für die Teilnehmer bereitstellen möchten.

    • Wenn der Veranstalter ein Whiteboard öffnet, können Sie mit anderen Teilnehmern zusammenarbeiten. Mithilfe von Whiteboards kann eine Gruppe von Teilnehmern gemeinsam eine Antwort auf eine Frage erarbeiten. Außerdem eignen sich Whiteboards zum Durchführen von Brainstormings. Weitere Informationen finden Sie unter Freigeben von Whiteboards.

    • Verwenden Sie während der gesamten Sitzung den Chat-Pod, um mit Teilnehmern zu kommunizieren oder Fragen zu beantworten. Veranstalter können das private Chatten zwischen Teilnehmern aktivieren oder deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Chat in Meetings.

    • Am Ende einer Sitzung kann der Veranstalter eine Abstimmung durchführen. Lesen Sie die Frage und stimmen Sie ab, indem Sie die Optionsschaltflächen verwenden.

  4. Wenn die Sitzung beendet ist, schließt der Veranstalter den virtuellen Schulungsraum.

Selbsteinschreibung für Schulungskurse

Wenn Schulungsverwalter Schulungskurse, Studienpläne und andere Elemente registrierten Benutzern über den Schulungskatalog zugänglich machen, können Sie sich selbst einschreiben.

  1. Klicken Sie auf der Adobe Connect-Homepage auf „Schulungskatalog“.

  2. Wählen Sie in der Kursliste einen Kurs aus und klicken Sie auf „Einschreiben“.

    Ihr Status für diesen Kurs ändert sich in „Einschreibung steht aus“. Sie erhalten eine E-Mail-Nachricht mit der Bestätigung, dass Sie um die Genehmigung für den Kurs gebeten haben, und der Schulungsverwalter erhält eine E-Mail mit Ihrer Bitte um Genehmigung.

  3. Wenn der Schulungsverwalter die Einschreibung genehmigt, erhalten Sie eine E-Mail-Nachricht mit Ihrem neuen Status und einem Link zum Kurs. Ihr Status ändert sich von „Einschreibung steht aus“ in „Eingeschrieben“. Klicken Sie in der E-Mail-Nachricht auf den Link und nehmen Sie am Kurs teil, wenn Sie bereit sind.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie