Hintergrundinformation

Acrobat-Binärdateien (ausführbare Dateien und PDFMaker-Add-in-DLLs) werden digital signiert, und ihre digitalen Signaturen werden von einem Zeitstempeldienst gegengezeichnet. Die Zeitstempelung stellt sicher, dass die digitale Signatur auch nach Ablauf des Signaturzertifikats gültig bleibt. Wenn der Binärdatei ein neuer Code hinzugefügt wird, wird dieser mit dem letzten gültigen Zertifikat signiert und anschließend von einem Zeitstempeldienst gegengezeichnet.

Problembeschreibung

Wenn das Kontrollkästchen Anwendungs-Add-Ins erfordern, dass die Einstellungen für vertrauenswürdiger Herausgeber signiert sind für Office-Add-Ins aktiviert ist (aus den Einstellungen für das Sicherheitscenter> Gruppenrichtlinie), deaktiviert Office das Add-In und zeigt die Warnung an, wie in der folgenden Abbildung dargestellt.

Warnung zu Add-Ins

Sie können interpretieren, dass die obige Warnung auf den Ablauf des Signaturzertifikats zurückzuführen ist (abgelaufen am 26.07.2015). Der Microsoft-Supportartikel zum Verwalten von vertrauenswürdigen Herausgebern listet die folgenden Punkte auf und verwirrt den Benutzer nur:

===================================================

Vertrauenswürdige Veröffentlicher sind seriös und erfüllen alle folgenden Kriterien:

  • Ihr Code ist mit ihrer digitalen Signatur signiert.
  • Ihre digitale Signatur ist gültig.
  • Ihre digitale Signatur ist aktuell (nicht abgelaufen).
  • Das der digitalen Signatur zugeordnete Zertifikat wurde von einer seriösen Zertifizierungsstelle (CA) ausgestellt.

===================================================

Empfehlung von Adobe

Adobe stellt klar, dass, wenn eine digitale Signatur mit einem Zeitstempel versehen ist (gegensigniert), sie auch nach dem Unterschreiben des Zertifikatsablaufs gültig bleibt und als aktuell (nicht abgelaufen) gilt.

Wenn Sie das Signaturzertifikat zur Liste der vertrauenswürdigen Herausgeber hinzufügen, wird die Warnung gelöscht und das Add-In wird aktiviert.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie