Verwenden Sie dieses Dokument für eine Liste der Fehlerbehebungen in der Version von Premiere Pro im Juli 2018 (Version 12.1.2).

Behobene Fehler im Juli 2018 (Version 12.1.2)

Stabilität

  • Absturz beim Öffnen eines Teamprojekts in After Effects, das eine Premiere Pro-Sequenz enthält
  • Unregelmäßige Abstürze beim Aktualisieren von in After Effects bearbeiteten Kompositionen
  • Das Kopieren und Einfügen eines zusammengeführten Clips von einem Projekt in ein anderes kann eine Nullzeigerausnahme auslösen.
  • Absturz beim Ändern von Audiokanälen bei zusammengeführten Clips und beim Laden in das Quellfenster.
  • Absturz beim Importieren bestimmter ALE-Dateien.
  • Der Abspielkopf bleibt bei „Ripple Trim“ im Zuschneidemodus hängen, wenn Sende- und Zweitmonitor angeschlossen sind.
  • (Nur Mac) Der Import einer AVCHD-Dateien außerhalb des übergreifenden Ordners führt zu einem Nichtreagierens und einer Fehler der Audio-Konformität
  • Änderungen an Dateien, die aus Änderungen am Essential Sound geändert wurden, können dazu führen, dass Premiere Pro abstürzt
  • Absturzproblem bei älteren Intel-CPUs mit dem Lumetri Scopes-Bereich (Windows 7)
  • Absturz beim Rückgängigmachen des Zuschneidens eines Audioclips, der versehentlich in importierten Audition-Audioabmischungen überlappt
  • Das Schließen von Premiere Pro nach dem Einreihen eines Rendervorgangs kann zum Absturz von Adobe Media Encoder führen
  • Probleme beim Importieren einiger ProRes-Dateitypen

Zusammenführen von Clips

  • Problem mit „Zusammengeführten Clip einfügen“ in ein anderes Projekt.
  • Zusammengeführte Clips können jetzt als Sequenzen geöffnet werden
  • Problem beim Löschen des Suchbereichs mit zusammengeführten Clips
  • Problem mit modifizierten Audiokanälen in zusammengeführten Clips.

 

Dateiformatunterstützung

  • Probleme beim Importieren von Audio-/Videodateien, einschließlich H264 AV (Mac OS X 10.11) und ProRes
  • QuickTime-Dateien mit Alpha-Kanal flackern während der Wiedergabe in Mac OS X High Sierra
  • Import-Problem mit folgenden Dateien: Elgato CFR, DNxHD OP Atom MXF, DJI HEVC
  • Audiowiedergabeprobleme mit Filmic Pro-Dateien, wenn App im Hintergrund ist.
  • Fehler beim Rendern mit XDCAM-Quellen in einem MXF-Wrapper
  • SLog-3 - die Farben passen jetzt zum Sony RAW Viewer
  • Farbverschiebungsproblem mit Cinema DNG-Datei, aufgenommen von DJI INSPIRE ZENMUSE X5R
  • Einige mit QuickTime umschlossene XDCAMHD 422-Dateien sind unter Mac OS X 10.11 offline
  • iPhone H.264 .mov-Dateien, die über „Moments“ importiert wurden, werden nur als Audio-Dateien importiert

Marken

  • Probleme mit Sequenzmarkierungen im Quellmonitor und Markerverhalten zwischen der Zeitleiste und dem Quellmonitor, einschließlich Sequenzen mit mehreren Kameras.
  • Marker treten beim Duplizieren eines Clips oder beim Verschieben von Clips aus einem neuen Projekt auf.

Projekte

  • Der Suchbereich des Projektfensters ist abgeblendet und nicht aktiviert
  • Wenn Sie Sequenzen von Premiere Pro auf Adobe Media Encoder ziehen, wird der Speicherort für das Projekt in den temporären Ordner verschoben
  • Duplizierungsprobleme beim Verschieben von Clips und Ordnern
  • Probleme mit Projekt- und Mediendateien zwischen Windows und MacOS
  • Probleme mit benutzerdefinierten Spurfarben beim Verschieben zwischen Projekten
  • Probleme mit dem Verhalten in „In Projekt anzeigen“

Bildtitel

  • Dekodierung für offene Beschriftung fehlt in der Dekodierliste
  • Falsche Positionierung für importierte EBU-STL-Datei mit geöffneten Untertiteln
  • Bilduntertitel-STL-Probleme mit Währungszeichen
  • Export-Beschriftung-XML verwendet nicht spezifikationskonforme Tags
  • Probleme mit Erstellungs- und Revisionsdatum für exportierte STL-Sidecar-Dateien
  • Absturz, bei dem der Benutzer auf die Schaltfläche „+“ im Bereich „Beschriftungen“ geklickt hat, wenn alle vorhandenen Bilduntertitel mit der Schaltfläche „-“ gelöscht wurden

Arbeitsbereiche

  • Problem, bei dem das Erstellen eines Projekts nach dem Speichern eines vorherigen Projekts das Dialogfeld „Neue Standardarbeitsbereiche“ auslöst
  • Arbeitsbereiche werden jetzt korrekt mit dem Projekt gespeichert
  • Werkzeug-Bereich zu weit in der Standardeinstellung Bearbeitungs-Arbeitsbereich-Vorgabe (nur Windows)

Audio

  • Audiospuren werden nach dem erneuten Öffnen eines Projekts fälschlicherweise als stumm angezeigt.
  • Lautstärkeprobleme beim Abflachen eines zugeschnittenen Multi-Cam-Clips mit Mono-Audio
  • Problem, bei dem Auto-Ducking-Keyframes zu einem Absturz führen können
  • Probleme mit Nur Audio rendern und ersetzen (MacOS)
  • Wiedergabeprobleme mit einigen Audioclips nach dem Export
  • Die Einstellungen für die Audioeinstellungen wurden nach dem Neustart nicht beibehalten
  • Audio-Vorschau wird nicht an der angegebenen Position gespeichert.
  • Standard-Audiopegel für XML-Roundtrip-Workflows und AAF-Exporte
  • Wellenformanzeigeprobleme, einschließlich Multicam-Clips
  • Probleme mit Effekten, die für AAF gerendert werden
  • Probleme beim Importieren von Track-Volume-Keyframes in AAF-Dateien

Wiedergabe und Rendern

  • Artefaktprobleme bei Verwendung von Video-Limiter
  • Interlacing-Artefaktprobleme beim Exportieren von Projekten mit OpenCL-Renderer
  • Beim Wechsel von der Half Res- zur Full Res-Wiedergabe wurden Frames gelöscht
  • Artefaktprobleme mit Kona 4 Video I/O beim Senden von HDR-Bildern an den HDMI-Monitor
  • Media Encoder zeigt nun alle LUT/Look-Optionen zum Rendern an

Farbwerkzeuge

  • Die Skalierung auf Bildgröße erzeugt nun das korrekte Seitenverhältnis für die Bildanalyse
  • Problem, bei dem FarbeFarbanpassungen nur auf den letzten Keyframe angewendet hat
  • Farbanpassung wendet jetzt nur passende Algorithmen auf den sichtbaren Teil des beschnittenen Bildes an
  • Referenzbilder mit Transparenz zeigen kein Geisterbild mehr an
  • Probleme mit der grundlegenden Korrektur von HDR-Bildern, die als Referenzbild für die Farbabstimmung verwendet werden
  • „Ripple Trim Previous Edit to Playhead“ zeigt nun den korrekten Frame an

Allgemeine Korrekturen

  • Zeitcode-Probleme mit einigen EDL-Exporten
  • Starten Sie die Bildschirmobjekte und die Ladezeit für die Benutzeroberfläche
  • Problem mit fehlenden Schriftarten
  • Das Pipettenwerkzeug funktioniert ordnungsgemäß mit schwebenden Bedienfeldern.
  • Zeitcode-Eintrag nach 24 Stunden

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie