Benutzerhandbuch Abbrechen

Arbeiten mit Dokumentelementen in Adobe XD

  1. Adobe XD Benutzerhandbuch
  2. Einführung
    1. Neue Funktionen in Adobe XD
    2. Häufige Fragen
    3. Erstellen von Designs und Prototypen und Freigeben mit Adobe XD
    4. Systemanforderungen
      1. Hardware- und Softwareanforderungen
      2. Adobe XD, Big Sur und Apple silicon | macOS 11
    5. Arbeitsbereich – Grundlagen
    6. Ändern der in Adobe XD angezeigten Sprache
    7. Zugriff auf UI-Design-Kits
    8. Barrierefreiheit in Adobe XD
    9. Tastaturbefehle
    10. Tipps und Tricks
    11. Adobe XD-Abo-Varianten
    12. Änderungen am XD Starter-Abo
  3. Design erstellen
    1. Zeichenflächen, Hilfslinien und Ebenen
      1. Erste Schritte mit Zeichenflächen
      2. Verwenden von Hilfslinien und Rastern
      3. Bildlauffähige Zeichenflächen erstellen
      4. Arbeiten mit Ebenen
      5. Erstellen von Bildlaufgruppen
    2. Formen, Objekte und Pfade
      1. Auswählen, Vergrößern, Verkleinern und Drehen von Objekten
      2. Verschieben, Ausrichten, Verteilen und Anordnen von Objekten
      3. Gruppieren, Sperren, Duplizieren, Kopieren und Spiegeln von Objekten
      4. Festlegen von Strichen, Flächen und Schlagschatten für Objekte
      5. Erstellen sich wiederholender Elemente
      6. Perspektivisches Design mit 3D-Transformationen
      7. Bearbeiten von Objekten mithilfe boolescher Operationen
    3. Text und Schriften
      1. Arbeiten mit Zeichen- und Textwerkzeugen
      2. Schriften in XD
    4. Komponenten und Zustände
      1. Arbeiten mit Komponenten
      2. Arbeiten mit verschachtelten Komponenten
      3. Hinzufügen mehrerer Zustände zu Komponenten
    5. Maskierung und Effekte
      1. Erstellen einer Maske mit Formen
      2. Arbeiten mit Weichzeichnen-Effekten
      3. Erstellen und Ändern von Farbverläufen
      4. Fülleffekte anwenden
    6. Layout
      1. Responsive Resize und Bedingungen
      2. Festlegen fester Innenabstände für Komponenten und Gruppen
      3. Erstellen dynamischer Designs mit Stapeln
    7. Videos und Lottie-Animationen
      1. Arbeiten mit Videos
      2. Erstellen von Prototypen mit Videos
      3. Arbeiten mit Lottie-Animationen
  4. Prototypen erstellen
    1. Erstellen interaktiver Prototypen
    2. Animieren von Prototypen
    3. Für Auto-Animate unterstützte Objekteigenschaften
    4. Erstellen von Prototypen mit Tastatur- und Gamepad-Nutzung
    5. Erstellen von Prototypen mit Sprachbefehlen und Audiowiedergabe
    6. Erstellen zeitgesteuerter Übergänge
    7. Hinzufügen von Overlays
    8. Sprachprototypen erstellen
    9. Erstellen von Ankerlinks
    10. Erstellen von Hyperlinks
    11. Testen von Designs und Prototypen
  5. Freigeben, Exportieren und Review
    1. Ausgewählte Zeichenflächen freigeben
    2. Freigeben von Designs und Prototypen
    3. Zugriffsberechtigungen für Links festlegen
    4. Arbeiten mit Prototypen
    5. Prototyp-Review
    6. Arbeiten mit Design-Spezifikationen
    7. Freigeben von Design-Spezifikationen
    8. Auswerten von Design-Spezifikationen
    9. Navigation in Design-Spezifikationen
    10. Reviews und Kommentarfunktion zu Design-Spezifikationen
    11. Exportieren von Design-Assets
    12. Exportieren und Herunterladen von Assets aus Design-Spezifikationen
    13. Gruppenfreigabe für Unternehmen
  6. Design-Systeme
    1. Design-Systeme mit Creative Cloud-Bibliotheken
    2. Arbeiten mit Dokumentelementen in Adobe XD
    3. Arbeiten mit Creative Cloud-Bibliotheken in Adobe XD
    4. Von verknüpften Elementen zu Creative Cloud-Bibliotheken migrieren
    5. Arbeiten mit Designtoken 
    6. Verwenden von Elementen aus Creative Cloud-Bibliotheken
  7. Cloud-Dokumente
    1. Cloud-Dokumente in Adobe XD
    2. Zusammenarbeit und Co-Editing
    3. Co-Editing bei für Sie freigegebenen Dokumenten
  8. Integrationen und Plug-ins
    1. Arbeiten mit externen Elementen
    2. Arbeiten mit Design-Elementen aus Photoshop
    3. Kopieren und Einfügen von Elementen aus Photoshop
    4. Importieren oder Öffnen von Photoshop-Designs
    5. Arbeiten mit Illustrator-Elementen in Adobe XD
    6. Öffnen oder Importieren von Illustrator-Designs
    7. Vektordateien aus Illustrator nach XD kopieren
    8. Plug-ins für Adobe XD
    9. Erstellen und Verwalten von Plug-ins
    10. Jira-Integration für Adobe XD
    11. Slack-Plug-in für XD
    12. Zoom-Plug-in für XD
    13. Designs von XD aus auf Behance freigeben
  9. XD für iOS und Android
    1. Testen der Prototypen auf iOS/Android
    2. Adobe XD unter iOS/Android – Häufige Fragen
  10. Fehlerbehebung
    1. Bekannte und behobene Probleme
      1. Bekannte Probleme
      2. Behobene Probleme
    2. Installation und Updates
      1. XD scheint unter Windows nicht kompatibel zu sein
      2. Fehlercode 191
      3. Fehlercode 183
      4. Probleme beim Installieren von XD Plug-ins
      5.  Aufforderung zur Deinstallation und erneuten Installation von XD | Windows 10
      6. Probleme mit der Migration von Einstellungen
    3. Absturz beim Programmstart
      1.  Adobe XD stürzt ab, wenn es auf Windows 10 gestartet wird
      2.  XD wird beendet, wenn Sie sich von Creative Cloud abmelden
      3. Problem mit dem Abonnementstatus unter Windows
      4. Warnung zu blockierter Applikation, wenn XD auf Windows gestartet wird
      5. Generierung von Absturzbildern auf Windows
      6. Sammlung und Freigabe von Absturzprotokollen
    4. Cloud-Dokumente sowie Creative Cloud-Bibliotheken.
      1. Probleme mit XD Cloud-Dokumenten
      2. Probleme mit verknüpften Komponenten
      3. Probleme mit Bibliotheken und Links
    5. Erstellen und Veröffentlichen von Prototypen und Durchführen von Reviews
      1. Prototyp-Interaktionen können unter macOS Catalina nicht aufgezeichnet werden
      2. Probleme mit Arbeitsabläufen für die Veröffentlichung
      3. Veröffentlichte Links werden in Browsern nicht angezeigt
      4. Prototypen werden in Browsern nicht korrekt dargestellt
      5. Kommentarfeld wird plötzlich bei freigegebenen Links angezeigt
      6. Bibliotheken können nicht veröffentlicht werden
    6. Importieren, exportieren und Zusammenarbeit mit anderen Applikationen
      1. Import und Export in XD
      2. Photoshop-Dateien in XD
      3. Illustrator-Dateien in XD
      4. Von XD nach After Effects exportieren
      5. Sketch-Dateien in XD
      6. Apps von Drittanbietern sind im Export nicht sichtbar

Sie suchen nach Informationen zum Verwalten von Dokumentelementen in XD? Dann sind Sie hier genau richtig!

Das Bedienfeld „Dokumentelemente“ ist der zentrale Ort, an dem Sie die Farben, Zeichenformate, Komponenten oder Audio-Elemente, die in Ihren Design-Projekten verwendet werden, verwalten und freigeben können.

Dokumentelemente

Warum mit Dokumentelementen arbeiten?

Das ist Richard, der die Design-Abteilung in seinem Betrieb leitet. Er ist für die Standardisierung von Design-Elementen in Cloud-basierten Systemen verantwortlich. Richard schult sich selbst darin, wie er Farben, Zeichenformate, Komponenten oder Audio-Elemente in verschiedenen Design-Systemen verwalten kann.

 

  • Er möchte wissen, wie er Elemente und Bibliotheken in XD am besten verwaltet.

 

  • Er braucht Hilfe beim Aufbau eines Elementverwaltungssystems in XD.

Wenn Sie weiterlesen, erfahren Sie, wie Sie und Richard sich in Dokumentelemente in XD einarbeiten können und womit Sie am besten beginnen.

Bereits Benutzer von XD?

XD aktualisieren

Überblick über die neuen Funktionen

Jetzt testen

Beispieldatei abrufen

.xdc; 604 KB

Vorbereitung

Machen Sie sich mit den folgenden Konzepten in XD vertraut:

Dokumentelemente hinzufügen

Um Ihre Design-Stile und -Komponenten zu kuratieren, klicken Sie auf der Symbolleiste auf „Bibliotheken“  oder drücken Sie Befehl + Umschalt + Y (macOS) bzw. Strg + Umschalt + Y (Windows) zum Öffnen des Bedienfelds „Dokumentelemente“ .
Im Bedienfeld „Dokument-Assets“ führen Sie dann die folgenden Schritte aus, um Farben, Zeichenformate, Komponenten, Video- oder Audio-Dateien hinzuzufügen, die Sie mehrmals im Dokument verwenden oder später als Teil Ihrer Bibliothek veröffentlichen wollen. 

Farben hinzufügen

  • Wählen Sie ein Objekt auf der Leinwand aus und klicken Sie auf das Symbol + neben Farben im Bedienfeld Dokument-Assets. XD extrahiert die Füll- und Rahmenfarben, die mit dem ausgewählten Objekt verbunden sind.

Zeichenformate hinzufügen

  • Markieren Sie den Text auf der Leinwand und klicken Sie auf das Symbol + neben Zeichenformate im Fenster Dokument-Assets. XD extrahiert alle Formate, die mit der Textebene verknüpft sind, einschließlich aller Unterbereiche.

Komponenten hinzufügen

  • Wählen Sie ein Objekt auf der Leinwand aus und klicken Sie auf das Symbol + neben Komponenten im Bereich Dokument-Assets, um es in eine Komponente umzuwandeln.
  • Wenn Sie eine Komponente im Canvas erstellen, fügt XD sie automatisch zu den Komponenten im Bedienfeld Dokument-Assets hinzu.

Audio-Elementen hinzufügen

Audio-Elemente hinzufügen

  • Audiodateien, die im Eigenschafteninspektor des Prototypmodus zu einem Prototyp hinzugefügt wurden, werden automatisch bei den Dokument-Assets angezeigt.

Videos hinzufügen

Videos hinzufügen

  • Wählen Sie ein Video auf der Leinwand aus und klicken Sie auf das Symbol + neben Videos im Bereich Dokument-Assets.
  • Wenn Sie ein Video in eine Komponente konvertieren, wird das Video sowohl zu Komponenten als auch zu Videos im Bedienfeld Dokument-Assets hinzugefügt.


WORAUF SIE ACHTEN SOLLTEN

  • Sie können den Dokumentelementen keine Farben aus Schatten hinzufügen.
  • Zeichenformate können nicht mit allgemeinen Eigenschaften gruppiert werden. 
  • Audiodateien können Sie nur aus den Dokumentelementen löschen.

  • Sie können Audiodateien im Eigenschafteninspektor des Prototypmodus hinzufügen.
  • Audiodateien können nicht umbenannt oder neu angeordnet werden.
  • Beim Verknüpfen mit Cloud-Dokumenten werden Audiodateien nicht verknüpft. 

Tipps und Tricks

  • Verwenden Sie die Listenansicht  in „Dokumentelemente“, um Elemente umzubenennen und Ihren organisatorischen Anforderungen entsprechend zu sortieren. Die Rasteransicht  ist durch die etwas größeren Miniaturansichten und die Ausgabedarstellungen für die Wiederverwendung von Elementen optimiert.
  • Wählen Sie für einen Preflight-Test alle Zeichenflächen im Dokument aus, um alle im Dokument verwendeten Farb- und Zeichenformate zu extrahieren.

Dokumentelemente anwenden und wiederverwenden

Da Sie nun die hinzugefügten Elemente in den Dokumentelementen anzeigen können, wählen Sie auf der Zeichenfläche ein Objekt oder eine Gruppe von Objekten aus und klicken Sie auf die Farbe oder das Zeichenformat, um sie bzw. es auf die Auswahl anzuwenden.

Um eine oder mehrere Komponenten in Ihrem Design zu verwenden, wählen Sie sie im Bedienfeld „Dokumentelemente“ aus und ziehen sie auf die Arbeitsfläche. Dort werden Instanzen dieser Komponenten erstellt.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Farben, Zeichenformate oder Komponenten wiederzuverwenden: 

Farben wiederverwenden

Farben wiederverwenden

Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
  1. Wählen Sie ein Objekt oder eine Textebene aus und klicken Sie auf das Farbfeld, um die Farbe als Flächenfarbe anzuwenden.
  2. Wählen Sie mehrere Objekte aus und wenden Sie eine Farbe oder einen Farbverlauf auf die Auswahl an.
  3. Klicken Sie in „Dokumentelemente“ mit der rechten Maustaste auf ein Farbfeld und wählen Sie Rahmenfarbe anwenden, um die Farbe als Rahmenfarbe anzuwenden, oder kopieren Sie den Hexadezimalwert, um ihn wiederzuverwenden.

Zeichenformate wiederverwenden

Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
  1. Wählen Sie eine Textebene oder einen Teil des Textes aus und klicken Sie auf ein Zeichenformat, um es anzuwenden.
  2. Wählen Sie mehrere Objekte aus und wenden Sie ein Zeichenformat auf die gesamte Auswahl an.

Komponenten wiederverwenden

Komponenten wiederverwenden

Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
  1. Ziehen Sie die Komponente aus den Dokumentelementen auf die Arbeitsfläche.
  2. Wählen Sie mehrere Objekte aus und ziehen Sie eine Reihe von Komponenten gleichzeitig auf die Arbeitsfläche.
  3. Beim Ziehen einer Komponente können Sie den Mauszeiger über eine andere Komponenteninstanz führen, um sie auszutauschen. 

Tipps und Tricks

  • Um sicherzustellen, dass Sie stets genau die gleichen Farben und Zeichenformate verwenden, sollten Sie nach dem Speichern Farben und Zeichenformate nur noch über die Dokumentelemente auf die ausgewählten Objekte anwenden.

Dokumentelemente bearbeiten

Nachdem Sie Ihre Elemente hinzugefügt und wiederverwendet haben, können Sie sie in „Dokumentelemente“ bearbeiten, um globale Änderungen im gesamten Dokument vorzunehmen. So lassen sich Farben und Zeichenformate in einem Arbeitsgang im gesamten Dokument ändern. 

VorbereitungStellen Sie sicher, dass Sie das richtige Element bearbeiten:

  • Klicken Sie in „Dokumentelemente“ mit der rechten Maustaste auf das Element und wählen Sie Hervorhebung auf der Arbeitsfläche, um auf der Arbeitsfläche alle Objekte zu suchen, die diese Farbe oder dieses Zeichenformat verwenden, oder um die Instanzen einer bestimmten Komponente zu finden.
  • Klicken Sie auf ein beliebiges Objekt auf der Arbeitsfläche und wählen Sie Komponenten in „Elemente“ anzeigen, um diese Farbe, dieses Zeichenformat oder diese Komponente in „Dokumentelemente“ zu finden.
Hervorhebung auf der Arbeitsfläche
Klicken Sie in „Dokumentelemente“ mit der rechten Maustaste auf das Element und wählen Sie „Hervorhebung auf der Arbeitsfläche“.

Komponenten in „Elemente“ anzeigen
Wählen Sie ein beliebiges Objekt auf der Arbeitsfläche aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Komponenten in „Elemente“ anzeigen“.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Dokumentelemente zu bearbeiten:

Farben bearbeiten

Eine Farbe bearbeiten

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Farbfeld und wählen Sie Bearbeiten, um den Farbwert im gesamten Dokument zu ändern. 
  • Alle Objekte auf der Arbeitsfläche, die diese Farbe verwenden, werden in Echtzeit aktualisiert. Dies ist eine großartige Möglichkeit, eine Farbänderung gesamtheitlich auszuprobieren und Änderungen vorzunehmen.

Zeichenformate bearbeiten

Ein Zeichenformat bearbeiten

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Zeichenformat und wählen Sie Bearbeiten, um dieses Zeichenformat im gesamten Dokument zu ändern. 
  • Alle Textebenen auf der Arbeitsfläche, die dieses Zeichenformat verwenden, werden in Echtzeit aktualisiert.

Komponenten bearbeiten

Eine Komponente bearbeiten

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Komponente auf der Arbeitsfläche oder im Bedienfeld „Dokumentelemente“ und wählen Sie Primärkomponente bearbeiten aus, um die Primärkomponente auf der Arbeitsfläche hervorzuheben oder neu zu erstellen, falls sie gelöscht wurde.
  • Änderungen, die an der Primärkomponente vorgenommen werden, werden auf andere Komponenteninstanzen übertragen.


WORAUF SIE ACHTEN SOLLTEN

  • Beim Bearbeiten einer Farbe oder eines Zeichenformats, die über mehrere Objekte hinweg verwendet werden (> 100), kann es einige Zeit dauern, bis die Änderungen vom Bedienfeld auf alle Objekte auf der Arbeitsfläche übertragen werden.

Tipps und Tricks

  • Um zu sehen, wie sich die Bearbeitung auf Ihr Design auswirkt, verwenden Sie die Option Hervorhebung auf der Arbeitsfläche, bevor Sie die Elemente in den Dokumentelementen ändern.
  • Um Farben in Zeichenformaten zu bearbeiten, ändern Sie den Farbwert und dann den globalen Farbwert, um die Zeichenformate zu erhalten.
  • Wenn Sie eine verknüpfte Farbe oder ein verknüpftes Zeichenformat aktualisieren, werden nur die Objekte mit verknüpften Farben oder Zeichenformaten aktualisiert.

Dokumentelemente verwalten und organisieren

Nachdem Sie Assets hinzugefügt haben, können Sie diese im Fenster Dokument-Assets auf folgende Weise verwalten und organisieren:

  • Elemente anzeigen und sortieren
  • Elemente suchen und filtern
  • Mauszeiger über Elemente führen
  • Elemente neu anordnen, umbenennen und löschen

Informationen zum Gruppieren von Elementen finden Sie unter Elemente in Gruppen und Untergruppen einordnen.

Elemente anzeigen und sortieren

Elemente anzeigen und sortieren

  • Rasteransicht : Miniaturansichten zum einfachen visuellen Identifizieren der Elemente.
  • Listenansicht : Zeigt die Namen aller Elemente an und ist daher optimal geeignet, um sie neu anzuordnen.
  • Nach Name sortieren: Sortiert die Elementkategorien und alle darin enthaltenen Elemente alphabetisch.

Sie können in beiden Ansichten Elemente hinzufügen, wiederverwenden und bearbeiten. 

Elemente suchen und filtern

Elemente suchen und filtern

Mit Suchen können Sie nach Elementen suchen.

Verwenden Sie Nach Typ filtern, um die Dokumentelemente nach Farben, Zeichenformaten oder Komponenten zu filtern. Weitere Informationen finden Sie unter Elemente suchen und filtern.

Mauszeiger über Elemente führen

Mauszeiger über Elemente führen

Führen Sie den Mauszeiger über die Elementminiaturen, um die folgenden Informationen anzuzeigen: 

  • Farben: Zeigt den Hexadezimalwert oder den benutzerdefinierten Farbnamen an. 
  • Farbverläufe: Zeigt die Verlaufspunkte an.
  • Zeichenformate: Zeigt Eigenschaften wie den Zeilenabstand an.
  • Komponenten: Zeigt die Anzahl der Instanzen dieser Komponente auf der Arbeitsfläche an.

Elemente neu anordnen, umbenennen und löschen

  • Ziehen Sie ein Element in der Listenansicht  an eine andere Position, um es innerhalb der Kategorie neu anzuordnen.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Element, um es umzubenennen, oder wechseln Sie zur Listenansicht , um alle Elemente umzubenennen. Sie können eine Hauptkomponente im Bedienfeld Ebenen auch umbenennen, indem Sie auf den Komponentenpfad doppelklicken.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Element und wählen Sie Löschen aus, um eine Farbe, ein Zeichenformat, eine Komponente oder ein Audio-Element aus „Dokumentelemente“ zu löschen. Wenn Sie eine Komponente aus dem Bedienfeld löschen, wird die Gruppierung von Instanzen auf der Arbeitsfläche aufgehoben und sie werden in Standardobjekte konvertiert.

 WORAUF SIE ACHTEN SOLLTEN

  • In der Listenansicht  wird keine große Vorschau der Komponente angezeigt.
  • Ordnen Sie Elemente neu an, um sie über verschiedene Kategorien zu gruppieren. 

Tipps und Tricks

  • Mit den Filtern in den Dokumentelementen können Sie nur eine bestimmte Kategorie oder eine bestimmte Elementquelle filtern bzw. anzeigen.
  • Unsicher, wie sich eine Änderung auf Ihr Design auswirkt? Verwenden Sie die Option Hervorhebung auf der Arbeitsfläche, um Instanzen dieses Elements im gesamten Dokument anzuzeigen.
  • Um nicht verwendete Komponenten zu identifizieren, wählen Sie auf der Arbeitsfläche alle Objekte aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, wählen Sie Komponenten in „Elemente“ anzeigen aus und ziehen Sie die hervorgehobenen Komponenten an den Anfang der Liste.
  • Wenn Sie den Mauszeiger über folgende Elementtypen führen:
    • Farbverlauf: Die QuickInfo zeigt den Anfangs- und Endwert des Farbverlaufs an. Ein „-“ zwischen den Werten kennzeichnet einen Farbverlauf mit 2 Verlaufspunkten und ein „...“ zwischen den Werten kennzeichnet einen Farbverlauf mit mehreren Verlaufspunkten.
    • Komponente: Die QuickInfo zeigt die Anzahl der Instanzen dieser Komponente auf der Arbeitsfläche an.
  • Beim Umbenennen von Elementen in der Listenansicht  können Sie mithilfe der Tab-Taste zum nächsten Element in der Listenansicht springen, um es ebenfalls umzubenennen. Mit Umschalt+Tab navigieren Sie in entgegengesetzter Richtung.

Elemente in Gruppen und Untergruppen einordnen

Organisieren Sie Ihre Dokument-Assets ganz einfach, indem Sie im Fenster Dokument-Assets eine beliebige Anzahl von Gruppen und Untergruppen in der Baum- oder Pfadansicht erstellen:

  • Baumansicht: Sie sehen Gruppen und Untergruppen in einer Hierarchie angeordnet. Klicken Sie auf das Umschaltsymbol Baum/Pfad in der oberen rechten Ecke des Bereichs Dokument-Assets, um zur Baumansicht umzuschalten. 
  • Pfadansicht: Sie sehen eine Liste von Gruppenpfaden, und in jedem Pfad sehen Sie eine Gruppe und ihre verschachtelten Untergruppen, die durch Schrägstriche (/) getrennt sind. Die Pfadansicht verflacht die Struktur der Verschachtelungsgruppen, so dass Sie alle Assets innerhalb der Untergruppen leicht durchsuchen können. Klicken Sie auf das Umschaltsymbol Baum/Pfad in der oberen rechten Ecke des Bereichs Dokument-Assets, um zur Pfadansicht umzuschalten.

Sowohl in der Strukturansicht als auch in der Pfadansicht können Sie Assets auf folgende Weise organisieren:

Bedienfeld Dokument-Assets in der Strukturansicht (links) und der Pfadansicht (rechts)
Bedienfeld Dokument-Assets in der Strukturansicht (links) und der Pfadansicht (rechts)

Erstellen Sie Gruppen innerhalb der einzelnen Elementkategorien (Farben, Zeichenformate usw.) mit einer der folgenden Methoden:

  • Wählen Sie mehrere Elemente aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Neue Gruppe aus Auswahl.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Elementkategorie (Farben, Zeichenformate, Komponenten usw.) und wählen Sie Untergruppe erstellen.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Element und wählen Sie Neue Gruppe aus Element.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Element, wählen SieVerschieben in und klicken Sie auf das Ordnersymbol, auf Erstellen und dann auf Verschieben.
  • Wählen Sie mehrere Elemente aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, wählen SieAusgewählte Elemente verschieben nach und klicken Sie auf das Ordnersymbol, auf Erstellen und dann auf Verschieben.
Untergruppe innerhalb einer Gruppe erstellen
Wählen Sie mehrere Elemente aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und erstellen Sie eine Gruppe.

Nachdem Sie eine Gruppe erstellt haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um eine der folgenden Aktionen auszuführen:

  • Untergruppe erstellen: Erstellen Sie mehrere Untergruppen.
  • Verschieben in: Verschieben Sie Assets in eine andere Gruppe innerhalb der Asset-Kategorie.
  • Gruppe umbenennen: Legen Sie einen benutzerdefinierten Namen fest.
  • Gruppierung aufheben: Entfernen Sie die Gruppe und verschieben Sie die darin enthaltenen Elemente auf die übergeordnete Ebene.
  • Löschen: Löschen Sie die Gruppe und die darin enthaltenen Elemente.

Nachdem Sie Ihre Gruppen und Untergruppen erstellt haben, können Sie die Assets in diese Gruppen ziehen, um sie zu verschieben. Alternativ können Sie auch mit der rechten Maustaste auf die Assets klicken, Verschieben in wählen und die Gruppen auswählen, in die Sie die Assets verschieben möchten.

Sie können mehrere verschachtelte Untergruppen auf einmal erstellen, indem Sie Schrägstriche (/) im Gruppenpfad verwenden, und Assets einfach durch Bearbeiten von Pfaden organisieren. Weitere Informationen finden Sie unter Organisieren von Assets mit Schrägstrichen.

Organisieren von Assets durch Bearbeiten von Pfaden

Verwenden Sie Schrägstriche (/), um Gruppen und Untergruppen innerhalb einer Asset-Kategorie einfach zu organisieren. Sie können die folgenden Aufgaben mit Schrägstrichen durchführen:

  • Erstellen Sie eine Gruppe mit verschachtelten Untergruppen
  • Pfade bearbeiten, um die Gruppierung aufzuheben und Assets zu verschieben

Erstellen Sie eine Gruppe mit verschachtelten Untergruppen

Erstellen Sie mehrere verschachtelte Untergruppen innerhalb einer Gruppe auf einmal mit Schrägstrichen (/).

Sie können verschachtelte Untergruppen erstellen, indem Sie Schrägstriche in:

  • Pfadansicht und Baumansicht des Bedienfelds Dokument-Assets
  • Ebenen-Panel (nur Hauptkomponenten)

Nachdem Sie einen Gruppennamen eingegeben haben, fügen Sie einen Schrägstrich hinzu, geben den Namen der Untergruppe ein und verschachteln so viele Ebenen wie nötig. Wenn auf einer Verschachtelungsebene bereits eine Untergruppe mit demselben Namen existiert, werden die beiden Untergruppen zusammengelegt.

Pfade bearbeiten, um die Gruppierung aufzuheben und Assets zu verschieben

Nutzen Sie die Möglichkeiten der Pfadbearbeitung, um mehrere Funktionen zum Aufheben der Gruppierung auf einmal auszuführen oder die Funktionen Verschieben in und Aufheben der Gruppierung zu kombinieren.

Sie können Pfade in bearbeiten:

  • Pfadansicht des Bereichs Dokument-Assets
  • Ebenen-Panel (nur Hauptkomponenten)

Doppelklicken Sie auf den Pfad, um ihn zu bearbeiten. Wenn Sie eine Gruppe oder Untergruppe aus einem Pfad entfernen, rücken alle darin enthaltenen Assets eine Ebene höher. Sie können eine beliebige Anzahl von Verschachtelungsebenen aus einem Pfad auf einmal entfernen und Assets mehrere Ebenen nach oben verschieben. Wenn Sie einen Pfad eingeben, der bereits existiert, werden alle Assets in diesen Pfad verschoben. 


WORAUF SIE ACHTEN SOLLTEN

  • Haben Sie ein altes XD Dokument, dessen Asset-Namen Schrägstriche enthalten? Wenn Sie ein solches Dokument in XD 50 und höher öffnen, erhalten Sie eine Aufforderung, eine der folgenden Aktionen auszuführen:

a. Ersetzen Sie Schrägstriche durch Bindestriche (-) und behalten Sie die Gruppenhierarchie bei.

b. Wandeln Sie Schrägstriche in neue Verschachtelungsebenen um und erhöhen Sie die Tiefe der Gruppenhierarchie.

  • Wenn Sie ein Sketch-Dokument in XD öffnen, bleiben seine Asset-Gruppierungen und seine Struktur erhalten.
  • Wenn Sie Pfade bearbeiten, wird keines der Assets gelöscht. Um eine Gruppe und alle ihre Assets zusammen zu löschen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Gruppe und wählen Sie Löschen.
  • Wenn Sie im Ebenen-Bedienfeld Gruppen für Hauptkomponenten einrichten, wird dies im Bedienfeld Dokument-Assets übernommen.
  • Wenn Sie eine verknüpfte Bibliothek aus Ihrem XD Cloud-Dokument veröffentlichen, bleiben alle Gruppen und Untergruppen in der Bibliothek erhalten.
  • Gruppenpfade für Ihre Assets werden nicht angezeigt, wenn Sie Design-Spezifikationen veröffentlichen.

Tipps und Tricks

  • Wenn Sie Ihre Dokumentelemente bereits auf einer Zeichenfläche angeordnet haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen der Zeichenfläche und wählen Sie Komponenten in „Elemente“ anzeigen, Farben in „Elemente“ anzeigen oder Zeichenformate in „Elemente“ anzeigen. Alle Elemente in der ausgewählten Elementkategorie werden in „Dokumentelemente“ hervorgehoben und ausgewählt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines dieser Elemente und wählen Sie Neue Gruppe aus Auswahl, um ganz einfach eine Gruppe mit allen diesen Elementen zu erstellen.
  • Wenn Ihre Dokumentelemente benannt sind und Sie sie schnell gruppieren möchten, verwenden Sie „Suchen“, um diese Elemente nach Ihren Suchkriterien einzugrenzen. Anschließend können Sie schnell eine Gruppe mit nur diesen gefilterten Elementen erstellen.

Sehen Sie sich dieses Video an, um einige Profi-Tipps zum Organisieren Ihrer Dokumentelemente zu erhalten:

Elemente veröffentlichen, exportieren und freigeben

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Arbeit mit Elementen (Assets) erhalten Sie im folgenden Video:

Wie geht’s weiter?

Jetzt haben Sie die Grundlagen der Arbeit mit Elementen und Bibliotheken in XD kennengelernt. Lernen Sie als Nächstes, wie Sie Ihre Elemente, Komponenten und Design-Systeme mithilfe von Bibliotheken freigeben oder Ihr bestehendes XD Cloud-Dokument in Bibliotheken migrieren können.

Noch Fragen oder Ideen?

Fragen Sie die Community

Haben Sie eine Frage oder eine Idee, die Sie uns mitteilen möchten? Werden Sie Teil der Adobe XD Community. Wir freuen uns schon auf Ihre Beiträge und Kreationen!

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden