Adobe Captivate verwendet einen Standardsatz von Voreinstellungen für Tonschwenks sowie andere Einstellungen beim Aufzeichnen oder Erstellen von Projekten. Sie können diese Voreinstellungen unter Verwendung der verschiedenen Optionen anpassen, die im Dialogfeld Voreinstellungen verfügbar sind.

Tonschwenk

In Film-machender Services-Terminologie spricht Tonschwenk das Verschieben der Kamera beim Filmen an. In Captivate bedeutet, dass Sie den Aufzeichnungsbereich an während der Aufnahme der Folien verschieben können.

Verwenden Sie den Tonschwenk, wenn das Aufzeichnungsfenster der Bewegung des Mauszeigers auf dem Bildschirm folgen soll. Mit dem Tonschwenk können Sie Ereignisse auch dann auf einem großen Bildschirm erfassen, wenn das Aufzeichnungsfenster kleiner ist als der Bildschirm.

Die folgenden Tonschwenkoptionen sind in Adobe Captivate verfügbar:

Automatischer Tonschwenk

Das Aufzeichnungsfenster wird automatisch zusammen mit dem Zeiger verschoben, wenn Sie die Maus während der Aufzeichnung verschieben.

Manueller Tonschwenk

Sie müssen das Aufzeichnungsfenster manuell auf den Bereich verschieben, in dem das nächste Ereignis stattfindet. In jeder anderen Hinsicht entspricht der manuelle Tonschwenk dem automatischen Tonschwenk.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln:

Festlegen globaler Aufzeichnungseinstellungen

Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ (Windows) oder „Adobe Captivate“ > „Voreinstellungen“ (Mac OS). Wählen Sie im Dialogfeld „Voreinstellungen“ im Menü „Aufzeichnung“ die Option „Einstellungen“.

Aufzeichnen von Einstellungen
Aufzeichnen von Einstellungen

Option

Beschreibung

Beschriftungen erstellen in Es gibt mehrere Sprachen, die im Menü auf, u. a. Französisch, Deutsch oder Italienisch verfügbar sind. Die gewählte Sprache steuert den Text, der in den Textbeschriftungen angezeigt wird, die automatisch während des Aufzeichnungsvorgangs erstellt werden.

Kommentar

Nimmt während der Projektaufzeichnung Audioinhalte auf. Sie können keinen Kameraverschlusston und keine Klänge für Tastenanschläge aktivieren, wenn Sie für ein Projekt das Aufzeichnen von Kommentaren gewählt haben. 

Die Option „Sprachkommentar „können Sie einen Datensatz gleichzeitig aufzunehmen Sprechtext die Lektion.

Systemaudio Systemaudio erlaubt Ihnen, um alle mögliche Sounds aufzuzeichnen, die durch Ihren Computer gemacht werden, wie Audiodaten, die mit einem Video zeichnen Sie verbunden sind, auf, oder der Sound, den eine Fehlermeldung macht.

Aktionen in Echtzeit

Zeichnen Sie Aktionen mit ihrer tatsächlichen Geschwindigkeit auf. Wenn Sie diese Option aktivieren, wird Captivate die Folienanzeigedauer fest, damit Ihre Projektfolien dem Zeitpunkt übereinstimmen, an die sie gedauert hat, um einen Vorgang abzuschließen.

Kameraverschlusstöne

Spielt jedes Mal, wenn während der Aufzeichnung ein Screenshot aufgenommen wird, einen „Kameraverschlusston“ ab. Es ist hilfreich, diese Option zu aktivieren, damit Sie genau wissen, wann ein Screenshot erfasst wird, insbesondere bei Verwendung derAutorecording, um eine Vignette auf ein freigestelltes Bild anzuwenden und so einen künstlerischen Effekt zu erzielen. Der Kameraverschlusston ist im fertigen Projekt nicht zu hören.

Tastenanschläge

Zeichnet Tastenanschläge auf, beispielsweise die Eingabe von Text auf dem Bildschirm. Adobe Captivate-DatensatztastaturEingabeerstellt jedoch keine Folie für jedes eingegebene Zeichen.

Soundeffekte für Tastenanschläge abspielen

Legt fest, ob Tastenanschläge während der Aufzeichnung hörbar sind. Der Tastenanschlagston ist im fertigen Projekt nicht zu hören.

Aufzeichnungsfenster

Der rote Rand des Aufzeichnungsfensters wird während der Aufzeichnung nicht angezeigt.

Tasksymbol

Blendet das Tasksymbol während der Aufzeichnung aus.

Diese Option ist nur unter Windows verfügbar.

Taskleistensymbol

Blendet das Taskleistensymbol während der Aufzeichnung aus. Diese Option bezieht sich auf das kleine Adobe Captivate-Symbol, das in der Taskleiste in der rechten unteren Ecke des Computerbildschirms angezeigt wird. Sie verwenden diese Option, wenn Sie das Symbol beim Aufzeichnen des Projekts nicht aufzeichnen möchten.

Neue Fenster in den Aufzeichnungsbereich verschieben

Adobe Captivate verschiebt automatisch jedes neue Fenster bei der Aufzeichnung in das Aufzeichnungsfenster. Sie verwenden diese Option beim Aufzeichnen einer Anwendung, in der viele Dialogfenster geöffnet werden, während Sie die Anwendung verwenden.

Drag-and-Drop-Aktionen

Adobe Captivate wechselt beim Aufzeichnen von Drag & Drop-Aktionen automatisch in den Videomodus.

Mausrad-Aktionen

Adobe Captivate wechselt beim Aufzeichnen von Mausbewegungen automatisch in den Videomodus.

Um Tastenanschläge nach dem Aufzeichnen zu deaktivieren, klicken Sie auf „Bearbeiten „> „Voreinstellungen „> „Projekt „> „Veröffentlichungseinstellungen „.

In den „Einstellungen für Veröffentlichungen „Dialogfeld, löschen Sie den Tippgeräusch bei aufgezeichneten eingebendes Kontrollkästchen.

Option, Tastendruck zu deaktivieren
Option, Tastendruck zu deaktivieren

Passen Sie Kommentarlautstärke an

Wenn Sie eine Simulation mit Story erstellt, kann die Lautstärke geringer als erwartet. Möglicherweise müssen Sie zu jeder Folie wechseln, um die Lautstärke genau angepasst werden, um die Sounds zu hören.

Um die Lautstärke für alle Folien im Projekt zu ändern, klicken Sie auf „Audio „> „Aufzeichnen in „> „Folie „> „> „Anpassen der Lautstärke.

Wählen Sie die Optionsschaltfläche „Normalisieren „und alle Folien haben eine einheitliche Lautstärke.

Audio normalisieren
Audio normalisieren

Aufzeichnungseinstellungen für Video festlegen

Videodemoeinstellungen
Videodemoeinstellungen

Adobe Captivate erfasst während der automatischen Aufzeichnung automatisch bestimmte Aktionen im Videomodus. Sie können diese Funktion im Dialogfeld „Voreinstellungen“ deaktivieren. Sie können auch Optionen festlegen, um die Größe der SWF-Datei im Videomodus zu optimieren, und den Farbmodus für die Videodatei festlegen.

Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ (Windows) oder „Adobe Captivate“ > „Voreinstellungen“ (Mac OS). Wählen Sie im Dialogfeld „Voreinstellungen“ die Option „Videodemo“ im Menü „Aufzeichnung“.

Option

Beschreibung

Maus in Videodemomodus anzeigen

Zeigt Mausbewegungen an, wenn das Video abgespielt wird.

Arbeitsordner

Speicherort für die generierte temporäre Videodatei auf dem Computer.

Hinweis:

Wenn Sie die Taskleiste und den Systembereich in der Aufzeichnung Bildschirmbereichoption enthalten, die für eine Anwendung auswählen und den roten Aufzeichnungsraum ziehen und so gedehnt, dass der Bereich die Taskleiste und den Systembereich behandelt.

Rekordbildschirmbereich
Rekordbildschirmbereich

Ändern der Tastaturkurzbefehle für die Aufzeichnung

Kurzbefehle zur Aufnahme
Kurzbefehle zur Aufnahme

Sie können im Dialogfeld „Voreinstellungen“ eigene Tastaturkurzbefehle für die Aktionen wählen, die Sie beim Aufzeichnen eines Projekts verwenden. Zum Beispiel wird die Endetaste (Windows) bzw. Befehl+Eingabe (Mac OS) verwendet, um das Aufzeichnen eines Projekts in Adobe Captivate zu beenden. Sie können für diese Aktion eine andere Taste wählen, indem Sie diese in dem Dialogfeld angeben.

  1. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ (Windows) oder „Adobe Captivate“ > „Voreinstellungen“ (Mac OS).

  2. Wählen Sie im Dialogfeld „Voreinstellungen“ im Menü „Aufzeichnung“ die Option „Tasten (global)“.

  3. Klicken Sie in das Feld, das Sie ändern möchten

  4. Geben Sie den Kurzbefehl ein.

Weitere Informationen zu Captivate-Tastaturbefehle finden Sie unter Tastaturbefehle in Captivate angezeigt.

Hinweis:

Mithilfe der Schaltfläche „Pause „enthält eine Softwaresimulation, keine Video an.

Ändern der Voreinstellungen für die verschiedenen Modi

Aufzeichnungsmoduseinstellungen
Aufzeichnungsmoduseinstellungen

Einige der Optionen für Aufzeichnungsmodi sind in Adobe Captivate deaktiviert. Der Grund für die Deaktivierung dieser Optionen basiert auf der Aufzeichnungslogik in dem jeweiligen Modus. Einige der Optionen können dennoch aktiviert werden, wenn es die Situation erforderlich macht.

So wird in der Regel in einem Bewertungsfilm keine Textbeschriftung hinzugefügt. Die Optionen für Textbeschriftung sind daher in Adobe Captivate nicht aktiviert. Sie können die entsprechende Option im Dialogfeld Voreinstellungen aktivieren, wenn Sie Textbeschriftung benötigen.

  1. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ (Windows) oder „Adobe Captivate“ > „Voreinstellungen“ (Mac OS).

  2. Wählen Sie im Dialogfeld „Voreinstellungen“ im Menü „Aufzeichnung“ die Option „Modi“.

  3. Wählen Sie im Menü „Modus“ den Aufzeichnungsmodus, den Sie anpassen möchten. Wählen Sie dann die Objekte aus, die während der Aufzeichnung automatisch eingefügt werden sollen:

Option

Beschreibung

Modus

Die vier Aufzeichnungsmodi sind:

  • Demo: Dieser Modus ist ideal, wenn Sie aufzeichnen möchten, und zwar ohne den Teilnehmer/den Viewer davon ausgehen, dass Sie die Schritte in diesem Tutorial nachvollziehen zu können und die Schritte auszuführen, durchgeführt werden. Der Demonstrationsmodus beinhaltet Folgendes:
    • Textbeschriftung
    • Markierungsfelder
    • Simulierter Mauszeiger
  • Bewertungs-Simulation: Dieser Modus ist ideal, wenn Sie interaktives Lernen- Projekte aufzeichnen und erstellen möchten. Der Bewertungssimulationsmodus beinhaltet Folgendes:
    • Klickfelder
    • Texteingabefelder
    • Erfolgs- und Fehlerbeschriftungen
  • Schulungssimulation: Bewertungssimulationen Schulungssimulationen sind sehr ähnlich. Die folgenden Werte sind in diesem Modus standardmäßig verfügbar:
    • Klickfelder
    • Texteingabefelder
    • Erfolgs-, Fehler- und Tippbeschriftungen zugewiesen
  • Benutzerdefiniert:  Benutzerdefinierte Aufzeichnungen können so eingerichtet werden, dass eine Kombination der Demo, Bewertung und Schulungsmodi zu sein.

Textbeschriftung hinzufügen

Erstellt automatisch Beschriftungen auf der Basis der Benutzer- und Systemaktionen, die während derAutorecording. Die Textbeschriftung verwendet die Bezeichnungen in der Anwendung, um einen Schritt zu beschreiben. Wenn der Benutzer beispielsweise in der Menüleiste auf das Menü „Datei“ klickt, wird automatisch eine Textbeschriftung mit dem Text „Wählen Sie das Menü Datei aus“ erstellt.

Konvertieren von QuickInfos in Rollover-Beschriftungen

Wandelt automatisch alle QuickInfos auf den Bildschirmen, die Sie erfassen, in Rollover-Beschriftungen um. QuickInfos sind kleine bewegliche Textfenster, die eingeblendet werden, wenn der Mauszeiger über Schaltflächen bewegt wird. Diese Option ist für keinen der Aufzeichnungsmodi per Voreinstellung aktiviert.

Smartformen anstelle von Beschriftungen verwenden

Fügt die angegebene Smartform für Beschriftungen ein.

Mausposition und -bewegung einblenden

Zeigt die Mausbewegungen während derAutorecording.

Hinzufügen von Markierungsfeldern durch Klicken

Fügt automatisch ein Markierungsfeld in dem Bereich hinzu, in dem mit der Maus geklickt wird.

Hinzufügen von Klickfeldern durch Mausklicks

  • Erstellt automatisch Klickfelder, wenn Sie während derAutorecording.

  • Aktiviert oder deaktiviert die Tipp-, Erfolgs- und Fehlerbeschriftungen.

  • Legt fest, wie oft der Benutzer klicken kann, bevor der Film zur nächsten Folie übergeht.

  • Aktiviert die Cursoranzeige, wenn der Benutzer den Mauszeiger über die Mausbereiche bewegt.

Texteingabefelder für Textfelder automatisch hinzufügen

  • Erstellt automatisch Texteingabefelder, wenn Sie während derAutorecording.

  • Aktiviert oder deaktiviert die Tipp-, Erfolgs- und Fehlerbeschriftungen.

  • Legt fest, wie oft der Benutzer Text in dasselbe Texteingabefeld eingeben kann, bevor der Film zur nächsten Folie übergeht.

Hinweis:

Die in der Tabelle angegebenen Optionen werden je nach gewähltem Aufzeichnungsmodus aktiviert oder deaktiviert.

Hinweis:

Sie können Ihren Bildschirm und nichts mit Captivate minimieren.

Ändern der Standardeinstellungen für die Aufzeichnung von Objekten

Adobe Captivate verwendet beim Einfügen von Objekten wie Textbeschriftungen und Markierungsfeldern während der Aufzeichnung einen Standardsatz von Stilen. Sie können diese Standardeinstellungen im Dialogfeld Voreinstellungen ändern.

Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ (Windows) oder „Adobe Captivate“ > „Voreinstellungen“ (Mac OS). Wählen Sie im Dialogfeld „Voreinstellungen“ im Menü „Aufzeichnung“ die Option „Standardwerte“. Ändern Sie die Stile der Objekte entsprechend Ihren Anforderungen.

Um einen neuen Objektstil zu erstellen, klicken Sie auf „Neuen Stil erstellen“ und erstellen Sie einen neuen Stil im Objektstil-Manager.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie