Acrobat 64-Bit kann nicht gestartet werden, solange Trend Micro Antivirus ausgeführt wird

Beim Versuch, Acrobat zu starten, passiert nichts. Der angezeigte Acrobat.exe-Prozess wird entweder beendet oder bleibt hängen, es wird jedoch keine Acrobat-Schnittstelle angezeigt.

Ursache

Der Fehler tritt bei manchen Computern auf, auf denen die Trend Micro Antivirus-Software ausgeführt wird, da sie bestimmte Prozesse von Adobe Acrobat einschränkt und damit das Starten verhindert.

Versuchen Sie, das Problem mit den folgenden Lösungsmöglichkeiten in der angegebenen Reihenfolge zu beheben.

Lösung 1: Aktualisieren Sie Trend Micro auf die neueste Version

Aktualisieren Sie Trend Micro Antivirus auf die neueste Version. Sie können Trend Micro über die Benutzeroberfläche oder über die Website https://www.trendmicro.com/de_de aktualisieren.

Lösung 2: Acrobat in Trend Micro als vertrauenswürdige Anwendung hinzufügen

Wenn das Aktualisieren von Trend Micro nicht funktioniert, fügen Sie den Speicherort der ausführbaren Datei der Acrobat-Anwendung der Ausnahmeliste oder der Liste vertrauenswürdiger Anwendungen von Trend Micro Antivirus hinzu. Befolgen Sie die folgenden Schritte.  

  1. Öffnen Sie die Trend Micro Antivirus-Software.

  2. Klicken Sie erst auf Hauptmenü öffnen und dann auf Gerät.

    Klicken Sie im Hauptmenü auf Gerät

  3. Um die Sicherheitseinstellungen zu ändern, klicken Sie auf Konfigurieren.

    Sicherheitseinstellungen konfigurieren

  4. Klicken Sie im Fenster Schutzeinstellungen auf Ausnahmelisten.

    Zur Ausnahmeliste hinzufügen

  5. Klicken Sie auf Hinzufügen. Suchen Sie im Popup-Dialog „Element hinzufügen“   nach dem Ordner, der die Acrobat.exe-Datei enthält, und klicken Sie dann auf OK.

    • Ordnerpfad Acrobat 64-Bit: C:\Programmdateien\Adobe\Acrobat\Acrobat
    Ausnahme hinzufügen

    Acrobat wurde der Ausnahmeliste von Trend Micro hinzugefügt.

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?