Langsames nicht-PostScript-Drucken

Langsames nicht-PostScript-Drucken kann bei PDF-Dateien auftreten, die eine Nicht-Systemschriftart eingebettet haben (seit der Veröffentlichung von Acrobat DC im Januar 2016).

Druckdateien (PRN, XPS), die während des nicht-PostScript-Druckens erstellt wurden, haben eine eingebettete Schriftart als Vektor anstelle von Glyphen. Das führt zu einer erheblichen Zunahme der Dateigröße, wodurch die Leistung abnimmt.

Bearbeiten Sie als Umgehungslösung die Registrierung manuell.

Adobe arbeitet gemeinsam mit Microsoft an der Lösung des Problems. In der Zwischenzeit können Sie die Registrierung als Umgehungslösung manuell bearbeiten, sodass zur alten API gewechselt wird, die bei früheren Versionen von Acrobat oder Reader verwendet wurde.

  1. Öffnen Sie die Registrierung, indem Sie in die Befehlszeile (Windows-Menü + R) regedit.exe eingeben, und klicken Sie auf „OK“.

  2. Führen Sie die folgenden Schritte durch:

    1. Je nach installierter Produkt- und Veröffentlichungsversion navigieren Sie zum Speicherort und erstellen Sie einen Schlüssel vom Typ DWORD (Wow6432Node nur, wenn es sich um eine 64-Bit-Maschine handelt).
    2. Erstellen Sie am unten angeführten Speicherort den FeatureState-Schlüssel. Er ist nicht standardmäßig vorhanden.

    Für Acrobat DC (Fortlaufend):

    • Schlüssel 4033257
    • Speicherort: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\(Wow6432Node)\Adobe\Adobe Acrobat\DC\FeatureState

    Für Acrobat Reader DC (Fortlaufend):

    • Schlüssel 4033257
    • Speicherort: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\(Wow6432Node)\Adobe\Acrobat Reader\DC\FeatureState

    Für Acrobat DC (Klassisch- Acrobat 2015):

    • Schlüssel 4033260
    • Speicherort: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\(Wow6432Node)\Adobe\Adobe Acrobat\2015\FeatureState

    Für Acrobat Reader (Klassisch - Acrobat 2015):

    • Schlüssel 4033260
    • Speicherort: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\(Wow6432Node)\Adobe\Acrobat Reader\2015\FeatureState

    Bei Acrobat XI:

    • Schlüssel 3919626
    • Speicherort: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\(Wow6432Node)\Adobe\Adobe Acrobat\11.0\FeatureState
  3. Ändern Sie die Wertdaten auf 0.

  4. Starten Sie Acrobat oder Reader neu.

Hinweis:

Wenn Sie die Problemumgehung anwenden, wird für jeden dieser PDF-Datei-Benutzerdrucke eine temporäre Datei erstellt und gesperrt. Die temporäre Datei wird im temporären Ordner des Benutzers erstellt. Der Dateiname hat das Format Z@xxx.tmp. Die Benutzer können diese Datei in der aktuellen Betriebssystemsitzung nicht löschen. Um sie zu löschen, ist ein Neustart erforderlich.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie