Bedienfelder

Bedienfelder stehen sowohl in Photoshop Elements als auch in Elements Organizer zur Verfügung, unterscheiden sich jedoch geringfügig im Hinblick auf ihre Funktionsweise. Bedienfelder erleichtern das Verwalten, Anzeigen und Bearbeiten von Bildern. Einige Bedienfelder verfügen über Menüs mit zusätzlichen Befehlen und Optionen. Sie können Bedienfelder im Modus „Experte“ im grundlegenden und im benutzerdefinierten Arbeitsbereich organisieren. Sie können Bedienfelder im Bedienfeldbereich ablegen, damit sie bei der Arbeit nicht stören, aber jederzeit griffbereit sind.

Bedienfelder in Photoshop Elements
Ziehen eines Bedienfelds
Ziehen eines Bedienfelds.

Bedienfeldmenüs

Einige Befehle werden sowohl im Bedienfeldmenü als auch in der Menüleiste angezeigt. Andere Befehle hingegen können ausschließlich über Bedienfeldmenüs aufgerufen werden. Klicken Sie auf das Bedienfeldmenü, um die verschiedenen Befehle in jedem Bedienfeld anzuzeigen.

Popup-Regler in Bedienfeldern

Einige Bedienfelder und Dialogfelder enthalten Einstellungen, bei denen Popup-Regler verwendet werden (z. B. die Option „Deckkraft“ im Ebenenbedienfeld). Wenn sich neben dem Textfeld ein Dreieck befindet, können Sie den Popup-Regler aktivieren, indem Sie auf das Dreieck klicken. Setzen Sie den Mauszeiger auf das Dreieck neben der Einstellung, halten Sie die Maustaste gedrückt und ziehen Sie den Regler oder Winkelradius auf den gewünschten Wert. Durch Klicken außerhalb des Reglerfelds oder Drücken der Eingabetaste wird das Reglerfeld wieder geschlossen. Wenn Sie doch keine Änderungen vornehmen möchten, drücken Sie die Esc-Taste.

Hinweis:

Wenn Sie Werte im Popup-Reglerfeld in Schritten von 10 % erhöhen oder verringern möchten, drücken Sie bei gedrückter Umschalttaste die Nach-oben- oder Nach-unten-Taste.

Verschiedene Möglichkeiten zum Eingeben von Werten
Möglichkeiten zum Eingeben von Werten

A. Kreisregler B. Durch Klicken wird das Fenster geöffnet C. Textfeld D. Menüpfeil E. Doppelpfeil-Schieberegler F. Kontrollkästchen G. Tastenkombination H. Popupregler-Dreieck 

Arbeiten mit Bedienfeldern

Bedienfelder enthalten Informationen oder Funktionen, die in logischen Gruppen für einen schnellen und einfachen Zugriff angeordnet sind. Der Bedienfeldbereich befindet sich auf der rechten Seite von Photoshop Elements. Er zeigt abhängig vom Modus, in dem Sie sich befinden, oder der Art der Elemente, mit denen Sie arbeiten möchten, Registerkarten und Bedienfelder an. Der Bedienfeldbereich zeigt Folgendes an:

  • Modus „Schnell“: Eine Liste der Effekte im Modus „Schnell“, die auf ein Foto angewendet werden können
  • Modus „Assistent“: Eine Liste aller Bearbeitungen mit Assistent, die Sie auf ein Foto anwenden können
  • Modus „Experte“: Eine Liste der Optionen für ein ausgewähltes Bedienfeld (Ebenen, Effekte, Grafiken oder Favoriten)

Bedienfelder im Modus „Experte“

Im Modus „Experte“ können Bedienfelder auf zwei Arten angezeigt werden: als grundlegender Arbeitsbereich und als benutzerdefinierter Arbeitsbereich.

Grundlegender Arbeitsbereich

Standardmäßig wird der grundlegende Arbeitsbereich angezeigt. In dieser Ansicht sehen Sie in der Aufgabenleiste Schaltflächen für die am häufigsten verwendeten Bedienfelder. Die Schaltflächen in diesem Arbeitsbereich sind „Ebenen“, „Effekte“, „Grafiken“ und „Favoriten“. Wenn Sie z. B. auf die Schaltfläche „Ebenen“, werden alle Optionen im Zusammenhang mit Ebenen angezeigt. Um alle anderen verfügbaren Tabulatoren anzuzeigen oder geöffnete Registerkarten zu schließen, klicken Sie auf „Mehr“.

Benutzerdefinierter Arbeitsbereich

Um Bedienfelder in einem mit Registerkarten-Layout im Bedienfeldbereich anzuzeigen, klicken Sie auf den Pfeil neben „Mehr“ und wählen dann „Benutzerdefinierter Arbeitsbereich“ aus. Klicken Sie auf „Mehr“, um eine Liste aller verfügbaren Registerkarten anzuzeigen und eine aus der Popup-Liste auszuwählen. Die ausgewählte Registerkarte wird angezeigt. Sie können häufig verwendete Bedienfelder im benutzerdefinierten Arbeitsbereich geöffnet lassen. Gruppieren Sie Bedienfelder oder docken Sie ein Bedienfeld am unteren Rand eines anderen Bedienfelds an. Sie können die Titelleiste der Registerkarte ziehen und im Registerkarten-Layout ablegen oder den Registerkarten-Dialog per Drag & Drop im Registerkarten-Layout ablegen.

Hinweis:

Ziehen Sie ein Bedienfeld aus dem Bedienfeldbereich heraus, wenn es aus dem Bedienfeldbereich entfernt werden und geöffnet bleiben soll.

Bedienfeldbereich
Der Bedienfeldbereich

  1. Klicken Sie auf „Fenster“ > „Bedienfeldbereich“, um den Bereich anzuzeigen bzw. auszublenden.
  2. Im Bedienfeldbereich (benutzerdefinierter Arbeitsbereich)

    • Um ein Bedienfeld aus dem Bedienfeldbereich zu entfernen, ziehen Sie die Titelleiste des Bedienfelds aus dem Bedienfeldbereich.
    • Um dem Bedienfeldbereich ein weiteres Bedienfeld hinzuzufügen, ziehen Sie die Titelleiste des Bedienfelds in den Bedienfeldbereich.
    • Wenn Sie die Anordnung der Bedienfelder im Bedienfeldbereich ändern möchten, ziehen Sie die Titelleiste eines Bedienfelds an eine andere Position.
    • Um Bedienfelder im Bedienfeldbereich zu erweitern oder zu minimieren, doppelklicken Sie auf den Bedienfeldnamen.
  3. Für die Arbeit mit Bedienfeldern außerhalb des Bedienfeldbereichs (im benutzerdefinierten Arbeitsbereich) haben Sie folgende Möglichkeiten:

    • Um ein Bedienfeld zu öffnen, wählen Sie den Namen des Bedienfelds aus dem Menü „Fenster“ oder klicken in der Aufgabenleiste auf den Pfeil neben der Schaltfläche „Mehr“ und wählen dann ein Bedienfeld aus.
    • Um ein Bedienfeld zu schließen, wählen Sie den Namen des Bedienfelds aus dem Menü „Fenster“. Oder klicken Sie in der Titelleiste des Bedienfelds auf die Schaltfläche „Schließen“ .
    • Um die Größe eines Bedienfelds zu ändern, ziehen Sie eine der Ecken des Bedienfelds.
    • Um Bedienfelder zu gruppieren (ein Bedienfeld mit mehreren Registerkarten), ziehen Sie das Bedienfeld in den Hauptteil des Zielbedienfelds. Der Hauptbereich wird durch einen breiten Rahmen markiert, wenn sich der Zeiger für die Gruppierung an der richtigen Stelle befindet. Wenn Sie ein Bedienfeld in eine andere Gruppe verschieben möchten, müssen Sie die Registerkarte des jeweiligen Bedienfelds auf die gewünschte Gruppe ziehen. Um ein Bedienfeld aus einer Gruppe zu lösen, ziehen Sie die Registerkarte des entsprechenden Bedienfelds aus der Gruppe heraus.
    • Um eine Bedienfeldgruppe zu verschieben, ziehen Sie die Titelleiste.
    • Um ein Bedienfeld oder eine Bedienfeldgruppe zu erweitern oder zu reduzieren, doppelklicken Sie auf die Registerkarte des Bedienfelds bzw. auf die Titelleiste.
    • Um Bedienfelder aneinander zu docken (zu gestapelten Bedienfeldern), ziehen Sie eine Registerkarte oder die Titelleiste eines Bedienfelds auf den unteren Rand eines anderen Bedienfelds. Am unteren Rand des Zielbedienfelds wird eine doppelte Linie angezeigt, wenn sich der Zeiger an der richtigen Stelle befindet.
    • Um die Bedienfelder auf die Standardpositionen zurückzusetzen, wählen Sie „Fenster“ > „Bedienfelder zurücksetzen“.

Verwenden der Aufgabenleiste

Aufgabenleiste
Aufgabenleiste

Die Aufgabenleiste am unteren Rand von Photoshop Elements enthält Schaltflächen zum Aufrufen der am häufigsten verwendeten Bedienfelder und Vorgänge, die beim Bearbeiten und Ändern von Bildern durchgeführt werden. Sie können die Schaltflächen für den Fotobereich und die Werkzeugoptionen verwenden, um zwischen der Anzeige von Miniaturen und Werkzeugoptionen umzuschalten. Sie können schnell Vorgänge rückgängig machen und wiederholen, Bilder drehen oder das Layout ändern. Sie können auf die Organizer-Schaltfläche klicken, um Photoshop Elements Organizer zu starten. Über die Schaltfläche „Startbildschirm“ erhalten Sie Zugang zum Startbildschirm. Klicken Sie im Modus „Experte“ auf den Pfeil neben der Schaltfläche „Mehr“, um die Option zu sehen, mit der zwischen dem grundlegenden und dem benutzerdefinierten Arbeitsbereich gewechselt werden kann.

Verwenden des Fotobereichs

Im unteren Bereich des Photoshop Elements-Fensters oberhalb der Aufgabenleiste befindet sich der Fotobereich, in dem Miniaturen der geöffneten Fotos angezeigt werden. Dieser Bereich ist nützlich, wenn Sie zwischen mehreren geöffneten Fotos im Arbeitsbereich wechseln möchten. Im Fotobereich finden Sie Steuerelemente zum Öffnen, Schließen und Ausblenden von Bildern, zum Navigieren durch geöffnete Bilder, zum Anzeigen eines bestimmten Bildes im Vordergrund, zum Duplizieren und Drehen von Bildern oder zum Anzeigen von Dateiinformationen. Sie können leicht geöffnete Bilder in den Schnellmodus bringen, um sie dort zu bearbeiten. Mehrseitige Projekte, die über die im Bedienfeld „Erstellen“ geöffnete Registerkarte „Erstellen“ angelegt wurden.

Fotobereich
Der Fotobereich

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • (Nur Windows) Um ein Bild zu öffnen, ziehen Sie eine Datei von einem beliebigen Speicherort auf Ihrem Computer (einschließlich Fotobrowser) oder von einem an Ihren Computer angeschlossenen Speichergerät in den Fotobereich.  
    • Um ein geöffnetes Bild in den Vordergrund zu bringen, klicken Sie auf eine Miniatur.
    • Um Fotos neu anzuordnen, ziehen Sie die Miniaturen im Fotobereich. Die Reihenfolge der Fotos in diesem Bereich hat keine Auswirkungen auf die Reihenfolge der Fotos in Elements Organizer.
    • Um ein Bild zu schließen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Miniatur im Fotobereich und wählen Sie „Schließen“.
    • Wenn Sie ein Bild in einem schwebenden Fenster ausblenden möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniatur und wählen Sie im Kontextmenü „Minimieren“ aus.

    Hinweis:

    Um ein Bild anzuzeigen, nachdem es ausgeblendet wurde, doppelklicken Sie im Fotobereich auf die Miniatur oder klicken mit der rechten Maustaste auf die Miniatur und wählen im Kontextmenü die Option „Wiederherstellen“.

    • Um Dateiinformationen eines Fotos anzuzeigen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Miniatur und wählen im Kontextmenü die Option „Dateiinformationen“.
    • Um ein Bild zu duplizieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Miniatur, wählen im Kontextmenü die Option „Duplizieren“ und vergeben einen Namen für die Datei.
    • Um ein Bild zu drehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniatur und wählen im Kontextmenü die Option „Um 90° nach links drehen“ bzw. „Um 90° nach rechts drehen“.
    • Um Dateinamen anzuzeigen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Fotobereich und wählen im Kontextmenü die Option „Dateinamen einblenden“.
    • Um den Bereich manuell ein- oder auszublenden, klicken Sie in der Aufgabenleiste auf das Symbol „Fotobereich“.
    • Das Flyoutmenü des Fotobereichs enthält zusätzliche Optionen zum Arbeiten mit den Bildern, die im Fotobereich verfügbar sind:
      • „Dateien aus Bereich drucken“. Öffnet das Dialogfeld „Drucken“ von Photoshop Elements mit Optionen zum Drucken der Fotos, die momentan im Fotobereich ausgewählt sind.
      • „Bereich als Album speichern“. Ermöglicht es Ihnen, ein Album zu benennen und zu speichern, das die Bilder im Fotobereich enthält. Das neue Album ist im Organizer verfügbar.
      • „Raster einblenden“. Zeigt ein Raster um Bilder im Fotobereich an.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie