Aktualisiert in Lightroom 2015.5/Lightroom 6.5

Hinweis:

Sie zeigen die Hilfe zu Photoshop Lightroom Classic CC (ehemals Lightroom CC) an.
Nicht Ihre Version? Zeigen Sie die Hilfe für das brandneue Photoshop Lightroom CC.

Mit Lightroom Classic CC können Sie Fotos im Querformat ganz einfach in ein atemberaubendes Panorama zusammenfügen. Sie können eine schnelle Vorschau des Panoramas anzeigen und Korrekturen vornehmen, bevor das zusammengefügte Bild erzeugt wird.

Erstellen von Panoramen mit Lightroom Classic CC
Erstellen Sie mit Lightroom Classic CC atemberaubende Panoramen

  1. Wählen Sie die Quellbilder in Lightroom Classic CC aus.
  2. Wählen Sie Foto > Fotozusammenfügung > Panorama oder drücken Sie Strg+M.
  3. Im Dialogfeld Zusammenfügen zu Panorama Vorschau können Sie auch manuell ein Layout auswählen:

    Kugelförmig: Richtet Bilder aus und transformiert sie, als ob sie das Innere einer Kugel abbilden würden. Dieser Projektionsmodus ist optimal für sehr breite oder mehrreihige Panoramen.

    Perspektivisch: Projiziert das Panorama, als ob es eine flache Oberfläche abbilden würde. Da dieser Modus gerade Linien gerade lässt, ist er sehr gut für Architekturfotografie geeignet. Aufgrund der übermäßigen Verzerrung an den Kanten des resultierenden Panoramas funktioniert dieser Modus bei sehr breiten Panoramen möglicherweise nicht so gut.

    Zylindrisch: Projiziert das Panorama, als ob es das Innere eines Zylinders abbilden würde. Dieser Projektionsmodus funktioniert sehr gut bei breiten Panoramen, lässt aber gleichzeitig vertikale Linien gerade.

Alle diese Projektionsmodi funktionieren genauso gut bei horizontalen wie bei vertikalen Panoramen.

Zylindrisches Layout für breite Panoramen in Lightroom Classic CC
Zylindrische Layout-Projektion für breite Panoramen

  1. Wählen Sie in der Vorschau des Panoramas die Option Automatisches Freistellen aus, um unerwünschte Transparenzbereiche um das zusammengefügte Bild herum zu entfernen. 
Automatisches Freistellen zum Entfernen von Transparenzbereichen in Lightroom Classic CC
Automatisches Freistellen zum Entfernen von Transparenzbereichen (in dieser Abbildung in Weiß dargestellt)

  1.  Zum Löschen von Panoramabegrenzungen können Sie den Randverkrümmungsregler* (0-100) verwenden und so die Fläche füllen. Verwenden Sie diese Einstellung, um in den Randbereichen mehr Inhalt beizubehalten, der andernfalls durch das Zuschneiden verloren ginge. Regler, mit dem die Intensität der Randverkrümmung* eingestellt wird.

* Die Funktion „Randverkrümmung“ ist erst ab Lightroom CC 2015.4 verfügbar.

Lightroom Classic CC: Die Abbildung zeigt die Werte des Randverkrümmungsreglers bei 0 und bei 100.
Randverkrümmung, mit der mehr Bildinhalt im Grenzbereich beibehalten wird; Einstellung des Reglers von 0 (oben) bis 90 (unten)

Je höher der Wert des Reglers, desto besser passt der Grenzbereich des Panoramas in den umschließenden rechteckigen Rahmen.

  1.  Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie auf Zusammenfügen. Lightroom Classic CC erstellt das Panorama und legt es im Katalog ab.

Hinweis:

Sie können alle Einstellungen des Entwicklungsmoduls auf Panoramen anwenden, genauso wie bei einzelnen Bildern.

Hinweis:

Lightroom Classic CC kann vertikale und mehrreihige Panoramen erstellen. Die Metadaten und die Ränder von Quellbildern werden analysiert, um festzustellen, ob horizontale, vertikale oder mehrreihige Panoramen dafür geeignet sind.

Video: Zusammenfügen von Fotos zu einem Panoramabild

Video: Zusammenfügen von Fotos zu einem Panoramabild
Adobe Systems

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie