Video: Neu entwickelte Dreiwege-Farbkorrektur

Video: Neu entwickelte Dreiwege-Farbkorrektur
Der Effekt „Dreiwege-Farbkorrektur " wurde neu entwickelt, um Farbkorrektur, insbesondere die sekundäre Farbkorrektur, einfacher zu machen. In diesem Video erfahren Sie, wie Sie es optimal nutzen.
Todd Kopriva und video2brain

Die Dreiwege-Farbkorrektur wurde neu entwickelt, um die Zugänglichkeit der am häufigsten verwendeten Funktionen zu verbessern und vorhandene Arbeitsabläufe zu vereinfachen.

Dreiwege-Farbkorrektur in CS6
Dreiwege-Farbkorrektur

Menü „Ausgabe“

Das Menü Ausgabe hat zwei Optionen Video und Luminanz. Die Option Composite wurde zu Video umbenannt.

Geteilte Ansicht

Die Geteilte Ansicht ist standardmäßig verkleinert.

Master-Farbrad

Die Option Master ersetzt das Master-Farbrad. Wenn diese Option ausgewählt ist, verhalten sich alle drei Farbräder als Master-Farbrad. Eine Änderung in einem Farbrad wird in den anderen widergespiegelt.

Farbräder für Schatten, Mitteltönen und Glanzlichter

Mit den Farbrädern für Schatten, Mitteltöne und Glanzlichter ist eine Farbauswahl verbunden. Um Eigenschaften als numerischen Werte festzulegen, blättern Sie nach unten für die Optionen. Sie können alle drei Optionen erweitern, ihre Eigenschaften festlegen oder anzeigen.

Eingangspegel, Ausgangspegel und sekundäre Farbkorrektur

Der Eingangspegel und Ausgangspegel, und die Optionen für Sekundäre Farbkorrektur wurden für bessere Zugänglichkeit verschoben.

Sekundäre Farbkorrektur

  • Die Option wurde für bessere Zugänglichkeit verschoben.
  • Die Option Maske, die vorher im Menü Ausgabe vorhanden war, ist jetzt als Maske einblenden unter Sekundäre Farbkorrektur verfügbar.
  • Das Menü Umkehren ersetzt die Option Grenzfarbe umkehren unter Sekundäre Farbkorrektur. Die verfügbaren Optionen im Menü sind Keine, Grenzfarbe umkehren und Maske umkehren.
  • Alle Änderungen an den Steuerelementen unter „Sekundäre Farbkorrektur“ gelten auch für andere Effekte, die die sekundäre Farbkorrektur verwenden. Diese Effekte sind u. a. Luminanzkurve, Luminanzkorrektur und RGB-Kurve.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie