Behobene Probleme in Adobe Audition

Wir haben Sie gehört! Wir haben intensiv daran gearbeitet, Probleme in der neuesten Version von Adobe Audition zu beheben.

Behobene Probleme in Adobe Audition Version 14.4

  • In der Audio-Hardware-Voreinstellung für MME (Windows) wurde eine falsche Abtastrate angezeigt, wenn der Standardeingang und -ausgang des Systems verwendet wurde und sich die Eingangs- und Ausgangs-Abtastraten unterscheiden.
  • Wenn die Datei in zwei oder mehr Clips geschnitten wird, wird bei „Pause reduzieren“ nur der erste Clip analysiert, reduziert oder geteilt.
  • Audition konnte beim Öffnen der Videodatei abstürzen, wenn sowohl der Vorschau-Editor als auch die Spektraltonhöhenanzeige geöffnet waren.
  • Audition konnte abstürzen, wenn im Wellenform-Editor eine Auswahl getroffen wurden, während der Vorschau-Editor und die Spektralfrequenzanzeige geöffnet waren.
  • Das Lautstärkeradar wird in Mac ARM als nativer Spur- und Clip-Effekt von Audition aufgeführt.
  • Die CD-Brennbibliothek konnte nicht auf Windows-Computer geladen werden.

Behobene Probleme in Adobe Audition Version 14.1

  • Die Spektralfrequenzanzeige zeigt während der Aufzeichnung im Wellenform-Editor keine korrekten Daten an.
  • Wenn Sie mit einem Klick im DeClicker auf „Reparieren“ klicken, werden alle anderen Klicks aus der Reparaturliste entfernt, wenn ein Kanal im Wellenform-Editor deaktiviert ist.
  • DeClicker repariert den/die „Klick(s)“ in keinem der Kanäle, wenn ein Kanal deaktiviert ist.
  • Audition kann abstürzen, wenn der Warndialog „Adaptive Mehrkanalspuren wurden in mehrere Monospuren konvertiert“, der beim Öffnen einer prproj-Datei in Audition angezeigt wird, abgebrochen wird.
  • HUD funktionierte nicht, nachdem ein Clip in eine Auswahl im Wellenform-Editor aufgenommen wurde.
  • Effektvorgaben bei Chorus/Flanger, DeEsser und Stimmoptimierung können nach dem Import von Voreinstellungen aus älteren Versionen in Audition 14.0 nicht ausgewählt werden.

Behobene Probleme in Adobe Audition Version 14.0

  • Multitrack-Abmischung greift nicht auf die zuletzt verwendete MP3-Bitrate-Einstellung zurück.
  • Beim Exportieren einer Sitzung mit Kopien der zugehörigen Dateien können Dateien mit dem Standardformat exportiert werden.
  • Keyframe am Clip-Rand verschwindet bei bestimmten Clip-Längen/Zoom-Ebenen.
  • Symmetrische Überblendungen auf MT-Clips erzwingen immer eine Kosinus-Überblendung auf die gespiegelte Überblendung.
  • Das erneute Scannen von VST/VST3/AU-Effekten nach dem ersten Scan kann fehlschlagen.

Version mit den neuesten Korrekturen herunterladen

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden