Nachdem Sie die Bearbeitung Ihres Videoprojekts abgeschlossen haben, können Sie Auto Reframe auf Ihr Video anwenden, um es an unterschiedliche Seitenverhältnisse anzupassen.

Mit Auto Reframe werden die Aktionen in Ihrem Video intelligent erkannt und die Frames der Clips an unterschiedliche Seitenverhältnisse angepasst. Diese Funktion ist sehr praktisch, wenn Sie Ihr Video auf verschiedenen Social-Media-Kanälen wie Instagram, YouTube oder Facebook veröffentlichen möchten.

Die Zeiten, in denen Sie die Größe Ihrer Videos für verschiedene soziale Plattformen manuell anpassen mussten, sind vorbei!
Die Zeiten, in denen Sie die Größe Ihrer Videos für verschiedene soziale Plattformen manuell anpassen mussten, sind vorbei!

Mithilfe von Auto Reframe können Sie ein Reframing von Sequenzen für quadratische, vertikale und 16:9-Videos durchführen. Dasselbe gilt für das Zuschneiden von Inhalten mit hoher Auflösung wie 4K und mehr. 

Sie können Auto Reframe auf einzelne Clips oder eine komplette Sequenz anwenden.

Hinzufügen des Effekts „Auto Reframe“ zu einem Clip

  1. Wählen Sie Videoeffekte > Transformieren.

    Ziehen Sie den Effekt „Auto Reframe“ auf den gewünschten Clip. Klicken Sie dann im Effekteinstellungsfenster auf Analysieren.

    Ziehen des Effekts „Auto Reframe“ in einen Clip
    Ziehen des Effekts „Auto Reframe“ in einen Clip
  2. Optimieren Sie den Effekt „Auto Reframe“, indem Sie eine geeignete Animationsvorgabe aus dem Effekteinstellungsfenster auswählen. Wenn Sie den Effekt anwenden, generiert Premiere Pro Animations-Keyframes, die der Aktion in Ihrem Inhalt folgen. Sie können eine der folgenden Optionen auswählen:

    Langsamere Bewegung

    Geeignet für Clips mit wenig oder ohne Kamerabewegung (z. B. Interviews mit Fokus auf dem Gesicht). Wenn diese Einstellung verwendet wird, sind die Ergebnisse fast statisch und der Clip hat nur sehr wenige Keyframes.

    Standard

    Geeignet für die meisten Inhalte. Hier folgt der Effekt „Auto Reframe“ der Aktion, die Ergebnisse sind jedoch möglicherweise nicht besonders beeindruckend, wenn die Aktion sehr schnell abläuft.

    Schnellere Bewegung

    Geeignet für Filmmaterial mit viel Bewegung und wenn der Effekt „Auto Reframe“ der Aktion folgen soll (z. B. bei Action-Sportarten oder Skateboarding-Videos). Bei dieser Option stellt der Effekt „Auto Reframe“ sicher, dass das sich bewegende Objekt immer im Frame ist, und fügt dem Clip viele Keyframes hinzu.

    Animationsvorgaben zur Feinabstimmung des Effekts „Auto Reframe“
    Animationsvorgaben zur Feinabstimmung des Effekts „Auto Reframe“
  3. (Optional) Nachdem der Effekt angewendet wurde, geben Sie den Clip wieder. Bearbeiten Sie bei Bedarf die Keyframes im Bedienfeld „Effekteinstellungen“, um die Ergebnisse zu optimieren.

Anwenden von Auto Reframe auf eine ganze Sequenz

Wenn Sie über eine Sequenz mit vielen Clips verfügen, ist es effizienter, Auto Reframe auf die gesamte Sequenz anzuwenden.

  1. Wählen Sie Auto Reframe auf Sequenz anwenden. aus. Wählen Sie die Sequenz im Projektfenster aus.

    • Klicken Sie auf Sequenz > Auto Reframe auf Sequenz anwenden.
    • Klicken Sie im Projektfenster mit der rechten Maustaste auf die Sequenz und wählen Sie im Kontextmenü Auto Reframe auf Sequenz anwenden aus.
    Optionen für das Anwenden von Auto Reframe auf eine Sequenz
    Optionen für das Anwenden von Auto Reframe auf eine Sequenz
  2. Wählen Sie im geöffneten Dialogfeld das neue Seitenverhältnis aus den verfügbaren Voreinstellungen aus oder geben Sie ein benutzerdefiniertes Seitenverhältnis an.

    Wählen Sie eine Option aus, um einen Auto-Reframe-Vorgang für den ausgewählten Clip oder die ausgewählte Sequenz auszuführen.
    Wählen Sie eine Option aus, um einen Auto-Reframe-Vorgang für den ausgewählten Clip oder die ausgewählte Sequenz auszuführen.

    Premiere Pro erstellt eine doppelte Sequenz mit den richtigen Abmessungen für das neue Seitenverhältnis. Für jeden Clip in der neuen Sequenz wird der Effekt „Auto Reframe“ angewendet. Diese doppelte Sequenz wird im Ordner „Auto Reframe-Sequenzen“ im Stammverzeichnis des Projektfensters gespeichert.

    Hinweis:

    Wenn Ihre Sequenz lang ist, wird ein Banner angezeigt, das Sie darüber informiert, dass Premiere Pro die Sequenz immer noch analysiert. Sie können die Arbeit an Ihrem Projekt fortsetzen, während diese Analyse im Hintergrund durchgeführt wird.

  3. Optimieren Sie den Effekt „Auto Reframe“, indem Sie eine geeignete Animationsvorgabe aus der Dropdown-Liste „Animationsvorgaben“ auswählen. Sie können eine der folgenden Optionen auswählen: Langsamere Bewegung, Standard oder Schnellere Bewegung.

  4. (Optional) Um nach dem Reframing die ursprünglichen Bewegungsanpassungen in der Sequenz beizubehalten, wenden Sie Clip-Verschachtelung an.

    auto-reframe-dialog

    Wenn Sie Clips verschachteln, schachtelt Premiere Pro alle Ihre Videoclips und verwendet die ursprünglichen Schnittpunkte und die Spurschichtung, sodass Ihre Grafiken und Audiodateien nicht beeinträchtigt werden. 

    Verwenden Sie die Verschachtelung in folgenden Fällen:

    • Beibehalten von vorhandenen komplexen Keyframes mit Bewegung
    • Sequenzen mit Anpassungen bei Geschwindigkeit und Dauer

    Hinweis:

    Beim Verschachteln von Clips werden weiche Übergänge nicht ordnungsgemäß beibehalten, da das Handle-Medium in verschachtelten Clips nicht vorhanden ist.

  5. Wenn Sie eine komplexe Sequenz mit mehreren Zielpunkten oder schnellen Bewegungen haben, müssen Sie möglicherweise nach dem Reframing der Sequenz eine Feinabstimmung der Keyframes vornehmen.  

Tipps und Tricks

Hier einige Best Practices, um optimale Ergebnisse mit Auto Reframe zu erzielen.

Filmen: Lassen Sie etwas Platz um das Motiv, sodass Sie das Filmmaterial später für ein beliebiges Medium wiederverwenden können.

Verwenden von Texttiteln: Auto Reframe funktioniert am besten, wenn Titel mit Premiere Pro erstellt werden. 

Verwenden von Standbildern: Auto Reframe ist nicht für Standbilder geeignet. Führen Sie für Standbilder ein separates Reframing durch.

Wenden Sie den Effekt „Auto Reframe“ nur einmal an: Die wiederholte Anwendung von Auto Reframe (insbesondere bei verschachtelten Clips) kann zu unerwarteten Resultaten wie schwarzen Balken an den Seiten des Videos führen. Wenn Sie den Effekt „Auto Reframe“ erneut anwenden müssen, stellen Sie sicher, dass Sie ihn auf den Original-Clip anwenden.

 

Video-Tutorial: Auto Reframe auf eine Sequenz anwenden

Sehen Sie sich unsere Video-Expertendemo zur Funktionsweise von Auto Reframe an.

Anzeigedauer: 3 Minuten.


Haben Sie eine Frage oder eine Idee?

ask-the-community

Wenn Sie eine Frage haben oder eine Idee mit anderen teilen möchten, besuchen Sie unsere Premiere Pro-Community. Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören und Ihre Auto Reframe-Videos zu sehen.


Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie