Hinweis:

Während der Vorschau von Effekten können Sie im Editor die Auswahlen und die Marke für die aktuelle Zeit anpassen. (Ausnahmen sind die Effekte „Normalisieren“ und „Dehnen“.)

Anwenden von Gruppen von Effekten im Wellenform-Editor

Im Wellenform-Editor können Sie mit dem Effekte-Rack Gruppen von Effekten anwenden. (Es bietet keine Prozesseffekte wie z. B. Rauschunterdrückung, die einzeln angewendet werden muss.)

  1. Wählen Sie „Fenster“ > „Effekte-Rack“.
  2. Wählen Sie in der nummerierten Liste Effekte für bis zu 16 Slots aus. (Siehe Einfügen, Umgehen, Neuordnen oder Löschen von Effekten in Racks.)
  3. Starten Sie die Wiedergabe, um eine Effektvorschau wiederzugeben, und bearbeiten, mischen und ordnen Sie die Effekte anschließend wie gewünscht.

    Hinweis:

    Um die verarbeiteten Audiodaten mit den ursprünglichen Audiodaten zu vergleichen, aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Hauptschaltfläche „Ein/Aus“ links unten im Fenster bzw. die Ein/Aus-Schaltflächen für einzelne Effekte.

  4. Um die Audiodaten zu ändern, klicken Sie auf „Anwenden“.

    Hinweis:

    Speichern Sie zum Sichern von Einstellungen eine Rack-Vorgabe. (See Verwenden von Effektvorgaben.)

Anwenden einzelner Effekte im Wellenform-Editor

  1. Wählen Sie aus einem Untermenü des Menüs „Effekte“ einen Effekt aus.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Vorschau“  und bearbeiten Sie die Einstellungen wie gewünscht.

    Hinweis:

    Beobachten Sie beim Bearbeiten der Einstellungen den Bereich „Level“, um die Amplitude zu optimieren.

  3. Um das ursprüngliche mit dem bearbeiteten Audiosignal zu vergleichen, aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Power-Schaltfläche .
  4. Um die Audiodaten zu ändern, klicken Sie auf „Anwenden“.

Prozesseffekte

Prozesseffekte erkennen Sie am Wort Prozess in den Menübefehlen. Diese verarbeitungsintensiven Effekte stehen nur offline im Wellenform-Editor zur Verfügung. Im Gegensatz zu Echtzeiteffekten können Sie Prozesseffekte nur einzeln anwenden. Daher sind sie im Effekte-Rack nicht verfügbar.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie