Erfahren Sie, wie Sie bedingten Inhalt implementieren, indem Sie Bedingungs-Tags für Ihre Inhalte erstellen und anwenden.

Um bedingten Inhalt in Ihrem Projekt zu implementieren, müssen Sie Bedingungs-Tags hinzuzufügen und die Tags auf Ihre Inhalte anwenden. Nach dem Anwenden der Tags können Sie eine Vorschau der markierten Inhalte anzeigen, um zu überprüfen, ob die angewendeten Tags wie erwartet funktionieren.

Hinzufügen eines Bedingungs-Tags

Adobe RoboHelp bietet zwei Standardbedingungs-Tags: Online und Drucken. Sie können neue Tags hinzufügen und eine Reihe verwandter Tags gruppieren, indem Sie im Dialogfeld „Bedingungs-Tag definieren“ das Feld „Gruppe“ verwenden. Sie können beispielsweise die Tags Anfänger, Fortgeschrittene, Experten, Entwickler, Administratoren und Endbenutzer in der Gruppe „Zielgruppe“ gruppieren. Sie können auch Hintergrund- und Textfarben auswählen, um die Tags und den Inhalt, auf den die Tags angewendet werden, zu unterscheiden. 

Um einen neuen Eintrag hinzuzufügen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Autor auf der linken Seite der Standardsymbolleiste.

    Die Ansicht „Autor“ wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste „Autor“ auf das Symbol Bedingungs-Tags.

  3. Klicken Sie im Bereich Bedingungs-Tags auf das Symbol Neuer Tag () in der oberen rechten Ecke.

  4. Führen Sie im Dialogfeld Bedingungs-Tag definieren die folgenden Schritte aus:

    1. Wählen Sie die Gruppe, in der Sie einen Tag erstellen, aus der Dropdown-Liste Gruppe. Wenn Sie z. B. zielgruppenspezifische Inhalte markieren möchten, wählen Sie die Gruppe Zielgruppe.

      Hinweis:

      Wenn Sie von einer früheren Version auf Adobe RoboHelp 2019 aktualisiert haben, werden alle vorherigen Tags unter der Gruppe Andere im Bereich „Bedingungs-Tags“ gruppiert. Dies liegt daran, dass die früheren Adobe RoboHelp-Versionen nicht das Feld Gruppe enthielten. Adobe empfiehlt, dass Sie Ihre Tags in geeigneten Gruppen organisieren. Ziehen Sie dazu Tags aus der Gruppe Andere in die entsprechende Gruppe im Bereich Bedingungs-Tags.

      Im Bereich Bedingungs-Tags werden Tags (z. B. „Entwickler“ und „Abenteuer“) und ihre jeweiligen Gruppen (z. B. Zielgruppe und Andere) wie in diesem Bild gezeigt:

      condition_tag_groups

      Hinweis:

      Sie können auch eine neue Tag-Gruppe hinzufügen und vorhandene Tag-Gruppen umbenennen und löschen. Sehen Sie sich die Schritte in Tag-Gruppen verwalten an.

    2. Geben Sie im Feld Name den gewünschten Tag-Namen ein.

    3. Wählen Sie im Bereich Identifizieren mit die Hintergrund- und Textfarben aus.

      Hintergrund- und Textfarben helfen bei der Unterscheidung mehrerer Bedingungs-Tags, indem sie die Inhaltsbereiche hervorheben, auf die die Tags angewendet werden.

    4. Klicken Sie auf Fertig.

      Die Gruppe und der Bedingungs-Tag werden im Fenster Bedingungs-Tags angezeigt.

Verwalten von Tag-Gruppen

Sie können eine Tag-Gruppe der Liste der standardmäßigen Tag-Gruppen hinzufügen. Sie können außerdem vorhandene Tag-Gruppen umbenennen und löschen.

  1. Wählen Sie Datei > Projekteinstellungen oder drücken Sie Ctrl+Shift+/.

    Das Dialogfeld Projekteinstellungen wird geöffnet.

  2. Verwenden Sie zum Verwalten von Tag-Gruppen die Registerkarte Tag-Gruppen im Dialogfeld Projekteinstellungen. Weitere Informationen finden Sie unter Tag-Gruppen.

  3. Klicken Sie auf Fertig, um die Änderungen zu speichern.

Anwenden von Bedingungs-Tags

Sie können ein Bedingungs-Tag auf Themen, Themeninhalte, Inhaltsverzeichnisse und Indize anwenden. Weitere Informationen:

Auf ein Thema anwenden

Erfahren Sie, wie Sie mit Themen arbeiten, um Ihre Inhalte in RoboHelp zu erstellen, unter Erstellen, Speichern und Bearbeiten eines Themas.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Autor auf der linken Seite der Standardsymbolleiste.

    Die Ansicht „Autor“ wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste „Autor“ auf das Symbol Inhalte.

  3. Doppelklicken Sie im Bereich Inhalt auf ein Thema, um es zu öffnen.

  4. Wenden Sie ein Bedingung-Tag auf das Thema über die Schaltfläche Tags an, auf die Sie auf zwei Arten zugreifen können:

    • Option 1: 

    Klicken Sie im Bereich Eigenschaften auf die Registerkarte Thema.Unter Bedingungs-Tags > Themenebene klicken Sie auf Tags anwenden.

    topic_condition_tags_2

    Das Dialogfeld Bedingungs-Tags anwenden wird angezeigt.

    • Option 2: 

    Klicken Sie im Bereich Inhalt mit der rechten Maustaste auf das Thema, und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Im Dialogfeld Themeneigenschaften unter Bedingungs-Tags > Themenebene klicken Sie auf Tags anwenden.

    topic_condition_tags

    Das Dialogfeld Bedingungs-Tags anwenden wird angezeigt.

  5. Führen Sie im Dialogfeld Bedingungs-Tags anwenden die folgenden Schritte aus:

    1. Klicken Sie auf der linken Seite des Dialogfelds auf das Tag, das Sie anwenden möchten.
      Das ausgewählte Tag und seine Gruppe werden auf der rechten Seite des Dialogfelds angezeigt. Von hier aus können Sie auch ein Tag entfernen, indem Sie auf klicken.
    2. Klicken Sie auf Tags anwenden, um das ausgewählte Tag anzuwenden.

    Das angewendete Tag und seine Gruppe werden unter Bedingungs-Tags > Themenebene im Bereich Eigenschaften oder im Dialogfeld Themeneigenschaften angezeigt.

  6. Um die Änderungen zu speichern, klicken Sie auf das Symbol Speichern in der Standardsymbolleiste.

Auf Themeninhalt anwenden

Informationen dazu, wie Sie Inhalte zu Ihrem Thema hinzufügen, finden Sie unter Hinzufügen von Inhalt und Bearbeiten eines Themas.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Autor auf der linken Seite der Standardsymbolleiste.

    Die Ansicht „Autor“ wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste „Autor“ auf das Symbol Inhalte.

  3. Doppelklicken Sie im Bereich Inhalt auf ein Thema, um es zu öffnen.

  4. In der Ansicht Autor wählen Sie das Element aus, auf das Sie ein Tag anwenden möchten. Wählen Sie beispielsweise einen Absatz aus.

    content_element_selection
  5. Klicken Sie in der Symbolleiste „Autor“ auf Bedingungs-Tags.

  6. Ziehen Sie im Bereich Bedingungs-Tags das Bedingungs-Tag, das Sie anwenden möchten, und legen Sie es an einer beliebigen Stelle des ausgewählten Inhaltselements im Thema ab.

    tag_applied_to_para

    Das Inhaltselement wird im Hintergrund hervorgehoben und Textfarben des Bedingungs-Tags angewendet.

    Im Bereich Eigenschaften > Themen unter Bedingungs-Tags > Inhaltsebene werden das angewendete Tag und seine Gruppe angezeigt.

  7. Um die Änderungen zu speichern, klicken Sie auf das Symbol Speichern in der Standardsymbolleiste.

Auf ein Snippet anwenden

Erfahren Sie, wie Sie in RoboHelp Snippets verwenden und mit ihnen arbeiten unter Snippets als Einzelquellenelemente.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Autor auf der linken Seite der Standardsymbolleiste.

    Die Ansicht „Autor“ wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste „Autor“ auf das Symbol Snippets.

  3. Erweitern Sie im BedienfeldSnippets ein Snippet und doppelklicken Sie, um es zu öffnen.

  4. In der Ansicht Autor wählen Sie das Snippet aus, auf das Sie ein Tag anwenden möchten.

    snippet_content_selection
  5. Klicken Sie in der Symbolleiste „Autor“ auf Bedingungs-Tags.

  6. Ziehen Sie im Bereich Bedingungs-Tags das Bedingungs-Tag, das Sie anwenden möchten, und legen Sie es an einer beliebigen Stelle des ausgewählten Inhaltselements im Snippet ab.

    tag_applied_to_snippet_content

    Das Snippet wird im Hintergrund hervorgehoben und Textfarben des Bedingungs-Tags angewendet.

    Im Bereich Eigenschaften > Themen unter Bedingungs-Tags > Inhaltsebene werden das angewendete Tag und seine Gruppe angezeigt.

  7. Um die Änderungen zu speichern, klicken Sie auf das Symbol Speichern in der Standardsymbolleiste.

Anwenden auf eine Masterseite

Weitere Informationen zum Arbeiten mit Masterseiten in RoboHelp finden Sie unter Arbeiten mit Masterseiten. Sie können Bedingungs-Tags auf Kopf-, Themen-, Fußzeilen-, Breadcrumbs- und Themeninhaltsverzeichnisplatzhalter auf einer Masterseite anwenden.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Autor auf der linken Seite der Standardsymbolleiste.

    Die Ansicht „Autor“ wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste „Autor“ auf das Symbol Masterseiten.

  3. Doppelklicken Sie im Bereich Masterseiten auf eine Masterseite, um sie zu öffnen. 

  4. Wählen Sie den Inhalt aus, auf den die Bedingungs-Tags angewendet werden sollen.

  5. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Bedingungs-Tags anzuwenden:

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den ausgewählten Inhalt, und klicken Sie auf Bedingungs-Tags anwenden. Ziehen Sie im Dialogfeld Bedingungs-Tags anwenden ein Bedingungs-Tag aus dem linken Bereich und legen Sie es im rechten Bereich ab. Klicken Sie auf Anwenden.
    • Klicken Sie in der Symbolleiste „Autor“ auf das Symbol Bedingungs-Tags.Ziehen Sie im Bereich Bedingungs-Tags das Bedingungs-Tag, das Sie anwenden möchten, und legen Sie es im ausgewählten Inhalt ab.

    Der ausgewählte Inhalt wird im Hintergrund hervorgehoben und Textfarben des Bedingungs-Tags angewendet.

    Im Bereich Eigenschaften > Themen unter Bedingungs-Tags > Inhaltsebene werden das angewendete Tag und seine Gruppe angezeigt.

  6. Um die Änderungen zu speichern, klicken Sie auf das Symbol Speichern in der Standardsymbolleiste.

Auf ein Inhaltsverzeichnis anwenden

Um zu erfahren, wie Sie in RoboHelp mit Inhaltsverzeichnis (TOC) arbeiten, lesen Sie Erstellen, Bearbeiten und Formatieren eines Inhaltsverzeichnisses.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Autor auf der linken Seite der Standardsymbolleiste.

    Die Ansicht „Autor“ wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste „Autor“ auf das Symbol Inhaltsverzeichnis.

  3. Doppelklicken Sie im Bereich Inhaltsverzeichnis auf ein Inhaltsverzeichnis, um es zu öffnen.

    Hinweis:

    Wenn das Inhaltsverzeichnis leer ist, d. h. Elemente innerhalb des Inhaltsverzeichnisses sind nicht sichtbar, klicken Sie auf das Symbol Inhaltsverzeichnis automatisch erstellen auf der Standardsymbolleiste, um ein Inhaltsverzeichnis zu erstellen. Beachten Sie, dass durch Klicken auf das Symbol Inhaltsverzeichnis automatisch erstellen alle Themen in Ihrem Projekt einbezogen werden.

    Wenn Sie Bedingungs-Tags auf ausgewählte Seiten, Bücher oder Inhaltsverzeichnisse anwenden möchten, klicken Sie auf der Standardsymbolleiste auf die Symbole Seite einfügen, Buch einfügen oder Inhaltsverzeichnis einfügen. Alternativ klicken Sie auf das Symbol Inhalt in der Symbolleiste „Autor“ und ziehen Sie im Bereich Inhalte ausgewählte Themen per Drag-and-Drop.

  4. Wählen Sie ein Buch oder eine Seite innerhalb des Inhaltsverzeichnisses aus.

  5. Klicken Sie im Bereich Eigenschaften unter Bedingungs-Tags auf Tags anwenden.

    Das Dialogfeld Bedingungs-Tags anwenden wird angezeigt.

  6. Führen Sie im Dialogfeld Bedingungs-Tags anwenden die folgenden Schritte aus:

    1. Klicken Sie auf der linken Seite des Dialogfelds auf das Tag, das Sie anwenden möchten.
      Das ausgewählte Tag und seine Gruppe werden auf der rechten Seite des Dialogfelds angezeigt. Von hier aus können Sie auch ein Tag entfernen, indem Sie auf klicken.
    2. Klicken Sie auf Tags anwenden, um das ausgewählte Tag anzuwenden.

    Im Bereich Eigenschaften > Themen unter Bedingungs-Tags > Themenebene werden das angewendete Tag und seine Gruppe angezeigt.

  7. Um die Änderungen zu speichern, klicken Sie auf das Symbol Speichern in der Standardsymbolleiste.

Auf einen Index anwenden

Erfahren Sie, wie Sie in RoboHelp mit einem Index arbeiten unter Erstellen und Verwalten von Indizes.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Autor auf der linken Seite der Standardsymbolleiste.

    Die Ansicht „Autor“ wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste „Autor“ auf das Symbol Index.

  3. Klicken Sie im Bereich Index mit der rechten Maustaste auf einen Indexeintrag und klicken Sie auf Bedingungs-Tags anwenden.

    Das Dialogfeld Bedingungs-Tags anwenden wird angezeigt.

  4. Führen Sie im Dialogfeld Bedingungs-Tags anwenden die folgenden Schritte aus:

    1. Klicken Sie auf der linken Seite des Dialogfelds auf das Tag, das Sie anwenden möchten.
      Das ausgewählte Tag und seine Gruppe werden auf der rechten Seite des Dialogfelds angezeigt. Von hier aus können Sie auch ein Tag entfernen, indem Sie auf klicken.
    2. Klicken Sie auf Speichern, um das ausgewählte Tag anzuwenden.
  5. Um die Änderungen zu speichern, klicken Sie auf das Symbol Speichern in der Standardsymbolleiste.

Vorschau eines Themas mit zugeordneten Bedingungs-Tags

Sie können die Elemente mit Tags in einem Thema anzeigen, um zu überprüfen, ob das Tagging korrekt ist.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Autor auf der linken Seite der Standardsymbolleiste.

    Die Ansicht „Autor“ wird geöffnet.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste „Autor“ auf das Symbol Inhalte.

  3. Doppelklicken Sie im Bereich „Inhalt“ auf das Thema, das Sie in der Vorschau anzeigen möchten.

  4. Um in den Vorschaumodus zu wechseln, klicken Sie auf das Symbol Vorschau auf der rechten Seite der Standardsymbolleiste.

    preview_icon

    Der Vorschaumodus wird geöffnet und zeigt alle markierten und nicht markierten Inhalte an. Das folgende Bild zeigt beispielsweise Inhalte an, die mit drei Tags und nicht markiertem Inhalt getaggt wurden.

    preview_default_view
    A. Inhalt mit dem Tag „Endbenutzer“ B. Inhalt mit Tag „Marketing“ C. Inhalt mit Tag „Vertrieb“ D. Inhalt ohne Tags 
  5. Wählen Sie bestimmte Bedingungs-Tags aus, um zu überprüfen, welche Inhaltselemente mit den ausgewählten Tags gekennzeichnet sind. Wählen Sie beispielsweise die Tags „Endbenutzer“ und „Vertrieb“ aus.

    Im Vorschaufenster bleiben alle Inhaltselemente, die mit den ausgewählten Tags („Endbenutzer“ und „Vertrieb“) markiert sind, und alle nicht markierten Inhalte erhalten. Das Inhaltselement, das mit dem nicht ausgewählten Tag versehen ist (das Tag „Marketing“, das in Schritt 3 von Textbox B angezeigt wird), wird herausgefiltert.

    preview_tags_selection
    A. Inhalt mit dem Tag „Endbenutzer“ B. Mit dem Tag „Marketing“ gekennzeichneter Inhalt wird herausgefiltert und ist im aktuellen Bild nicht sichtbar C. Inhalt mit Tag „Vertrieb“ D. Inhalt ohne Tags 
  6. Wählen Sie das Fesld Ausgewählte Bedingungs-Tags markieren aus, um markierten (nur die ausgewählten Tags) und nicht markierten Inhalt visuell zu unterscheiden.

    Im Vorschaufenster werden markierte Inhalte in den jeweiligen Hintergrund- und Textfarben der ausgewählten Tags („Endbenutzer“ und „Vertrieb“) hervorgehoben. Nicht markierter Inhalt ist nicht hervorgehoben.

    preview_highlight_selected_tags

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie