PDF wird beim ersten Versuch nicht in Safari 7 und 6.1 geladen

Beim erstmaligen Versuch eine PDF-Datei in einer neuen Domäne oder Website in Safari 6.1 und 7 (im Lieferumfang von Mac OS X Mavericks 10.9 enthalten) anzuzeigen, wird im Browserfenster ein grauer oder leerer Hintergrund. Es zeigt die Warnung an: „Blockiertes Plug-In.“

Die neuesten Versionen von Safari verwenden einen neuen Plug-In-Manager zum Aktivieren und Deaktivieren von Plug-Ins für alle oder einzelne Websites. Die PDF-Viewer-Plug-Ins für Acrobat und Reader sind erst dann standardmäßig vertrauenswürdig, wenn Sie dem Plug-In global oder für einzelne Websites vertrauen.

Lösung: Vertrauen Sie dem PDF Plug-In

PDF-Plug-In global vertrauen

  1. Wählen Sie Safari > Einstellungen > Sicherheit > Website-Einstellungen verwalten
  2. Wählen Sie im linken Teilfenster die Optionen Adobe Reader oder Adobe Acrobat.
  3. Wählen Sie im Popup-Menü Beim Besuch anderer Websites die Option Immer erlauben
Fenster „Sicherheitseinstellungen“

Vertrauen Sie dem PDF-Plug-In auf einer pro-Website-Basis

Gehen Sie wie folgt vor bei jeder Domäne oder Website, für die die Fehlermeldung „Blockiertes Plug-In“ angezeigt wird:

  1. Klicken Sie auf die Fehlermeldung „Blockiert“.  
  2. Wenn das Dialogfeld „Vertrauen“ angezeigt wird, wählen Sie Vertrauen.
Wenn das Dialogfeld „Vertrauen“ angezeigt wird, wählen Sie Vertrauen